Frontline Spray, Exner Patguard, Bolfo Puder bei Federlingen

Diskutiere Frontline Spray, Exner Patguard, Bolfo Puder bei Federlingen im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, ich bins leider schon wieder mit einer weiteren Frage, die sich diesmal nur auf Federlinge und äußere Federmilben bei Kongo Graupapageien...

  1. rosmon

    rosmon Mitglied

    Dabei seit:
    14. Dezember 2013
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    65929 Frankfurt
    Hallo, ich bins leider schon wieder mit einer weiteren Frage, die sich diesmal nur auf Federlinge und äußere Federmilben bei Kongo Graupapageien bezieht. Ich hoffe Ihr seid noch nicht genervt von mir.....;).....

    Trotz zweimaliger Anwendung des Frontline Spray für Katzen (je 3 Hübe) gegen äußere Parasiten habe ich vor einigen Tagen festgestellt, dass doch noch eine weitere Feder kleine Löcher bekommen hat, es sind also noch nicht alle Parasiten abgestorben.

    Der Tierarzt sagte ich kann auch Exner Petguard ausprobieren wenn das Frontline nicht hilft, was ich gemacht habe. Damit muss ich sie aber vollständig einsprühen sodass sie komplett durchnässt sind. Wenn ich sie festhalte und einsprühe schreien sie so als würde ich sie misshandeln, ebenso wenn ich sie in den Krankenkäfig setzte, da flüchten sie laut schreiend und ich habe Angst dass sie sich was brechen. Und die Behandlung müsste ich in der ersten Woche täglich machen.

    Jetzt bin ich wirklich ratlos, soll ich doch wieder das Frontline Spray für Katzen nehmen? Reichen überhaupt 3 Hübe wie der Tierarzt sagt von oben auf das Rückengefieder und Flügel? Wie oft in welchen Abständen würdet Ihr es nutzen und wieviele Hübe? Wo würdet Ihr es aufsprühen? Viele sagen, Frontline ist schädlich und zu stark für Vögel, aber es war ja die erste Wahl des Tierarztes.

    Oder soll ich die Nummer mit dem Exner Petguard durchziehen was aber sehr schlimm für beide Vögel ist?

    Oder soll ich doch mal das Bolfo Puder bestellen? Bisher habe ich hier im Forum die Anwendung von Bolfo Puder nur bei Tauben gefunden. Benutzt es jemand bei einem (Grau)papagei und hatte jemand schonmal Nebenwirkungen gehabt?
    Bolfo gibt es ja in der stärke 1% Propuxur für Hunde, muss man es für Vögel verdünnen? Wie ist die Anwendung bei einem Kongo Graupapagei und wie, wo am Vogel und womit trägt man es schonend auf? Wie ist die Wirkungsweise? Der Tierarzt hat es bisher nicht als Alternative genannt.

    Danke im Voraus für Erfahrungsberichte, Meinungen und Tipps.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Alfred Klein, 16. Oktober 2014
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.502
    Zustimmungen:
    187
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Rosmon, Du nervst nicht. ;)

    Also von dem Frontline würde ich zunächst einmal Abstand nehmen. Wenn das für Katzen ist dann dürfte es für Vögel zu stark sein. Schließlich ist Frontline nicht viel anders als Ivomec, die Grundlagen sind sich mehr als nur ähnlich, die Hersteller von Frontline haben zu 90% bei Ivomec abgekupfert. Und wie Du weißt muß Ivomec für Vögel extra verdünnt werden. Eigentlich soll das bei Frontline auch der Fall sein. Deswegen würde ich sagen Finger weg davon. Zudem ist das Besprühen des Rückengefieders recht sinnlos da die Federlinge ja auch an anderen Stellen sitzen wie z.B. unter den Flügeln wo Frontline nicht hin kommt.
    Das Exner Petguard kannst Du weitgehend vergessen. Das ist gut und schön, aber aus der Erfahrung heraus, nicht meiner sondern anderer User, so gut wie wirkungslos. Halt wie fast alles aus dem Zoohandel.
    Das Bolfo ist nach meiner Ansicht das wirkungsvollste Mittel gegen Federlinge. Die Anwendung ist allerdings mit allerhöchster Vorsicht zu genießen. Die Anwendung ist eigentlich recht einfach. Der Vogel muß am ganzen Körper mit dem Pulver eingestäubt werden. Auch unter den Flügeln und an der Kloake. Was allerdings keinesfalls passieren darf ist daß das Puder ins Gesicht des Vogels kommt. Da muß man sehr darauf achten. Denn das Bolfo ist nunmal ein Gift und man muß unter allen Umständen vermeiden daß der Vogel es einatmet oder verschluckt. Man kann etwas Puder auf die Fingerspitze tun und damit den Kopf obendrauf einreiben. Nur halt eben vorsichtig. Eine einmalige Anwendung reicht völlig aus, vorhandene Federlinge überleben das nicht.
    Die Wirkungsweise von Bolfo ist einfach, es ist ein Kontaktgift wie andere Insektizide auch.
     
