Fridolin suchte Kumpel...

Diskutiere Fridolin suchte Kumpel... im Australische und ozeanische Prachtfinken Forum im Bereich Prachtfinken; Hallo, da aus der Kumpelsuche nun langsam schon ein kleiner Schwarm wurde, kopple ich die Binsenamadinengeschichte einfach ab. Sicher haben...

  1. #1 Munia maja, 10.06.2019
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.02.2004
    Beiträge:
    4.961
    Zustimmungen:
    121
    Ort:
    Bayern
    Hallo,

    da aus der Kumpelsuche nun langsam schon ein kleiner Schwarm wurde, kopple ich die Binsenamadinengeschichte einfach ab.
    Sicher haben einige von Euch im Thread "Schecki sucht Kumpel" auch gelesen, dass sein Käfigmitbewohner Fridolin (ein alter rotköpfiger Binsenamadinenhahn) zu guter letzt ebenfalls wieder artgleiche Gesellschaft bekommen hat. Leider war ihm keine lange Zweisamkeit mit dem ihm zugedachten Binsenhahn Frederik mehr vergönnt - er starb vor etwas mehr als zwei Wochen vermutlich an Altersschwäche. Da nun der fußkranke Frederik seinerseits wieder alleine war, habe ich heute Nägel mit Köpfen gemacht und im Rahmen meiner Großputzaktion die Vögel "neu sortiert". Frederik kam mit dem vor ca. 4 Wochen erworbenen ebenfalls rotköpfigen Binsenamadinenpaar Fritz und Frieda in eine Kleinvoliere, die zur Zeit nur mit einem Weißkopfnonnenpaar besetzt war. Den beiden kann ein wenig mehr Leben in der Bude nur gut tun - sie saßen in letzter Zeit wirklich nur noch langweilig herum. Mal sehen, ob es klappt.
    Die erste gute Nachricht: Frederik hat schon eine neue Freundin - Frieda sucht andauernd seine Nähe, ihren eigenen Hahn lässt sie nun links liegen... Naja - Männer im fortgeschrittenen Alter (Frederik ist ca. 4,5 Jahre alt) sind halt doch etwas interessanter... ;)
    Mal sehen, ob das Hochladen eines Fotos klappt - auch fußkranke und etwas gerupft aussehende Binsenhähne können anscheinend attraktiv sein...

    Den Anhang Frederik.jpg betrachten

    Wie es mit der Mannschaft weitergeht, werde ich berichten...

    MfG,
    Steffi
     
    finchNoa@Barbie und Tussicat gefällt das.
  2. #2 Tussicat, 11.06.2019
    Tussicat

    Tussicat Foren-Guru

    Dabei seit:
    04.11.2014
    Beiträge:
    1.548
    Zustimmungen:
    124
    Ort:
    63xxx
    definitiv attraktiv!
     
    Elentari gefällt das.
  3. #3 Elentari, 11.06.2019
    Elentari

    Elentari Stammmitglied

    Dabei seit:
    08.10.2018
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    59
    Ort:
    Österreich
    Die Frisur ist etwas struppig, aber ansonsten ein Hübscher.
     
    finchNoa@Barbie gefällt das.
  4. #4 Munia maja, 11.06.2019
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.02.2004
    Beiträge:
    4.961
    Zustimmungen:
    121
    Ort:
    Bayern
    Schönheit kommt ja v.a. von innen - und da ist er wirklich ein Traumvogel. Sehr agil, immer freundlich zwitschernd und auch wenig scheu mir gegenüber (und sehr verfressen...). Das Bild entstand kurz nach dem Erwerb vor einigen Monaten. Leider hat sich seine "Punkfrisur" bis heute noch nicht verbessert. Ich denke, er hat an der Stirn einen Hautschaden. Er wurde zusammen mit dem anderen, älteren Paar ursprünglich mit Wellensittichen gehalten - vermutlich ist er da unter die Räder gekommen. Ihm fehlen auch einige Zehen, er kommt damit aber ganz gut zurecht. Mal sehen, wie sich die Gesellschaft entwickelt. Bilder von seinen Mitbewohnern folgen evtl. bald...
     
