Freund / Freundin für meinen Oska (Stanleysittich)

Diskutiere Freund / Freundin für meinen Oska (Stanleysittich) im Plattschweifsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo zusammen, wie Ihr bestimmt gleich schon gesehen habt, bin ich neu und dies ist meine erste Frage... die bestimmt schon so alt ist wie ein...

  1. l4a

    l4a Mitglied

    Dabei seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Darmstadt
    Hallo zusammen,
    wie Ihr bestimmt gleich schon gesehen habt, bin ich neu und dies ist meine erste Frage... die bestimmt schon so alt ist wie ein Hut ist. :s

    Ich hatte bis letzte Woche 4 Wellis (jetzt leider nur noch noch 3) und seit Dezember 2002 den Stanleyhahn. Natürlich möchte ich ihn nicht alleine lassen und möchte mich schon mal informieren, ob ich eine Henne - oder was mir fast lieber wäre - einen Hahn dazuhole.

    Ich habe ja nun schon einiges hier im Forum gelesen und verstanden, dass es wohl besser ist, ihm eine Henne zu geben.

    Oska hat den ganzen Tag über mit den Wellis Freiflug, dementsprechend ist auch unsere Wohnung aufgeräumt... *grins*

    Wenn ich ihm einen Freund kaufe, könnte es ja in der Brutzeit zu Agressionen kommen. Wenn ich ihm eine Henne kaufe, kann es ja aber auch sein, dass er sie gar nicht leiden kann. Was mache ich denn dann? Ich möchte auch keinen Nachwuchs. Und wenn man dann der Henne die Eier wegnimmt und gegen Plastikeier austauscht... ja merkt die denn dann nicht, dass da nix Lebendes rauskommt? Ist das wirklich gut?

    Wie verstehen sich denn Hähne, wenn sie nicht in Brutstimmung sind. Kann ich die beiden evtl. solange in zwei verschiedene Volieren setzen?

    Ich bin im Moment, auch durch die vielen Aussagen so ratlos. Vor allem, wenn ich einen Züchter gefunden habe, der junge Stanleys hat, weiß ich ja auch nicht, ob es dann wirklich das ist (Henne oder Hahan) was ich möchte. Oder ist es besser ein älteres und bereits ausgefärbtes Tier zu kaufen?

    Ich bin gespannt auf Eure Ratschläge.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rebecca

    Rebecca Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. Juni 2002
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!



    Stanleysittiche sind zwar die friedlichsten Plattschweifsittiche, aber immer noch Plattschweifer, die dann im Frühjahr recht unfreundlich werden können (mal vorsichtig ausgedrückt :) ). Sie sind sehr gewandte Flieger und werden das dann auch voll nutzen. Wenn sich schon meine vergleichsweise friedlichen Nymphenmänner in die Federn kriegen und sich gegenseitig die Flügel um die Ohren schlagen, dann bin ich sehr froh, ein Stanleypaar zu haben und keine zwei Männer. Selbst erlebt habe ich so einen Hahnenkampf zum Glück noch nicht, aber nach allem, was ich sonst von den Fliegern gesehen habe, halte ich es nur bei sehr viel Platz und sicherer Trennungsmöglichkeit für ratsam, zwei Männer zu halten.

    Glaub mir, zu zweit sind sie noch vieeeel schlimmer! :D Was die im Doppelpack alles für einen Unfug anstellen...

    Auch in der Natur kommt es öfter mal vor, daß Eier nicht befruchtet sind oder während der Entwicklung absterben. Es ist also nicht total unnatürlich, wenn du ihnen leblose Plastikeier geben würdest. Stanleys sind aber auch Höhlenbrüter, die ohne entsprechende Nistmöglichkeit kaum von selbst Eier legen werden. Biete ihnen so etwas nicht an (auch keine dunklen Schrankecken o. ä., damit sie gar nicht erst auf dumme Gedanken kommen), und sollte es dann doch wider Erwarten passieren, kannst du die Eier austauschen. So können sie ihren Trieb ausleben, ohne daß du dich dann um die Küken kümmern mußt :)

    Vielleicht sagt dazu noch jemand was, ich kann das leider nicht wirklich beantworten. Artgerechter wäre aber die Paarhaltung, wo es auch eher unwahrscheinlicherweise zu Streit und Trennung kommt.

    Wenn du einen Züchter kennst, herzlichen Glückwunsch! :) Wäre es denn vielleicht möglich, daß er auch einen älteren Vogel abgibt? Ganz super wäre es, wenn dein Oska für einige Zeit bei ihm Urlaub machen und sich so eine Partnerin auswählen könnte. Da wäre die Wahrscheinlichkeit sehr groß, daß sich die beiden auch später noch gut verstehen :) Du könntest ja auch den Züchter nochmal fragen, wie er das mit zwei Hähnen sieht, aber ich denke, besser wäre schon ein Weibchen :)

    Liebe Grüße,
    Rebecca
     
  4. Corry

    Corry Mitglied

    Dabei seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Männchen

    Hallo

    ich bin zwar noch Anfänger bei den Stanleys, möchte aber dennoch von meinen bescheidenen Erfahrungen berichten. Wir haben ca. 4 Monate zwei Stanleysittiche. Wir hatten gehofft, daß es ein weibchen und ein männchen sein werden. Nach ihrem gehabe, habe ich aber eher den Eindruck, daß es zwei Männchen sind. Beide balzen immer wieder und zucken kräftig mit den Schultern. Ab und zu konnte ich schon beobachten, daß sie einfach in der Luft zusammenfliegen???!!! Da fliegen dann jetzt schon die Fetzen - äh Federn, obwohl es Geschwister sind und lt. Züchter dann doch eher miteinander auskommen (auch wenn es männchen sind). Der Stärkere zerrupft dann dem Schwächeren den Schweif. Der sieht dann aus wie ein Schrubber.

    Na ja, mal abwarten, wie sich das entwickelt.

    :0-
     
  5. l4a

    l4a Mitglied

    Dabei seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Darmstadt
    Hallo und guten Morgen,

    vielen Dank schon mal für die Antworten. Also den/die Züchter kenne ich noch nicht persönlich. Ich habe die Adressen nur in der Züchterdatenbank gefunden. Mit dem einem Züchter hatte ich per Mail gestern Kontakt, ob er denn überhaupt z. Z. junge Stanleys hat. Hat er nicht, erst im Sommer rum... und erst im Herbst meinte er könne er dann - nach der ersten Mauser - erkennen, ob es sich um Hahn oder Henne handelt.

    Den anderen habe ich über Tierflohmarkt entdeckt. Scheint mir irgendwie aber gar kein Hobbyzüchter zu sein. Er will für einen Stanley spalt x blau (was heisst das eigentlich) 1,0 intensiv rot 300€

    Ich werde auf jedenfall erstmal telefonisch Kontakt aufnehmen und versuchen erst mal persönlich vorbeizugehen um mir einen Eindruck zu machen.

    Also, die Idee, dass sich Oska seine Frau selbst aussuchen könnte finde ich echt gut. Was schätzt Ihr wie lange das dauern könnte?

    Liebe Grüße Elvira
     
  6. Rebecca

    Rebecca Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. Juni 2002
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    0
    Hi!

    "Spalt blau" bedeutet, daß du mit dem Vogel blaue Nachkommen züchten kannst. Er ist äußerlich normal gefärbt, trägt aber die halben Gene für blau in sich. Bringst du ihn mit einem blauen oder einem ebenfalls in blau spaltenden Weibchen zusammen, werden einige der Jungtiere der blauen Mutation angehören. Ich persönlich finde die nicht so schön, aber sie ist natürlich teurer, da noch nicht sehr häufig, dementsprechend teuer ist auch der Vogel, der die Gene dafür in sich trägt. 300 Euro find ich allerdings schon etwas heftig.

    1,0 bedeutet, es handelt sich um einen Hahn. 0,1 würde Henne bedeuten, 0,0,1 würde ein Tier unbekannten Geschlechts bedeuten, und 2,3,5 würde zwei Männchen, drei Weibchen und fünf Unbekannte bedeuten :)

    Dazu kann ich leider nix sagen. Es gibt sowas wie Liebe auf den ersten Blick, aber manchmal dauert es auch einige Wochen. Es kommt auch drauf an, ob der Züchter da mitmacht, denn manche wollen aus Krankheitsgründen keine fremden Vögel aufnehmen... ich drück dir die Daumen, daß du einen Züchter findest, der mitmacht! :)

    Liebe Grüße,
    Rebecca
     
Thema:

Freund / Freundin für meinen Oska (Stanleysittich)

Die Seite wird geladen...

Freund / Freundin für meinen Oska (Stanleysittich) - Ähnliche Themen

  1. BERLIN Wellensittich fußgänger sucht einen freund

    BERLIN Wellensittich fußgänger sucht einen freund: Hallo ich übernehme ab Sonntag einen flugunfähigen welli da er in seiner jetzigen Gruppe nicht mehr akzeptiert wird. Er hat natürlich viele...
  2. WHK und deren freunde

    WHK und deren freunde: aaach, hatte ich bloss eine kamera gehabt!!! Ich lasse immer die WHK frei die nicht zusammen streiten...hahne zusammen streiten immer ..ganz...
  3. Moin Moin

    Moin Moin: Guten Tag liebe Welli Gemeinde. Habe eine frage und hoffe ich bekomme eine vernünftige antwort. Wir haben seid einem Jahr einen Welli und der ist...
  4. Stanleysittich

    Stanleysittich: Hallo Kann man stanleysittiche Mit ziegensittiche vergesellschaften? Danke euch
  5. Stanleysittich Geschlechtsbestimmung

    Stanleysittich Geschlechtsbestimmung: Hallo zusammen, mein Name ist Anja und wir haben uns vor ca einer Woche 2 Stanleysittiche gekauft. Die beiden sind ca 6-8 Monate alt. Jetzt...