Fridolin hat sich übergeben

Diskutiere Fridolin hat sich übergeben im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Und mal wieder läuft bei unseren Piepsern alles nicht ganz so wie es soll... Fridolin hat grade eine Menge schleimiger Körner erbrochen:( Und mal...

  1. Guiseppe

    Guiseppe Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Oktober 2006
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münster
    Und mal wieder läuft bei unseren Piepsern alles nicht ganz so wie es soll... Fridolin hat grade eine Menge schleimiger Körner erbrochen:( Und mal wieder ist es WE und unser TA um die Ecke hat zu. Kein vk TA in der Umgebung ist zu erreichen und ein Auto haben wir nicht. Also bleibt uns nur eine Taxi Fahrt übrig. Die Frage, die sich jetzt stellt ist, ob das überhaupt nötig ist.... Im Moment schläft Fridolin nämlich auf einem Bein mit dem Kopf im Gefieder, nachdem er grade ausgiebig mit seinem Lieblingsspielzeug gespielt hat. Ich hab ihm Hirse abgekocht, die er sofort gierig verschlungen hat und Talcid ins Wasser getan, sowie der TA es uns letztes Mal empfohlen hatte. Das Obst hab ich natürlich entfernt. Jetzt putzt Fridolin sich und wirkt alles in allem nicht krank.
    Kann es sein, dass er sich nur überfressen hat? Ich war heute morgen schon erstaunt darüber, wie schnell der Futternapf leer war; sonst geht das nicht so schnell. Und dann hat der kleine Fressack auch noch unglaublich viel Birne gegessen8o
    Sein Kot von heute Nacht sah normal aus und er war den ganzen Morgen über total gut drauf...
    Also, was sollen wir tun? Lieber erstmal abwarten oder unseren dicken Piepser (der mir grade in voller Lautstärke ins Ohr zwitschert) direkt zum unbekannten TA bringen? Was würdet ihr tun?:?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. D@niel

    D@niel Guest

    Hallo,

    hat der Vogel nur einmal erbrochen? Hat das Erbrochene irgendwie komisch gerochen (beispielsweise fischig - Stichwort Trichomonaden)?

    Es kann sein, dass sich der Vogel einfach nur etwas zu viel gefressen hat oder mal ein Körnchen quer sitzen hatte. Das kann mal passieren. Wenn der Vogel ansonsten unauffällig ist und sich normal verhält, dann solltest du die Geschichte einfach mal beobachten und für den Notfall einen TA parat haben.
     
  4. Guiseppe

    Guiseppe Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Oktober 2006
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münster
    Danke für deine Antwort!
    Ja, er hat nur einmal erbrochen und ich konnte keinerlei Geruch feststellen. Es war allerdings ziemlich viel Schleim an den Körnern, mehr als beim letzten mal als einer unserer Vögel eine Kropfentzündung hatte. Ich weiß nicht ob das irgendwas zu sagen hat.
    Jetzt ist der Vogel echt gut drauf und zwitschert, balzt und turnt durch die Gegend. Vorallem frisst er aber extrem viel von der Hirse, die ich in den Käfig gehängt hab... ich befürchte fast, dass er es schon wieder übertreibt. Ist ja auch kein Wunder, wenn ich ihm sowas leckeres anbiete:~ Soll ich die lieber rausnehmen? Und soll ich dann irgendwas anderes anbieten? Oder erstmal für ne Stunde kein Futter? Satt müssten beide Vögel sein...haben beide total viel gefressen. Was meint ihr?
     
  5. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    Hi Guiseppe.
    Es gibt tatsächlich Vögel die sich an leckeres *überfressen*
    Nimm die Hirse raus,...nur Normales Futter anbieten vorerst ... bricht er aber trotzdem noch mal wurde ich das beim TA abklären lassen....ne einmalige wurde/brech anfall ist meistens nichts ;)
     
  6. #5 fritzisammy, 18. August 2007
    fritzisammy

    fritzisammy Mitglied

    Dabei seit:
    29. Juli 2007
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    hallo genauso war es gestern bei unserer funny auch.die hat sich auch einmal übergeben.wir hatten selbst gebackene wellikekse im käfig,das war nur noch ein halber und den hat sie gefressen.heute gehts ihr aber auhc pudelwohl und wir sind nicht zum TA weil sie so ist wie immer
     
  7. Guiseppe

    Guiseppe Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Oktober 2006
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münster
    So, jetzt sind fast 24 Stunden vergangen und Fridolin benimmt sich immer noch unauffällig... Krank scheint er also nicht zu sein. War trotzdem ein ganz schöner Schock, aber hauptsache es ist nichts ernstes.
    Danke für eure Ratschläge...:zustimm:
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Fridolin hat sich übergeben