Frischkost?

Diskutiere Frischkost? im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, ich habe seit ca. 1 Monat 2 Sperlingspapageien. Da es ja ziemlich wenig Literatur über Sperlingspapageien gibt, habe ich mich bisher in...

  1. #1 alexspitzner, 27. April 2003
    alexspitzner

    alexspitzner Guest

    Hallo, ich habe seit ca. 1 Monat 2 Sperlingspapageien. Da es ja ziemlich wenig Literatur über Sperlingspapageien gibt, habe ich mich bisher in "normalen" Papageienbücher informiert. Da habe ich gelesen, dass die Papageien immer Frischkost bekommen sollen (div. Früchte und auch Kräuter).
    Meine zwei kleinen Sperlis rühren aber nichts dergleichen an. Ich gebe ihnen seit einem Monat fast täglich was anderes, sie gucken nur kurz neugierig das Frischfutter an, lassen es aber links liegen.
    Ich würde gern von Euch wissen, ob Eure Sperlis sich ähnlich verhalten, bzw. welche Frischkost Ihr wie reicht, damit sie es fressen.
    Zusatzfrage: Meine Zwei haben auch bisher noch nie gebadet, die sind wasserscheu. Ist das auch normal?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Bart & Lisa, 28. April 2003
    Bart & Lisa

    Bart & Lisa Guest

    Hi Alex,

    bei uns ist es so ziemlich das gleiche. Frischkost wird kaum angerührt. Wenn allerdings, wie in Tomate oder Gurke kleine Körner erkennbar sind, gehen sie schon eher dran. Ich habe auch mal Möhre und Paprika im Mixer kleingekackt und dann mit den Körnern vermischt. So war es zumindest schon mal eine Riesenarbeit, die Körner zu fressen, ohne dass sie ausversehen noch was von dem "roten Zeug" mitfressen mußten.
    Kräuter hab ich noch nie probiert.
    In der Regel endet es entweder mit einer Riesensauerei, ohne das was gefressen wurde, oder es wird gar nicht beachtet. Einfach immer wieder ausprobieren.
    Mit dem Baden ist es ähnlich. Bei den meisten wird ausschließlich mal im Wassernapf gebadet:k und das reicht dann auch schon. Bei uns ist es so, dass sobald die Sonne richtig scheint und es warm wird, auch die Badelaune kommt. Aber die Wasserspritze mögen meine auch nur, wenn's ganz extrem warm ist:s

    Also nie aufgeben und immer in kleinen Schritten weiterprobieren.

    Steffi
     
  4. HarryN

    HarryN Guest

    Frischkost

    :0- Hallo!

    Ich kann Euch nur raten es weiter zu versuchen. Nach einiger Zeit werden Eure Sperlis auch an die frischen Sachen rangehen.
    Versucht es mal mit Kiwi. Unsere sind gaaaanz verrückt drauf.
    Hinterher könnt Ihr zwar putzen0l , aber Hauptsache die Sperlis hatten ihren Spaß.
    Broccoli ist bei uns auch der Renner, am liebsten gemischt mit Apfel.
    Erdbeeren haben wir auch schon probiert, aber die Sauerrei war dann doch zu viel.:D
    Wie gesagt, habt Geduld und bietet Euren Lieben immer etwas an.

    Viel Spaß

    Harry, mit tierischem Anhang:0-
     
  5. NicoleG

    NicoleG Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Mai 2001
    Beiträge:
    1.159
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Alex,

    herzlich Willkommen im Sperli-Forum :).
    Wie Steffi und Harry schon gesagt haben, versuch es immer wieder mit Frischkost, am besten 2 Mal täglich. Meine fressen auch am liebsten Obst oder Gemüse, aus dem sie Körnchen rausholen können, wie z.B. (Trocken-)Feige, Kiwi, Paprika, Tomate, Trauben, Erdbeeren, Himbeeren usw. Mittlerweile fressen aber auch Karotten, Bananen und Äpfel. Einfach immer weiter versuchen, irgendwann werden sie's hoffentlich kapieren.

    Was das Baden angeht waren meine beiden anfangs auch extrem wasserscheu. Ich glaube, die haben im ersten Jahr vielleicht 4 Mal gebadet :~. Aber mittlerweile wollen sie spätestens nach 2 Wochen Pause wieder ein Bad nehmen. Am ehesten, wenn sie Wasser plätschern hören. Vielleicht hast Du die Möglichkeit einen Wasserhahn leicht laufen zu lassen.

    Aber erstmal wünsche ich Deiner Kleinen gute Besserung (wegen Durchfall oder nicht ?)!! Hoffentlich hat der TA nicht Recht :(!!! Berichte doch weiter, wie es ihr geht!
     
  6. #5 WuschElke, 29. April 2003
    WuschElke

    WuschElke Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. November 2002
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rimpar bei Würzburg
    Hallo!

    Also, auch bei meinen beiden dauert es oft Tage, bis sie etwas neues fressen. Am ersten Tag hoffen sie, dass es sich nicht bewegt, am zweiten Tag schauen sie es sich schon mal aus der Nähe an. Am Dritten Tag fressen sie einen Happs und warten ab, wie es ihnen bekommt. Und dann erst wird reingehaun. Granatapfel hat aber z.B. 2 Wochen täglich anbieten gedauert, und jetzt lieben sie ihn.

    Zum Baden: Meine Baden auch nur wenig, sie schlüpfen aber gerne wie Wellis durch nasse Salatblätter.

    Viel Spaß mit Deinen Sperlingen,

    Gruß

    Elke
     
  7. #6 Pflaume, 6. Mai 2003
    Pflaume

    Pflaume Guest

    Hallo,

    ich kann Dir nur empfehlen, nicht jeden Tag was anderes zu geben, sondern ihnen Kiwi oder Tomate (also irgendwas mit Kernen) anzubieten und das über mehrere Tage. Dann gewöhnen sie sich daran und fressen es, wenn Du Glück hast, irgendwann.
    Und dann hast Du schon fast gewonnen, denn ich habe da bei meinen so einen Trick. Wenn ich ihnen was neues anbieten will, lege ich immer eine dünne Scheibe Kiwi über die neuen Sachen. Dann merken sie erst gar nicht, dass es was anderes ist und brauchen sich nicht aufregen. Mittlerweile fressen meine so gut wie alles an Obst!

    Liebe Grüße
     
  8. #7 clauvie, 9. Mai 2003
    clauvie

    clauvie Guest

    hallöchen!

    kann mich nur der meinung der anderen anschließen! meine 2 haben 2 monate kein obst/gemüse gegessen. ich habe ihnen immer wieder 5 tage lang das selbe gegeben und siehe da auf einmal geht es ja doch: die eindeutigen renner sind: kiwi und erdbeere

    (die erdbeere ist besonders witzig, da erkennt man am roten schnabel gleich, wer von denen zwei genascht hat;-))

    also toi toi toi nicht aufgeben!

    liebe grüsse
    claudia
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 WuschElke, 11. Mai 2003
    WuschElke

    WuschElke Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. November 2002
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rimpar bei Würzburg
    Hallo Ihr Lieben!

    @ Clauvie! Super, das freut mich sehr, dass die beiden jetzt auch Obst fressen. Meine beiden haben momentan einen Drall und fressen nur noch Kiwis. Jetz is Kiwientzug angesagt, und ein bisserl Aprikose haben sie heute schon gemoppellt.

    @ Harry: Das mit der Sauerei ist eigentlich kein Argument gegen diverses Obst. Meine sauen mit Kiwi mehr rum als mit Erdbeere. Man muss nur den Käfig Obstsicher machen. Da wohl viele hier zumindest um den Käfig herum öfter renovieren müssen, hier einige Tips:
    a) Obstschale in einem Akrylbadehäuschen unterbringen
    b) Es gibt Näpfe, die man in ein "Häuschen" hängen kann (Gibt es als Ersatzteil für die bekannten großen Volieren, die einige hier haben)
    c) Selber Spritzschutz basteln (könnte so ähnlich aussehen, wie das schlafhäuschen, das hier im Forum mal abgebildet war
    d) Ich habe einen Sandtepich unter dem Obstnapf, den ich alle 2-3 Tage nach Bedarf wechsele und habe um die Ecke, in der der Obstnapf hängt, einfach ein Stück Stoff (Altes Küchenhandtuch geht auch) um die Ecke gespannt, das kann man dann 1-2 Mal die Woche wechseln und kocht das dann in der Wäsche mit.

    Habe ich alles schon ausprobiert und für gut befunden. Ich habe um 2 Seiten den Stoff, da die Finkchen im oberen Teil sonst alles verkoten würden. Ausserdem kann der Stoff draußen als Windschutz dienen.

    Tschüß und schönen Abend noch,
    Elke
     
  11. clauvie

    clauvie Guest

    hallöchen alle!

    elke: danke für die guten tips! das badehäuschen als obstfutterstelle finde ich super!

    ich habe in der ecke, wo die obstschale steht 2 plastikmappen herumgehängt.
    habe solche eßunterlagen (totaol nett - durchsichtig mit blumenaufdruck ;-) gelocht und bei der ecke mit einer schnur angeknotet - somit kann ich es immer neu aufhängen und das plastik kann man super abwaschen ;-)

    anknabber tun sie das plastik auch nicht - zumind. meine nicht - funktioniert toll.

    liebe grüsse
    claudia
     
Thema:

Frischkost?

Die Seite wird geladen...

Frischkost? - Ähnliche Themen

  1. Frischkost ist angesagt

    Frischkost ist angesagt: Frischkosttag [IMG] [IMG] [IMG] [IMG] [IMG] [IMG]
  2. Ist Frischkost garnicht nötig?

    Ist Frischkost garnicht nötig?: Meine Wellis gehen nicht an frischkost! Egal was ich ihnen anbiete! ist das ok?
  3. Frischkost - Regulation

    Frischkost - Regulation: Hallo euch also in der Natur hängt doch auch immer irgendwo was grünes rum oder ist in Australien immer Dürre ? Euer rat war: einmal die Woche...
  4. Baytril und KEIN Frischkost?

    Baytril und KEIN Frischkost?: Vielleicht könnt ihr mir schnell helfen - bei Baytrilgabe soll auf Grünfutter verzichtet werden, oder ist das egal? Will den Vogel nich unnötig...