Fritzi quält nach Yoshi jetzt auch Kowalski

Diskutiere Fritzi quält nach Yoshi jetzt auch Kowalski im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo! Nachdem auf meine letzte Anfrage: http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=68919 außer Daniel leider niemand geantwortet hat,...

  1. Piepsmatz

    Piepsmatz Guest

    Hallo!

    Nachdem auf meine letzte Anfrage:

    http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=68919

    außer Daniel leider niemand geantwortet hat, versuche ich es jetzt nochmal.

    Ich habe die beiden heute zusammengesetzt, aber Fritzi geht Kowalski (aus Übermut) immerzu ordentlich ans Gefieder - so wie er es bei Yoshi auch schon gemacht hat.

    Und Kowalski, der arme Kerl, hat totalen Durchfall...

    Wenn ich mich recht erinnere, war das mit dem Beginn des Durchfalls bei Yoshi (aus dem dann evtl. später die Pinkelei, die Nierengeschichte und dann der Tod resultierten) zeitgleich mit Fritzis Einzug bei ihm. Ich weiß nicht, ob Wellis aus seelischem Leid solche körperlichen Symptome bekommen können, aber die Vermutung liegt ja nahe.

    Vielleicht versteht Ihr, dass ich mir Sorgen um Kowalskis Gesundheit mache...

    Nachdem Kowalski nach einer Attacke von Fritzi einen halben Meter tief im Käfig abgestürzt ist, sitzt Fritzi (Kowalski natürlich notgedrungen auch) in Einzelhaft.
    Fritzi scheint damit gut zurechtzukommen, aber Kowalski leidet ein wenig.

    Ich habe auch schon überlegt, ob ich Fritzi - so gern ich ihn auch mag - an jemanden abgebe, der eine Voliere mit einem großen Schwarm hat. Denn allein mag und soll er nicht sein, aber mit einem weiteren allein wird sich sein Übermut vielleicht immer auf diesen einen konzentrieren.

    Ich habe auch schon überlegt, ob ich mir nicht 2 weitere Wellis hole, aber wahrscheinlich sind der Käfig und meine Wohnung und damit auch meine Wohnzimmer (knapp 17 m²) einfach zu klein. Der Käfig nimmt schon einen großen Teil des Raumes ein - mehr Käfig ist einfach nicht drin...

    Und ob es dann gut geht, weiß ich ja auch nicht...

    Was soll ich denn bloß tun? Soll ich sie erst mal wieder zusammensetzen? Ich bin doch morgen erst am späten Nachmittag wieder zuhause!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Kobold

    Kobold Welliephile

    Dabei seit:
    21. Januar 2004
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Wenn Kowalski immer nur auf der Flucht ist, lass sie lieber getrennt. Er ist ja nicht alleine, sie sehen und hören sich doch, oder ?

    Hatte selbst mal die Situation, daß sich zwei Hähne gegenseitig an die Gurgel gingen. Da ging es aber um Wellie Nr. 3, den beide für sich beanspruchten ( auch ein Hahn ). Also kam ne süße Henne dazu, dann war das Ding gelaufen. Aber ob Dir das mit dem Platzmangel hilft ... ?
     
  4. mio

    mio Guest

    Also vier ist eine schöne Zahl. Vier haben auch erst vor kurzem von zwei auf
    vier aufgestockt und unsere beiden alteingesessenen fühlen sich scheinbar
    viel besser in größerer Gesellschaft. Sonst haben sie sich auch schon mal
    gegenseitig genervt, wenn der eine Spielen wollte und der andere nicht.
    Wenn Deine Geier den ganzen Tag Freiflug haben, dann ist die Größe des Käfigs
    ja auch nicht so wichtig...
     
  5. Piepsmatz

    Piepsmatz Guest

    Hi Kobold!

    Naja, Kowalski wehrt sich schon - er meckert, und ab und zu hackt er zurück. Das mit dem Absturz rechne ich mal dem Überraschungseffekt zu.

    Aber wenn Kowalski immer auf der Hut sein muss, ist das für ihn ja auch nicht besonders entspannend. Und ich habe halt wirklich Angst, dass die Zwickerei mal Ausmaße annimmt, die nicht gut ausgehen.

    Sehen und hören tun sie sich - von daher ist schon mal alles i.O. Und wenn sie draußen sind, kann Kowalski sich immer noch eher in Sicherheit bringen - und ich bin dann ja auch zuhause und kann aufpassen.
     
  6. Piepsmatz

    Piepsmatz Guest


    Leider kann ich ihnen nicht den ganzen Tag Freiflug anbieten, da ich berufstätig bin. Die meiste Zeit des Tages müssten sie im Käfig schon miteinander aushalten.
     
  7. mio

    mio Guest

    Das ist natürlich schade :(
    Aber wenn der Käfig einen großen Teil des Raumes einnimmt, dann hört sich das
    doch garnicht so klein an?
    Ansonsten die beiden Vielleicht noch ein bischen getrennt halten und so oft
    gemeinsamen Freiflug gönnen wie möglich?
    Ein paar Rangeleien gehören manchmal eh dazu?
     
  8. Piepsmatz

    Piepsmatz Guest

    Ja, der Käfig ist relativ groß - ca. B60/H85/T40 (kann gerade nicht messen, bin nicht in meiner Wohnung).

    Das mit dem gemeinsamen Freiflug werde ich auf jeden Fall machen, das hatte ich auch so vor.

    Allerdings ändert das wahrscheinlich am grundsätzlichen Problem wenig, fürchte ich. Denn Yoshi hat ein halbes Jahr mit Fritzi zusammen gelebt und musste sich bis zu seiner letzten Stunde, sogar als er schon halbtot am Boden saß, von Fritzi trietzen lassen... 8(

    Leider fehlt mir da ein wenig die Erfahrung - ich bin mir einfach nicht sicher, ob das noch in den Bereich "Rangeleien" fällt.
     
  9. emise

    emise Guest

    Hallo Martina,

    kennst Du das Geschlecht Deiner Wellis. Das Zwicken klingt eher nach Henne. Wenn es aber 2 Männchen sind, wie wäre es mit 2 hübschen Damen? Das "meckern" klingt nicht gut, die mögen sich vielleicht doch nicht so. Ich habe 2 ledige hennen, wenn eine der anderen zu nahe kommt wird auch gemeckert. Beißereien gab es gott sein dank nur leichte. Gehen sich halt aus dem Weg. Mein altes Wellipaar darf auch den ganzen Tag über raus, ich arbeite auch ganztags. Hab es Anfangs am Wochenende immer getestet, wie es so funktioniert. Und es klappt ganz gut. Eine Freundin von mir hat ihre Wellis auch den ganzen Tag draußen. Das Zimmer ist auch groß genug, meine haben nur ca, 12 qm. Aber sie können sich aus dem Weg gehen.

    Viele Grüße
    ELke
     
  10. #9 D@niel, 26. September 2004
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26. September 2004
    D@niel

    D@niel Guest

    Du hast Fritzi und Kowalski zusammengesetzt. In Fritzis Käfig? Wenn du es nicht schon getan hast, dann gestalte den Käfig von Fritzi radikal um und versuche nochmal beide reinzusetzen. So ist es für beide neues Terrain und Fritzi hat keine Heimvorteile. Deshalb vermute ich auch mal die Kloppereien.
    Der Durchfall könnte vom Stress kommen.
    Solange kein Blut fließt, ist für mich alles in Ordung. Und so heftig es auch bei meinen manchmal abläuft...ich lasse sie machen.
    Als mein Lucky seinen Max bekommen hat, hat er Max auch gehackt und ihn durch den Käfig gejagt. Die Tür war offen... Ich hab sie machen lassen. Max hat Lucky dann einmal richtig eine gedonnert und von da an war schluss! Er ist Lucky auf den Rücken gesprungen und hat ihn runtergeschubst.
    Mit Lucky und Sina läuft das manchmal nicht anders. Die jagen sich auch schon mal und haben sich mächtig in der Wolle...nach ein paar Sekunden herrscht wieder inniger Frieden und es wird gekuschelt.

    Nur Geduld. Du hast Kowalsiki doch noch garnicht solange. Das kann sich auch noch alles zum positiven ändern.:)
     
  11. Piepsmatz

    Piepsmatz Guest

    Hallo Daniel!

    Das, was Du über Deine Vögel schreibst, liest sich ja sehr interessant. Vielleicht sollte ich noch ein wenig abwarten...

    Was den Käfig und den Heimvorteil betrifft:

    Ich habe 4 Käfige: einen Mini-Transport-Käfig, einen kleinen, einen größeren und einen gaaaanz großen.

    Fritzi war ja während meines Urlaubs bei meiner Freundin im größeren Käfig. Da wohnte er bis heute.

    Kowalski war in dem kleinen Käfig.

    Heute habe ich dann den gaaaanz großen Käfig mit neuen Sitzstangen bestückt und ihn komplett neu eingerichtet. Und dann die beiden alles erkunden lassen.

    Also: Heimvorteil fällt auch schon mal weg.

    Den hatte Fritzi ja auch nicht, als er zu Yoshi kam und trotzdem hat er fast von Anfang an so rumgerüpelt... :?

    Aber, wie gesagt, ich werde wohl einfach ein wenig schauen müssen, wie sich die Sache mit den beiden entwickelt. Und, wie Du geschrieben hast, solange kein Blut fließt...

    Liebe Grüße
     
  12. D@niel

    D@niel Guest

    Also hat Fritzi garkeinen Heimvorteil? Mhh...dann solltest du vielleicht wirklich abwarten, wie sich die Sache entwickelt. Balzen die 2 denn irgendwie oder machen sie garnichts zusammen? Ich würde auch spontan sagen, dass Fritzi Kowalski einfach nicht für voll nimmt, da er noch nicht durch die Jugendmauser ist.
     
  13. dolfoo

    dolfoo Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Hallo Martina, da haben wir ja teilweise die gleichen Probleme mit unseren Flitzern, auch wenn es bei uns nicht so krass ist wie bei Deinen beiden, wo anscheinend Eifersucht mit im Spiel ist. - Es sind ja schon eine Reihe von Ratschlägen gekommen.

    Ich denke aber, es ist ganz allgemein auch interessant und wichtig, mehr über die Psyche unserer Kleinen zu erfahren.

    Vielleicht können wir näher an diese herankommen... Ich würde mich freuen, wenn Du hier http://www.vogelforen.de/showthread.php?p=718033#post718033 mal schauen würdest und auch einige Gedanken dazu äußerst!
     
  14. Piepsmatz

    Piepsmatz Guest

    @Emise:

    Fritzi, der Zicker, ist eindeutig ein Hahn. Bei Kowalski bin ich mir da noch nicht so sicher, er soll eigentlich ein Hahn sein, aber die Nasenhaut ist noch etwas "unentschieden" :D . Aber Kowalski zickt ja auch nicht rum...

    Wenn sie draußen sind, dann balzt Fritzi ihn an (aber der balzt auch jeden Zweig und sogar die Tapete an :D ).

    Kowalski macht immer Pieps-Laute und möchte gefüttert werden. Ab und zu tut Fritzi ihm den Gefallen, was ich ja auch ganz beruhigend finde. Ansonsten rennt Kowalski immer hinter ihm her und piepst "Feed me, feed me". Und wohin der eine fliegt, fliegt auch der andere. Und ab und zu wird Kowalski gezwickt und meckert dann, kann aber abhauen, wenn er das Bedürfnis hat.

    Soweit ist also alles im grünen Bereich.

    Den gaanz großen Käfig hatte ich mir damals zugelegt, als ich hier im Forum schon mal zu Fritzis Zwickerei geschrieben hatte (damals hatte Fritzi Yoshi eine Feder ausgerissen und das ganze Blut war an die Wand gespritzt! 8o ) und den Rat bekam, es mit einem größeren Käfig zu versuchen. Blut ist zwar nur das eine Mal geflossen, aber, wie gesagt, Yoshi musste sich sogar noch "auf dem Sterbebett" von Fritzi zwicken lassen! 0l
    Trotz des gaaanz großen Käfigs.

    Fritzi ist echt "klebrig wie Marmelade" und "fit wie'n Turnschuh". Er ist total anhänglich und ziemlich hyperaktiv, so dass es mich wundern würde, wenn ein anderer Vogel mal Gelegenheit bekäme, ihn zuerst zu ärgern. Wahrscheinlich würde er dann seeeehr staunen!

    Und was Deine Vermutung mit dem "für-voll-Nehmen" betrifft: Der Gedanke kam mir auch schon, aber Yoshi war 2 Monate älter und hat Fritzi hier entsprechend begrüßt (nach alter Landsknechtmanier)... :D Das "Kräfteverhältnis" hatte sich hier aber schnell verschoben, weil Yoshi ein ganz lieber Kerl war.
     
  15. D@niel

    D@niel Guest

    Na, wenn Kowalski hinter ihm her ist und Fritzi ihn füttert und anbalzt, dann schließe ich schonmal aus, dass sie sich nicht mögen. Denn dieses Balz-Fütter-Verhalten machen keine Wellis, die sich nicht mögen.
    Das wird schon alles!
     
  16. Piepsmatz

    Piepsmatz Guest

    Danke, Daniel. Ich werde mal versuchen, Deinen Optimismus zu teilen :~ Aber gaaaanz vorsichtig... ;)

    LG
     
  17. Piepsmatz

    Piepsmatz Guest

    Hallo Gisela!

    Danke für die Info, ich werde etwas dazu schreiben, sobald ich mich innerlich wieder etwas sortiert habe - im Moment würde es wohl ein mega-langer Beitrag werden :D

    Ich habe gerade mal bei Dir nachgelesen, was Du über Harry und Olli geschrieben hast. Es ist wirklich ziemlich traurig für alle Beteiligten.

    Dass Olli und auch Kowalski ihr Zuhause und ihre ganze Familie verloren haben und nun von ihren Artgenossen nicht so nett behandelt werden, wie sie es sich wohl wünschen, muss für so einen kleinen Vogel echt hart sein.
    Das geht mir auch die ganze Zeit durch den Kopf und ich habe Kowalski schon oft deshalb bedauert. Und nun hockt er ganz allein in diesem Riesenkäfig...

    Klar, Fritzi hat seinen Kumpel Yoshi verloren, aber er war, wie ich fand, pietätlos munter in der Zeit danach (im Gegensatz zu mir).

    Ganz allein fand er es allerdings auch nicht so toll, und anscheinend habe ich ihm wirklich einen Gefallen getan, wieder so einen lieben Kerl (ich hatte gedacht, Kowalski sei ein wenig draufgängerischer :~ ) anzuschleppen, den er ordentlich ärgern kann... 0l

    Vielleicht sollte ich doch noch 2 dazu holen... *grübel* ... die Fritzi diese Flausen mal austreiben... Hast Du auch schon mal überlegt, noch "aufzustocken"?

    Kowalski und Olli würden sich bestimmt gut verstehen ;) - aber was machen wir mit Harry und Fritzi? Wenn Harry schon vor Olli flüchtet - wohin geht er dann, wenn Fritzi kommt? 8o *kleinerscherz*

    Erstmal liebe Grüße an Dich :0- , und ich hoffe, dass Harry sich bald des kleinen Olli annimmt!
     
  18. dolfoo

    dolfoo Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Hallo Martina, VIELLEICHT würde Harry vorwärts gehen, mit anderen Worten: sich verteidigen???? - Ich denke schon, daß er weiß, daß Harry fast noch ein Baby ist, er kümmert sich ja auch um den Kleinen... Soweit ich es beobachtet und geschlußfolgert habe, will er nur keine enge NÄHE zu Olli. Und das wiederum könnte ja immer noch seiner Trauer um Rudolf geschuldet sein.

    Genau das, Martina, würde ich ja gerne wissen wollen!

    Auch wenn ich noch zwei Vögelchen dazu holte, wüßte ich nunmehr nicht einmal, was für einen für Harry. Daß Olli zu jung bzw. zu lebhaft für ihn ist, glaube ich nicht. Harry ist auch sehr lebhaft.
     
  19. Piepsmatz

    Piepsmatz Guest

    Hallo Gisela!

    Ach ja, *seufz*...

    Man denkt immer, so'n Vogel piept, fliegt und frisst - aber dass er zwischendrin auch noch so sehr eigen ist, das kann man manchmal garnicht glauben... ;)

    Liebe Grüße
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. sheep

    sheep Guest

    Na, ihr macht mir ja Mut ;)

    Aber vielleicht ist es wirklich einfach nur die Umgewöhnung. Kowalski ist ja wirklich erst neu von seiner Familie getrennt und muss sich erst mal auf den neuen Freund einstellen und wenn der auch noch so ein "Rüpel" ist...

    Vielleicht sollten sie sich noch ein wenig von außen beschnuppern und dann immer mal für einige Stunden nur das Haus teilen. Oder du versuchst es beim Freiflug.

    Für dich und auch für Kowalski, Fritzi, Harry und Olli viel Erfolg :trost:
     
  22. Gunna

    Gunna Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Mai 2001
    Beiträge:
    2.547
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im tiefen tiefen Wald
    Hallo

    "Ja, der Käfig ist relativ groß - ca. B60/H85/T40...."


    Ich finde den Käfig nicht groß, auch dass er höher als breit ist, ist nicht so günstig. Mehr als zwei wellis würde ich darin nicht halten, außer sie dürfen den ganzen Tag frei fliegen und gehen da nur zum essen und schlafen rein.
    Ich hatte zuerst auch einen Käfig mit diesen Maßen. Das ging aber nur so lange mit vieren gut, wie sie eben dan ganzen Tag raus konnten. Als sie dann nach unserem Umzug erstmal drin bleiben mußten, waren sie sehr unzufrieden.
    Für 4 Wellis sollte der Käfig wenigstens 90 cm breit sein.
    An deiner Stelle würde ich jetzt mal in aller Ruhe bei zwei Käfigen und gemeinsamem Freiflug bleiben. Hoffentlich werden die zwei noch Freunde :0-
     
Thema:

Fritzi quält nach Yoshi jetzt auch Kowalski

Die Seite wird geladen...

Fritzi quält nach Yoshi jetzt auch Kowalski - Ähnliche Themen

  1. "Yoshi" - Der Apfel Gourmet

    "Yoshi" - Der Apfel Gourmet: Hallo meine lieben :) also folgendes.... meine graue, prinzipielle handzahme ;) Graupapageiendame Yoshi (gutes jahr alt) isst überwiegend nur...
  2. Was will mein Grauer Yoshi mir sagen?

    Was will mein Grauer Yoshi mir sagen?: Hallo Freunde! Also seit ca 2-3 Tagen habe ich folgendes festgestellt... Yoshis Verhalten an sich ist ganz normal aber sobald ich ihn zu mir auf...
  3. Amazone Pauli ist in Fritzi den Grauen verliebt.

    Amazone Pauli ist in Fritzi den Grauen verliebt.: Es ist schon seltsam das Pauli sich den Grauen ausgesucht hat.Und beides sind Männchen. Wo die Liebe so hinfällt. Leider ist das Bild nicht so gut...
  4. Fritzi hat n kahlen Kopf

    Fritzi hat n kahlen Kopf: Hallo Leute, ich war schon lange nicht mehr im Forum, hoffe es geht euch und euren Clowns gut! Ich hab ein Problem mit meinem Welli Fritzi. Ich...
  5. Harry und Fritzi

    Harry und Fritzi: FRITZI : Harry’s neuer Lebensgefährte: Fritzi war die allerersten Tage so ziemlich auf sich alleine gestellt… Harry, der vor ca. 7 Jahren...