Fruchtsaft für Amas?

Diskutiere Fruchtsaft für Amas? im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; hallo, habe eine Goffin-Kakadu und eine Blaustirn-Ama. Bisher habe ich mich immer davor gescheut, hin und wieder naturbelassene Fruchtsäfte zu...

  1. Wilfried

    Wilfried Guest

    hallo,
    habe eine Goffin-Kakadu und eine Blaustirn-Ama. Bisher habe ich mich immer davor gescheut, hin und wieder naturbelassene Fruchtsäfte zu reichen. Wer hat Erfahrung damit und kann mir raten, was und wieviel ich geben kann.
    Problem ist, dass Obst postwendend rausgeschmissen wird.- nach dem Motto "friß den Mist selber"!Obwohl ich es immer wieder und täglich versuche. Nervig, denn ich reiche das Obst in allen Variationen. Geschreddert, kleine Stückchen, geraspelt und zerguetscht. Ist halt nicht "der Renner".
    Danke für Antworten.
    Gruß aus Bonn
    Wilfried
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Wilfried,

    Obst- und Gemüsesäfte (ohne Zucker) kannst Du ruhig schon mal anbieten.

    Meine Papageien mögen die auch sehr gern :zwinker:.

    Ich würde solche Säfte aber nicht zu lange im Napf stehenlassen, da sie, vor allem bei warmen Themeraturen, schneller verkeimen ;).

    Ich selbst gebe meinen Papageien den Saft daher nicht in den Napf, sondern reiche ihnen den mit einem kleinen Schnapsgläschen aus der Hand.

    Hast Du denn schon mal vesucht, ihnen etwas Obst oder Gemüse selbst vorzuessen ? Bei meinen hat das meist wahre Wunder gewirkt :zwinker:.
     
  4. Wilfried

    Wilfried Guest

    Hallo Manuela,
    danke für die rasend schnelle Antwort! Klar habe ich schon "Anschauungsuntericht" gemacht und den Herrschaften das Obst "vorgegessen". Wahre Lachnummer.- Obstteller leer und mein Anschauungsuntericht wurde arrogant ignoriert. Werd es mal mit einem Entsafter probieren. Den Saft werden sie wohl schlucken.- hoff ich zumindest.
    Gruß
    Wilfried
     
  5. Perroquet

    Perroquet Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. August 2006
    Beiträge:
    664
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    09376 Oelsnitz/Erzgebirge
    Hallo,
    man kann ja auch das Obst pürieren und den Brei mit etwas fettarmem Joghurt oder Quark vermischen, vllt kommt das ja an .... ?
     
  6. Rico wolle

    Rico wolle Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    1.622
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    köln
    das mit dem entsafter find ich eine gute idee :zustimm:

    wenn sie das trinken wäre das klasse .... und du machst noch ein glas für dich .... dann hat man keine reste :zwinker: ... und obst und gemüse wird immer frisch aufgeschnitten

    ich habe so kleine metallnäpfe ... damit reiche ich ihnen mal am wochenende saft ... ohne zucker !! ... oder frisch gepressten osaft ....den wir auch zum frühstück trinken

    mit einem glas wäre ich vorsichtig ... wobei meine erste ama auch immer ihren saft aus einem weinglas bekommen hat ... lach ..... habe aber nachher auf die näpfe umgestellt
     
  7. #6 frankjoedicke, 10. Februar 2008
    frankjoedicke

    frankjoedicke papageno

    Dabei seit:
    10. Februar 2007
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    frag mich

    Hallo Wilfried:trost:
    Ich habe 2 Graue und die mögen Möhrensaft vermischt mit Honig und Vitaminen. Die würden das jeden Tag trinken.
    Schon wenn die den Napf mit dem Getränkemix sehen sind sie schon ganz aufgeregt und beginnen zu "zittern".
    Habe auch schon Banane mit hineingemixt.

