Frühstück auslassen?

Diskutiere Frühstück auslassen? im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; So, jetzt muss ich mal wieder etwas fragen. Meine Vögel, besonders Twitch (3 Jahre) fliegen zur Zeit unheimlich viel und lange (Freiflug mit...

  1. Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    So, jetzt muss ich mal wieder etwas fragen.

    Meine Vögel, besonders Twitch (3 Jahre) fliegen zur Zeit unheimlich viel und lange (Freiflug mit "Mittagspause" zum Lüften von 8 bis 22 h oder länger, wobei die meiste Zeit auch wild geflogen wird).

    Ich clickere, und dabei gibt es über den Tag verteilt ca. 1/4 bis 1/2 rote Hirse für beide - da sind sie gierig.:p

    Aber, wenn ich sie morgens abdecke (Decke vom Käfig nehme) und den Käfig sofort danach öffne, fliegen sie sofort raus und bleiben meist ein bis mehrere Stunden draußen, eben mit viel Fliegen.

    Obst und Gemüse wird zur Zeit nur das gefressen, was ich in großen Stücken anklemme, also nur Apfel, Möhre, Paparika, Möhrenkraut, Gurke in letzter Zeit, meist nur 1 bis 2 verschiedene Sorten (ich kann ja nur an 3 Stellen was anklemmen).


    Nun zur Frage:

    Kann das den Vögeln schaden, wenn sie so wenig fressen?
    Und auch so spät, ich clickere morgens kurz, aber da gibt es dann nur vielleicht 20 Körnchen pro Vogel; an den Körnernapf gehen sie danach nicht.
    Der Körnernapf ist manchmal nachmittags noch fast unangetastet, dafür wurde dann eine ganze Möhre oder fast ein halber Apfel von beiden verspeist und natürlich die rote Hirse.


    Insbesondere, da Twitchs Aktivitätslevel im Vergleich zu den letzten 2 1/2 Jahren um wesentlich mehr als 100% gestiegen ist (von selten aus dem Käfig kommen und nur mal 2 Flügelschläge fliegen bis zu "Flugshows", also wilden Flügen durchs Zimmer bis spät in die Nacht).


    Ein "Abendessen" gibt es auch nicht direkt, das findet vielleicht um 18, 19 h statt, aber sie schlafen dann oft erst um 22 h oder manchmal sogar später, bis kurz vor dem Schlafen wird dabei ausgiebig geflogen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.353
    Zustimmungen:
    210
    Ort:
    Kanada, Québec
    hallo,
    das gewicht wird die beste antwort sein.

    Weisst du wieviel sie wogen oder wiegen?
    Du kannst sie ja auch mal abtasten von jeder seite des Knochen vorne. (bréchet=? weiss nicht wie er in deutsch heisst) .
     
  4. ronsig

    ronsig Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. November 2005
    Beiträge:
    2.750
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Waterloo, Ontario, Kanada
    Brustbein:)

    Wiegen ist wirklich eine gute Idee.
    Im allgemeinen ist es ja gut, wenn Wellis viel fliegen und nicht zu viel fressen, weil sie ja eher zu Uebergewicht neigen.

    liebe Gruesse,
    Sigrid
     
  5. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    ich kenne keinen gesunden Wellensittich der freiwillig hungern
    würde.
     
  6. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Stephanie,
    ich denke auch, wenn sie Hunger haben, fressen sie schon, darum würde ich mir wirklich keine Gedanken machen. Kann auch gut sein, dass sie sich den Bauch vollschlagen ehe Du überhaupt aufgestanden bist.
    Was ich allerdings übertrieben finde, sind Deine überschwenglichen Obst- und Gemüsegaben. Ein bisschen ist sicher gut, aber ich würde solche Sachen nicht als einen grösseren Teil in den täglichen Speiseplan integrieren. Zudem Deine Vögel es ja anscheinend wirklich in grösseren Mengen fressen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass soviel Feuchtes langfristig gut für ein Tier ist, dessen Verdauungssystem von Natur aus eigentlich (fast) nur auf (oft harte und trockene) Körner ausgelegt ist.
    Oft meinen die Halter ja, die Tiere wissen, was gut für sie ist, aber gerade das ist meistens nicht der Fall.
    Viele Grüsse,
    Sandra
     
  7. #6 Stephanie, 22. August 2009
    Zuletzt bearbeitet: 22. August 2009
    Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Complete confusion & some answers

    Hallo,
    danke für Eure Antworten.

    War heute mit Twitch beim vk TA.

    Da gab es schon mal ein paar interessante Antworten.