    Tussicat gefällt das.
  5. #5 Munia maja, 22.06.2019
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.02.2004
    Beiträge:
    4.961
    Zustimmungen:
    121
    Ort:
    Bayern
    Hallo,

    kleines Update: die Vergesellschaftung klappt bisher sehr gut. Nachdem schon zwei Tage danach das erste kaputte Ei am Boden lag (ob von Binsenamadine oder Weißkopfnonne war nicht zu eruieren), habe ich die Mannschaft stärker angefüttert und Nistmaterial gereicht. Seht selbst, was daraus wurde:

    Den Anhang Frieda vor Nest.jpg betrachten

    Den Anhang Fritz im Nest.jpg betrachten

    Oben düst Frieda gerade vor dem blitzenden Ungetüm davon, unten lugt Fritz aus dem freigebauten Nest heraus und Frieda sitzt auf der Stange davor. Der Nistkasten daneben wurde übrigens von den Weißkopfnonnen in Beschlag genommen und auch ein Nest darin errichtet. Allerdings bin ich da ein wenig skeptisch, weil das Paar in den letzten zwei Jahren jeweils drei unbefruchtete Gelege bebrütet hatte. Da die Nistgelegenheiten sehr ungünstig für eine Kontrolle in der Voliere untergebracht sind, kann man einfach nur abwarten... Bis jetzt hütet v.a. Fritz das Nest und Frederik und Frieda düsen draußen herum - sie verhalten sich aber untereinander sehr friedlich (eher wie ein gutes Paar).

    MfG,
    Steffi
     
    Tussicat, Elentari und Ferdi1411 gefällt das.
  6. #6 Munia maja, 04.07.2019
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.02.2004
    Beiträge:
    4.961
    Zustimmungen:
    121
    Ort:
    Bayern
    Hallo,

    leider keine guten Nachrichten: heute lag das gesamte Kugelnest auf dem Käfigboden, die zerstörten (unbefruchteten) Eier daneben. Der errechnete Schlupftermin wäre morgen gewesen. Irgendwie scheinen Binsenamadinen nicht mehr gerade die besten Nestbauer zu sein - die Vorgängervögel brachten oft nicht einmal mehr eine Kugel zustande. Wenn ich das mit meinen Nonnen vergleiche, dann ist es schon fast "peinlich".
    Naja, eigentlich habe ich auch keinen Erfolg erwartet, weil die Vögel zu schnell gelegt hatten - sie waren noch nicht einmal richtig angefüttert. Am Wochenende gibt es Großputz, dann sehen wir weiter...

    MfG,
    Steffi
     
  7. #7 Karin G., 04.07.2019
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    26.679
    Zustimmungen:
    733
    Ort:
    CH / am Bodensee
    wie schade :nene:
     
  8. #8 Munia maja, 05.07.2019
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.02.2004
    Beiträge:
    4.961
    Zustimmungen:
    121
    Ort:
    Bayern
    Ja, sehr schade.
    Mal sehen, wie es weitergeht - die Weißkopfnonnen sitzen noch, deshalb warte ich diese Woche noch ab und gestalte den fälligen Putz nur sehr zurückhaltend. Wobei ich mir nicht vorstellen kann, dass das Paar befruchtete Eier hat. Hat ja in den letzten zwei Jahren mit den beiden auch nicht geklappt, obwohl sie immer sehr fest gebrütet hatten und wirklich sehr gut harmonierten...

    MfG,
    Steffi
     
  9. Heidi Wien

    Heidi Wien Neues Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Wie schade... Meine Binsen sind auch keine guten Bauer. Ich vermute, dass sie in der Natur eher nehmen, was kommt ;-) und zwar idealerweise ein verlassenes Nest ;-) Bei meinen gebe ich immer unten ein kleines Kanariennest mit Heu rein (aufgrund ihrer olivgrünen Farbe stehen sie auf Heu in derselben Farbe). Darüber bauen sie dann. Wird aber nie besonders toll. ;-) Wir lachen manchmal, weil Hahn zieht die Halme in eine Richtung. Henne in die andere ;-) Dabei harmonieren sie als Paar gut, aber Nestbau ist definitiv nicht ihr Ding. Dafür sind sie super im Mit-Halm-Fliegen und im Mit-Halm-Balzen ;-)
    Für dein Trio ists aber vermutlich eh besser. Wenn sie brüten, dann ist der Dritte einfach nicht so gern gesehen. Zwar sind die Binsen immer friedlich und tun sich nichts, aber beim Brüten fangen sogar die Binsen mit Revierdenken an...

