Fritz.. Oder "Das letzte Rennen?"

Diskutiere Fritz.. Oder "Das letzte Rennen?" im Pferde Forum im Bereich Tierforen; kopf hoch (ich weiss, leichter gesagt als getan). da kann man nur sagen: ein unglück kommt selten allein :k dir und besonders deinem fritz...

  1. #21 zora-cora, 05.01.2003
    zora-cora

    zora-cora Guest

    kopf hoch (ich weiss, leichter gesagt als getan).

    da kann man nur sagen: ein unglück kommt selten allein :k

    dir und besonders deinem fritz wünsch ich weiterhin ganz viel kraft und schnelle genesung - auf daß euer jahr 2003 besser wird, als das vergangene.
     
  2. #22 Annamaus, 06.01.2003
    Annamaus

    Annamaus Guest

    tolle bilder!!

    hi karin!
    ich glaube fest daran dass fritz es schaffen wird, wieder so munter drauf zu sein wie auf den bildern oben.
    Vergiss nicht, ponnies sind zäh!!!
    Halte uns auf dem laufenden!

    alles gute u. liebe nochmals von mir,
    Anna
     
  3. #23 czehnder, 06.01.2003
    czehnder

    czehnder Guest

    Hallo Karin

    Fritz muss es einfach schaffen. Bei so viel Liebe, die Du aufbringst. Hut ab.
     
  4. #24 Piwi100, 06.01.2003
    Piwi100

    Piwi100 Guest

    Ui Karin,

    man man man , der arme tapfere Kerl 8o

    Ich schließe mich Nathalie an und drücke alle Daumen,
    daß bald der "Monsterfeiertag" = Weihanachtsostergeburtstag kommt.

    Und Du ...... hoffentlich wird Deine Ausdauer und hartnäckigkeit belohnt und er kommt wieder voll auf die Beine!
     
  5. #25 a.canus, 06.01.2003
    a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    01.01.2001
    Beiträge:
    6.035
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Hallo,
    ich kann dir nur schreiben, ich fühle mit dir, besser mit euch.
    Ich habe auch Tränen in den Augen.
    Wenn man mit so einem liebgewordenen Freund solch einen Leidensweg gehen muß, bzw. sich entschliesst ihn mit zugehen, dann braucht man viel Kraft.
    Da glaubt man oft man kann nicht mehr, ich hoffe du findest immer wieder jemand oder etwas was dir weiterhilft.
    Ich denke an euch, und hoffe es wird bald ein Licht in dieser Dunkelheit scheien und Hilfe für euch bringen.
    Machts gut ihr 2
     
  6. Mary

    Mary Guest

    Hallo Karin,
    hab ich eben durch Eure Geschichte gelesen,auch mir standen die Tränen in den Augen.Ich dachte zu Anfang,oh man der arme Fritz,schlimmer kanns nicht kommen,und es wurde doch noch schlimmer.
    Aber nun sieht es doch schon wieder viel besser aus.*freu*
    Ich kann Euch auch nur einige positive Gedanken schicken und hoffe,das Fritz weiterhin gute Genesungsfortschritte macht.
     
  7. #27 Dagmar & Co., 08.01.2003
    Dagmar & Co.

    Dagmar & Co. Guest

    Kontrolle ???

    Moin Karin und Fritz,
    wir haben uns gerade hier durchgelesen. Heul heul !!!
    Ihr habt aber auch wirklich nichts ausgelassen sondern alles mitgenommen. Schlimmer geht kaum.
    So nun habt ihr heut die Kontrolle gehabt ???
    Wie ist es gelaufen ???
    Wir zittern hier mit euch.

    Liebe Grüsse

    Dagmar & Flori :0- :0-
     
  8. #28 Fritzifrau, 08.01.2003
    Fritzifrau

    Fritzifrau Foren-Guru

    Dabei seit:
    14.09.2001
    Beiträge:
    784
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dort wo es mir gefällt.
    Ein liebes Hallo an alle, die hier den Weg von Fritz verfolgen!

    Zunächst mal möchte ich mich aufs allerherzlichste bei Euch, die Ihr mir so viele liebe Worte und gute Genesungswünsche für Fritz geschickt habt, bedanken! Ihr ahnt ja gar nicht, welch seelische Hilfe Ihr mir; schon in den letzten Tagen, doch ganz besonders heute, damit entgegengebracht habt!!!
    *Jeden Einzelnen von Euch mal gaaaaaaaaaaaaanz feste umarme..*

    Nun will ich mich an den Eintrag des heutigen Tages machen:




    8.1. 2003

    Seeeeeeeeeuuuuuuufffffffzzzzzzzzzzzzzz.........

    Endlich zu Hause... Bin eben erst nach einem sehr anstrengenden und aufregenden Tag heimgekommen.... Pfffffff...........
    Der Reihe nach:

    Seit knapp zwei Wochen stand der Kontrolltermin an der Klinik fest. Gleich, als ich damals das Datum erfuhr, fragte ich einen Bekannten, ob er mich und Fritz (und die weiße Stute; seine Freundin..) mit dem Hänger heute in die Klinik bringen könne. Ich selber habe ja nur eine kleine Micra Mouse und keinen Hänger.. Bin also immer auf jemanden angewiesen. Mein Gott, wie ich das hasse... Früher hatte ich beides; großes Auto und Hänger.. Da brauchte ich bloß einladen und losfahren.. Na ja, was solls...

    Mein Bekannter meinte, als ich ihm nach Bekanntwerden des Termines anrief, daß das Hinbringen kein Problem sei. Ich solle bloß einen Tag vor dem Kliniktermin anrufen, damit er es sich einteilen kann.
    Nun gut. Ich rief gestern vormittag an. Es hob eine heisere Stimme ab. Oje.. Mein Bekannter entschuldigte sich bei mir und sagte, daß er eine Grippe habe, im Bett liege, und mich am nächsten Tag nicht in die Klinik bringen konnte. Na toll.. was sollte ich nun machen? Er meinte noch, ich könne den Hänger haben, wenn ich ein Zugfahrzeug auftreiben könne. Okay... Ich rief also meinen Freund an, und fragte ihn, ob er mir sein Auto borgen könne. Das hat nämlich eine Anhängevorrichtung. Ja, kein Problem. Dann rief ich nochmals den Hängerbesitzer an, und sagte ihm, daß ich ein Auto bekommen könne. Okay, ich könne mir den Hänger am nächsten Tag in der Früh (also heute) holen. Ich bin zwar schon ewig nicht mehr mit einem Hänger gefahren, und auch noch ein fremdes Auto, aber besser, als wenn ich den Kliniktermin absagen müßte.
    Gestern Abend fuhr ich also zu meinem Freund, wir tauschten unsere Autos, und ich war nun für zwei Tage Mercedesfahrerin.. :D

