Frisch vergesellschaftet - Fragen

Diskutiere Frisch vergesellschaftet - Fragen im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo zusammen, Wir haben 2 Graupapageien (Kongo). Sie ist 2 Jahre, er ist 8 Monate. Wir haben die beiden vorgestern erfolgreich...

  1. #1 rotzplaach, 7. Juni 2012
    rotzplaach

    rotzplaach Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27. Mai 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    35216
    Hallo zusammen,

    Wir haben 2 Graupapageien (Kongo). Sie ist 2 Jahre, er ist 8 Monate.


    Wir haben die beiden vorgestern erfolgreich vergesellschaftet. Die zwei verstehen sich super, sind sich gegenseitig am kraulen und füttern. Bevor der Hahn dazu kam, hat die Henne viel gesprochen, gepfiffen und gebellt (:dance:). Seit der Hahn da ist, kommt ausser ein paar Pfiffen irgendwie nichts mehr.
    Kommt das wieder wenn sie mal länger zusammen sind?
    Er kommt aus einer Voliere, kennt das zusammenleben mit Menschen noch nicht so sehr und ist noch ein bischen scheu. Wird er sich trotzdem an uns gewöhnen wenn er jetzt eine Partnerin hat?

    LG rotzplaach
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tierfreak, 7. Juni 2012
    Zuletzt bearbeitet: 7. Juni 2012
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo und herzlich Willkommen hier im Forum :bier:.
    Keine Angst, bald wird sie wieder genauso wie zuvor plappern. Derzeit ist sie wegen des Einzugs des Hahns sicher noch ein wenig verunsichert und aufgeregt, wodurch viele Graue erst mal teils verstummen.
    Es kann sogar gut passieren, dass der Hahn später ihre Worte aufschnappt und selbst zum Besten gibt, was bei meinen Hahn z.B. auch der Fall war :zwinker:.
    Bei einem so jungen Tier wird sich das sicher recht schnell geben und der Hahn auch immer mehr Vertrauen aufbauen und zutraulich werden. Er hat in der Henne ja ein Vorbild, von dem er sich abschauen kann, dass der Mensch nicht wirklich gefährlich ist und man ihn nicht fürchten muss.
    Redet viel mit ihm, bedrängt ihn nicht und achtet auf seine Körpersprache und erklärt am besten immer mit den gleichen Worten, was ihr gerade in seiner Gegenwart macht.
    So wird er schnell den Zusammenhang erkennen und bald auf täglich wiederkehrende Arbeiten (wie Füttern, Säubern, Staubsaugen usw) gelassener reagieren und seine jetzige Scheu sicher auch schnell abbauen können.
     
Thema: Frisch vergesellschaftet - Fragen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. frisch vergesellschaftete papageien

Die Seite wird geladen...

Frisch vergesellschaftet - Fragen - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. ein paar Fragen

    ein paar Fragen: meine agas fressen kein Obst und Gemüse :+screams::heul:ich hab alles versucht das einzige was sie wirklich fressen sind Feigen hat jemand Tipps...
  3. Wichtige Fragen zur Brut

    Wichtige Fragen zur Brut: Hallo Leute vielleicht könnt ihr mir ja helfen was man bei einer brut beachten muss da unsere ziegensittiche gerade in der brutwilligen zeit sind...
  4. Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen

    Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen: Hallo zusammen, ich bin neu hier und bitte darum, mich zu korrigieren, wenn ich ich irgendetwas falsch mache :) Wir haben seit 29. August einen...
  5. Anfänger fragen

    Anfänger fragen: Hallu :) Ich interessiere mich schon seit längerem für Aras und möchte gerne in 3-4 Jahren einen in meiner Familie begrüßen. Da meine jetzigen...