Frühreif (oder auch: Balou der Gigolo)

Diskutiere Frühreif (oder auch: Balou der Gigolo) im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Moin allerseits, jetzt bin ich erst mal platt. :+shocked: Unser kleiner Balou ist ein ganz schlimmer! Der weiß auf seine sehr jungen Tage...

  1. Seth

    Seth Mitglied

    Dabei seit:
    26. Februar 2005
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Moin allerseits,

    jetzt bin ich erst mal platt. :+shocked:
    Unser kleiner Balou ist ein ganz schlimmer!
    Der weiß auf seine sehr jungen Tage schon genau, wie er die Frauen um den Finger wickeln muß!

    Damit hier jetzt keine Mißverständnisse aufkommen:

    DAS HAT ER NICHT VON MIR !!! :elvis:

    Heute Abend, die Geier waren wie immer unterwegs, nach dem Joey unseren Kater Harley aus der Höhle des Katzenkratzbaums vertrieben hatte und Balou über die Weintrauben hergefallen war, kam Joey zu mir auf die Couch geflattert.

    Da hat es natürlich nicht lange gedauert und Balou war auch da ... :grin2:

    Ich dachte mir: Machste erst mal nichts.... :+pfeif:

    So saß also jeder Geier auf einem meiner Beine und beäugte den anderen.
    Wie immer: Wenn Balou auf Grund noch mangelhafter Körperkoordination ungelenke Bewegungen macht (hier: schwanken + Flügel schlagen), geht das Joey fürchterlich auf den Zeiger... :disgust:

    Also holte Sie langsam aus und "hackte" genau so langsam Richtung Balou.
    Der - inzwischen wieder Herr der Lage - hält seinen Schnabel hin.

    Erst dachte ich: Oh oh, das gibt jetzt Haue ! :hammer:

    Aber weit gefehlt: Es wurde nur ein Bisschen geschnäbelt.

    Und jetzt kommt's:

    Würgt nicht dieser 14 Wochen (!!!) alte Zwerg Futter hoch und füttert die 18 Jahre (!!!) alte Joey ?!?!?!?!?!?

    Das ging einige Zeit so, dann fand Joey das wohl auch eigenartig und hat irgendetwas gemacht (innerhalb der Schnäbel?), das Balou verjagt hat.

    Aber gestaunt hab' ich schon ein Bisschen. :+shocked: :cheesy:

    Ich hätte nie vermutet, daß dieses Baby das schon im Repertoire hat!!!

    Liebe Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. fisch

    fisch Guest

    Hi Andy,
    wie heißt es doch so schön: "Wunder gibt es immer wieder...." :zwinker:
    Die kleinen Grauchen sind immer wieder für eine Überraschung gut :zustimm:
     
  4. mo75

    mo75 Guest

    Ist ja witzig! So ein kleiner Wurm! Mach doch mal Fotos!!!!
     
  5. #4 Monika.Hamburg, 25. Mai 2005
    Monika.Hamburg

    Monika.Hamburg Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Februar 2005
    Beiträge:
    2.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg-Harburg
    Hallo Andy,

    wie soll er denn sonst noch auf sich aufmerksam machen ? :zustimm:

    Hunger haben selbst die Hennen immer und da hat er halt kombiniert und das Richtige getan ! ;)

    Gruß
    Monika
     
  6. Seth

    Seth Mitglied

    Dabei seit:
    26. Februar 2005
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein

    Hi Monika,

    das ist möglich.

    Und das Clevere:

    DAS HAT ER VON MIR !!!! :idee:

    LG
     
  7. #6 Monika.Hamburg, 25. Mai 2005
    Monika.Hamburg

    Monika.Hamburg Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Februar 2005
    Beiträge:
    2.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg-Harburg
    Hallo Andy,

    da fragt mal bitte Deine Frau !!!!!!:grin2:

    Gruß
    Monika
     
  8. Seth

    Seth Mitglied

    Dabei seit:
    26. Februar 2005
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Lieber nicht ;) ;) ;) ;) ;) ;) ;) ;)
     
  9. #8 Monika.Hamburg, 26. Mai 2005
    Monika.Hamburg

    Monika.Hamburg Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Februar 2005
    Beiträge:
    2.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg-Harburg
    Hallo Andy,

    hab ich es mir doch gedacht ! :D

    Gruß
    Monika
     
  10. Seth

    Seth Mitglied

    Dabei seit:
    26. Februar 2005
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein

    Hi Mo,

    würde das ja gerne knipsen, aber wie ich ja geschrieben habe, saß auf jedem meiner Beine ein Graupapagei. Die Kamera lag natürlich möglichst weit entfernt. (Wieder das Gesetz meines Freundes Murphy). Und dauernd machen die sowas ja auch nicht....

    Habe mir aber - nachdem heute noch so viel fotografierenswertes passiert ist (Joey + Balou in der Freivoliere - waren kein Bisschen aneinander interessiert, aber sind sich zufällig immer hinterhergeklettert...) fest vorgenommen, die Kamera an mir festzubinden.

    Außerdem war ich mit meiner Blumenspritze heute sehr gefragt - zumindest bei Joey. Sie liebt das. Und erst recht bei dieser herrlichen Wärme!

    Balou haßt das (noch?). Ich hoffe, diese Abscheu vor Wasser geht noch weg.
    Naja, er kennt das ja noch gar nicht...

    Was hat der geschimpft!

    Mal sehen, wer hartnäckiger ist.

    In der Regel bin das ich :D

    LG
     
  11. Seth

    Seth Mitglied

    Dabei seit:
    26. Februar 2005
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Ihr lieben,

    Zeit für einen Zwischenbericht.
    So nah, wie oben beschrieben sind sich die beiden Geierchen noch nicht wieder gekommen.

    Ich bin einerseit zwar immer wieder begeistert, wie aggressionsfrei Joeys und Balous Leben so von statten geht, auf der anderen Seite machen mir Eure Statements zu Vergesellschaftung einer so alten Trulla wie Joey mit einem Baby gedanken. Obendrein lese ich nun wieder von einer total supi toll schnellen Vergesellschaftung beim Züchter.

    Das ist ja eigentlich alles, was ich für Joey wollte... (Einschränkung: der neue Hahn sollte auf die Hand gehen, denn ich muß die Geier ja mit dem Transportkäfig in die Aussenvoli bringen...

    Nun hadere ich mit mir und meinem Schicksal: Soll ich Balou - bevor er sich total an uns gewöhnt anderweitig unterbringen? (Nein: 4 Geier is nich!).

    Es würde mir zwar schon jetzt das Herz zerreissen, aber ich habe den eigentlichen Grund der Aktion ja nun noch nicht ganz aus den Augen verloren...

    Auf die Gefahr hin, daß mich Eure Antworten mehr verunsichern, bitte ich um Tipps.

    Ach so, und es wurde um Fotos gebeten, diese 3 sind vielleicht brauchbar:

    1: Balou Superstar
    2: Wenn man sich auf die Ananas konzentriert, ist es völlig egal, wer da noch sitzt...
    3: Joey ist sich unschlüssig: Köpfchen hinhalten oder drohen. Wenn sie das Köpfchen hin hält, kann Balou das leider nicht wechseln. --> Problem?
     

    Anhänge:

  12. kratzi

    kratzi Guest

     
  13. Seth

    Seth Mitglied

    Dabei seit:
    26. Februar 2005
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
     
  14. ikutsk

    ikutsk Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hallo,

    ich kann ja aus eigener erfahrung da wneing sagen, weil ich zwei junge Hüpfer habe (beide anderthalb, mit ein jahr bekommen), aber damas habe ich für meinen Hahn auch deutlich ältere Hennen in Betracht gezogen. Habe gehört, dass die Konstelation gar nicht so schlecht ist.

    Ich glaube umgekehrt wäre blöd, ein Hahn, der dauernd was von dem baby will.

    Und: Das kann doch auch gut gehen und sie verstehen sich weiter? Mit einem anderen gleichaltrigen Hahn kann st Du genau das gleiche Problem gleich bekommen, das Du jetzt vielleicht später hast. Aber wahrscheinlich kennen sich die beiden dann so lange und mögen sich sicher auch, dass sie vielleicht auch ein Paar werden, wenn der Kleine aus dem gröbsten raus ist. Und so lange regt es vielleicht die Mutter-Instinkte an ;)

    Gruesse,
    Irina
     
  15. Seth

    Seth Mitglied

    Dabei seit:
    26. Februar 2005
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein

    Hi Irina,

    genau so dachte ich - vor dem Forum - auch.

    Aber hier wurde ich eines besseren belehrt...

    Kuckst Du hier: http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=85566
     
  16. ikutsk

    ikutsk Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Aha.

    Aber nu hast Du den Kleinen nun schon mal, willst Du ihn jetzt wieder abgeben? Und einen andren Grauen suchen, der sich dann vielleicht nicht mit der Henne versteht?
    Gruesse,
    Irini
     
  17. Seth

    Seth Mitglied

    Dabei seit:
    26. Februar 2005
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Das ist ja die Frage.
    Balou ist grade mal 3 Wochen bei uns. Der würde sich noch überall eingewöhnen, denke ich.
    Im Übrigen kann von wollen gar keine Rede sein. Wenn mir hier jetzt alle sagen: "Junge, behalte den Kleinen, das wird schon..." ---> That's it.

    Wie gesagt: ich möchte aber für die beiden Geier (und eben nicht für mich) das Beste.

    Und wenn das beste ist, sie zu trennen und altersmäßig besseren Partnern zuzugesellen, dann muß ich das eben tun...
     
  18. kratzi

    kratzi Guest

    hi andy,

    natürlich ist und bleibt das letztendlich deine entscheidung, aber wenn sie sich verstehen, dann ist es dich schon mal gut.

    besser so, als wenn sie alleine ihr leben fristen.

    heisst, dein graupi alleine, und der neue, den du weggibst auch alleine.

    es ist auch eine frage, was du möchtest.

    willst du unbedingt ein super harmonisierendes paar, welches auch zur brut schreitet, oder willst du vögel, die einfach froh sind, das sie ein artgleichen partner haben und nicht alleine sind.

    was machen die 2 denn so ???

    viele grüße

    Christian
     
  19. Seth

    Seth Mitglied

    Dabei seit:
    26. Februar 2005
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Puh, kurz überrissen würde ich sagen:

    Da lebt jeder sein Leben.
    Joey ist eigentlich so gut wie gar nicht an Balou interessiert - wenn ihr der Kleine zu sehr auf die Pelle rückt, dann schafft sie wieder den nötigen Abstand. Das ist aber auch nicht immer so. Manchmal beachtet sie ihn gar nicht und manchmal verjagt sie ihn auch. So, wie man das von aggressiven Vögeln kennt, mit Federn fliegen und so, läuft es bei den beiden nicht ab.

    Ich versuche natürlich immer, aus dem Verhalten der beiden zu lesen. So ein paar Tage Erfahrung habe ich ja schon und der erste Vergesellschaftungsversuch ist es ja nun auch nicht.

    Ich sehe viele Parallelen zwischen dem letzten Versuch und diesem.
    Ausnahme: Balou ist aufdringlicher als "Laura" es war. Daher kommt es eben häufiger zu Gezänke...

    Fakt ist auch, daß Joey quasi das gesamte Gebrabbel von Balou (klingt eher wie ein Wellensittich als wie ein gestandener Graupapagei) übernommen hat und ihn imitiert. Wäre er ihr völlig egal, würde sie das vielleicht nicht in diesem Maße tun (?).

    Die viel zitierte Lebensfreude entdecke ich bei beiden, insbesondere, wenn der Geräuschpegel um sie herum ansteigt (z.B. wenn ich Gitarre spiele). Dann wird geträllert, gekreischt und geturnt, was das Zeug hält.

    Naja, Joey hat auch ein kleines Tänzchen mit im Takt schnalzen drauf (sie hält den Takt dabei ganz gut :zwinker: ).

    Aber ich schweife ab....

    Ich fasse zusammen:
    Desinteresse bis genervt sein bei Joey.
    Von Desinteresse über Respekt bis "ich hab ja noch Herrchen" bei Balou.
    (aber ich versuche, mich da raus zu halten - nicht immer einfach...
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Caro48

    Caro48 Guest

    ...schwierig zu sagen.

    Bei mir hatten sich eine 23-jährige Henne mit einem 5-jährigen Hahn zusammen getan. Rein freundschaftlich. Zur Paarung kam es nie, da der Hahn schwerstbehindert war. Aber sie hatten sich so gut miteinander arrangiert, dass ich sie zusammen in der Voliere hielt. Sie kraulten sich gegenseitig und sie fütterte ihn.
    Nur – bei mir war der Hahn ja bereits erwachsen.

    Deine Henne zeigt ja recht auffällig dass sie mit dem Kleinen wenig bis gar nichts anfangen kann. Der Kleine selbst will natürlich ihre Gesellschaft – er ist ja noch ein recht unbedarftes Vogelkind. Wenn ich mich in Deine Lage versetze – puhhh – also ich würde versuchen einen altersmäßig passenden Hahn zur Henne zu finden und ein zweites Baby für das Kleine.
     
  22. anita

    anita Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Februar 2003
    Beiträge:
    1.036
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bad Fallingbostel
    Hallo Andy,

    ich habe zwar keine Grauen, aber dafür Grüne. - Der erste Versuch Murphy mit einer älteren Henne zu vergesellschaften ging "voll in die Hose", da Madam ihn sofort angegriffen hat, wenn sie die Möglichkeit hatte. Durch den Käfig, beim Freiflug, wir mussten jedesmal dazwischen gehen, es flogen Federn und floss Blut. :traurig: Wir haben es in Absprache mit unserem "Züchter/Händler" ca 3 Monate versucht. Leider ohne Erfolg. Dann haben wir Gina von ihm angeboten bekommen. Im Dezember 2002, eine NB Nachzucht aus 02, also auch noch ein "Baby". Sie war genauso neugierig auf den Papageien in dem anderen Käfig wie euer Kleiner. Nach ein paar Tagen beim gemeinsamen Freiflug kamen die ersten vorsichtigen Annäherungsversuche von ihr, die er noch abwehrte. Hatte wohl noch "die Andere" mit ihren Attacken im Kopf.
    Als Murphy jedoch merkte, dass sie ihm nichts tat, haben sie sich angefreundet. Klar wird auch mal fester gespielt. Letztes Frühjahr, äh 04) in der Balzzeit gingen uns die Augen über, als wir auf einmal ins Wohnzimmer kamen und sie sich von ihm besteigen ließ. Dieses Jahr war es das Gleiche und glaub mir SIE fordert ihn sehr häufig auf.

    Das soll jetzt nicht heißen, dass man grundsätzlich Junge zu Alten setzen soll, aber wenn sie jetzt schon zusammenleben, ohne sich zu fetzen, würde ich sie nicht trennen. Er mag sie ja wohl sehr und für ihn würde ein Wechsel wohl auch schon nach 3 Wochen einen ziemlichen Einschnitt in sein Leben sein. Denn er ist ja schon von seinen Eltern getrennt worden. Warte doch mal, wie lange eure Dame braucht um zu merken, dass der kleine von ihr lernen kann. Das wird zu süß, wenn sie ihm dann viele Dinge zeigt, die er noch nicht kennt.
    *ich kann mir das Grinsen nicht verkneifen, wenn ich daran denke, wie Murphy Gina alles gezeigt hat, bis sie es begriffen hatte. Die Kommentare von ihnen - goldig-*
    Denke daran, dass deine Joey schon viele Jahre alleine lebt und sich erst an die Gesellschaft gewöhnen muss.

    Ich wünsche dir mit deinen beiden viel Glück und lass ihnen Zeit!
     
Thema:

Frühreif (oder auch: Balou der Gigolo)