    Das Lachen verging mir aber gründlichst, als ich heute morgen aufwachte und aus dem Fenster blickte: Es hatte in der Nacht geschneit! Und zwar nicht bloß ein wenig "angezuckert", sondern solche Massen, daß ein Teil davon gleich in meine Wohnung fiel, als ich die Balkontüre öffnete!!!!!!! Es waren an die 30 Zentimeter Schnee seit gestern Abend gefallen! Na, das hatte mir gerade noch gefehlt!!!!!! Ungewohntes Auto, Pferdehänger hinten dran, und dann noch so eine Menge Schnee! Das konnte ja heiter werden!
    Ich beeilte mich, mich schnellstens anzuziehen und zu schauen, daß ich aus dem Haus kam. Denn erstens mußte ich erst das Auto ausschaufeln, und zweitens ist bei Schneelage immer das reinste Chaos, weil alle Autofahrer immens vorsichtig und langsam fahren. Bei uns in Wien kam Schnee eher selten vor, und dementsprechend ungewohnt ist für die Wiener Autofahrer diese weiße Unterlage.. :s
    Nachdem ich endlich mein Auto von den gröbsten Schneemassen befreit hatte, machte ich mich auf den Weg, den Hänger zu holen.
    Die Fahrt verlief einigermaßen problemlos. Gut, Hänger angehängt, und ab in den Stall! Nun fuhr es sich schon wesentlich schwieriger! Bergauf kam ich oft fast nicht weg, und bergab schob der Hänger so sehr von hinten an, daß es oft ziemlich eng wurde mit dem Bremsen. Das Automatikgetriebe des Mercedes war da auch nicht gerade von Vorteil..
    Relativ spät traf ich in unserem Stall ein, schnappte Fritz und seine Freundin, und rein in den Hänger. Gottseidank stiegen sie sofort ein! Ich glaube, sie waren froh über jede Art von Abwechslung! Und wenn es auch "nur" eine Spazierfahrt mit dem "Ponytaxi" war.. :)
    Relativ pünktlich (und ich schweißgebadet und fertig mit den Nerven, weil es so schlecht zu fahren ging.. ) trafen wir in der Klinik ein. Ponies ausladen, rein in den Untersuchungsraum. Wir wurden schon erwartet. Meine Tierärztin, die den Fritz schon seit Beginn seiner Rekonvaleszenz behandelte, kam auch hin. Sie wollte ebenfalls mitverfolgen, ob und wieweit die Genesung von Fritz vorangeschritten war.
    Okay; Verband runter. Fritz stand skeptisch da, war aber noch ruhig. Als aber dann die böse, böse Schermaschine kam, und sein Bein zum Ultraschall abrasieren wollte, zuckte er aus! Seit er diese bösen Druckstellen gehabt hat, führt er sich immer mächtig auf, wenn er die Schermaschine sieht. Nach einigen erfolglosen Versuchen (meine Tierärztin und ich grinsten uns wissend an, da wir beide uns schon im Vorhinein eine derartige Reaktion ausgemalt hatten.. ;) ) nahmen die Ärzte dort einen einfachen Einwegrasierer, um Fritz die Haare wegzurasieren. Aber nun war Fritz schon sehr nervig, und ließ sie auch mit dem einfachen Rasierer nicht mehr an sein Bein ran. Sie mußten ihm erst eine Nasenbremse (sie verursacht einen leichten Schmerz an der Pferdenase und lenkt das Tier von dem Ort, wo was gemacht werden soll; in dem Fall Fritzes Bein) ab. Und das funktionierte ganz gut. Nun stand Fritz still und sah verklärt durch die Gegend.. Seine weiße Freundin immer in der Nähe. Wehe aber, wenn sie sich mal ein paar Schritte wegbewegte! Dann zuckte Fritz wieder total aus! Obwohl sich die beiden erst ein knappes Monat kennen, kleben sie schon zusammen wie siamesiche Zwillinge...
    Als das Bein fertig geschoren war, ging die Ultraschalluntersuchung los. Nach wie vor mit Nasenbremse, weil Fritz ohne dieses Ding immer noch keinen Frieden gab.
    Ja, und was soll ich Euch sagen! Das Untersuchungsergebnis ist wirklich gut!!! Er hat zwar nach wie vor die Sehnen und den Fesselträger stark verdickt, aber die massiven Löcher und Risse darin waren kaum mehr zu erkennen! :D :D :D Die Heilung ging sehr gut voran! Unsere Erleichterung kannte keine Grenzen!!!
    In den nächsten 3 Monaten sollen wir so weitermachen wie in den letzten Wochen. Boxenruhe, und jeden Tag eine Weile im Hof spazierengehen. Gehen ist nun schon sehr wichtig, damit sich die Sehnen, etc.. nicht komplett versulzen. Von Weide ist er zwar noch seeeeeeeeeeehr weit entfernt, aber sie ist heute um einen großen Schritt nähergerückt! Hoffentlich gibt es nicht wieder einen dieser furchtbaren Rückfälle.. Verbandwechsel muß zwar weiterhin wöchentlich geschehen, aber jetzt ist es nicht mehr gar so heikel. Ich soll nun selber jede Woche den Verband wechseln, und einmal im Monat kommt die Tierärztin zur Kontrolle, schauen, ob alles soweit okay ist. Und im April steht die nächste Klinikkontrolle ins Haus. Ach ja.. Bis dahin ist es noch weeeeit hin.. Aber wir sind auf dem richtigen Weg!!! :D

    Dann aber wurde unser weißes Ponymädchen untersucht. Wir haben sie ja nicht nur als Gesellschaft mitgenommen, sondern auch, weil es bei ihr einige Unklarheiten gibt. Dazu möchte ich aber im Paralellthread, http://www.vogelforen.de/showthread.php?s=&threadid=26862 wo ich schon mehr über sie geschrieben habe, schreiben. Diese Geschichte hier geht ja hauptsächlich um Fritz.

    Nachdem bei beiden (bei Fritz mit tollem Ergebnis, bei seiner Freundin mit weniger Tollem.. :( ), die Untersuchungen abgeschlossen waren, ging es wieder rein in den Hänger, und ab nach Hause. Nun, nachdem es schon Nachmittag war, waren die Straßen schon besser geräumt, und wir kamen gut in den Stall. Dann Ponies ausladen, versorgen, Hänger zurückbringen, und dann endlich ab nach Hause... Hundemüde... Aber einigermaßen erleichtert.. Wenn das jetzt auch nur noch gut ausgehen würde mit der weißen Stute.. Dann wäre es großartig! Doch, ich bin mal optimistisch! Wird schon klappen!

    Wenn es was Neues bei Fritz (oder seiner Stute) gibt, werde ich es in einem dieser beiden Threads niederschreiben!

    Nochmals vielen Dank für Eure vielen lieben Wünsche!!!

    Fritz und seine Fritzifrau...
     
  9. #29 Piwi100, 08.01.2003
    Piwi100

    Piwi100 Guest

    bohaaaaaaaaaaaaaaaa...........wie schöööööööööööön ;)

    Das geht runter wie Öl (freu)

    Aber: wir drücken weiter die Daumen, daß es weiter so toll Bergauf geht !
     
  10. #30 Nathalie, 08.01.2003
    Nathalie

    Nathalie Foren-Guru

    Dabei seit:
    17.12.2001
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Melbourne
    JUUUUCHUUUUU!!!!*jubel, schrei*

    Und es geht aufwärts und es wird noch besser! Wir drücken weiterhin die Daumen. Knuddel den Fritzi von mir uns sag ihm , dass ich määääächtig stolz auf ihn bin!
     
  11. #31 Coco´s Boss, 08.01.2003
    Coco´s Boss

    Coco´s Boss Guest

    Und wie die Karin trotz der Sorgen ,noch sooo spannend Schreiben kann.
    Gott sei Dank geht es wenigstens Fritz erstmal besser.
    Jetzt fehlt nur noch ein positives Blutbild,der weissen Freundin von Fritz aus.
    Wie heißt die denn eigentlich, Karin ??
    Alle Daumen drück!!!!
    LG.
    Joe.:0-
     
  12. #32 Annamaus, 08.01.2003
    Annamaus

    Annamaus Guest

    juii!

    hi karin!
    na super toll!!! ich habs gewusst, dass er es schafft, der Fritz!
    Aber du bist auch toll, mit einem mercl mit hinterradantrieb bei den straßenverhältnissen u. dann auch noch mit anhänger das ist echt kein vergnügen! jeder andere wäre nicht gefahren.
    Also daumen hoch, wird alles wieder gut ;)
    lg, anna
     
  13. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    06.11.2001
    Beiträge:
    4.146
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Fritz und Karin

    Liebe Karin,

    erst jetzt lese ich den "Horrortrip" von Fritz (so heisst einer meiner andernen Kater) und Dir. Meine gewohnte "Stärke" lässt im Moment eh zu wünschen übrig, aber wen "Eure Geschichte" nicht rührt bzw. berührt - der ist aus Stein und Stahl.

    Karin - Hut ab vor Deiner Hartnäckigkeit, Deiner Liebe zu Fritz, zu den Tieren, Deinem Glauben, Deiner Verzweiflung.

    Und auch dies kann ich gut nachvollziehen ...
    Eines meiner anderen Tiere leidet unter meinem momanten "Zustand", ich weiss es - aber lache wenn Dir nur zum weinen ist - ein Tier kann man nicht täuschen, es spürt genau was in uns vorgeht, wenn wir eine entsprechende Beziehung zu ihm haben.

    Karin - Du bist grossartig :) - tröstest mit Deinen eigenen Sorgen auch noch andere ...
     
  14. #34 czehnder, 08.01.2003
    czehnder

    czehnder Guest

    Liebe Karin

    Toll, super, einfach genial. Ich habe mir so sehr gewünscht, dass alles gut kommen wird. Schön, dass meine Wünsche erhört wurden.

    Weiterhin alles Gute Euch allen
     
  15. #35 Dagmar & Co., 09.01.2003
    Dagmar & Co.

    Dagmar & Co. Guest

    Fritz & Karin

    Moin Karin,
    nun kann es doch nur noch besser werden !!!
    Wir drücken Euch ganz fest die Daumen - bin mir sicher der ihr es schaffen werdet.

    Liebe Grüsse

    Dagmar & Flori :0- :0-
     
  16. #36 Fritzifrau, 10.01.2003
    Fritzifrau

    Fritzifrau Foren-Guru

    Dabei seit:
    14.09.2001
    Beiträge:
    784
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dort wo es mir gefällt.
    Hallo Joe!

    Danke für Dein Lob!
    Ja, ich schreibe sehr gerne, wenn es meine Zeit zuläßt... Nur werden meine Berichte dann immer so ausführlich, daß eben die Zeit dann immer viel zu knapp wird... Aber Schreiben befreit meine Seele und lenkt auch gut ab.. Eine echte Therapie für mich.

    Wie die Kleine heißt? Sie hat noch keinen Namen. Zumindestens haben wir keinen erfahren. Und die Namen, die ich meinem Chef vorgeschlagen hab, die hat er nicht wollen. Aber im Moment möchte ich eh noch keinen Namen wissen.. Im Moment ist mir bloß wichtig, daß sie gesund ist/wird.. Ich bin mir sicher, Du kannst das vestehen; nicht? :~

    Hallo an alle anderen!
    Ihr seid alle so lieb; jede Eurer Zeilen tut mir (und dadurch dann auch dem Fritz, wenn ich positiv gestimmt zu ihm komme!) irrsinnig gut! Mit Eurer Kraft, die ich dadurch empfange, werden Fritz und seine kleine Freundin es schaffen!

    Wenn es was Neues gibt, melde ich mich natürlich!
    :)
     
  17. #37 Coco´s Boss, 10.01.2003
    Coco´s Boss

    Coco´s Boss Guest

    Hallo Karin,
    dann tätschel der Kleinen beim nächsten Besuch mal kräftig den Hals von mir und sag ihr das sie schnell gesund werden soll!
    Wir würden nämlich schon darauf brennen,ihr nen schönen Namen zu geben!
    Wünsche schönes Wochenende.
    LG.
    Joe.
    PS.
    nicht Vergessen....
    :0-
     
  18. #38 Karin G., 10.01.2003
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    28.606
    Zustimmungen:
    687
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Flocke, Schneeflocke, Flöckchen?

    habe schon einen Namensvorschlag für die weisse Stute, die du samt Fritz durch den Schnee zum TA transportiert hast: Flocke
    weiterhin alles Gute :0-
     
  19. #39 Karin G., 16.01.2003
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    28.606
    Zustimmungen:
    687
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Hallo Vogele
    Fritzifrau zieht um und ist darum einige Tage kaum im Forum anzutreffen ;) (Kannst deine Daumen mal kurz entkrampfen :D )
     
  20. #40 Fritzifrau, 16.01.2003
    Fritzifrau

    Fritzifrau Foren-Guru

    Dabei seit:
    14.09.2001
    Beiträge:
    784
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dort wo es mir gefällt.
    Hallo Vogele und Karin, sowie alle anderen, deren Daumen schon weh tun vom Drücken!

    Wie Karin eben erwähnte, bin ich zur Zeit arg im Streß, weil ich übersiedeln muß! Bin gerad eben mal zwischendurch am Compi, um mich durch den ganzen Berg an Mails und Neuigkeiten am Compi zu wühlen! :D

    Ja, es gibt auch nicht wirklich viele Neuigkeiten. Bei Fritz heißt es weiterhin abwarten. Heute kommt die Tierärztin, und ich muß unter ihrer Anleitung selber das erste Mal den Stützverband neu machen. Damit sie nicht jede Woche kommen muß... Ansonsten brauche ich ja bald einen eigenen Haus- und Hoftierarzt.. :-)
    Mal gespannt bin, ob ich das hinkriege...

    Auch bei seiner weißen Freundin warten wir noch immer auf die Blutbefunde.. Aber sobald es was Neues gibt, melde ich mich!!! Ganz feste versprochen! Fotos gibt es auch bald wieder neue! :)

    Nochmals ein großes Danke an Euch alle, daß Ihr weiterhin uns drei so toll unterstützt!

    So, die Tierärztin hat eben angerufen.. Ich muß mich schon wieder auf den Weg machen! Ich melde mich nachmittag nochmals, wie es uns ergangen ist!

    :0-
     
Thema: Fritz.. Oder "Das letzte Rennen?"
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. hinterbein pferd stark durchtrittig sehnenschaden einschläfern

    ,
  2. sehnenschaden durchtrittig erlösen

Die Seite wird geladen...

Fritz.. Oder "Das letzte Rennen?" - Ähnliche Themen

  1. Luftfeuchte in den letzten Tagen

    Luftfeuchte in den letzten Tagen: Hallo zusammen,SORRY, dass ich wieder mal einen Thread öffne, ich denke aber, dafür sind Vogelforen nun mal da. Bitte verzeiht mir! Ich bin heute...
  2. ...und eine letzte Frage

    ...und eine letzte Frage: zu den Sichtungen im Blockland. Ist das auch wieder eine Kornweihe? Ich frage, weil es dort auch Rohrweihe und Rotmilan gibt (außer den...
  3. Taube sitzt seit letzter Nacht im Baum vor dem Balkon

    Taube sitzt seit letzter Nacht im Baum vor dem Balkon: Hallo zusammen, vor unserem Balkon zum Innenhof steht ein Baum dessen Krone auf unserer Höhe (2. Stock) endet. Gestern Abend (so gegen 6-7 Uhr...
  4. Findelkind letzten Sommer - irgendein Schnäpper?

    Findelkind letzten Sommer - irgendein Schnäpper?: Hallo, mal wieder ich. Eine Freundin meiner Tochter zeigte ihr heute dieses Foto. Der kleine Vogel wurde im Sommer 2018 in Weilheim in Oberbayern...
  5. letztes Wochenende aufgenommen in Korat - Thailand

    letztes Wochenende aufgenommen in Korat - Thailand: Hallo zusammen, letztes Wochenende war ich in Korat-Thailand und habe diesen Vogel auf einem abgeernteten Zuckerrohrfeld gesehen. Ich hatte...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden