Für alle eine Gefahr!

Diskutiere Für alle eine Gefahr! im Vogelgrippe / Geflügelpest Forum im Bereich Allgemeine Foren; Ich war vorige Woche auf der Insel Rügen. Da gibt es doch noch Leute die Schwäne und Enten füttern!! Trotz der “Gefahr der Vogelgrippe“....

  1. Jens H.

    Jens H. Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. Februar 2005
    Beiträge:
    458
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Penig in Sachsen Nähe Chemnitz
    Ich war vorige Woche auf der Insel Rügen.
    Da gibt es doch noch Leute die Schwäne und Enten füttern!!
    Trotz der “Gefahr der Vogelgrippe“.

    Ich bin mit meinen Kindern eine großen Bogen gelaufen, damit wir nicht mit diesen Tieren in Kontakt kommen.
    Der Kot liegt bestimmt am Strand rum und man könnte sich anstecken.

    Ich finde die Gemeinden müssten das füttern mit Strafen verbieten oder die Tiere wegfangen oder andersweitig vom Stand fern halten.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Raymond

    Raymond Guest

    Hi Jens,
    bist du wirklich so in panik ?

    dies ist fuer mich wie rinderwahnsinn oder maul und klauen seuch, es wird von den medien hochgepuscht und mehr daraus gemacht als wahr ist.
    die folgen sind unuebersehbar fuer die voegel, enten gaense usw.
    nur ein beispiel wie solche auswirkungen enden koennen , hier geht das geruecht um das wilde katzen tollwut haben und das schreckliche daran ist das mache nun vergiftete koeder auslegen oder katzen erschlagen die in die naehe kommen. :k

    was mir mehr sorge berietet ist das vergammelte fleisch das uns die grossfirmen wieder unterjubeln als "frisch":zwinker:
     
  4. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Ruhig Blut!!!

    Eine Ansteckung von Vogel auf Mensch geht NICHT automatisch!!Nur das Virus Typ H5N1 ist überhaupt für Menschen gefährlich
    1. es sind nur wenige Vögel überhaupt infiziert ...in Deutschland bisher keiner!
    Nicht jede Ente ist eine Bedrohung
    2. Für den Menschen dramatisch wird die Vogelgrippe erst, wenn das Virus der Tierseuche mit dem der normalen Influenza zu einem neuen Virus mutiert.

    Vogelgrippe ist eine Gefahr....aber Panikmache noch viel mehr
    Vielleicht solltest Du Dir mal ernsthafte Informationen über die Vogelgrippe holen bevor Du Angst vor Enten bekommst ,z.B. hier :
    http://www.heute.de/ZDFheute/inhalt/21/0,3672,2387221,00.html
     
Thema:

Für alle eine Gefahr!

Die Seite wird geladen...

Für alle eine Gefahr! - Ähnliche Themen

  1. Babyvogel gefunden!

    Babyvogel gefunden!: Hey Leute, ich bins eure Kathrin :D. Ich habe schon länger überlegt mich in diesem Forum anzumelden, da ich selber zwei Wellensittiche halte und...
  2. Gefahr durch die Vogelgrippe, richtiges Verhalten

    Gefahr durch die Vogelgrippe, richtiges Verhalten: Hallo zusammen, ich mache mir im moment etwas Gedanken bzüglich der Vogelgrippe. Da ich meine beiden Schätze erst seit ein paar Monaten haben,...
  3. Lebertransalbe abgeleckt - gefährlich?

    Lebertransalbe abgeleckt - gefährlich?: Hallo ihr Lieben, Mein alter Mönch hat eine Druckstelle an seinem vor langer Zeit halb abgebissenen Fuß und ich habe heute Lebertransalbe...
  4. Wildvögel und Papageien

    Wildvögel und Papageien: Hallo Zusammen, ich habe zum Thema Freiflug eine Frage. Dass man während des Freiflugs an Feldern etc stets auf Greifvögel wie Habichte achten...
  5. Stieglitz-Kanarien-Henne - Gefahr von Legenot?

    Stieglitz-Kanarien-Henne - Gefahr von Legenot?: ich beschäftige mich mit der Frage, ob zu einem Kanarienpärchen zwei Stieglitz-Kanarien-Hennen dazupassen ? Da ich nicht an Zucht interessiert...