    Twitch ist ein Halbstandard und wiegt 49 g (Keisha-May hatte Transportbox-Panik/Platzangst und kam deshalb nicht mit).

    Es gab doch mal diese rote-Palmöl-Diskussion.

    Ich habe mich mit dem TA lange über Ernährung unterhalten.
    Mein Fazit ist jetzt, dass es Frischkost, Schwerpunkt Gemüse, erst nachmittags gibt.
    Ich erzählte von den Mengen von Möhren, die alle drei Wellensittiche - die verstorbene Calsey, Twitch & Keisha-May - vertilgten (freiwillig würden sie sicher auch 3 bis 4 Möhren am Tag verputzen; durchschnittlich aber mindestens eine zu zweit).
    Daraufhin meinte der TA
    1. das dass nicht jeden Tag nötig sei

    2. das Möhren sehr energiereich wären (hätte gedacht eher das Gegenteil, denn wenn ich rohe Möhren esse werde ich davon definitiv nicht satt) und sie deshalb so wenige Körner aus dem Napf nehmen !!!!:idee:

    3. das das Möhrenfressen den Vitama A-Bedarf mehr als abdeckt; damit sind sie also bestens versorgt (also definitiv kein Öl nötig)

    4. das Apfelessig im Trinkwasser rein gar nix bringt, egal, wogegen es eingesetzt wird (Megas, Trichos, allg. Bakterien...)

    5. dass man Megabakterien
    a) nur durch (Kropfabstrich UND) Kotuntersuchung, nicht (nur) durch Kropfabstrich diagnostizieren könne (daher Fehldiagnose eines anderen "vkTA" der wohl hier dafür bekannt ist, weil mein TA, wie andere fachkundige Menschen, nach meiner Beschreibung der Fehldiagnose etc. sofort den Namen desKollegen nannte (!) und
    b) im Prinzip nur positiv nicht aber negativ testen können (= "Vogel hat def. Megas" = zulässige Aussage; "Vogel hat def. keine Megas" = unzulässige Aussage!!!!

    6. dass Vogelmiere als Kraut allem anderen vorzuziehen ist und über "Goliwoog" (kriechendes Schönkraut) noch rein gar keine Erkenntnisse bezgl. Nährstoffen/Beitrag zur Ernährung der Wellis bestehe (meine finden "in der Erde nach Schätzen graben" viel spannender als "Golliwog futtern"; die Hälfte der Pflanze liegt schon mit Erdklumpen VOR dem Topf:D)

    7. dass man keinen Apfel geben "soll"/muss, da "90% Wasser" und öfter mal Durchfall verursachend

    8. dass Bird-bene-bac unspezifisch wirkt; wer gute Bakterien einbringen oder das Immunsystem seiner Vögel stärken wolle, solle spezielle, gefriergetrocknete Lactobakterien, die auch aus Papageien (wie????? k. A.!) entnommen wurden) verwenden, die in Dt. nur in einem Institut in München hergestellt werden

    und schließlich
    9. dass ein Wellensittich eine kleine wunde Stelle am Fuß kriegen kann, weil eine kralle einen Hauch zu lang ist.

    Nebenbei erfuhr ich noch, dass die angeblich nicht nur für Megapatienten vorzuziehende Diät des "anderen vk TA" der mein "vorvorheriges Weibchen" unter die Erde brachte, heute, nach 3 Jahren, völlig sinnlos für Wellensittiche sei (nur keimfutter, Obst (!) und Gemüse).

    Und dass, ja, Papageieinmenü NICHT für Wellensittiche zu empfehlen sei (da sie die ganzen Bohnen etc. und das Obst nicht brauchen).

    Der gute Mann hat im übrigen bei einer Frau Prof. Gerlach im Loro Parque gelernt, die sich wohl speziell mit Bakteriologie/Virologie beschäftigt.

    Witzig:
    Ich hatte immer mal wieder bei Twitch beobachtet, dass er "trocken würgt", also Kopf über den Ast beugt und dann immer ein paar mm Richtung Ast und zurück, ohne etwas auszuspucken.
    Nach erster Durchsicht des Kropfabstriches könnte sich das als bloße "Marotte" entpuppen!

    Montag gibt es dann mehr Informationen.

    Trotzdem, es bleibt dabei: Neuer TA, neue Ernährungsempfehlungen *seufz*, also weiter nur "Experten vertrauen" grmpf!8)
    Ich hatte über die Jahre:
    - nur Körner füttern
    - keine trockenen Körner, nur Obst, Gemüse, gekeimte Körner füttern
    *- keine gekeimten Körner, nur gekochte evtl. keine trockenen Körner füttern
    * - auch für Wellensittiche Hauptnahrung Papageienmenü
    - gerade für Wellensittiche kein Papageienmenü, dafür möglichst viele Körner, Korvimin darüber, füttern, möglichst wenig Obst.

    * Internet-"Experten" (?)

    Kann sich nach dieser Liste jeder ein Bild davon machen, wie sicher ich mich jetzt in Bezug auf Wellensittichernährung fühle?!:o
    _________________________________________________________
    Zwischenfazit:
    Ein Thread "was aus Onlineshops gut ist, was nichts bringt und was vielleicht sogar schadet" wäre dringend notwendig, z. B. Bird-bene-bac & rotes Palmöl sind eben für Wellis völlig rausgeschmissenes Geld, bezgl. Propolis - ja ich surfe eben auch durch diese Shops! - sagte er "es kann nicht schaden", aber hilft es im Umkehrschluss wirklich?:+keinplan

    Noch mal für alle wie mich, die es noch nicht wussten:
    Bei Wellensittichen NIE Medis übers Wasser geben (jedenfalls ohne alternatives "sauberes" Wasser, da sie dann mit Wasser unterversorgt sind.
    Für mich auch neu:
    Im Ggs. zu Großpapageien sollen Wellensittiche doch WENIG trinken,und das solle man ihnen auf keinen Fall, im Wortsinne, vergällen, wenn irgend möglich.

    _____________________________________________
    Das alles gibt nat. nur die Meinung des TA wieder und ich kann auch niht garantieren, dass ich evtl. etwas falsch veratnden habe, trotzdem wollte ich es mal als Info anbieten.
    _________________________________________
     
  8. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    geh zu 10 verschiedenen Tierärzten mit ein und dem gleichen Vogel und jeder sagt was anderes.
    Da ich in den letzen 25 Jahren viele schlechte Erfahrungen mit Tierärzten gemacht habe setzte ich mittlerweile auch auf die Erfahrungen langjähriger Züchter und meinen eigenen gesunden Menschenverstand.

    Was war denn nun mit Twitch? Ist er gesund?
    Und was mich noch interessiert, was hat dich der Besuch beim Vet gekostet?
     
  9. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Stephanie,

    1. - richtig.
    2. - Möhren schmecken doch süsslich, ist also irgend eine Art von Zucker = Kohlenhydrate in grösserer Menge drin
    3. - Prima
    4. - Gegen etwas bringt der sicher nix, vorbeugend und ggf. behandlungsunterstützend siehts evtl. aners aus
    5b - Ist lange bekannt und trifft auch auf etliche andere Erkrankungen zu
    6 - Ist auch günstiger (-;
    7. - Finde ich übertrieben, eher würde ich ganz von Gurke Abstand nehmen (98% Wasser?)
    8. - PT12 von Rescha
    9. - Ist doch einleuchtend
    10. - Nie Medis übers Wasser halte ich für übertrieben, bei "richtigen Medis" ists sicher richtig, aber Unterstützungsmittel wie Volamin z.B. kann man gut übers Wasser geben. Natürlich muss man dann darauf achten, dass die lieben Kleinen auch genug davon trinken!

    >>>>>>>>>>>Im Ggs. zu Großpapageien sollen Wellensittiche doch WENIG trinken,und das solle man ihnen auf keinen Fall, im Wortsinne, vergällen, wenn irgend möglich.

    Das ist Allgemeinwissen, liebe Stephanie, vielleicht solltest Du mal weniger nach "Intrnetexpertentipps" surfen, sondern nach Berichten wie die Wellis in ihrer Heimat überhaupt leben. Viel, viel mehr wirst Du dazu auf Englisch als auf deutsche finden ("Budgerigar Australia" etc.). Da werden sich sicher auch einige Deiner Ernährungsfragen von selber beantworten. Das ist z.B. ein ganz interessanter Artikel., auch wenns vorrangig um die Brut geht.

    Liebe Grüsse,
    Sandra
     
  10. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Das können ansatzweise Fütterbewegungen gegenüber irgendwelchen Gegenständen sein, das machen viele Hähne, es ist normal. Bei krankhaftem Würgen sitzen sie eher aufrecht mit gestrecktem Hals und zeigen eigentlich recht deutlich, dass sie irgendwas Störendes loswerden wollen.
    Benutze deinen Verstand. Woher kommen Wellensittiche? Welche Vegetation gibt es da? Was ist ihre natürliche Nahrung?
    Daraus ergibt sich ganz klar, dass sie in erster Linie Grassamenfresser sind - ergo trockene mehlhaltige Saaten.
    Daraus ergibt sich auch, dass Keimfutter und viel Grünzeug ihnen Regen und Wachstum von Gras signalisiert, sodass für die Fütterung von Nachwuchs genug Nahrung zur Verfügung stehen wird --> ergo heizt es die Brutlust an.

    Wenn du das man nicht falsch verstanden hast. Wellensittiche trinken wenig und wenn Obst und Gemüse angeboten wird, evtl. überhaupt nicht. Deshalb kann man keine wichtigen Medikamente, von denen bestimmte Mengen aufgenommen werden müssen, über das Trinkwasser geben, weil man ie weiß, ob und wieviel sie überhaupt trinken. Und wenn man schon Medikamente übers Trinkwasser gibt, dann muss man in der Zeit auf jegliche Gabe von Grünzeug verzichten. Natürlich darf man dann auch nicht "alternatives "sauberes" Wasser" oder Badegelegenheit zusätzlich anbieten.
     
  11. Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Nein, es wurde explizit gesagt, dass dieser TA NIE Medis übers Wasser empfehlen würde, eben weil dann wohl einige Sittiche eher dursten als das "komische" Wasser zu trinken.

    Mein nächstes Ziel ist es sowieso dass die Tierchen aus der Spritze trinken, vielleicht kann man das ganze Problem damit umgehen.
     
  12. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    So ist es, und Wellensittiche halten es recht lange ohne Wasser aus. Das ist kein Widerspruch zu dem, was ich schrieb!

    Wie ist das zu verstehen??
    Den Vögeln muss immer Wasser zur freien Verfügung stehen. Nur wenn man Medikamente geben muss, dann gibt man diese mit der Spritze direkt in den Schnabel. Das hat mit Trinken überhaupt nichts zu tun.
     
  13. Melody

    Melody Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Mai 2009
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    ich vermute, Stephanie meint, dass sie den Vögeln per Clickertraining beibringen möchte, Medizin aus der Spritze zu trinken. Das wird dann natürlich nicht mit echter Medizin, sondern mit Wasser geübt. :)
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hey, was denkst du denn von mir?!:D

    Aus der Spritze trinken deshalb, damit ich dem Vogel in Situationen wie Transport und TA-Besuch Wasser reichen kann!
     
  16. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    :zustimm:
    Genau das, was hier immer und immer wieder geschrieben wird.
    Da braucht es kein Obst und Gemüse in Massen (was die Tiere normalerweise ja auch ablehnen) sondern in Maßen, keine Zusatzvitamine, keine Wasweißich-Futterergänzungen ;). Wellensittichfütterung ist m.M. nach unkompliziert im Vergleich zu anderen Arten.
    Und zu den Medikamentengaben: Es kommt auf die Krankheit und auf die Haltungsform an. Ein Züchter mit vielen Vögeln kann wohl kaum jeden Vogel einzeln behandeln und seine Vögel "beclickern" zwecks Medikamentengabe aus der Spritze (ist nicht böse gemeint Stephanie ;)). Also werden z.B. Trichomonaden oft über das Trinkwasser behandelt, was auch problemlos klappt, wenn die Dosierung angepasst ist und kein weiteres Frischfutter gegeben wird. Habe ich selbst auch schon erfolgreich so gemacht. Bei Antibiotika mag es wieder anderes aussehen, sicherer ist die Gabe direkt in den Schnabel schon.
     
Thema: Frühstück auslassen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wellensittich macht fütterbewegungen

Die Seite wird geladen...

Frühstück auslassen? - Ähnliche Themen

  1. alltägliches Frühstück für meine Papageien

    alltägliches Frühstück für meine Papageien: Frühstück [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] wie bitte komme ich jetzt von hier oben an die Weintrauben [ATTACH] so...
  2. Knabberwut? Woran auslassen?

    Knabberwut? Woran auslassen?: Hi, vielleicht verwechsle ich das ja, aber ich dachte mal gelesen zu haben das Kanarien jetzt die Knabberer schlechthin sind. Aber ehrlich...
  3. Frühstück auf der Fensterbank

    Frühstück auf der Fensterbank: Hier mal zwei Bilder:
  4. Ich brat mir 'nen Nymphensittich zum Frühstück

    Ich brat mir 'nen Nymphensittich zum Frühstück: So heißt doch tatsächlich eine Gruppe bei Studivz!!!:nene: Ich weiß nicht ob ihr diese Seite kennt,aber vll ja doch. Dort schreiben die...
  5. Frühstücken mit Columbo

    Frühstücken mit Columbo: [IMG] [IMG] [IMG] [IMG] [IMG] [IMG] [IMG] [IMG] [IMG] [IMG]