Für den Anfang nur einen oder sofort ein Paar?

Diskutiere Für den Anfang nur einen oder sofort ein Paar? im Bourke und Grassittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, ich habe mich jetzt entschieden, dass Bourkesittiche dass richtige für mich sind. Ich werde ihnen einen Käfig bieten der 80*60*50 ist....

  1. Stuppi

    Stuppi Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. September 2004
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe mich jetzt entschieden, dass Bourkesittiche dass richtige für mich sind. Ich werde ihnen einen Käfig bieten der 80*60*50 ist. Der ist vielleicht recht klein, aber nach Ablauf der Eingewöhnzeit, soll die Käfigtür den ganzen Tag aufstehen und sie werden einen eigenen Kletterbaum auf der Fensterbank bekommen.
    Nun meine Frage, meint ihr ich kann zuerst nur einen nehmen um ihn etwas zahm zu bekommen, oder wäre das fies und ich sollte sofort ein Paar nehmen??
    Einen 2. soll er auf jedenfall dazubekommen.
    Und muss es dann ein richtiges Paar sein, oder kann man auch 2 Hähne zusammen halten??

    P.S. kennt jmd einen guten Züchter in NRW??
    Komme aus dem Sauerland (Arnsberg)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Krätschi

    Krätschi Foren-Guru

    Dabei seit:
    22. Dezember 2004
    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Hallo Stuppi!

    Ich habe auch vor Kurzem ein Pärchen Bourkesittiche bekommen. Ich würde dir von Anfang an zu zwei Vögeln raten - mit folgender Begründung: Bei mir ist es so, dass einer sehr frech und neugierig ist und der andere eher schüchtern und zurückhaltend. Der Neugierigere ist mit Hilfe von Clickertraining nun sogar schon so weit, dass er auf meinen Finger steigt. Der andere, steigt zwar noch nicht auf den Finger, aber er traut sich zu mir herfliegen und ich kann ihm bereits relativ nahe kommen, aber nur, weil er sieht, dass der andere das auch macht.

    Hätte ich nur den Einen bekommen, hätte ich vielleicht nie so dieses Vertrauen gefunden und er wäre ewig sehr scheu geblieben.

    Sie machen alles gemeinsam und der eine lernt vom anderen. In meinem Fall hat sich das total positiv ausgewirkt.

    Ich hatte vor dem Pärchen einen jungen Einzelvogel bekommen, sein geplanter Partner ist leider noch beim Züchter verstorben. Er war alleine und konnte nichts lernen. Es war nicht schön anzusehen wie ein so kleines Wesen ganz allein auf der Stange sitzt.

    Wenn du gleich zwei nimmst, dann vertragen sie sich auch von Anfang an und du ersparst die Quarantänezeiten und Umstellungen.

    Zu einem Züchter in deiner Nähe kann ich leider nichts sagen.

    Ob meins ein richtiges Paar ist weiß ich auch noch nicht. Bisher vertragen sie sich sensationell!
    Habe auch schon gelesen, dass sich gleichgeschlechtliche Bourkes auch sehr gut vertragen. Erfahrung habe ich aber keine.
     
  4. Stuppi

    Stuppi Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. September 2004
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Krätschi,

    danke für deine schnelle Antwort, habe eben auch deine Bilder gesehen, du hast ja echt wunderschöne Bourkis.

    Dachte ich mir auch schon dass es besser ist gleich zwei zu nehmen, so werd ichs dann auch machen.

    Glaubst du mit dem Käfig bei ganztägigen Freiflug geht das oder ist der zuu klein?
     
  5. Spirit

    Spirit Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2003
    Beiträge:
    3.815
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Hallo Struppi,

    nimm am besten sofort zwei Vögel... so ist der Streß für die Beiden beim Umzug nicht ganz so schlimm, da sie nicht alleine sein müssen und gleich einen Partner haben.

    Der Käfig ist allerdings für Bourkesittiche viel zu klein! Diese Vögel brauchen sehr viel Platz und ziehen gerne weite Schleifen. In Deinem Käfig können sie nur von Stange zu stange hopsen.

    Dass Du ihnen später ständigen Freiflug geben willst, glaube ich Dir schon - nur ist das sicher nicht machbar. Du kannst Die Vögel ja nicht ohne Aufsicht stundenlang alleine in Deinem Zimmer lassen. Da passiert nur allzuleicht etwas. Und Du musst ja auch mal lüften usw.
    Ich würde Dir von vorneherein zu einem größeren Käfig raten, denn es wird immer wieder vorkommen, dass die zwei längere Zeit im Käfig sitzen müssen.
     
  6. Stuppi

    Stuppi Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. September 2004
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    0
    Gut, ich fand den Käfig ehrlich gesagt auch etwas zu klein.

    Jetzt hab ich grad ne tolle Bastelanleitung für ne Zimmervoliere gefunden, was meint ihr, wie groß sollte die denn mind. sein? Täglicher Freiflug natürlich vorausgesetzt. Reicht da ein Meter in der Länge oder muss es noch größer sein?
     
  7. #6 Herbert Wahl, 13. August 2005
    Herbert Wahl

    Herbert Wahl AZ-Nr: 47039

    Dabei seit:
    9. November 2000
    Beiträge:
    947
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    74544 Michelbach/Bilz-Gschlachtenbretzingen
    Hallo Stuppi,

    Voliere für Bourkes möglichst lang, 1,2 m sollte die Untergrenze sein. Höhe nicht so wichtig wie bei Wellensittichen, da Bourkes kaum klettern.
    Schade, dass Du so weit weg bist. Wir haben grade 5 ganz zahme junge Bourkes aus Handaufzucht zu verkaufen. Die Alten haben ein bis zwei Wochen vor dem Ausfliegen aufgehört, sie zu füttern und wir haben sie im Nistkasten in der Voliere von Hand aufgezogen. Erst nach dem Ausfliegen wurden sie auf dem Boden wieder von den Eltern gefüttert.
    Erst vorhin sind wieder 3 von ihnen auf mir gelandet, als ich in der Voliere war.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Für den Anfang nur einen oder sofort ein Paar?

Die Seite wird geladen...

Für den Anfang nur einen oder sofort ein Paar? - Ähnliche Themen

  1. Welchen Vogel sollte ich wählen?

    Welchen Vogel sollte ich wählen?: Hallo! :) Ich möchte mir in naher Zukunft ein Vogelpärchen zulegen. Leider habe ich keine große Ahnung, welcher Art ich in meinem Lebensstand am...
  2. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...
  3. Anschaffung von Sperlings-Paar: Verunsichert!!

    Anschaffung von Sperlings-Paar: Verunsichert!!: Guten Abend Vogelfreunde. Ich möchte gerne Sperlingspapageien anschaffen. Es sollen zwei werden. Ich brauche ein wenig Hilfestellung, da ich nach...
  4. ein paar Fragen

    ein paar Fragen: meine agas fressen kein Obst und Gemüse :+screams::heul:ich hab alles versucht das einzige was sie wirklich fressen sind Feigen hat jemand Tipps...
  5. Platz an der Ostsee für ein Paar Sperlingspapageien oder Wellis

    Platz an der Ostsee für ein Paar Sperlingspapageien oder Wellis: Hallo :) wir möchten gerne helfen. Vorrangig richtet sich dieses Angebot an alte/ältere und beeinträchtige Sperlingspapageien und Wellensittiche...