Für euch ... Mia und Max stellen sich vor

Diskutiere Für euch ... Mia und Max stellen sich vor im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hi Rinus, *freu*, dass Max nun doch ein bißchen Interesse fürs Eishockey zeigt. Wenn er das Indians noch nicht so gut rauskriegt, ist nicht...

  1. anita

    anita Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Februar 2003
    Beiträge:
    1.036
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bad Fallingbostel
    Hi Rinus,

    *freu*, dass Max nun doch ein bißchen Interesse fürs Eishockey zeigt. Wenn er das Indians noch nicht so gut rauskriegt, ist nicht schlimm, Hauptsache als "alter Sachse" feuert er nicht die Dresdener an ;) Da die Stimmung im Stadion aber sooooo fänomenal laut ist, hört man den kleinen Unterschied nicht. (aber nicht Max verraten :zwinker: ) Hier unter Rückkehr kann Max sich das mal ausschnittsweise anhören. Dort haben eine kleine Anzahl von Fans die Mannschaft abends bei der Rückkehr aus Berlin begrüßt. Dann stell dir mal vor, da tummeln sich ca. 4000 Leute im Stadion :dance:
    Mach dir mal deshalb keine Sorgen, da fallen immer ein paar lockere Sprüche und auch ein ... Komm mal her, ....Kuss, Kuss wird die Fans zu Begeisterungsstürmen aufwallen lassen.

    Also Rinus, wir holen die beiden Freitag und bringen sie Samstag wieder. Mia kann Joanna dann noch beim Training zuschauen und Max hilft mir im Laden. Dann, auf dem Nachhauseweg kommen wir wieder bei dir vorbei. So können wir auch schon mal einen kleinen Vorgeschmack auf die Sommerferien bieten.

    P.S. :hammer: Rinus, ich denke, dass Max der Richtige für Mia ist :idee: sie müssen es nur noch begreifen :zwinker:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rinus

    Rinus Guest

    Tja, Anita, ob das so klug war, Max diesen Link zu zeigen?

    Die "Dresden-Eisleute" (oder wie die sich nennen) liegen ja zwei Punkte vor den Hannover-Indians! ;) Jetzt will Max seine Heimatmannschaft unterstützen - hat mich schon angebettelt, dass ich ihm einen Fan-Schal bestelle. Das hast du nun davon.

    Und, oooch, schon am Samstag kriege ich mein Geflügel zurück? :nene: Ich hatte mich doch so auf einen komplett freien Tag gefreut.

    Viele Grüße
    Rinus.

    P.S. Ich vertrete den Standpunkt, dass man heutzutage als Frau nicht mehr den erstbesten Mann nehmen muss, der einem in die Voli gesetzt wird. Ich unterstütze Mias Bestreben, sich erst in der Welt umzuschauen, bevor man sich dauerhaft bindet.
     
  4. anita

    anita Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Februar 2003
    Beiträge:
    1.036
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bad Fallingbostel
    okay, dann bleiben die beiden auch noch bis Sonntag bei uns und wir machen uns noch einen gemütlichen. Gina und Murphy wollen auch gerne noch einen Sonntagskaffeeklatsch bei uns. :zustimm: und du kannst dir fast 3 Tage was vornehmen.

    Fan-Schal - kann ihm noch von den "Hannover Scorpions" einen anbieten, aber von Dresden :nene: :nene: , die kommen bestimmt auch nicht mehr bis Freitag an :+schimpf
     
  5. anita

    anita Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Februar 2003
    Beiträge:
    1.036
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bad Fallingbostel
    Hallo Max,

    gestern abend haben die Indians 5:4 gewonnen :dance: :bier: und am Freitag ist die Halle in Hannover schon jetzt ausverkauft!! Das wird ein Spaß!!!
    :bier: (Wir haben einen Schlüssel und kommen immer rein ;) !!)
     
  6. Rinus

    Rinus Guest

    Hallo Anita!

    Eine Schwalbe macht bekanntlich noch keinen Sommer. Warte mal ab bis Freitag. Max will unbedingt seine Landsleute unterstützen, und ich empfehle dir jetzt schon, Ohrenstöpsel mitzunehmen, weil Max seinen Schlachtruf inzwischen geübt hat und jetzt fehlerfrei und vor allem laut skandieren kann: Dreeeeeees-den! Solltest du also Interesse daran haben, nach dem Spiel ungelyncht nach Hause zu kommen, wäre es eine Überlegung wert, dich im Stadion unkenntlich zu machen, vielleicht mit Perücke, Mütze und Sonnenbrille und einem netten ausländischen Akzent. Auch solltest du nicht mit deinem eigenen PKW vorfahren (Nummernschild), sondern lieber die öffentlichen Verkehrsmittel benutzen und zur Tarnung in gebrochenem Deutsch nach dem Weg fragen. Ich denke, das dürfte genügen, um unter den aufgeheizten und erbosten Fans deine körperliche und geistige Unversehrtheit zu wahren.