  4. rosmon

    rosmon Mitglied

    Dabei seit:
    14. Dezember 2013
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    65929 Frankfurt
    Hallo Alfred,
    danke für die Antwort.
    Als Puder kann ich es auch besser auftragen, die Vögel lassen sich morgens und abends überall streicheln, und solange sie nicht das Zischen einer Sprühdose hören halten sie auch still, sodass ich den Kopf mit meiner Hand verdecken kann und nichts ins Gesicht der Vögel gelangt. Das wäre also ganz einfach für mich.
    Was mich so skeptisch gemacht hatte war, dass ich das Puder auch nur für Hunde finde im Internet oder im Zoohandel.
    Oder muss ich es bei Vögeln in einer anderen Stärke über den Tierarzt beziehen?

    LG
     
  5. #4 Alfred Klein, 17. Oktober 2014
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.502
    Zustimmungen:
    187
    Ort:
    66... Saarland
    Das Puder gibts leider nur in einer Stärke, eben für Hunde. Deswegen muß man bei der Verabreichung auch so gut aufpassen. Aber das Spiel mit Bolfo wurde schon so oft gemacht daß ich es für vertretbar halte es zu benutzen.
     
  6. rosmon

    rosmon Mitglied

    Dabei seit:
    14. Dezember 2013
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    65929 Frankfurt
    Gesagt...getan....,
    das Puder habe ich gestern gekauft und abends noch aufgetragen indem ich mir einfach das Puder in einem offenen Behälter in der Jackentasche versteckt habe. So konnte ich es dann im halb-dunkeln beim all-abendlichen Schmusen heimlich auf alle Federn (ausgenommen des Gesichts) mit meinen Händen auftragen und einreiben, ganz ohne Geschrei, Gezappel und Probleme;) Das hat auch viel weniger gestaubt als wenn man es direkt aus der Dose schüttelt.
    Die Vögel haben es beide gut vertragen und haben auch gut durchgeschlafen heute Nacht.
    Das werde ich in 7 Tagen nochmal wiederholen, falls es erforderlich ist, also falls doch noch Milben- oder Federlings-Eier da sind, die nachträglich schlüpfen; mal sehen ob ich nochmal neue Spuren finde.
    Und dann hoffe ich dass erst mal Ruhe ist.

    Bis bald;)
     
Thema: Frontline Spray, Exner Patguard, Bolfo Puder bei Federlingen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. welches frontline für tauben

    ,
  2. bolfo Federlinge

    ,
  3. bolfo puder kaufen

    ,
  4. gegen federlinge ,
  5. frontline papagei,
  6. exner petguard verdünnen,
  7. exner petguard spray wirkungsweise,
  8. puder gegen federlinge
Die Seite wird geladen...

Frontline Spray, Exner Patguard, Bolfo Puder bei Federlingen - Ähnliche Themen

  1. tödlicher Milbenbefall bei Kanarienvogel

    tödlicher Milbenbefall bei Kanarienvogel: Hallo ihr Lieben, ich hab gerade Sorge um einen Kanarienvogel! Ein Verwandter ist vor ca. 3 Wochen auf Urlaub gefahren und hat seine Nachbarin...
  2. sandorn in puder

    sandorn in puder: Hallo, kennt jemand sandorn in puderform? es hat eine beige-creme-gelbliche farbe und ist fein wie talk... Celine
  3. Kennt jemand "No Pick" Spray gegen Federrupfen?

    Kennt jemand "No Pick" Spray gegen Federrupfen?: Hallo, ich hatte mich vor einigen Wochen schon einmal an euch gewandt, mit einer Frage zu unserem Neuzugang (Graupapagei - männl. Abgabetier)....
  4. Federlinge oder Milben????

    Federlinge oder Milben????: Hallo, ich habe eine Gans sie heißt Auguste und hat zur Zeit zwei Probleme. Das eine ist sie hat links vom Schnabel ein kleines Loch.. (hat sie...
  5. Federlinge

    Federlinge: Hallo Habe heute bei meinen Habicht Federlinge festgestellt. War beim Tierartzt. Habe schon ein Mittel für die Voliere bekommen suche aber noch...