Fritz.. Oder "Das letzte Rennen?"

Diskutiere Fritz.. Oder "Das letzte Rennen?" im Pferde Forum im Bereich Tierforen; Hallo Karin, habe Deine Fritz-Geschichte schon länger mitverfolgt und finde es klasse, wie sehr Du Dich für ihn aufopferst! Mein Hund, meine 4...

  1. Angua

    Angua Guest

    Hallo Karin,

    habe Deine Fritz-Geschichte schon länger mitverfolgt und finde es klasse, wie sehr Du Dich für ihn aufopferst! Mein Hund, meine 4 Wellensittiche und ich drücken Euch beiden die Daumen, daß es weiter bergauf geht! :0- (Du solltest mal ein Buch über die Krankengeschichte von Fritz schreiben, vielleicht macht es anderen Pferde-/Ponyhaltern Mut! ;))

    Viele Grüße,
    Birgit
     
  2. #102 Fritzifrau, 01.09.2003
    Fritzifrau

    Fritzifrau Foren-Guru

    Dabei seit:
    14.09.2001
    Beiträge:
    784
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dort wo es mir gefällt.
    Hallo Ihr Lieben!

    Vielen Dank wieder mal für Eure lieben Zusprüche!

    *Mal alle gaaaaaaaaaaaanz feste umarmen tu...*

    Es ist schön, zu wissen, daß man nicht alleine ist.. :)

    Im Moment sieht Fritzes Fuß recht schön aus. Diese Woche kommt wieder die Tierärztin zur Kontrolle, und auch der Hufschmied. Er probiert wieder einen neuen Beschlag aus.. Na, mal sehen.
    @Birgit:
    Ja, die Idee mit dem Buch verfolgt mich, ehrlich gesagt, auch. Aber ich wollte auch mal ein anderes Buch rausbringen, mit einer Übersetzung von einem Liederbuch eines australischen Musikers. Aber die Verläge haben nicht angebissen. Und im Alleingang ist so ein Unterfangen fast unmöglich; alleine schon wegen der finanziellen Seite. Aber ich werde mich weiterhin darum bemühen, vielleicht ergibt sich ja doch mal irgendwas... :)

    So, als Anhang wieder mal ein Bildchen von dem Lümmel. Muß mal wieder ein paar Neue machen... :)
     

    Anhänge:

  3. #103 Fritzifrau, 10.09.2003
    Fritzifrau

    Fritzifrau Foren-Guru

    Dabei seit:
    14.09.2001
    Beiträge:
    784
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dort wo es mir gefällt.
    Hallo Allerseits,

    heute hab ich wieder traurigere Nachrichten aus dem "Fritz-Lager"...

    Gestern war die Tierärztin da (auch, weil sich mein anderes Pony nun verletzt hat; mehr dazu aber im "Tigerl..." Thread...), und hat den Fritz wieder kontrolliert. Sie meinte, so wie das Bein jetzt aussieht, hat er so viele Sollbruchstellen darin, weil alles so vernarbtund verwachsen ist, daß er nie wieder zu irgendeiner Beschäftigung zu gebrauchen sein wird, auch nicht zu ein bißchen Spazierenfahren... Und die Koppel wird auch immer ein Risiko darstellen, denn eine falsche Bewegung oder zuviel Anstrengung, und schon haben wir wieder die Bescherung. Na ja, ich hoffe halt nun, daß er wenigstens seinen zukünftigen Koppelaufenthalt ohne größere Schäden aushalten wird. Ansonsten sehe ich echt schwarz....:( Im Moment reißt es wirklich wieder mal gar nicht ab... :( Aber Fritz war schon immer ein Kämpfer.. Daran glaub ich halt nun feste...
     
  4. Mary

    Mary Guest

    Hallo Karin,das sind wirklich nich die besten Aussichten.
    Aber gib die Hoffnung nicht auf,Fritz tuts auch nicht.Wenigstens ein Koppelleben wirds bestimmt.Und vielleicht mit der Zeit....
    Man sagt doch "die Zeit heilt alle Wunden".
     
  5. #105 Fritzifrau, 10.09.2003
    Fritzifrau

    Fritzifrau Foren-Guru

    Dabei seit:
    14.09.2001
    Beiträge:
    784
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dort wo es mir gefällt.
    Hallo Mary!

    Ja, aber die Narben die bleiben, und die sind das Risiko da drinnen..
    Aber ich hab da ne "Zauberin"... Sie arbeitet mit ätherischen Ölen.. Die werd ich mal fragen, ob sie mir da was zusammenmixen kann.. Die hat schon mal dem Tigerl das Leben gerettet, weil der aufgrund extrem schlechter Hufe schon kurz vor dem Einschläfern stand. Das war was, kann ich dir sagen... Aber heute hat er super Hufe, dank ihrer Öle...
    Wenn Du Lust hast, schau mal auf ihre Page... www.ecus.net
    Da siehste echt wilde Sachen...
    Aber ich merke, wir kommen vom Thema ab. Na, jedenfalls werde ich sie mal anrufen...
     
  6. Dunja27

    Dunja27 Foren-Guru

    Dabei seit:
    29.01.2003
    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rietberg
    Meine Bara und ich drücken dir weiterhin feste die Daumen.

    Vielleicht klappt es ja mit den ätherischen Ölen, so daß er wenigstens wieder gefahrlos auf die Koppel kann.
     
  7. Mary

    Mary Guest

    Hallo Karin,
    vielen Dank für die Seite,hab nur mal flüchtig geschaut,aber seeeeeeeeehr interessant.Hab sie gleich abgespeichert.
    Bin mal gespannt,ob sie was für Fritz hat.
     
  8. #108 Fritzifrau, 05.10.2003
    Fritzifrau

    Fritzifrau Foren-Guru

    Dabei seit:
    14.09.2001
    Beiträge:
    784
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dort wo es mir gefällt.
    Hi ihr Lieben...

    Hab sehr traurige Nachrichten...

    Fritzes Freundin, die Tina, ist tot... Einige von Euch kennen sie von Erzählungen hier... Sie hat sich heute bei einem furchtbaren Unfall das Genick gebrochen....

    Und auch dem Fritz gehts im Moment nicht besonders gut...
    Er hat wieder mal ein Problem mit den Bronchien und der Lunge, ist apathisch, lustlos und hustet. Er kriegt jetzt wieder mal Medikamente... Er hat immer schon ab und zu Probleme mit der Lunge gehabt und wurde schon oft behandelt. Aber seit voriges Jahr, wo er nun so viele schwere Medikamente bekam, ist sein Immumsystem so im Keller, daß er bei jeder Kleinigkeit krank wird... Ich hab nun schon Angst, daß er dämpfig wird, wenn er so weitermacht.

    Im Moment ist mal wieder alles zum :k :k :k
     
  9. #109 Bettina Elke Kuhlmann, 05.10.2003
    Bettina Elke Kuhlmann

    Bettina Elke Kuhlmann Guest

    das ist ja furchtbar, die arme TIna. Wie kommt Fritzi damit klar, wo es ihm jetzt noch schlechter geht? Hast du das Gefühl, er vermisst seine süsse Freundin?

    Hoffentlich gibt er nicht auf.



    :0-
     
  10. Mary

    Mary Guest

    Hallo Karin,
    drücke Dir und Fritz fest die Daumen,das es ihm bald wieder besser geht.
    Schick auch gleich noch einige positive Gedanken.

    Das mit Tina ist ja schrecklich:( .Lass Dich mal in den Arm nehmen und fest drücken.
     
  11. #111 Nathalie, 06.10.2003
    Nathalie

    Nathalie Foren-Guru

    Dabei seit:
    17.12.2001
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Melbourne
    :( :( :( :( :(
     
  12. #112 calista75, 10.10.2003
    calista75

    calista75 Guest

    hallo !!!

    habe mit interesse die geschichte verfolgt.
    und nun habt ihr noch zwei däumchen mehr, die feste gedrückt werden.
    ich hoffe, dass der kleine fritzi bald den langen leidensweg hinter sich hat und gesund wird. ich bewundere die innere stärke des kleinen kerlchens.
    es MUSS einfach gut aus gehen.

    liebe grüße von calista, die auch ein pony mit ähnlichem schicksal hatte.
     
  13. #113 Fritzifrau, 03.11.2003
    Fritzifrau

    Fritzifrau Foren-Guru

    Dabei seit:
    14.09.2001
    Beiträge:
    784
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dort wo es mir gefällt.
    Hi!

    Mal ein kleines Update.

    @ Bettina:
    Fritz ist in den letzten Monaten nicht mehr mit Tina in einem Stall gestanden, da ja der Palmers seine Ponies alle hergegeben hat... Die Trennung der beiden erfolgte also schon im Frühjahr...
    Aber ich hatte mir halt so gewünscht, die beiden mal gemeinsam auf einer Koppel herumtollen zu sehen... Na ja, kann man nichts machen..

    @ Calista:
    Danke für die beiden weiteren Daumen! Jeder einzelne ist von großer Bedeutung!
    Was hattest Du denn für ein Pony, und was hatte es für ein Leiden? Erzähl doch mal! Hast Du nun noch ein Pferd/Pony?

    Mit Fritz sieht es im Moment so aus, daß er nach seinem Problem mit der Lunge nun wieder mal an seiner Kehlkopfentzündung laboriert. Dieses Spielchen haben wir auch schon des öfteren genossen. Jetzt bekommt er wieder mal sein Baytril... Aber es geht ihm schon ein klein wenig besser. Sein Bein ist auch relativ gut im Moment. Er hat nach wie vor seine Bandagen Tag und Nacht oben, aber er lahmt im Moment nicht mehr stark. Allerdings schwankt es immer wieder.
    Ach du Schande.. Da fällt mir ein, ich hab heute Abend vor lauter Eile vergessen, ihm seine Bandagen raufzugeben!!! 8o 8o 8o 8o 8o !!!!!!! Hoffentlich tut er sich da bis morgen nicht wieder weh... Oje.. Ich sehe schon, da hab ich heute ne schlaflose Nacht... :( 0l So ein Mist!!!!!!!!!!!!!

    Nun gut, weiter im Text. In den nächsten Tagen hat Fritz nun tatsächlich ne echte Trennung zu verkraften, weil ich mein großes Pferd, den Magellan, wieder an sein Exfrauchen zurückgebe... Ich schaffe es finanziell nicht mehr, ihn und die beiden Ponies zu erhalten. Und da der Fritz mit all seinen Krankheiten unverkäuflich ist, und ich ihn auch NIEMALS!!!!!!!!!!!! hergeben würde, und der Tigerl unter Schutzvertrag steht und deshalb ebenfalls unverkäuflich ist, kann ich mich nur vom Magellan trennen. Ich schaffe es einfach nicht mehr anders...
    Aber er geht mir nicht ganz verloren, ich kann ihn jederzeit wiedersehen. Nur ist das halt dann auch ein Zeitproblem. Ich kann ja nicht immer von einen Reitstall in den anderen pendeln.. Na ja, ich werd ja sehen, wie es wird. Und ich hoffe, daß Fritz den Verlust seines "großen Bruders" so einigermaßen gut wegsteckt... Damit es dann endlich mal wieder bergauf geht... *seeeuuuuufffffffzzzzzzzzzzz*.... Sind also weiterhin alle gedrückten Daumen unbedingt erforderlich! *Mal bittend in die Runde schaue*...
     
  14. Pine

    Pine Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.09.2001
    Beiträge:
    2.723
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo im Rheinland
    Hallo Karin

    Jeden Morgen geht am Horizont neu die Sonne auf, auch wenn diese nicht immer sichtbar ist .:)
     
  15. Mary

    Mary Guest

    Hallo Karin,
    selbstverständlich bleiben die Daumen für Euch fest gedrückt.:)

    Hoffe auch,das Fritz die Nacht "ohne" gut überstanden hat.
     
  16. #116 Nathalie, 04.11.2003
    Nathalie

    Nathalie Foren-Guru

    Dabei seit:
    17.12.2001
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Melbourne
    So ein Käse....:( Aber so ist es, du musst auch an dich denken und wenn es dann finanziell nicht mehr geht... es ist zwar traurig, aber wir drücken natürlich alle Daumen!!!!!
     
  17. #117 calista75, 06.11.2003
    calista75

    calista75 Guest

    Hallo Fritzi !

    Meine Ponystute ist leider schon von mir gegangen. Ihre Geschichte begann recht tragisch als sogenanntes Kirmespony. Ich sah sie vor vielen Jahren auf einem Rummelplatz laufen und habe mich auf Anhieb in diese schönen aber traurigen Augen verliebt. Ich ging fast jeden Tag hin und musste mit ansehen, wie´der Besitzer die Ponys immerwieder derbe schlug, wenn sie beim Ausbinden nicht sofort die Köpfe runter nahmen. Meine Sweety lief immer als letzte und hatte ihm beim "letzten" ausbinden bös in die Hand gebissen. Als er auf sie einschlug ist meine Bekannte sofort dazwischen und hat ihn vor allen Leuten zur S... gemacht. Ich habe mich um die Kleine gekümmert und den Typen gefragt, ob ich sie nicht kaufen kann. Zwei Tage später haben wir sie dann abgeholt. Leider hatte sie bereits Artrose in den vorderen Gelenken und ich musste viel Zeit und Geld investieren, um ihr ein halbwegs vernünftiges Leben bieten zu können. Dann kamen die Koliken, insgesamt fünf. Von der letzten erholte sie sich nicht mehr und ich habe sie dann erlösen lassen.
    Sie war immer ein sehr ruhiges und sanftes Pony und ich hatte den Eindruck, dass sie wirklich froh war, da weg gekommen zu sein. Ich habe ihr noch zwei Jahre lang Liebe geben dürfen und bekam dafür ihre uneingeschrenkte Dankbarkeit. Ich habe auch oft den Eindruck gehabt, sie versteht jedes Wort, dass ich ihr sagte, denn sie sah mich immer aufmerksam an. Nun ist sie auf der großen Himmelswiese und spielt ohne Leiden. Ich vermisse sie schrecklich, bin aber froh, dass ihr Leiden ein Ende hat. Sie war wirklich sehr aussergewöhnlich.
    Das ist alles schon einige Jahre her.
    Ich habe aber noch ein Pferd, welches ich seit 13 Jahren betreue. Er ist mir ein guter Freund und Gefährte. Ich hoffe, dass ich noch viele Jahre mit ihm verbringen darf. Er ist nicht mehr der jüngste (22 J.), aber ein lieber Kerl.

    lg calista
     
  18. #118 Heiko + Irmgard, 25.02.2004
    Heiko + Irmgard

    Heiko + Irmgard Guest

    Hallo,

    habe eben mal den ganzen Thread gelesen...
    Das ist ja eine furchtbar ergreifende Geschichte!!!!
    Habe die ganze Zeit mitgefiebert und Daumen gedrückt.
    Wie geht es Fritz denn?
    Er hat es doch wohl hoffentlich letztendlich überstanden?
    Der letzte Eintrag ist ja doch schon etwas her...
     
  19. #119 Fritzifrau, 26.02.2004
    Fritzifrau

    Fritzifrau Foren-Guru

    Dabei seit:
    14.09.2001
    Beiträge:
    784
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dort wo es mir gefällt.
    Hallo Heike und Irmgard und auch alle anderen Lieben hier!

    Ja, schon sehr oft hab ich mir vorgenommen, endlich mal ein Update über Fritz zu schreiben. Aber die liebe Zeit , die wird immer zu knapp...

    Also, ich hab ja meinen Großen hergeben müssen. Fritz hat nicht unbedingt unglücklich gewirkt; obwohl die Box dann mit ihm alleine schon sehr groß gewirkt hat... :( Aber ich hab sicher mehr an dem Verlust zu knabbern gehabt als er...

    Aber trotzdem ging es sich mit der Kohle nicht aus, um die beiden Ponies wieterhin im Reitstall zu lassen. Deshalb baute ich bei uns zu Hause am Nachbarsgrund, der aus einer sehr großen Wiese besteht, einen Stall aus Holz und holte die beiden zu mir nach Hause. Hier haben sie nun einen Offenstall, was ihnen sicher sehr gefällt. Allerdings ist wohl ihre Reise hiermit nach wie vor nicht zu Ende, da das Grundstück der Genossenschaft gehört, wo in ein oder zwei oder auch drei Jahren (kann man nicht voraussagen) dann gebaut wird. Und dann muß der Stall abgerissen werden und ich muß für die beiden wieder eine neue Bleibe suchen. Aber fürs Erste können sie mal bleiben; und es ist schön, die beiden gleich "hinterm Haus" zu haben. Ich werde, sobald ich dazukomme, einen eigenen Thread mit vielen Bildern aufmachen.

    Wie es Fritz geht? Ja, im Moment vom Bein her sehr gut. Es ist wirklich wieder recht schön zusammengewachsen, er hat keine Bandagen mehr oben, und man sieht auch keine Lahmheit mehr! :D :D :D Die Tierärztin sagte letztens, als sie wieder mal bei ihm war, daß sie schon viele Pferde einsc hläfern hat müssen, denen es am Beginn der Verletzung weit besser ging als Fritz, aber wo die Besitzer einfach nicht die Geduld für den langen Krankheitsverlauf hatten.. Sie selber hätte sich nicht gedacht, daß ich ihn nochmals so gut hinbekommen würde. Ihr könnt Euch sicher vorstellen, wie sehr ich mich über ihre Worte gefreut habe.... :)
    Aber damit wir beide nicht eventuell zu übermütig werden, und es uns zu gut geht, kriegen wir seine Lungenprobleme nicht wirklich in Griff. Er hustet immer wieder, und was wir auch schon probiert haben, wir kriegen es nicht weg. Es ist nicht sooo schlimm; aber wenn er sich wälzt oder mal ein bißchen auf der Koppel herumtobt (ja, sein Bein hält es aus! :D ), dann hustet er immer etliche Male ziemlich arg bis in die Tiefsten seiner Lunge rein...
    Na ja, vielleicht hilft ihm der Frühling ja, daß sich das wieder bessert.
    Aber ansonsten ist er wieder so einigermaßen okay.... :)

    Danke für alle Daumen, die da immer so fleißig gedrückt werden! :)
     
  20. #120 Fritzifrau, 19.04.2004
    Fritzifrau

    Fritzifrau Foren-Guru

    Dabei seit:
    14.09.2001
    Beiträge:
    784
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dort wo es mir gefällt.
    Hallo liebe Leute!

    Hier spreche ich, Fritz, heute mal persönlich zu Euch! Lebt Ihr alle noch? Hab schon lange nichts mehr von Euch gehört!!! *Mich mal auf meiner großen Wiese nach Euch umsehen tu*...

    Also, mir gehts soweit ganz gut, mein Bein tut zwar weiterhin leider ein klein wenig weh und ich muß immer ein klein wenig humpeln, aber es hält sich im Rahmen. Und meinem "Pensionistendasein" steht soweit eigentlich nichts im Wege. Meiner Lunge gehts dank dem Frühjahr nun auch ein wenig besser, und ich muß im Moment nicht husten. Gottseidank! Sonst hätte ich ja möglicherweise zu wenig Zeit zu fressen... :p

    Tja, was gibts sonst Neues? Der Tiger ist immer sehr frech zu mir, und jagt mich oft arg durch die Gegend. Das hätte es früher nicht gegeben... Da war immer ich der Boss.. Da hat der Tiger, besonders in Punkto Damen, nicht die geringste Chance gegen mich gehabt... Aber jetzt mit meinem kranken Bein hat sich leider die Rangordnung geändert.. Na ja, kann man nichts machen. Muß ich halt immer Acht geben, daß ich ihm nicht zu nahe komme. Doch; in der Nacht, oder wenn wir nicht auf die Wiese dürfen (z. B: wenns regnet... wie wenn uns der Regen was aus machen würde.. Aber Frauchen sagt immer, wir machen mit unseren Hufen die Wiese kaputt... Soooooooooooo ein Blödsinn; aber bitte, wenn sie meint...:o ) Na ja, jedenfalls, wenn wir auf der Gatschkoppel bleiben müssen, hat jeder von uns seine eigene Koppel und seinen eigenen Offenstall. So können wir zwar Sichtkontakt haben und uns auch abschnuppern, aber Tigerl kann mich nicht jagen.... Äääääääääääääääääääääääätsch.... :p :p :p

    Ja, der Tigerl hat sich ja letztens wieder mal ausgesprochen böse gezeigt... Frauchen hat mich am Halter gehalten , weil sie mir meine Mähne zurechtgezupft hat, und Tiger, dieses Misttier muß ich schon sagen, hat das gesehen, hat mich vom Frauchen wegjagen wollen (der ist wirklich furchtbar eifersüchtig, diese weiße Landplage.....), hat mir mit seinen Hinterhufen eine knallen wollen damit ich mich vertrolle, aber leider hat er anstatt mich mein Frauchen erwischt. Sie hat nun ihr ganzes Bein blau und humpelt mit mir um die Wette und flucht immer auf den Tiger... Aber das vergönne ich ihm... Und, Rache von "oben" gibt es anscheinend auch... Denn nun hat er wieder mal (er sagte mir, daß er sowas öfters schon hatte) einen Hautausschlag, wo er dann immer ganz offene und blutige Stellen bekommt... Aber das Frauchen ist komischerweise gar nicht glücklich darüber, obwohl sie jetzt ja gerächt wird... Denn sie jammert schon wieder "Oh nein, nicht schon wieder den Tierarzt.. Ich hab keine Kohle um ihn zu bezahlen....." Wozu eigentlich Kohle?? Ich dachte, Kohle verwenden die Menschen, um im Winter zu heizen??? Da soll noch einer die menschlichen Wesen verstehen.. Aber wirklich... *Meine noch immer zerzauste Mähne mal kräftig schütteln tu*....

    So, meine Lieben.. Jetzt mal genug gequatscht... Ich muß los, auf die Wiese... Freeeeeeeeeeessssssssssen.. Sonst falle ich ja noch vom Fleisch... Das wäre gaaaanz schlecht... ;)

    Uiiiiiiii......... Schnell weg hier; der Tiger hat mich gesehen und ist im Anmarsch! Also bis bald, liebe Leute! Meldet Euch doch wieder mal!

    *und weg ist*.... :)
     
Thema: Fritz.. Oder "Das letzte Rennen?"
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. hinterbein pferd stark durchtrittig sehnenschaden einschläfern

    ,
  2. sehnenschaden durchtrittig erlösen

Die Seite wird geladen...

Fritz.. Oder "Das letzte Rennen?" - Ähnliche Themen

  1. Luftfeuchte in den letzten Tagen

    Luftfeuchte in den letzten Tagen: Hallo zusammen,SORRY, dass ich wieder mal einen Thread öffne, ich denke aber, dafür sind Vogelforen nun mal da. Bitte verzeiht mir! Ich bin heute...
  2. ...und eine letzte Frage

    ...und eine letzte Frage: zu den Sichtungen im Blockland. Ist das auch wieder eine Kornweihe? Ich frage, weil es dort auch Rohrweihe und Rotmilan gibt (außer den...
  3. Taube sitzt seit letzter Nacht im Baum vor dem Balkon

    Taube sitzt seit letzter Nacht im Baum vor dem Balkon: Hallo zusammen, vor unserem Balkon zum Innenhof steht ein Baum dessen Krone auf unserer Höhe (2. Stock) endet. Gestern Abend (so gegen 6-7 Uhr...
  4. Findelkind letzten Sommer - irgendein Schnäpper?

    Findelkind letzten Sommer - irgendein Schnäpper?: Hallo, mal wieder ich. Eine Freundin meiner Tochter zeigte ihr heute dieses Foto. Der kleine Vogel wurde im Sommer 2018 in Weilheim in Oberbayern...
  5. letztes Wochenende aufgenommen in Korat - Thailand

    letztes Wochenende aufgenommen in Korat - Thailand: Hallo zusammen, letztes Wochenende war ich in Korat-Thailand und habe diesen Vogel auf einem abgeernteten Zuckerrohrfeld gesehen. Ich hatte...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden