Freundschaft zw. Nymphen und Kanaren - der "Fotobeweis"

Diskutiere Freundschaft zw. Nymphen und Kanaren - der "Fotobeweis" im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Ich denke , jeder von uns hält seine Vögel so gut es eben geht....wir alle hier wissen , daß eine wirklich artgerechte Haltung kaum möglich...

  1. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Ich denke , jeder von uns hält seine Vögel so gut es eben geht....wir alle hier wissen , daß eine wirklich artgerechte Haltung kaum möglich ist....auch nicht bei täglichem Freiflug ...ein Vogelzimmer kann nunmal nicht die Flugstrecke des Lebens in Freiheit bieten.....und die meisten von uns hier halten wie Peter ihre Haustiere , weil wir es wollen und nicht weil wir ernsthaft der Meinung sind , daß die Tiere nicht ohne und leben könnten ...oder ?
    Schon daß man sich Gedanken über die Haltung macht , zeigt , daß einem die Umstände nicht egal sind.
    Andererseits sollte man nicht argumentieren, daß es anderen Vögeln noch viel schlechter gehe ...das ist echt Quatsch ,man sollte sich NIE nach unten orientieren....aber ich setze jetzt mal voraus , daß wir alle hier unsere Vögel kennen und einschätzen können , ob sie sich wohlfühlen.
    Und jeder hier sollte sich immer wieder Gedanken machen , ob er seinen Lieblingen nicht doch noch ein bißchen artgerechtere Bedingungen bieten kann , auch wenn das Einschränkungen für die Federlosen bedeutet.
    Wir haben auch das Wohnzimmer als Freiflugfläche und es hat ebenfalls Verbindung zur Küche und zum Flur. BVei uns haben sich alle daran gewöht , die Tür zum flur nicht mehr zu nutzen ,eben weil die vögel fast immer draußen sind. Der Flur wird nur über die Küche betreten und da ist es automatisch , sich zu vergewissern , daß alle vögel im Wohnzimmer sind , bevor wir die Tür öffnen.
    Die balkontür steht auch bei uns im Sommer ständig offen , aber da haben wir den Pipern als Sommerresidenz eine große voli spendiert , damit sie nicht so darunter leiden. Wenn wir in den Garten wollen und die vögel sind doch mal draußen , nehmen wir den Umweg über die Haustür in Kauf.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 Kassiopeia, 2. Februar 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. Februar 2005
    Kassiopeia

    Kassiopeia Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Mai 2004
    Beiträge:
    952
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bruchsal, Germany
    Hallo

    kassiopeia hat versehentlich einen sehr alten beitrag wieder hochgeholt. sie hat mich gebeten es zu löschen. bitte keine weiteren beiträge hierzu schreiben, da vermutlich nicht mal mehr alle betroffenen hier im forum sind. kuni.

    Hab nicht auf das datum geachtet. Also bitte nicht aufregen. sorry
     
  4. gigafan

    gigafan Guest

    Natürlich ist es für die Vögel nicht ganz so toll keinen Freiflug zu haben. Ich denke aber wenn sie in einem schönen sauberen Käfig sind, und gut gepflegt werden finde ich das besser als Freiflug aber alles total verdreckt.

    Außerdem könnte man auch eine Diskussion beginnen das die einzig wirklich artgerechte Haltung darin besteht keine Tiere in Gefangenschaft zu halten
     
  5. Birdslover

    Birdslover Crazy for Birds

    Dabei seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    A, A
    Was meinst Du mit "verkümmern"? Eingehen werden sie deshalb bestimmt nicht.

    Aber ich finde natürlich auch dass Freiflug wichtig ist! Nur mit Übertreibungen kann man auch nicht überzeugen.

    (sorry wenn Du mit verkümmern nicht eingehen meintest ; ;) )
     
  6. nicoble

    nicoble Guest

    Ich habe hier manchmal die Kanarien einer Freundin hier zu Gast , wenn sie selber im Urlaub ist .
    Das geht immer sehr harmonisch ab. Es funktioniert besser als vergleichsweise mit Wellies. Die Kanaries werden ganz ueberweigend von meinen Hauben ignoriert aber geduldet.

    Zu dem Freiflug werde ich mich hier nicht auch noch auslassen - dazu ist schon genug geschrieben worden !

    Paradiesische Zustaende bei Dir ? Da bleibt mir nur ein grosses Kopfschuetteln :traurig: ...
     
  7. sunny81

    sunny81 Guest

    Freiflug ist notwendig

    Da wäre ich mir an Deiner Stelle nicht so sicher.
    Es ist nicht nur so, dass sich die Flugmuskulatur abbaut und der Kreislauf der Vögel ohne Freiflug anfälliger wird, es gibt noch eine ganz andere Gefahr.

    Freiflug ist eine Vorbeugungsmaßnahme gegen Aspergillose (Schimmelpilzinfektion der Atemwege). Durch die ausgiebeige Bewegung beim Freiflug werden die Lungen der Nymphen regelmässig gut "durchgelüftet". Das ist sogar sehr wichtig. Die Schimmelpilzsporen werden unbewußt zum Beispiel mit dem Futter, schlechter Atemluft oder aufgewirbeltem Staub aufgenommen. Durch regelmäßiges Lüften, hochwertiges Futter und Freiflug kann man jedoch vermeiden, dass sich die Sporen in der Lunge der Vögel festsetzen. Hat ein Vogel erstmal Aspergillose sind die Heilungschancen sehr gering.
    Besonders gefährdet an Aspergillose zu erkranken sind übrigens geschwächte Vögel.

    Vielleicht begreifst Du jetzt, warum Freiflug so wichtig ist und keinesfalls in die Kategorie "Überflüssiger Luxus von verwöhnten Heimtieren" gehört! Freiflug dient der Gesunderhaltung Deiner Nymphen!
    Ohne Freiflug gefährdest Du ernsthaft die Gesundheit Deiner Vögel.
     
    Federmaus gefällt das.
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Snuss

    Snuss Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Dezember 2003
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    40822 Mettmann
    Ein Aquarium halte ich für sinnvoller wenn sich ein Mensch nur am Anblick der Tiere ergötzen will alles andere ist pure Tierquälerei. Unglaublich, daß es sowas noch gibt und das man es auch noch in einem Vogelforen so bedenkenlos und ohne Gewissensbisse erzählen kann. -ohne Worte- :nene:
     
  10. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    oder eben eine Voliere die groß genug ist mit Vögeln, die klein genug sind, um ein artgerechtes Leben in dieser Voliere zu führen.

    Ich z.B. könnte mir auch vorstellen, eine große Voliere mit diesen winzigen Singvögeln zu haben. (weiß die Namen nicht genau) Ich finde die total süß, und würde sie auch gern "nur zum Anschauen" halten. Aber halt mit entsprechender Unterbringung.
     
Thema:

Freundschaft zw. Nymphen und Kanaren - der "Fotobeweis"

Die Seite wird geladen...

Freundschaft zw. Nymphen und Kanaren - der "Fotobeweis" - Ähnliche Themen

  1. Nymphen wollen kein Gemüse

    Nymphen wollen kein Gemüse: Hallo Leute! Bin schon vor ein paar Jahren hier aktiv gewesen und hatte damals schon den Traum mir Vögel anzuschaffen. Jetzt knapp 3 Jahre Später...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Will mein Nymph Eier legen?

    Will mein Nymph Eier legen?: Hallo ich habe mal eine frage wo rann erkenne ich ob mein nymphensittich mit den namen susie eier legen will Modi-Hinweis: wurde abgetrennt von...
  4. Vorstellung meiner 2 nymphensittiche

    Vorstellung meiner 2 nymphensittiche: Hallo, am Montag sind bei mir 2 drei Monate alte Nymphensittiche eingezogen. Sie haben bis jetzt die Zimmervoliere erkundet und werden innerhalb...
  5. Fragen zu Nymphen

    Fragen zu Nymphen: Hallo und ein Wunderschönen guten Morgen Wollte mich vorab mal über Nymphen infomieren. Hatte geplant so zum Ende /Anfang 2018 mir Nyphen an zu...