    Oder hast du jetzt Schiss gekriegt? Soll ich Max sagen, aus Freitag würde nichts, du hättest Kopfschmerzen?

    Viele Grüße
    Rinus.
     
  7. Rinus

    Rinus Guest

    Hallo!

    Wir haben heute die ersten Reaktionen auf Mias unleidige Kontaktanzeige bekommen. Neben all dem greisen Gesabbere (wie ich vermutet hatte!) fand sich auch ein Brief, der mir sehr zu denken gibt. Gisela? Kannst du mal bitte gucken? Kommt dir das bekannt vor? Könnte es sein, dass dein Coco das geschrieben hat?


    Hallo, du süße, traurige Maus!

    Deine Zeilen haben mich sehr angerührt. An meine Schulter darfst du dich lehnen – ich halte dich fest und trage dich einmal um die Welt und weiter. Treue, Ehrlichkeit und Geborgenheit stehen bei mir an erster Stelle. Als ich deine Worte las, habe ich sofort gespürt, dass wir zusammengehören.

    Zu meiner Person: Ich heiße Coco, bin agile 10 Jahre alt, schlank und sportlich. Meine Vorfahren kommen aus Venezuela, ich selbst bin in Deutschland geboren und aufgewachsen. Zurzeit lebe ich noch mit meiner Ehefrau unter einem Dach, aber wir haben uns schon lange auseinandergelebt, so dass eine endgültige Trennung nur eine Formsache wäre. Kinder habe ich keine. Meinen Lebensunterhalt verdiene ich als freiberuflicher Unterhalter und Seelentröster für eine Menschenfamilie. Ich habe einen krisenfesten Job, eine schöne, geräumige Dienstwohnung und ein gutes Gehalt. Ich bin also durchaus in der Lage, dir und unseren vielen, süßen Kindern - die ich mir so sehr wünsche! – ein gesichertes Leben zu bieten.

    Liebe Mia, wenn du ebenso romantisch bist wie ich, gute Gespräche liebst, Reisen und Kultur, aber auch mal verrückte Dinge tust und herzlichen lachen kannst, dann schreibe mir bitte und lege ein Foto von dir bei (Ganzkörper). Gern würde ich noch viel mehr über dich erfahren. Wie siehst du aus? Wie groß bist du? Wie viel wiegst du?

    Bis hoffentlich bald, in freudiger Erwartung
    Dein Coco.


    Junge, Junge, was für ein Gesülze. Aber Mia ist entzückt und träumt jetzt von einer riesigen Bruthöhle voller Eier – auf Nerzteppich in goldüberzogenem Kork. Und an mir bleibt es wieder hängen, die Scherben aufzukehren.

    Viele Grüße
    Rinus.
     
  8. anita

    anita Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Februar 2003
    Beiträge:
    1.036
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bad Fallingbostel

    Hi Rinus,

    wir gehen zum Eishockey und nicht zum Fußball!!! :+klugsche Da können die Fans auch nebeneinanderstehen und "ihrem" Verein zujubeln, ohne dass es Probleme gibt. Haue gibt es bei den Spielern ;) Selbst in der gegnerischen Fankurve stehen "Einheimische". Und außer den Schiris braucht sich niemand um sein Auto zu sorgen.

    Ich Schiss? neeeee! Und Kopfschmerzen schon mal gar nicht, die hatte meine Mutter immer wenn wir was vorhatten. ÄTZEND!!
    Also Freitag am Turm!! Steht und wir freuen uns!!! Ausverkaufte Halle und Hannover wird siegen ;)
     
  9. Gisela H

    Gisela H Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. November 2003
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    47249 Duisburg
    Hallo Rinus,

    ja, die Anzeige könnte tatsächlich von Coco sei. Allerdings ist er leider ein Wildfang. Es könnte natürlich sein, dass er dieses Erlebnis (Gott sei Dank) vergessen hat. Ich war gestern für einige Zeit nicht zu Hause. Ich vermute, dass die Zeit ausgereicht hat, um diese Zeilen irgendwie zu verfassen.
    Wenn ich gleich von der Arbeit komme, werde ich Coco mal fragen.
    Ich habe übrigens noch nicht den Mut gehabt, ihm Mia auszureden. Er ist so glücklich zurzeit und ist sicher davon überzeugt, dass er bei ihr mehr erreichen kann als nur gegenseitiges Putzen und Kraulen. Denn mehr läuft zwischen ihm und Cora tatsächlich nicht.
    Gestern Abend hat er ganz, ganz leise "Miiiiaaaah" geflüstert!
     
  10. Rinus

    Rinus Guest

    Hallo Gisela!

    Ach herrje, jetzt haben wir ein Problem.

    Ich habe Mia streng verboten, auf Cocos Brief zu antworten. Natürlich nicht, um Coco weh zu tun, sondern weil mir alles viel zu schnell geht: erst die Schwärmerei für Neo, dann Missionsschwester in Afrika, schließlich die heimliche Kontaktanzeige und jetzt noch die völlig verquere Familienplanung mit einem Fremden. Bedenke: Mein Mädchen ist noch nicht mal drei und sollte wenigstens einen ordentlichen gelben Fleck im Nacken vorzeigen können, bevor sie an den Nestbau geht, findest du nicht auch?

    Nein, Gisela, hier muss konsequent durchgegriffen werden. Coco darf sich keine Hoffnungen machen!

    Und wenn wir nicht aufpassen, was um uns herum geschieht, werden uns die grünen Monster vollends auf der Nase herumtanzen. Weißt du, was ich gefunden habe, als ich vorhin mit Mia reden wollte? Einen angefangenen Brief ... an deine Cora!

    Hier, lies selbst; das steht drin:

    Sehr geehrte Frau Cora!

    Sie kennen mich nicht und werden sich sicher wundern, warum ich Ihnen schreibe. Ich heiße Mia, ich bin eine Gelbnacken-Amazone und habe kürzlich eine Kontaktanzeige im Wochenblatt aufgegeben. Unter den vielen Antworten fand sich eine, die mich ganz besonders angesprochen hat. Sie stammte von einem älteren Herrn namens Coco. In seinem Brief behauptet er, seine Ehe sei kaputt, er lebe nur noch der Form halber mit seiner Ehefrau unter einem Dach, aber er sehne sich nach mir, obwohl wir uns noch nie persönlich begegnet sind. Außerdem wolle er mit mir viele Kinder machen und dann mit uns herumreisen und uns verwöhnen.
    Ich hab ihm das alles geglaubt ... es klang ja auch so ehrlich! Aber dann hat meine Mama (= durchgestrichen und ersetzt durch Haushälterin) gesagt, sie kenne eine Familie, bei der ein gewisser Coco lebt, und ihr kämen die Personalien sehr bekannt vor. Sie meint also, dieser gewisse Coco sei Ihr Ehemann!
    Es tut mir so Leid, wenn ich Ihnen weh tue. Aber ich finde, das sollten Sie wissen ... also, was Ihr Mann hinter Ihrem Rücken macht, nämlich jungen Frauen was erzählen von Liebe, Familie, Heim und so. Ich bin sehr enttäuscht, werde diesen Schmerz aber nicht so nah an mein Herz heran lassen. Ihnen wünsche ich, ...


    Hier ist der Brief zu Ende. Selbstverständlich werde ich dafür sorgen, dass er deine arme Cora nie erreichen wird. Liebe Gisela, sag mir doch bitte eins: Was machen wir falsch?

    Viele Grüße
    Rinus.


    P.S. Ach, Anita, du ahnst nicht, wie sehr ich dem Wochenende entgegensehe, um mal ganz allein für mich zu sein. Sei es, wie es kommt, ob nun Hannover gewinnt oder Dresden, ich wünsche euch viel Spaß. Max wird übrigens einen Werder-Bremen-Schal tragen (grün-weiß geringelt). Denn nicht dass du dich am Ende geirrt hast und die Eishockey-Fans sich doch untereinander eins auf die Mütze geben. Für diesen Fall möchte Max vorsorgen und von Anfang an Neutralität demonstrieren. Ist es sehr kalt im Eisstadion? Achtest du bitte darauf, dass sich mein Junge nicht erkältet?
     
  11. #330 thorstenwill, 6. April 2005
    thorstenwill

    thorstenwill Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Oktober 2003
    Beiträge:
    749
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fulda
    also rinus du bist genial, deine ideen, super :beifall:

    nun leider etwas ernster, wie geht es mia? was macht ihr bein?

    lg thorsten
     
  12. Rinus

    Rinus Guest

    Hallo Thorsten!

    Schön, dass dir unser Amazonen-Alltag gefällt. Aber irgendwie scheinen wir (der harte Kern) die Einzigen zu bleiben, die diesen Quatsch in Gang halten. He, ihr anderen, wo seid ihr? Lasst uns allein hier herumstrampeln, aber beteiligt euch nicht? Keine Lust? Ooooch kommt ... irgendwas wird euch doch dazu einfallen. :+klugsche :zwinker:

    Zu Mia: Danke, dass du nachfragst. Seit dem 24.3., als ich das letzte Mal über ihren Gesundheitszustand schrieb, sind fünf neue Wunden aufgebrochen. Aber keine Angst – das hört sich schlimmer an, als es ist.

    Ich sagte ja schon: Wir kennen diesen Zustand seit 1 ½ Jahren (mit Pausen dazwischen). Natürlich ist es ein Zeichen, dass Mia nicht gesund ist, doch ist es im Augenblick nicht zu vergleichen mit jener Zeit neulich, als Mias Bein so kaputt war und es ihr so furchtbar schlecht ging. Das war ein Ausnahmezustand, wie ich heute weiß. Das Bein ist inzwischen vollständig abgeheilt, aller Schorf abgefallen, nur rote Hautpartien auf dem Fuß und zippelig abstehende Federn von der Salben-Orgie erinnern daran, dass mal etwas vorgefallen sein muss.

    Die fünf neuen Wunden sind auf die beiden Füße verteilt. Du musst dir das so vorstellen: Irgendwo treten – scheinbar völlig unmotiviert, jedenfalls ist kein Grund zu erkennen - ein paar Blutstropfen aus, sie quellen zwischen den Schuppen hervor, gerinnen dann, verschorfen und fallen irgendwann ab, darunter wächst rosige Haut nach. Das sieht natürlich nicht schön aus, im Gegenteil, manchmal sogar ziemlich brutal, ist aber nicht weiter tragisch, solange es bei diesem Ablauf bleibt, sich also nichts entzündet wie neulich geschehen am Bein. Diese, ich nenne sie mal, „gewöhnlichen“ Wunden kennen wir schon; sie stören Mia nicht weiter in ihrer Lebenslust. Mia registriert sie nur, solange die Wunden frisch sind, danach kümmert sie sich nicht mehr darum.

    Ich schmiere ihr natürlich trotzdem jeden Tag mehrmals die Füßchen mit Salbe ein und gebe ihr weiter die homöopathischen Medikamente. Mia kriegt sie auf Joghurt und schlabbert nach wie vor alles artig auf. Wenn sie ein Globuli vergessen hat und ich sie darauf aufmerksam mache, fasst sie sogar noch mal nach, und zwar so lange, bis ich ihr zeige, dass jetzt alles in Ordnung ist. Max guckt uns dabei zu. Wenn ich ihm den Löffel hinhalte, damit er auch mal vom Joghurt probieren kann, haut er ab.

    Wenn es so bliebe wie heute – Mia und ich würden nicht klagen.

    Viele Grüße
    Rinus.
     
  13. #332 thorstenwill, 7. April 2005
    thorstenwill

    thorstenwill Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Oktober 2003
    Beiträge:
    749
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fulda
    hi rinus,

    schön, dass zu hören :freude:

    na spätestens pfingsten geht es weiter.

    lg thorsten
     
  14. Sonya0_7

    Sonya0_7 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,
    endlich komme ich auch mal dazu, etwas zu schreiben. Es hat mich fast die gesamte Arbeitswoche gekostet, den ganzen Artikel zu lesen. Hat ja einige Zeit in Anspruch genommen, aber es war jede Sekunde wert.
    Ein Spitzen-Beitrag. Auch ich muß jetzt ernsthaft über ein Lifting der Augenpartie nachdenken. Vielleicht kriegen Gisela und ich ja einen Mengenrabatt eingeräumt, da es ja schließlich die gleiche Ursache und Wirkung hat. Gisela, wir sollten da mal ernsthaft reden.
    Weiter so, will weiter lachen. Habt ihr schon mal über ein Buch nachgedacht? Das wäre mit Sicherheit ein Bestseller.
    Weiterhin viel Spaß und Freude mit dem Salatgeflügel!
    Und natürlich alles, alles Gute für Mia.
    Liebe Grüsse
    Sonja
    (zukünftige Ama-Gebeutelte)
     
  15. Gisela H

    Gisela H Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. November 2003
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    47249 Duisburg
    Hallo Rinus,
    ich hatte zwischenzeitlich mehrere Gespräche mit Coco und auch mit Cora. Auf die Frage hin, ob er den Brief an Mia geschrieben habe, hat er sofort alles energisch abgestritten. Ich habe ihm tief in die Augen geschaut, und er fing darauf hin an, verlegen an seinen Füßen zu knabbern. Auch seine gelben Wangenfedern begannen, sich leicht rötlich zu färben. Coco ist ein ehrlicher Kerl und kann nicht lügen. Er hat alles zugegeben.
    Er meinte, es sei doch wohl einen Versuch wert gewesen, zumal Cora ihn jedes Mal abweise, wenn er mehr wolle, als nur schmusen. Schließlich sei er ein Junge in den besten Teenagerjahren, und andere in seinem Alter seien schon gestandene Familienväter, und Mia sei doch sooooo süß.
    Cora hat sich in das Gespräch eingemischt und gesagt, dass sie Coco sehr gern habe, aber da sie sich noch keine 2 Jahre kennen, findet sie es noch zu früh, sich seinen Wünschen hinzugeben. Dass er sich anderweitig umschaue, täte ihr weh, und Mia sei ja wirklich niedlich. Cora befürchte, Coco zu verlieren.

    Wir sind mit unseren Gesprächen noch nicht wirklich weiter gekommen. Ich werde versuchen, mit den beiden eine Lösung zu finden. Ich melde mich dann wieder.

    Rinus, wir haben nichts falsch gemacht. Ich habe 3 erwachsene Kinder und diesen ganzen „Liebeskram“ oft genug durchgemacht, teilweise heute noch.
     
  16. Rinus

    Rinus Guest

    Hallo!

    Gisela, du meinst, wir haben nichts falsch gemacht? Ich empfinde deine Worte als Trost, denn ich erlebe derart heftige amouröse Verirrungen zum ersten Mal in meiner Familie. Meine Kanaries nämlich verfahren nach dem Grundsatz „Wer am schnellsten draufhopst, darf hinterher auf dem Nestrand sitzen“, und meine verstorbene Blaustirnamazone war damals mehr für Gaumenfreuden und Heimwerken zu haben, als sich nach einem Freund umzuschauen. So fühle ich mich noch ein wenig unsicher, ob ich den schmalen Grat treffe zwischen Verständnis und erzieherischer Strenge.

    Aber ich sehe, du bist auch gerade in einer vertrackten Lage. Der arme Coco! So verliebt! Und die arme Cora erst: will noch warten, bis sie sich hingibt. Was ist daran verkehrt? Wahre Liebe kann ausharren, hält auch Enthaltsamkeit durch. Ich finde Coras Entscheidung mutig und denke, du solltest sie darin unterstützen. Falls du den Eindruck hast, dass Coco inzwischen abtrünnig werden könnte, empfehle ich, Coco einmal mit deinem Mann zusammen in eine ... na ja ... Peepshow zu schicken. Dort kann er sich abreagieren, ohne seiner Cora wirklich untreu zu werden. Ihr habt doch bestimmt so was in der Nähe? Einen Imbiss mit Hähnchengrill?

    Auf jeden Fall habe ich Mia verboten, sich weiter mit ihrer Kontaktanzeige zu beschäftigen. Antworten sind da gekommen, Junge, Junge, das zieht einem die Schuhe aus.

    Im Augenblick ist Mia Gott sei Dank abgelenkt in guten Händen. Ihr wisst ja, heute ist Freitag, und Anita hat mein Geflügel abgeholt zum Eishockey gucken bzw. zum Kolossos fahren. Ich nutze die freie Zeit für mich, sitze vorm PC, ohne flächendeckend vollgesch... zu werden oder hinter aufgewirbelten Papieren herzuhechten. Freilich habe ich die Gelegenheit auch dazu genutzt, mal ordentlich die Voli aufzuräumen, also Max‘ Matchbox-Autos in Reihe zu stellen und die Mickey-Maus-Hefte zu stapeln. Dabei habe ich unter Mias Bravo-Heften ein Tagebuch gefunden. Ich wusste gar nicht, dass sie so was führt. Selbstverständlich habe ich nicht darin herumspioniert, aber ein Satz hat mich erschüttert: „Meine Mama ist soooo fiiiiies.“

    Viele Grüße
    Rinus.


    P.S. Alle Achtung, Sonja, du hast den ganzen Thread auf einmal gelesen? Das ist eine Leistung bei all den verqueren Höhen, zu denen wir uns gern versteigen. Aber da du ja auch bald eine Ama-Mutter bist, werden dir bestimmt meine Sorgen und Nöte bekannt vorkommen (spätestens nach einer Woche). Man geht eigentlich jeden Tag auf dem Zahnfleisch, lässt sich aber nichts anmerken, weil mal unbedingt das Klassenziel erreichen will, nämlich seine Zöglinge zu wertvollen, verantwortungsbewussten Mitgliedern der Amazonen-Gemeinschaft zu erziehen. Solltest du zwischenzeitlich an den Punkt kommen, wo nichts mehr zu gehen scheint, dann wende dich bitte vertrauensvoll an mich: Ich zeige dir dann, wie man die Anträge ausfüllt bei der BfA für Reha-Maßnahmen in Bad Kissingen oder für eine Mutter-und-Kind-Kur an der Ostsee. Es gibt Hilfe für verzweifelte Ama-Halter – man muss sie nur annehmen!
     
  17. Sonya0_7

    Sonya0_7 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    Na, das ist doch ein Wort! Ich komme glatt auf Dich zurück.
    Tja, muß man mal gucken, wie das wird, wenn ich denn mein Prachtstück daheim habe. Bisher ist sie eigentlich (fast) nur lieb. Aber das liegt wahrscheinlich daran, daß sie sich von ihrer besten Seite zeigt um mich (noch) nicht ins Grübeln zu bringen, ob ich das richtige tue......
    Tja, dann hast Du ja heute endlich Deinen freien Tag. Ich hoffe nur, ich störe Dich jetzt nicht beim Mittagsschlaf. Ach ja, ich hoffe, Du hast daran gedacht, Dir eine Mütze aufzusetzen. Ich mein ja nur, wenn heute keiner da ist um zu überprüfen, daß Deine Ohrentemperatur auch ihr Level hält! Nicht, daß du Dich dann heute erkältest und denkst, Du könntest eine Ohrenentzündung nehmen. So billig geht das nicht..........
    Ist Dir nicht schon langweilig, so ganz ohne Deine Kinder? Bangst Du schon, daß Mia nicht aus dem Kollossoss fällt? Max vielleicht einen Hörschaden davon trägt, weil ihm jemand mit der Trillerpfeife zärtlich ins Ohr geflötet hat?
    Ich war jedenfalls heute schon schauen, daß mit meinem bunten Laubfrosch alles klar ist. ;)
    Liebe Grüße
    Sonja
     
  18. Rinus

    Rinus Guest

    Hallo Sonja!

    In der Tat, es ist recht ungewohnt, so ganz ohne die grünen Quälgeister. Ich konnte heute das Wohnzimmer betreten, ohne gleich „belandet“ zu werden. Ich konnte in der Küche arbeiten, ohne ständig um die Ecke gucken zu müssen, ob unterdessen eine nicht genehmigte grüne Schweigeprozession zu Fuß unterwegs ist ins Arbeitszimmer. Und ich durfte sogar ein Brötchen essen, ohne dass Max durch seine Propellerei die Krümel durch die Gegend wirbelt hätte. Man sieht eben oft erst im Kontrast, wie schön sich die Freiheit anfühlt.

    Ein bisschen Gedanken mache ich mir allerdings doch. Nicht wegen Anita, denn die ist Amazonen-erprobt, und Joanna wird ganz sicher meine Mia gut festhalten in der Achterbahn. Nein, ich weiß nicht, ob sich Max benehmen wird beim Eishockey. Er ist ein guter Junge, hat einen lieben Kern, aber leider nicht viel Geduld und häufig eine sehr eigenwillige Vorstellung von schicklichem Benehmen. So kann es passieren, dass er seinen Aufenthalt auf Anitas Schulter gestern dazu genutzt haben könnte, ihr ungefragt ein wenig behilflich zu sein, z.B. bei der Materialprüfung - ob die Ohrringe ihr Geld wert sind, ob die Steine im Kollier gut eingearbeitet wurden oder ob Anitas Zähne noch ordentlich fest sitzen. Oder er hat sein Pflicht als Dresden-Fan zu ernst genommen und ist aufs gegnerische Tor geflattert, um dort sein berühmtes „Hörst du wohl auf! So...fort!“ zu schmettern. Ich nehme an, unter dem allgemeinen Publikumsgeschreie mit den Drummerboys werden Max‘ akustische Bemühungen zwar nicht besonders aufgefallen sein, aber weil er ja schon mal dort hockte, dürfte er, so wie ich ihn kenne, den feindlichen Torwart gleich noch beglückt haben mit einem grünweißen Schmetterangriff aufs Visier.

    Vielleicht ist dies der Grund, warum ich heute noch nichts von Anita gehört habe: Sie ist mit den Nerven fertig oder schämt sich in Grund und Boden. Bitte, Anita, melde dich! Lass mich nicht rätseln! Wie geht es euch? Sind Mia und Max brav? Werden sie in den Sommerferien wiederkommen dürfen?

    In Ungeduld -
    viele Grüße
    Rinus.
     
  19. Alba

    Alba Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Juli 2003
    Beiträge:
    1.300
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85356 Freising
    @Rinus

    Meine zwei Geier haben mich an den PC gescheucht - sie sitzen links und rechts von mir Wache.
    Sie haben gedroht:"Wehe du stehst auf, bevor du endlich geantwortet hast!"
    Sie drohen mir mit blitzenden Augen und
    aufgestelltem Gefieder - ich hab Angst 8o

    Ja, Du hast so Recht!
    Ich muß wohl endlich loslassen - die Zwei werden halt langsam erwachsen, und haben ihre eigenen Vorstellungen :?
    Das mein süßer, kleiner Rory sich allein aufmacht - dass war echt ein Schock!

    Inzwischen bin ich ja auch der Meinung, es würde meinen zweien bei dir und Thorsten gut gehen - (ein kurzes "Brav, schön so weiterschreiben" von Rory),
    ich werd mich dann mal erkundigen, wie ich die zwei zu dir schicke - weil zerquetschte Amazonen im Koffer - nee, nee - das will ich nicht 8o

    (Lee:"Endlich hat sie's geschnallt")

    Ich hoffe, deine Einladung nach Pfingsten steht noch!?

    Die Jungs sind nämlich der Meinung, Mia braucht dringend neue Männer in ihrem Leben - dann muß sie auch nicht Coco von Cora abwerben :nene:
    Und Max kann bestimmt zwei gute neue Freunde gebrauchen, mit denen er sich mal so richtig austoben kann - ohne Rücksicht nehmen zu müssen.
    Meine Zwei sind beim Raufen hart im Nehmen - sind halt keine Mädchen! ;) :dance:

    Rory und Lee scheinen endlich zufrieden zu sein - jetzt suchen sie ihr Spielzeug zusammen, was sie mitnehmen wollen. (Ich hoffe, du hast ein GROSSES Spielzimmer für die Geier?!)
    Ich muß ihnen noch klarmachen, dass es noch etwas dauert mit dem Besuch -ich zieh mir aber dazu erst mal den Schutzanzug an :(
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. anita

    anita Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Februar 2003
    Beiträge:
    1.036
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bad Fallingbostel
    Hallo Ihr Lieben,

    möchte euch nicht länger im Ungewissen lassen.

    Es ist alles in Ordnung!!!!

    Die Mädels schlafen noch und Max ist mit Tobias .... zum Eishockey!!
    Er war am Freitag ganz hin und weg, als er sich mit Tobias über Eishockey -so mal unter Jungs - unterhalten hat. Als Tobias ihm dann angeboten hat mit zu seinem Training und in die Kabine zu gehen, war er ganz hin und weg.
    Er hatte kurzzeitig auch ganz rote Wangen vor Aufregung, zu süß.
    "Ich darf echt mit, boooaaahhh, in die Kabine von der Bundesligamannschaft, Jugend - egal?!! Geil! Auch wenn ich heute abend für Dresden bin?"
    Eine erste Inspektion des Stadions und die Frage ob er wirklich auch nicht nass würde, und die beiden zogen ab. Max durfte dann von der Spielerbank aus beim Training zusehen.
    Dann ging es ja langsam auf Abend zu und Max war ganz hin und her gerissen. Ich habe dann lange mit ihm gesprochen. Das Training hat ihm super gefallen, die Jungs haben ihn alle herzlich aufgenommen, da er ja auch nicht auf den Mund gefallen ist :zustimm: . Aber es tat sich auch ein kleines Problem für ihn auf. - Für wen schreit er abends? - Für Dresden, da er sich ja zu Hause darauf eingestimmt hat oder für Hannover, für die Mannschaft, bei deren Jugend es soooo nett aufgenommen wurde?
    Ich hab ihm gesagt er solle doch erst mal abwarten und wenn das Spiel angefangen hat, würde er schon für die richtige Mannschaft die Daumen drücken. Dann sind wir noch mal durchs ausverkaufte Stadion, bevor alle Plätze besetzt waren, Max zuppelte schon an seinem Bremen-Schal und ...... auf dem Eis wurde gerade der "Marterpfahl" der Indians aufgestellt. Große Augen, fragender Blick???!! Ja, Max, so werden die Indians auf dem Eis empfangen. Ein kurzes Gespräch mit dem Fanbeauftragten und Max hatte seinen Platz bei Spielbeginn auf dem Pfahl :freude: (nicht an!)

    Als das Spiel dann begann, saß er ganz aufgeregt auf meiner Schulter, Ohrringe und Geschmeide habe ich nicht angehabt. :p
    Er hat dann auch ordentlich Dresden gerufen!! Aber dann auf einmal, nach ein paar gut gehaltenen Schüssen, trotzdem die Indians 0:1 zurücklagen, fiel er auf einmal in die übermächtigen Rufe der Hannoveraner ""Roooomaaaan, Roman Kondeeeelik" und "EEECH" ein. (Dann flüsterte er mir ins Ohr, ob es schlimm wäre, wenn er ab sofort für Hannover wäre, die Fans seien so toll und da er ja nun hier wohne, .... ) Ich habe seine Bedenken zerstreuen können. In der Drittelpause haben wir dann seinen Bremenschal gegen eine Indian-Käppi getauscht und - Rinus, dein Max gehört in diese Welt!!! Er hat sich genauso benommen, wie es sich gehört. Allerdings musste ich ihn des öfteren festhalten, als die Spieler auf dem Eis sich geprügelt haben, da er nicht verstand, dass ihnen das durch die Ausrüstung nicht sooo weh tut und er da nicht mitmischen kann. So sind halt Jungs. Dafür durfte er dann auch nach dem aufregenden Sieg, wir waren alle fast dem Zusammenbruch nah ;) bei der Ehrenrunde der Spieler auf den Schultern einiger Spieler mitfahren und hat es sichtlich genossen, auch von den Fans bejubelt zu werden.
    Das Spiel hat übrigens wieder Hannover 3:2 nach Verlängerung und Penaltyschießen gewonnen.

    Dass er heute noch mit der Jugendmannschaft zu einem Spiel nach Köln darf, wird dieses Wochenende wohl für ihn unvergesslich machen.
    Wir holen ihn gerne jederzeit wieder ab.

    Tja und die Mädels - waren am Freitag auf dem Jahrmarkt in Walsrode, gestern vormittag hatte Joanna Training, Mia wollte, nach Max Ausführungen natürlich auch mal Eishockey sehen und zog dann mit Joanna los. Sie hat aber gemeint, "Es war ja ganz schön, aber das wäre ein bisschen zu rauh für mich" Sie will aber auch mal ein Spiel in der nächsten Saison sehen, wenn Joanna in der Damenmannschaft spielt.
    Danach sind sie in den Heidepark zum Kolossos und Limitfahren abgereist. Wie denn die Mädels aber so sind, sind sie beide recht wortkarg zurückgekehrt. Haben gegessen und sich glücklich in Joannas Zimmer verzogen, wo sie noch die halbe Nacht gelabert haben und noch immer schlafen. Da müssen wir abwarten ob sie hier noch viel erzählen oder ob Mia zu Hause gesprächiger ist.

    Auch wenn sich die vier Amazonen auch sehr gut verstehen, Gina und Murphy im Moment aber sehr stark mit Höhlenbau und ähnlichem beschäftigt sind, fühlen sich Mia und Max mit ihren neuen Freunden Joanna und Tobias und deren Aktivitäten wohl besser. Da es ja nur ein kurzes Wochenende ist, werden wir die Amazonenfreundschaft in den Sommerferien festigen und lassen Mia und Max jetzt die Menschenfreundschaft forcieren.

    So, ich hoffe euer Wissensdurst ist nun erstmal gestillt und Rinus hat sich erholt.
     
  22. solairemar

    solairemar Guest

    Also erstmal muß ich was loswerden. Wie immer bin ich begeistert von euren Geschichten/ Erzählungen.. Zum Glück haben meine Lachattacken keine Falten hinterlassen, aber den Muskelkater im Bauch kann ich nachempfinden.... Also bitte, bitte weiter so..


    Rinus ich würd deine beiden Schnuckis samt gut beleibter Libellen aufnehmen, weiß aber nicht ob die beiden Grünen von meinen 4 Nymphen begeistert sind und andersrum... :?
    Aber wenn du jemand findest der sie für 3 Wochen nimmt, dann würde ich für dich die Karibik klar machen. Wäre Venezuela genehm??? Nur ein Anruf bei meiner Familie und sie würden sich freuen einen so netten Erholungsgast aufzunehmen. Egal zu wem du gehen würdest, maximale Entfernung zum Strand 1 Stunde mit dem Auto. Wunderschöne Landschaft direkt ums Haus. Und wenn gewünscht, würde ein Freund von uns dich zum Salto Angel oder ans Orinocodelta begleiten...

    Überleg´s dir also...

    Liebe Grüße an alle.
    Bianca, und die 4 Geier Nemo, Luna, Nieve und Cari
     
Thema: Für euch ... Mia und Max stellen sich vor
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. arasmit duunuud

    ,
  2. o_tanadei mail

    ,
  3. Wainachten gratulieren

    ,
  4. verschmuste Vogelrasse,
  5. xxx fohpaa ,
  6. fiedelmusik kurbeln
Die Seite wird geladen...

Für euch ... Mia und Max stellen sich vor - Ähnliche Themen

  1. Graupapagei hat kahle Stelle

    Graupapagei hat kahle Stelle: hallo. Mein Graupapagei hat eine Kahle Stelle unter dem Flügel und ist nachts manchmal unruhig und kratzt sich am Schnabel. Termin hab ich erst am...
  2. Kahle Stelle am Kopf

    Kahle Stelle am Kopf: Hallo zusammen, eine meiner kleinen hat eine kahle Stelle am Köpfchen. Mit der Mauser hat dies nichts zu tun. Hat hier jemand Erfahrung was ich...
  3. Schwarze Stellen im Nistkasten

    Schwarze Stellen im Nistkasten: Hallo liebes Vogelforum, ich hätte eine Frage an euch,und zwar ist mir bei der letzten Nistkastenkontrolle aufgefallen,dass im Nistkasten...
  4. ältere Wellen- und Nymphensittiche in 25795 Stelle-Wittenwurth

    ältere Wellen- und Nymphensittiche in 25795 Stelle-Wittenwurth: Da ich meinen Vogelbestand verkleinern möchte, gebe ich bei Gelegenheit meine Sittiche ab. Es handelt sich um 9 Wellensittiche (6 Hähne und 3...
  5. 1,1 Venezuelaamazonen in 25795 Stelle-Wittenwurth

    1,1 Venezuelaamazonen in 25795 Stelle-Wittenwurth: Cleo und Rocky, zwei typische Amazonen suchen zusammen ein Zuhause. Cleo (getesteter Hahn) ist ca. 20-25 Jahre alt und lebt seit 2003 bei uns....