    Gruß frank:dance:
     
  8. Wilfried

    Wilfried Guest

    Hallo,
    danke für die vielen Anregungen. Habe mir beim Nachbarn einen Entsafter geliehen, um es zu probieren. So.- dann habe ich Äpfel und Birnen entsaftet und mir eine Tasse mit dem Saft zum Mund geführt (ohne zu trinken) Die "Herrschaften kamen neugierig angewatschelt , um die Tasse in näheren Augenschein zu nehmen.(wie Alles!) Hab dann so getan, als würde ich trinken. Nach vorsichtigem Herantasten (zuerst mal mit der Zungenspitze), wurde daraus eine regelrechte Fruchtsaftorgie. Sie haben sich gezankt, wer als nächstes an die Tasse darf. Kann nur sagen: absolut Empfehlenswert. Werde es weiter so halten. Aber immer frisch pressen und nie lange stehen lassen!
    Nochmals danke!
    Gruß
    Wilfried
     
  9. Rico wolle

    Rico wolle Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    1.622
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    köln
    na dann ... fröhliches entsaften ... :D :zwinker: :zustimm:
     
  10. #9 Andree Dincher, 10. Februar 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. Februar 2008
    Andree Dincher

    Andree Dincher Guest

    Rico

    lachlaut meine haben mir eine Tasse geknackt , seit dem gibt es hier auch nur noch metalnäpfe


    bei unseren hat es gezogen als ich sagte nööö ist nicht für euch und hielt es den Katzen vor .was diese logo ablehnten aber die neugierde war geweckt bei den beiden .dann habe ich sie nicht rann gelassen und das eis war gebrochen..alles was verboten ist macht um so mehr spass ...ich liebe diese beiden haudegen.......ihre neugierde ist erfrischend .

    LG
     
  11. #10 Cheyenne0403, 10. Februar 2008
    Cheyenne0403

    Cheyenne0403 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Januar 2007
    Beiträge:
    891
    Zustimmungen:
    0
    Meine kriegen ab und zu Saft von Hipp, mit Wasser verdünnt. Sind vom Napf kaum wegzukriegen.

    Versuch es immer wieder mit verschiedenen Obstsorten, ich habe nach Jahren erlebt, dass sie plötzlich doch was fraßen, was ewig verpönt wurde!
     
  12. #11 Andree Dincher, 11. Februar 2008
    Andree Dincher

    Andree Dincher Guest

    Die gibt es hier auch wenn wir keine zeit haben selber zu Saften oder einfach das Obst zu Brei zu verarbeiten und mit Selter ohne Kohlensäure zu reichen auch lieben sie mitunter die Möhrengläschen.....aber eigendlich ist es egal in welcher Art wir es reichen ...hauptsache ist es bei unseren das es nicht immer das selbe ist und sie auch mitunter auf die suche nach obst und gemüse gehen müssen ...nur keine langeweile aufkommen lassen.....Papa und Mama brauchen geistiges Fitness ...lachwech.....die Geiers lümmeln so rummmmrummmrumm machen dat alles mit links nur die futtergeber sind beansprucht.


    LG
     
  13. Pietry

    Pietry Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. September 2004
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Heiligenhaus
    Unsere Grauen lieben Saft. Vorallem, wenn wir ihn trinken wollen. Sobald das Glas auf dem Tisch steht kommen sie angehüpft und es wird getrunken.
    Wir nehmen den Direktsaft von Al..i der ist auch ohne Zucker und der schmeckt uns und den Geiern und es gibt ihn ausserdem in verschiedenen Varianten.
     
  14. #13 Benndickelchen, 15. Februar 2008
    Benndickelchen

    Benndickelchen Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. Juni 2007
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Meine lieben auch Saft- besonders, wenn er rot ist. Ich nehme am liebsten Babysaft- der MUSS ja wohl gut sein- oder ich presse frisch.
    Mit dem Gefäß halte ich es so: ich habe zwei gleiche Tassen, allerdings verschieden groß. Gismo hat eine Espressotassen-Größe. Und aus der kann ich ihm inzwischen so ziemlich alles geben, sogar Medizin. Weil ich ja dieselbe in groß habe....und was die Mama trinkt, ist guuuuuuuuut!!
    Manchmal rühre ich auch gepressten O- Saft dem Eifutter unter. Aber das steht nie länger als eine halbe Stunde wegen der Säuerung. Saft lasse ich nie stehen, sondern gebe ihn frisch zum gleich- trinken.....
     
  15. Kirsi

    Kirsi Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. Februar 2008
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zwischen Bremen und Hamburg
    Hallo Wilfried,

    wir haben eine Goffinhahn (Charlie) und eine Gelbstirnamazonenhenne (Coco)!

    Ich kann dir sagen, dass Charlie ein absoluter Suppenkasper ist. Er ist nur sachen, die ich auch esse. Am liebsten genau das, was ich gerade esse!!! Aber mit der Zeit kenne ich seine Vorlieben... Alles was eher saftig oder warm ist geht immer gut:

    Mais, Apfelsine, Clementine, Gurke, Tomate, warme, gekochte (ohne Salz!!!) Kartoffel und Nudel...Nur mal so als Beispiel!

    Aber es ist normal, dass er die Leckereien erstmal aus dem Napf schmeist, dann den Napf aus der Voliere wirft und wartet wie ich reagiere und erst wenn ich etwas "geschimpft" habe und ihn gesegt habe, dass man mit Essen nich spielt... Ja erst dann fängt er an zu essen! :freude: Wobei, wenn die Amazone versucht ihn was zu klauen, frisst er es doch lieber vorher auf.



    Coco hingegen ist eigendlich fast alles was man ihr gibt, ist aber immer etwas skeptisch, wenn sie sieht, dass ich es auch esse....Keine Ahnung woran das liegt! Besonders gern ist sie Dinge mit kräftigen Farben:

    Z.B. Karotten, Erbsen(gedünstet), Apfelsinen, Gurke mit Schale (wenn möglich), Kirschen, Weintrauben und Cocktailtomaten!!!

    Beide lieben auch abgöttisch Löwenzahn aus dem Garten.

    Vielleicht konnte ich ein paar Ideen liefern :prima:

    LG,
    Kirsi
     
  16. Wilfried

    Wilfried Guest

    Hallo Kirsi,
    danke für die guten Tipps. Bei mir verhält es sich genau, wie bei Dir. Die Blaustirn-Ama frisst eigentlich alles.- nur der Goffin-Chaot hat so sine Macken. Kurios, dass Du in etwar die selbe, eigentlich ungewöhnliche "Verpaarung" hast, wie meine Zwei. Erzähl doch mal, wie es bei Dir klappt. Gibt es oft Zankereien und hast Du sie zusammen in einem Käfig.- auch nachts? Ich hatte anfangs extreme Bedenken, ob das gutgehen kann. Nach anfänglichen Schwierigkeiten geht es erstaunlich gut, obwohl man immer noch wachsam sein muss.
    Hab mir übrigens eine Fruchtpresse besorgt. Den Saft haut sich der Hahn problemlos weg. Werd natürlich weiter versuchen, dass er auf normale Wege sein Obst frisst.
    Gruß aus Bonn
    Wilfried
     

    Anhänge:

    • 39.jpg
      Dateigröße:
      34,6 KB
      Aufrufe:
      26
  17. Kirsi

    Kirsi Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. Februar 2008
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zwischen Bremen und Hamburg
    Hi Wilfried!

    Ja wir haben die Vögel aufgenommen (jeweils aus Einzelhaltung) weil sie schlecht behandelt wurden, oder als Schreier abgetan wurden. Die Ama hatte auch mal einen Partner, aber Halbstarke haben unsere Außenvoliere Aufgebrochen...danach ist er weg gewesen. Er wurde noch ein paar mal gesichtet, aber da er total wild war hatten wir keine Chance ihn wieder zu fangen :traurig:

    Unsere Coco ist flugunfähig und kann auch nur schlecht klettern...ein Fuß ist verkrüppelt! Daher können wir die zwei nicht über nacht in der Zimmervoli lassen...haben es versucht, wurden aber immer von Streitereien geweckt. In der großen Außenvoli ist das mit den Zweien garkein Problem und in der Wohnung auch nicht. Die Zwei schmusen ganz viel mit einander und Charlie versucht auch immer wieder die Ama zu besteigen... die will allerdings keinen Sex vor der Ehe :zwinker: Nach dem Vorspiel ist bei ihr immer Schluß.

    Aber unser Charlie ist für einnen Goffin eh recht verschmust und wenig zerstörerisch... Er will sogar immer mit unserer halbwilden Hofkatzen schmusen, die laufen allerdings vor ihm weg. So dass er sie dann immer verfolgt und mit Kniffen in den Schwanz versucht aufzuhalten... Ein bild für die Götter!!!


    So ich muss jetzt zur Arbeit... Wenn ich nicht zu KO bin schreibe ich nacher noch ein wenig über die zwei!!!

    LG,
    Kirsi
     
  18. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. Kirsi

    Kirsi Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. Februar 2008
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zwischen Bremen und Hamburg
    So, Feierabend!

    Ich bin zwar nicht kaputt, stelle aber fest, dass ich dennoch gerade nicht weiß, was ich sonst noch schreiben könnte...Außer vielleicht:

    Wie gesagt, auf engen Raum können wir sie nicht zusammensperren, höchstens mal für ein Stundchen, wenn sie schmusig sind!!! Aber wenn ich morgen die Türen ihrer Volieren öffne (stehen so dicht an einander wie möglich), dann rennt jeder sofort zum Fressnapf des Anderen und schaut, ob es noch was schönes zu naschen gibt. Dann Klettern sie beide auf den Käfig und schmusen. In der Zeit mache ich Frühstück für meine Leute (wenn ich nicht, wie heute, auf der Arbeit bin) und bringe den beiden ihr Morgenleckerchen (ein Stück Obst oder Gemüse). Nach dem Familienfrühstück, säubere ich die Voliere und tausche Wasser- und Futterpötte aus. Dann gibts auch noch eine größere Obst-/Gemüseauswahl. Dann gehen die Beiden eh erstmal essen und ich habe Zeit die Katzen aus der Stube zu schmeißen und sie draußen zu füttern, um dann die Stube für die Geier frei zu geben. Coco muss ich dann immer rüberholen...Wenn sie denn will, da sie ja nicht fliegt und zu faul ist zu laufen, dabei steht ihre Voli direkt neben der Stubentür, sie müsste also nur runter klettern und den Fuß über die Schwelle setzen. Und runterklettern kann sie, wenn ich Erdnüsse unter die Voli lege ist sie auch in Rekordtempo unten!!!


    So, wir haben heute von unsere Katzentierärztin einen Prachtrosella bekommen. Er wurde heute morgen gefunden. Sie hat uns dann angerufen, weil sie sich nicht so mit Vögeln auskennt...Es hieß Amazone gefunden - soviel zum Thema Ahnung von Vögeln. Mein Freund ist dann gleich losgefahren und hat den Vogel eingefangen. Jetzt füttern wir ihn stündlich mit etwas Eifutter, damit er wieder zu kräften kommt...Ist total abgemargert der Arme. Aber es besteht grund zu Hoffnung, er hat eben seinen ersten Ton von sich gegeben!!!

    Also, werd mich mal um dem Kleinen kümmern.

    LG,
    Kirsi
     
  20. Wilfried

    Wilfried Guest

    Danke für Deinen netten Bericht. Über Mangel an Arbeit scheinst Du Dich ja nicht grade beklagen zu können.
    Ja, auch meiner versucht die Ama zu begatten. Kommt immer von hinter angeschlichen (das Ferkel!) und startet einen "Begattungsversuch", der grundsätzlich in eine wilde Keilerei ausartet. Bin gespannt, wann er die Katze decken will!!??
    Viel Spass noch mit Deinen Lieben, die manchmal auch sehr viel Sorgen bereiten können.
    Gruß aus Bonn
    Wilfried
     
Thema:

Fruchtsaft für Amas?

Die Seite wird geladen...

Fruchtsaft für Amas? - Ähnliche Themen

  1. Eure Erfahrungen mit Amas und Graupapageien?

    Eure Erfahrungen mit Amas und Graupapageien?: Hallo, erstmal vorweg: ich bin am überlegen, mir wieder Papageien anzuschaffen. Wir hielten damals die verschiedensten Vögel - vom Zwergkampfhahn...
  2. Neues von den Amas

    Neues von den Amas: Hab heute ein paar Bilder von den Amazonen gemacht, hier mal ein paar für euch: Gelbscheitelamazonen Jungtiere 2012
  3. für die amas brötchen hart werden lassen und ....

    für die amas brötchen hart werden lassen und ....: also ganz normale brötchen hart werden lassen und dann zum futtern / schreddern in den käfig hängen ??? vorteile / nachteile / erfahrungen ?...
  4. Beringung amas unterschiedlich

    Beringung amas unterschiedlich: Wo ist der Unterschied zu bilderner und bronzefarbener Beringung?? Ich dachte, dass bisher alle silber wären? Kann mich da jemand von Euch...
  5. papageienkäfig für 2 amas

    papageienkäfig für 2 amas: ich brauche mal eure hilfe wegen einem neuen käfig: mein freund fand den am besten (diesen hier gibt es auch in der silbervariante):...