Frühling

Diskutiere Frühling im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; In meiner Voliere tut sich was. Die ersten warmen Tage haben meine Mönchssittiche zu großen Aktivitäten angeregt. Der bisherige Nestbau wird...

  1. #1 Werner Kiene, 19. März 2003
    Werner Kiene

    Werner Kiene Guest

    In meiner Voliere tut sich was. Die ersten warmen Tage haben meine Mönchssittiche zu großen Aktivitäten angeregt. Der bisherige Nestbau wird völlig umgebaut, d.h. die Grundkonstruktion wird bei behalten, aber die Eingänge werden total anders gestaltet, sodaß es für mich schwieriger wird die Nester zu kontrollieren. Haben die Mönchssittiche dies bewußt getan?. Ich glaube- nein. Es sind nur die üblichen Brutvorbereitungen. In dieser Situation "beneide" ich die Kastenbrüter, da eine einfache Kontrolle jederzeit möglich ist.
    Es gibt natürlich eine Entschädigung dafür- das Beobachten beim Reisignestbau und das zeigen des imposanten Nestes. Viele Besucher haben noch nie von einem Reisignest bei Sittichen gehört bzw. eins gesehen. Hoffe nun das das Brutgeschäft ohne Störungen verläuft.
    Wie sieht es bei anderen Züchtern aus?
    mfG Werner Kiene
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Addi

    Addi Guest

    mal abgesehen davon

    dass andere dass auch nicht können haben wir schon gelege von flötenvögel und viel brutvorbereitungen bei alpenkraehe und hornvogel

    möchte dich mal erleben wenn weibchen über 3 monate eingemauert in baumstamm ist , du dafür verantwortlich bist ,dass sdieses auch wieder gesund die höhle verlaesst

    wir machen ,bzw. ich mache alles mit meinen ohren und am verhalten der vögel sehe ich auch alles , so ich verzichte wo immer möglich auf nestkontrolle ,ach so weissbauchralle dito auf eiern sitzend

    ansonsten scho ne interessante sache der offennestbau der mönche ,die sicherlich gelernt haben und deshalb den eingang verlegten
     
  4. #3 Rolf Nübel, 19. März 2003
    Rolf Nübel

    Rolf Nübel Guest

    RE: Nestkontrolle und die daraus folgenden Resultate (Reaktionen) !

    Hallo, zusammen !

    Es ist hier bei einigen Paaren gar nicht so ungewöhnlich, das nach einer Nestkontrolle auf einmal der gesammte Eingangsbereich der Nistkammer umgestaltet wird.
    Sie errichten entweder einen neuen - oder zweiten Eingang, oder sie verlängern den gesammten Eingangsbereich zur Nistkammer um ca. einen halben Meter, sodaß natürlich die weitere Kontrolle erschwert wird.

    Dies tun die Tiere instinktiv, den die zuvor durchgeführte Nist- (Gelege) Kontrolle entgeht den Tieren nicht - und das Resultat der Durchführung kann man dann anschließend begutachten.

    Wenn den Tieren dann auch noch entsprechende dornenartige Zweige zum Bau (Errichten) des Nestes gereicht werden, verwenden sie diese sehr rasch und gezielt am Eingangsbereich - und das nicht ohne Grund.

    Ein weiteres Indiz für die Rafinesse der Tiere - alles wird zielgerichtet und bewußt getan , nichts wird dem Zufall überlassen.

    Bei Jungtieren die zum ersten mal einen Nestbau errichten erfolgt dieses Verhalten noch nicht, aber sie lernen sehr rasch aus dem Verhalten der adulten - und erfahreren Tieren.

    PS: Allen glücklichen Besitzern dieser Art von Sittichen wünsche ich noch recht viel Spaß und Freude bei der Beobachtung der weiteren Nestbauaktivitäten - und dem bald einsetzendem Brutbeginn.

    Tschau, Euer Rolf !! :D
     
  5. Addi

    Addi Guest

    rolf eigentlich müssten sie sich doch zum freiflug eignen

    nehmen keine bruthöhlen weg usw
     
  6. #5 Werner Kiene, 20. März 2003
    Werner Kiene

    Werner Kiene Guest

    Nestbau

    ................ alles schön und gut, aaaaaber ich muß die Jungtiere ja beringen.
    mfG Werner
     
  7. Addi

    Addi Guest

    wann must du beringen ?

    ist doch nur psitacose ring kein Artenschutz oder? also dient das geschlossene ringen doch nur der Eigenbauchpinselung oder?

    Zuchnachweise kann man auch anders documentieren
     
  8. #7 Rolf Nübel, 20. März 2003
    Rolf Nübel

    Rolf Nübel Guest

    RE: zu Addi's Äußerungen (Beringung) !

    Hallo, Addi !

    Ich persönlich bin sehr für die Verwendung von geschlossenen Ringen, da hier leider nicht immer zu Rechtens bei der Handhabe verfahren wird. Es ist also keine "Bauchpinselei" (wie Du es nennst), sondern ein einwandfreier Nachweis, der dem Erwerber klar mitteilt, was er für ein Tier erwirbt.
    So entfällt auch das kopieren der Nachzuchtberichte (Nachweisheft) - und das event. Zusenden der entspr. Unterlagen (z.B. beim Versenden der Tiere) !

    Zur offenen Beringung (Psitacose-Ring) :

    Auch hier kann man die Tiere nicht erst beringen, wenn die Tiere ihre Bruthöhle (oder Nest) verlassen haben, sonst beißen und zerren sie tagelang an den Ringen herum, weil sie sich nicht mehr daran gewöhnen können. 8o
     
  9. Addi

    Addi Guest

    werden

    denn mönche noch importiert?

    Ansonsten Rolf ich kenne die Problematik der Beringung zur Genüge ,auch die damit einhergehenden Verluste ,


    Deshalb ich beringe nur wo absolut muss, allerdings bei krummschnaebel keine Alternative ,weis auch von faellen wo bei nachberingung vögel sich das ganze Bein abzwickten usw
     
  10. #9 Rolf Nübel, 20. März 2003
    Rolf Nübel

    Rolf Nübel Guest

    Probleme

    hatte ich bislang allgemein weder mit den Sittichen - noch mit den Papageien. Wenn denn solche auftauchen, liegt es wie zuvor erwähnt am zu späten Beringungstermin - dann können die von Dir (Addi) genannten Probleme bestehen (auftauchen).

    Bei ganz empfindlichen Arten hilft auch ein "altes Mittel" !
    Mann taucht die farblich gekennzeichneten AZ-Ringe in "schwarze Farbe" - bevor man sie anbringt !

    Wenn auch dies nicht hilft, hat man immer noch die Möglichkeit sog. " Schweizer-Stift-Ringe " zu verwenden.

    ERKLÄRUNG :

    "Schweizer- Stift-Ringe " = offene Ringe, die durch anbringen eines Stifts (Dorn) fest geschlossen werden.

    Bezugsmöglichkeit (für Züchter) auch bei der :

    Wirtschaftsgemeinschaft Zoologischer Fachbetriebe GmbH (ZZF)(Ringstelle) , 63204 Lingen, Postfach 1420, ( http://zzf.de/ ).
     
  11. #10 Werner Kiene, 21. März 2003
    Werner Kiene

    Werner Kiene Guest

    Schweizer Stiftring

    Der Schweizer Stiftring ist nicht mehr für alle Arten zu gelassen. Z.B. Graupapageien dürfen damit nicht mehr beringt werden.
    Gruß Werner
     
  12. #11 Werner Kiene, 20. April 2003
    Werner Kiene

    Werner Kiene Guest

    ..... in zwei Nistkammern brüten sie

    ...... kurzer Zwischenbericht: meine Mönche brüten in 2 Nistkammern des Reisignestes und allen Lesern wünsche ich ein frohes und wettermäßig schönes Osterfest.
    mfG Werner Kiene
     
  13. #12 Werner Kiene, 4. Mai 2003
    Werner Kiene

    Werner Kiene Guest

    erstens kommt es anders als man denkt...

    .........gestern wieder ein trauriges Erlebnis gehabt, vormittags war ein Riesenkrach in meiner Mönchssittichvoliere. - sofort hin- rein -auf die Leiter und konnte mit mühundnot meine Spiegelhäherhenne aus dem Nestbau der Mönche retten. Leider war sie sehr übel zu gerichtet ( der gesamte Kopf zerbissen) sodaß sie trotz TA noch am Nachmittag verstarb. Bei dem Wulig in den Nestkammern blieb nichts heil. Hatte an anderer Stelle über die Verträglichkeit meiner Mönchssittiche geschrieben, gilt wohl nicht für den unmittelbaren Nestbereich. Die Häherhenne war wohl auf Eiersuche - was nun sehr böse für sie ausging. Übrigens die Häher leben schon jahrelang mit den Mönchsittichen zusammen - ohne negative Folgen. Im vorigen Jahr hatten diese ihr Nest in ca. o,80 cm Entfernung vom Nesteingang der Mönchssittiche gebaut und alles ging gut - aber eindringen in den Nestbereich.....
    mfG Werner Kiene
     
  14. Addi

    Addi Guest

    ,



    was soll man noch mehr dazu sagen . ein kleiner Auschnitt natürlicher Ablaeufe
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Rolf Nübel, 5. Mai 2003
    Rolf Nübel

    Rolf Nübel Guest

    RE: Werners pers. Erfahrungen mit Mönchssittichen und Hähern !

    Hallo,

    tja Werner - es ist wohl schade, daß die Häherdame hier von den Mönchssittichen angegriffen wurde - aber nur ganz natürlich !

    Der Nestbereich ist nun einmal für alle anderen Mitbewohner tabu - und dies hat nun auch Deine Häherhenne (wenn auch schmerzlich) erfahren müssen.

    Schade, das die Erfahrung nur gleichzeitig auch den Verlust bedeutet hat (tut mir leid) !

    PS: Mich wundert persönlich nur, das sie zu einem nicht aus der schon längeren Zeit der Vergesellschaftung nichts dazu gelernt hat - denn so "dumm " sind Häher doch auch nicht - und andererseits, daß es nicht schon viel eh'r zu einem solchen Zwischenfall gekommen ist, den wie Du ja selbst schreibst, sind und bleiben Häher ja nun einmal Nesträuber.

    Ich wünsche Dir, daß Du recht bald einen entsprechenden neuen Partner für den Hahn bekommen kannst - und es dann in einer anderen (neuen) Konstellation ohne Zwischenfälle verläuft.

    Tschau, Rolf !
    :0-
     
  17. Addi

    Addi Guest

    ich denke nicht dass

    die gründe Nestraeubern war , denke sie wollten entweder Nistmaterial klauen oder selber einziehen , heisst bei soch vergesellschaftung ich muss f haeher ebensoch atractive Nistmöglichkeit schaffen , würden wir diesen grundsatz hier nicht befolgen in Gemeinschaft , es wüerden öfter die Fetzen fliegen , heisst konkurenz um was auch immer muss vermieden werden
     
Thema:

Frühling

Die Seite wird geladen...

Frühling - Ähnliche Themen

  1. Zweiter Frühling?

    Zweiter Frühling?: Guten Morgen, seit einigen Tagen hat meinen einen Hahn (er ist schon durchgemausert) die Wollust wieder übermannt und er balzt wie verrückt. Er...
  2. Frühling

    Frühling: Heute gegen 17 Uhr ca. 100 Kraniche in 59192 Bergkamen.Der Frühling kann kommen.
  3. Ist der Frühling bei den 1jährigen eingezogen??

    Ist der Frühling bei den 1jährigen eingezogen??: Hallo Ihr Lieben, ich hab eine Frage, kann es sein das der Frühling bei meinem Sperlipaar (jetzt ein Jahr alt) eingezogen ist?? So eine...