    Super-Foto mit dem gehobenen Arm. Das schaffe ich bei meinen nie. Die sind immer so schnell weg, sobald ich mit der Kamera komme ;-)
     
  10. Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.02.2004
    Beiträge:
    4.961
    Zustimmungen:
    121
    Ort:
    Bayern
    Hallo Heidi,

    heute gab es den längst (über-)fälligen Großputz in der Voliere, nachdem die Weißkopfnonnen vor ca. 1 Woche ihr Gelege auch aufgegeben haben. Es lagen drei unbefruchtete Eier im Nest. Ich hab lange gezögert, weil ich evtl. Fritz rausnehmen wollte, damit Frieda und Frederik in Ruhe zur Brut schreiten können - hab nämlich beobachtet, wie der Binsenhahn dazwischen gegangen ist, als Frederik Frieda bebalzte und gerade zur "Tat schreiten wollte". Da wundert es einen nicht, wenn dann die Eier unbefruchtet sind...
    Meine Binsenamadinen haben noch nie schöne Nester gebaut, allerdings nahmen (und nehmen) sie keinerlei Nisthilfen an. Sie bau(t)en immer frei ins Kunstgrün, obwohl sie immer auch Nistkästen zur Verfügung hab/tten (sieht man ja oben ganz gut). Das Nest war verhältnismäßig für Binsenamadinen schön gebaut (echte Kugelform, nicht besonders dicht), allerdings war der Standort schlecht gewählt. Und was machen meine drei Hübschen? Tragen genau dorthin wieder die Kokosfasern - der Unterbau ist schon wieder fertig (die Fasern haben sie aus dem verwaisten Nistkasten geklaut... ;) ). Ich zögere immer noch, Fritz herauszufangen, weil sie als Kleintrupp eigentlich ganz gut harmonieren - sind so nett zu beobachten, wenn sie zu dritt auf der Rispenhirse sitzen und sie ausklauben :+popcorn: :+streiche . Ich muss ja nicht unbedingt Nachwuchs haben.

    MfG,
    Steffi

    P.S. Ein kleiner Tipp für ein gutes Foto von wuseligen Vögeln - fokussiere einfach schon auf die richtige Entfernung und halte den Auslöser halb gedrückt (dann bleibt der Fokus gespeichert). Wenn der Vogel landet, brauchst Du nur noch abzudrücken, egal wo er dann sitzt.
     
    Elentari gefällt das.
  11. Elentari

    Elentari Stammmitglied

    Dabei seit:
    08.10.2018
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    59
    Ort:
    Österreich
    Zum Glück gibt es heute Digitalkameras.
    Ich habe es mal geschafft, ein Goldbrüstchen mit einer Analogkamera zu fotografieren. Ich war echt stolz :D Leider ist das Foto zusammen mit etlichen anderen während eines Umzugs verschwunden.
     
Thema:

Fridolin suchte Kumpel...

Die Seite wird geladen...

Fridolin suchte Kumpel... - Ähnliche Themen

  1. Magdeburg: Graupapagei-Henne sucht neues zu Hause

    Magdeburg: Graupapagei-Henne sucht neues zu Hause: Ein 4 Jahre alter Graupapagei mit Papieren sucht ein neues Zuhause. Die Papageiendame kann zur Zeit nicht fliegen. Da ich aus gesundheitlichen...
  2. 64291 Darmstadt Wellihahn, 2Jahre alt, sucht neues zu Hause

    64291 Darmstadt Wellihahn, 2Jahre alt, sucht neues zu Hause: Hallo ihr Federlosen, ich bin der Max. Vor kurzem ist mein Wellikumpel Rocky verstorben. Jetzt bin ich alleine und mir ist furchtbar langweilig....
  3. Junger Erpel sucht ein Zuhause, Nähe von Köln

    Junger Erpel sucht ein Zuhause, Nähe von Köln: Hallo liebe Vogelfreunde, Am 31.05 haben wir zwei Entenküken gefunden die wir dann aufgenommen haben und uns um die beiden gekümmert haben. Da...
  4. Dresden: Junger Wellihahn sucht neues Zuhause

    Dresden: Junger Wellihahn sucht neues Zuhause: Unserem ca. einjähriger Wellihahn Mo ist vor drei Tagen die Frau davongeflogen und das hat ihn und auch uns sehr traurig gemacht. Da auch unsere...
  5. Ziegensittich-Henne sucht neues Zuhause, München

    Ziegensittich-Henne sucht neues Zuhause, München: Unsere Ziegensittich-Henne Lily hat am Montag Morgen ganz plötzlich ihren Partner Johnny verloren. Wir können & möchten ihn nicht ersetzen. Neben...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden