Frist läuft ab!!!!!!

Diskutiere Frist läuft ab!!!!!! im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; WO waren die Hobbyzüchter, als ihre Schützling sie brauchte? WARUM wurden diese Tiere nicht separiert? WO war die Börsen- Schauaufsicht? WARUM...

  1. tamborie

    tamborie Guest

    Mein Gottchen, es sind Momentaufnahmen, Du bekommst es nie hin das ein Vogel sich immer suboptimal präsentiert.
    Zumindest nicht bei der Anzahl der Vögel.
    Im übrigen sind es so Nestbeschmutzer die Peta noch Bröckchen hinwerfen, aber das merkt man in seiner Profilierungssucht dann nicht mehr so, gell?

    Mit dieser "Hobby" Manie würde ich Dir gerne nen guten Doc empfehlen.

    ...............ob diese Frau nicht mal für 5 Cent den Babbel halten kann.

    Tam
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rasti

    Rasti Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Juni 2004
    Beiträge:
    5.068
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Bayern - München
    ......und im letzten Absatz begründen sie diese Forderung damit, daß sich dann viele Fans event. entschließen könnten Tiere aus den Tierheimen zu holen.

    Und jetzt wollen sie die Haltung genau dieser Tiere total verbieten lassen und somit die Existenz der Auffangstationen,Tierheime , Futterhandlungen etc. in Frage stellen ?
    Alleine schon die große Lobby der Tiernahrungs -und -Zubehör Hersteller sollte das zu verhindern wissen.
    Denn das würde bei einigen zur Überlebensfrage werden .

    Und ob sich die Millionen Tierhalter (für Exoten , Reptilien etc.) und Wahlberechtigten eine solche Bevormundung letztendlich gefallen lassen , ist auch fraglich .

    Ob eine der großen Parteien es wagen wird ein so heißes Eisen anzufassen ? Vor der Wahl ?

    Das wäre doch glatter Selbstmord.
     
  4. #63 rettschneck, 18. März 2012
    rettschneck

    rettschneck Erfinderin des Chaos

    Dabei seit:
    3. Dezember 2007
    Beiträge:
    2.017
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    26725 Emden
    moin, ich denke mal das es alles heißer gekocht wird als es aufn tisch kommt....... Wenn ich hier beiträge lese das die Tiere beschlagnahmt und euthanisiert werden sollen...... mal nachgedacht das das gegen das TSG verstößt ???? meiner meinung nach muß etwas mit dem deutschen Tierschutzgesetzt passieren, es müssen vernünftige haltungsoptionen gesetzt und vor allem auch kontrolliert werden, es müssen sachkunde nachweise erbracht werden bevor man sich ein tier ins haus holt. Und ja, Tiere in Zoo läden sollten verboten werden, dann sollten die kunden lieber zum züchter gehen wo sie eine fachgerechte beratung erhalten...... auf PETA und die Viedeos von der Börse lass ich mich nicht drauf ein, das ist super in Szene gesetzt worden.........


    lg rett
     
  5. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.828
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Ja, suboptimal...:D alles klar Tam :+streiche
    Deine Hunde präsentieren sich sicher immer suboptimal, gelle
     
  6. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.828
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Da muss ich dir leider widersprechen, Tatsache ist das sie zusammengeschnitten wurden, was aber nichts an der Tatsache ändert, dass es kein Einzelfall ist.
    Es gibt aber auch durchaus Schauen, Gott sei Dank, wo die Tier in gute Kondition sind, gut vorbereitet (trainiert) und bei Unpässlichkeit separiert werden. Das möchte ich nur der Form halber erwähnen.
    Was nützt das aber, wenn Tierschützer nur die schwarzen Schafe präsentieren? Wenn ihnen Gelegenheit dazu gegeben wird?
     
  7. LukasJ

    LukasJ Meerschweinchen Freund

    Dabei seit:
    15. März 2010
    Beiträge:
    1.728
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Münsterland
    Ich gehe noch auf Vogelbschauen aber nicht auf solche die nur hergezüchtet Freaks zeige, dass ist doch einfach krank.
    Ich war in Köln auf der Ornithea und das war ne Vogelschau. Schöne käfige und dazu noch groß und mit wenigen Tieren bestückt. Es sollten den Leuten die Natur vermitteln und ihnen die Augen öffnen für die Schönheit der Vogelwelt.
    Was so mancher Kanarienzüchter so anstellt finde ich kann man als Qualzucht bezeichnen.
    Ich weiß nicht wie es aussieht aber ich glaube nicht das Glosterkanarien durch ihre Haube blind sind. Wenn es in zu starken fällen vorkommt kann es sein, dass sie ein eingeschränktes Sichtfeld haben aber es würde nie ein Vogel überleben, der blind ist. Er würde das Futter nichtmals finden.

    Peta ist für mich schon mehr zu einer Beleidigung geworden. Was die anstellen ist von den Forderungen her lachahft und die Demos sind immer sehr stark besucht. Wenn sie Glück haben versammeln sich gut 20 Leute.
    Lg Lukas
    :0-
     
  8. Angela D.

    Angela D. Mitglied

    Dabei seit:
    25. März 2007
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Zu den Aufnahmen der Vogelbörsen von PETA:

    Meine Vögel tausche ich zwar meist mit Freunden, aber wer viele Vögel züchtet, der muss sie ja irgendwo verkaufen können. Und man muss dabei bedenken, dass jeder Vogel ja meist nur ein einziges Mal in seinem Leben vielleicht zwei bis drei Stunden auf der Börse verbringt, bis er von einem anderen Vogelfreund erworben wird.

    Ein Wellensittich, der auf der Erde sitzt ist meist noch sehr jung und das erste Mal allein. Kanarienmännchen die sich im Käfig bekämpfen haben meist in der Nähe ein Weibchen stehen. Aber sie verletzen sich dabei niemals ernsthaft. Und Vögel die aufgeregt im Käfig sich drehen oder ständig hin- und herfliegen, die werden für die kurze Zeit das 1. Mal in ihrem Leben in einen kleinen Käfig gesetzt. Die leben sonst in großen Unterkünften.

    Außerdem weiß doch nicht einmal jemand, in wieweit die Aufnahmen manipoliert sind und wielange man dazu brauchte, um sie herzustellen.

    Gruß
    Angela
     
  9. #68 Le Perruche, 18. März 2012
    Le Perruche

    Le Perruche Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Dem kann ich im Großen und Ganzen zustimmen.

    Ein wenig mehr Sachlichkeit in der Argumentation und auch die Bereitschaft, Kritikpunkte zunächst einmal offen zur Kenntnis zunehmen, ohne gleich mit dem Hammer wie z.B. Enteignung, Angriff auf das Persönlichkeitsrecht, Beschlagnahmung, Euthanasie usw. aufzuwarten, wären in einer Diskussion hilfreich.

    Problematisch ist natürlich, dass die Forderungen aus dem Tierschutz sehr pauschal gehalten sind. Und darin liegt auch das Risiko, wie ein mögliches Gesetzt ausgestaltet ist. Pauschal ist natürlich immer einfacher und bequemer als differenziert.

    Die Petition als Antwort, ist natürlich auch recht wenig differenziert. Um seine Zeichnung aber ein Stück weit individuell zu erläutern, hätte man blos einen Kommentar schreiben müssen.
     
  10. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.828
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Die Aufnahmen sind nicht manipuliert, sie zeigen Tatsachen. Ob die nun alle auf der selben Ausstellung geschahen, ist fraglich, steht auch nicht zur Diskussion. Der Umstand alleine zählt.
    Die gezeigten Wellis die am Boden sitzen sind adult, und enorm gestresst.
    Der zappelige Taranta? Ist am Kopf und Hals gerupft. Bei dem gelben der am Boden liegt kann ich das nicht beurteilen, auf jeden Fall ist er derartig gestresst das er versucht sich den Blicken zu entziehen.
    Der verletzte Haubenkanarie, sieht aus wie ein Transportschaden, hätte erst gar nicht offeriert werden dürfen.
    Solche Tiere gehören, um Schlimmeres zu vermeiden, separiert, Basta. P. hin oder her.
    Und wenn ihr das jetzt hier Schönreden wollt, unterstellt, das wäre ja alles gar nicht so schlimm, alles manipuliert, alles zusammengeschnitten, die Augen vor der Realität verschließt, was immer noch abgeht, DANN, spielt ihr genau diesen Leuten die Bälle zu.
    Und "kämpfende" Vögel müssen getrennt werden!
    Nur darum geht es doch, solche Ausrutscher endlich zu unterbinden.
     
  11. tamborie

    tamborie Guest

    Ach Tiffi, was schert es die Scheunentüre wenn sich die Schweine dran reiben?

    Tam
     
  12. tamborie

    tamborie Guest

    Nein und darum geht es eben nicht.
    Nirgendwo auf dieser Welt kann man es erreichen das eine 100%ige Sicherheit und Kontrolle da ist, so dass keine Ausrutscher passieren.
    Basta!!
    Schicke 100 Mütter mit Ihren Kindern zur Schule, da werden immer ein paar bei sein die Stürzen, fallen oder sonst etwas.
    Es ist doch Irrsinn zu glauben man bekäme alles zu 100% in den Griff.

    Es geht einzig und alleine darum wie Peta das Zeug an die Menschen verkauft und um so Menschen wie Du welche auf diesen Zug aufspringen.
    Das will die Mehrheit sich aber nicht gefallen lassen.
    Hier wieder ein BASTA!

    Du hockst da in Deinem Berlin am PC, kannst alleine von Deinen Beitragszahlen von der Umwelt nichts mehr wahrnehmen und weißt wie es auf Schauen oder Börsen läuft?
    Das ist doch lächerlich. Die Realität ist, dass Börsen sich um 180 Grad gewendet haben, nimm Du bitte mal die Realität da draussen wahr.
    Es ist ja nicht mehr zum aushalten.

    Tam
     
  13. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.828
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Eiche Tam, Eiche! Nicht Scheune :+klugsche

    Wie viele Ausstellungen ich beschickt habe, wie viele Börsen ich selbst mitgemacht habe, um mir diesbezüglich ein Urteil bilden zu können, ist hier nicht das Thema.
    Das Thema ist, das solche Tiere separiert gehören, wenn so etwas schon passiert!
    Und wenn das die Halter oder Organisatoren in Vertretung nicht in den Griff bekommen, dann muss man sich hinterher nicht beschweren das solche Dokumentationen veröffentlicht werden. Das es Menschen wie mich gibt, die diese Zustände anprangern und sie nicht akzeptieren oder hinnehmen.
    Es wäre schlimm, wenn ich als Halter von Exoten diese Zustände nicht abmahnen würde, egal wann und wo sie entstanden sind!
    Denn die Einstellung dieser Leute, einschließlich deiner, tragen mit dazu bei dass umsichtige Halter in Misskredit geraten.
    Von einer allgemeinen 108° Drehung sind wir noch weit entfernt.
     
  14. #73 Moni Erithacus, 18. März 2012
    Moni Erithacus

    Moni Erithacus Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Bielefeld
    Ich frage mich die ganze Zeit ob Peta nur gefilmt hat?oder haben die für die gezeigten Vögel auch was getan?
    Wurden die Austeller/Halter/Börsenaufsicht auf die Misstände angesprochen?

    Auch wir müssen die Courage zeigen und so einen Halter ansprechen ,nicht einfach vorbei gehen ,nur dann werden solche Pseudo-Tierschützer kein Spielraum mehr haben.
     
  15. tamborie

    tamborie Guest

    Ich kann nichts dafür wenn Dein Sprachgebrauch nicht über Berlin hinausgeht.
    Ach komm Frau D. aus B., was willst Du hier wieder suggerieren? Das Du die Grande Dame der Vogelwelt bist?
    Einen Zusammenschnitt aus mehreren Börsen? Was willst Du nun wieder den Leuten weißmachen?
    Nochmal eine 100%ige Sache gibt es in keinen Bereich und wird es nie geben.

    Tam
     
  16. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    War wohl deine große Klappe, die ihn zur Abwandlung des Sprichworts veranlasst hat :D
     
  17. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Ich bin total begeistert vom Verlauf dieses Themas!

    Endlich, endlich werden hier mehr und mehr Stimmen laut, die Peta durchschaut haben.
    Danke an alle, die dies hier öffentlich kundtun. :zustimm: :zustimm:

    Gruß an alle Petagegner und -kritiker
    Dagmar
    die die Petition selbstverständlich unterzeichnet hat.
     
  18. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.244
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zollernalb
    Natürlich tut es das. Das tat es auch während der Vogelgrippehysterie. Millionen gesunder Vögel wurden binnen kürzester Zeit getötet. Insofern ein trauriges Beispiel, wie schnell so etwas gehen kann.

    Andererseits, wie Rasti bereits schrieb, sollte auch mit dem Protest der Futtermittel- und Tierzubehör Hersteller und Lieferanten zu rechnen sein. Schade, dass viele die Petition nicht mitgezeichnet haben.
     
  19. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.828
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Ich denke mal das Problem liegt tiefer.
    Von Abwandlung kann bei der Menge an Auffälligkeiten schon nicht mehr gesprochen werden :k
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. wp1954

    wp1954 Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Dezember 2002
    Beiträge:
    3.419
    Zustimmungen:
    18
    wenn die richtigen leute es wollen das die tierhaltung abgeschafft wird, stehen wir doch wieder machtlos da,das einzigste was uns hilft,der staat ,die industrie, braucht unsere kohle,wer als vogelhalter weiter diese tierschutzorg. unterstüzt,dem ist nicht zu helfen!!!!!
    wenn sie wollen:eine krankeit ist schnell auf dem tisch,ist vom tierseuchen gesetz jah so geregelt(war doch mit der vogelgrippe u. importstopp nicht anderst) ,raus aus dem käfig/volieren ,ab in den ofen u. ein verbot der haltung nach dem tierseuchen gesetz u. die sache ist gegessen.
    jetzt ists mit den unterschriften vor bei,als ich vor 2-3 monaten im weichfresserforum darauf hingewisen hab,war es für die damen der wohnz. vogelhaltung kein tema,nein es wurde belächelt,jetzt ists vorbei,jetzt kann mann sich intressant machen.
     
  22. rebell

    rebell Guest

    Hallo @ all,

    das eigentliche Thema geht hier langsam verloren. Sicherlich kann und muss man sich mit solchen "Organisationen" wie PETA u.a. auseinandersetzen. Letztlich war dieser Thread aber ein Aufruf, die Petition zum Haltunsgverbot von Exoten zu unterzeichnen.

    Nun ist die Frist abgelaufen - weiß jemand wieviel Unterschriften es nun tatsächlich waren ? - Fakt ist es waren sicherlich zu wenige.

    Fakt ist auch, dass man das Desinteresse zunächst einmal in den eigenen Reihen suchen muss oder ist es Naivität. Solange es innerhalb der Vogelzüchter keine Einigkeit oder zumindest eine Zusammenarbeit aller gibt, sind sinnvolle Maßnahmen gegen solche Tierschützer wie PETA nicht erfolgversprechend.
    Dummerweise blicken das offensichtlich die Verantwortlichen in den Vogelzuchtverbänden nicht so wirklich denn man streitet sich ja lieber intern als zusammen gegen die "Gegner".

    Egal ob diese Petition letztlich was bewirkt um ein Zeichen zu setzen wäre es sinnvoll gewesen die Verbände hätten ihre Mitglieder zur Unterzeichnung aufgerufen und dies nicht einzelnen Mitglieder überlassen. Dies zeigt nicht unbedingt eine Interessenvertretung der Mitglieder.

    rebell
     
Thema:

Frist läuft ab!!!!!!

Die Seite wird geladen...

Frist läuft ab!!!!!! - Ähnliche Themen

  1. Gouldamadinen Kralle stirbt ab

    Gouldamadinen Kralle stirbt ab: Vor paar Tagen hab ich bemerkt das bei einer meiner Gouldhennen die hintere Kralle schwarz geworden ist, ein kleines Stück wo die Kralle rauskommt...
  2. Tierarztgeschichten ab 13.11.2017

    Tierarztgeschichten ab 13.11.2017: Es gibt ab 13 November neue Folgen täglich im SWR Fernsehen um 13.30 Uhr. Unter anderem ist die Tierarztpraxis Dr Bürkle aus Achern wieder...
  3. Ab wann Grünes für Kanarienkücken?

    Ab wann Grünes für Kanarienkücken?: Mein Küken ist jetzt 7 Tage alt. Ab wann kann ich Grünes oder Obst geben? Leider habe ich das nicht gefunden unter den Themen, auch nicht unter...
  4. Ab wann dürfen puten Gras

    Ab wann dürfen puten Gras: hallo ich wollte mal fragen an welchen alter puten kücken Gras haben dürfen
  5. Ab wann ist eine Geschlechtsbedtimmung bei Laufenten möglich?

    Ab wann ist eine Geschlechtsbedtimmung bei Laufenten möglich?: Hallo, Nach über zehn Jahren bin ich wieder zu drei Laufenten gekommen. Aber wie erkennt man das Geschlecht der Tiere? Die kleinen sind jetzt ca...