Für euch ... Mia und Max stellen sich vor

Diskutiere Für euch ... Mia und Max stellen sich vor im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Ich habe mir vorhin die neue WP für Mai/Juni gekauft. Es steht darin ein Artikel, wie man wasserscheue Amazonen dazu bringt, dass sie irgendwann...

  1. Rinus

    Rinus Guest

    Weißt du, Gisela, ich bewundere an dir deinen unerschütterlichen Optimismus, deinen unbeugsamen Glauben an das Gute in der Amazone und an ihre Fähigkeit wie auch an íhren Willen zur Veränderung. Du gibst mir immer wieder Mut zum Weitermachen. Sonst wäre ich schon längst an der Realität zerbrochen. Danke. :blume:

    Viele Grüße
    Rinus.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sonya0_7

    Sonya0_7 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    Hi, ich schon wieder.
    Dumme Frage: Was ist WP?
    Bin jetzt schon zum zweiten Mal in Threads darüber gestolpert.
    Liebe Grüsse
    Sonja
    (nicht vergessen, hab ja eigentlich von nix 'ne Ahnung!)
     
  4. Rinus

    Rinus Guest

    Hallo Sonja!

    Ne-ne-ne, komm mir nicht so: Gemüse ist nicht zwangsläufig Salat! :+klugsche

    Wenn ich schon farblose Gelbnacken habe, die außen rum nur grün sind mit allenfalls ein bisschen Gelb, dann möchte ich, bitteschön, pingelig sein und auf Details pochen. Daher: Ihr da mit euren farbigen Amazonen ... sucht euch selbst einen passenden Gattungsnamen, meinetwegen Gemüsegeflügel, aber nicht Salatgeflügel, denn das ist uns.

    Freundschaftliche Grüße
    Rinus.

    Frag doch mal Thorsten, ob du deine Pennies auch mitbringen darfst zur Wasserkuppe auf Kurzbesuch. Aber bitte vorsichtig, sonst geht er womöglich sofort in den Untergrund und ich kann zusehen, wer meinem Max in die Tatsachen des Lebens einweiht. Dieser Bursche ist Gold wert. Den darf man nicht einfach so verprellen.
     
  5. Sonya0_7

    Sonya0_7 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    Auwei, das lassen wir lieber. Ich fürchte, die Pennies übertreffen die Amazonen an Arroganz bei weitem. Die laß ich besser daheim.
    Es sind zwar wunderschöne Vögel, aber sie sind wirklich nur schön......
    Ich bin schon heilfroh, daß sie jetzt nach über einem halben Jahr keinen Herzkasper mehr kriegen, wenn ich in die Nähe des Käfigs komme. Aber das war's auch schon. Du hättest ihre Gesichter sehen sollen, als die Ama heute morgen auf meinen Arm und die Schulter geklettert ist. Fassungslosigkeit ist die Untertreibung des Jahrtausends......
    Die kann ich wirklich niemandem zumuten. Sonst krieg ich die "Rote Karte" auf Lebenszeit!
    Also keine Sorge, werde Thorsten mit den Pennies nicht verprellen.
    Liebe Grüsse
    Sonja
     
  6. Rinus

    Rinus Guest

    Huhu!

    Das WP-Magazin ist eine frei verkäufliche Zeitschrift für Vogelhalter. Gib einfach mal den Namen bei Google ein, dann kannst du dir einen Überblick verschaffen.

    Gruß
    Rinus.

    P.S. Unter dummen Fragen verstehe ich was anderes, Sonja. ;)
     
  7. Rinus

    Rinus Guest

    Hallo!

    Wusstet Ihr schon? Bei uns wohnt auch eine Plüschie.

    Nachdem die ersten behutsamen Annäherungen mein Geflügel zunächst komplett in die Flucht geschlagen hatten (alte Schisser! :heul: ), mussten wir einige Tage üben, bis sich eine gewisse Toleranz einstellte. Mia verweigert noch heute jegliche Kontaktaufnahme, doch Max ist immerhin willens, sich anzuhören, was das weiße Ding von ihm will - wenn auch Verständigungsschwierigkeiten die Kommunikation erschweren

    Hier nun Max mit Plüschie: ... das Verhältnis ist nie besonders innig gewesen.
     

    Anhänge:

  8. Rinus

    Rinus Guest

    Und jetzt: Kontrahenten-Prüfung ... für unattraktiv befunden ... endlich wieder Ruhe eingekehrt in die gemütliche Schisser-Zweisamkeit.
     

    Anhänge:

  9. Sonya0_7

    Sonya0_7 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Rinus,
    ich fürchte, Plüschi wird niemals die wahre Liebe für Max. Das Gesicht ist ja zuuuu süß. Ein gewisses, gesundes Mißtrauen ist klar zu sehen.
    Ganz tolle Bilder wieder.
    Ach ja, hab ich seit gestern festgestellt: Im Gegensatz zu Deinem Geflügel, das ja nichts Rotes mag, wird bei mir alles verweigert, was grün ist. Als ich gestern arbeiten ging, hab ich dem gesamten Geflügel ein paar Äste mit Blättern in die Käfige gehängt. Bei den Pennies war nichts mehr übrig, die Ama-Ware hätte ich glatt noch einem Blumengeschäft anbieten können. Heute mittag gab's Bohnen, die Kartoffel wurde geliebt, die Bohnen mit Nichtachtung gestraft. Heute morgen hab ich allen einen kompletten Löwenzahn aus dem Garten hingehängt. Die gelben Blüten wurden abgebissen, der Rest (grün!!!) wird mit Nichtachtung gestraft. Hmmmm, von der psychologischen Warte aus gesehen, sicher hochinteressant.
    Liebe Grüsse
    Sonja
     
  10. Rinus

    Rinus Guest

    Hallo Sonja!

    Ääähm ... ich möchte ja nicht ständig korrigieren, aber eins solltest du wissen: Mein Geflügel frisst nichts Rotes und nichts Grünes. Ist das nicht schrecklich?

    Übrig bleibt Gelbes und Weißes: Apfel, Banane, Kartoffel, das Innere von Kidney-Bohnen. Aber mal Birne probieren? Kommt für Max nicht in Frage.

    Viele Grüße
    Rinus.
     
  11. Sonya0_7

    Sonya0_7 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    Ohje, aber vielleicht beruhigt es Dich ja ein bißchen, daß die Erdbeere versucht wurde und nach einem Biß auf dem Käfigboden landete. Und immer, wenn sie mich sieht, stürzt sie an ihren Freßnapf. Ist heute geradezu zwanghaft, nachdem sie gestern überhaupt kein Korn angerührt hat.
    Tja, sieht so aus, als sei mein Gemüse-Geflügel zwar etwas bunter als Deins, aber offenbar nur äußerlich. Ansonsten haben sie wohl einiges gemeinsam.
    Aber Deine sind wenigstens noch Kinder, da ist vielleicht noch etwas zu machen.....
    Einfach mal abwarten und nicht den Mut verlieren.
    So, jetzt sortiere ich mich mal nach einem Tag Gartenarbeit und fahre mal zum Amazonen-Stammtisch. Mal sehen, was passiert. Ich finde es wirklich jammerschade, daß Du so weit weg wohnst.
    Ich wünsche euch noch einen schönen Abend.
    Liebe Grüsse
    Sonja
    P.S. Danke für das Magazin, bin heute nicht dazu gekommen, aber morgen befasse ich mich damit.
     
  12. Rinus

    Rinus Guest

    Hallo!

    Für alle, die uns immer so lieb die Daumen und Krallen gedrückt haben bei Mias Krankheit, möchte ich einen kurzen Zwischenbericht geben. Mein Mädchen hat es leider wieder erwischt. Heute morgen waren die Volistangen wieder voller Blut. Mia hat nun die gleiche Entzündung auf dem Übergang vom Fuß zum Unterschenkel wie vor ein paar Wochen ... nur diesmal am rechten Bein.

    Wahrscheinlich hatte sie in der Nacht auf einer Blutlache gesessen, denn das Gefieder war bis hinauf unterm Schwanz blutverklebt. Um zu verhindern, dass wieder Dreck in die Wunde kommt, habe ich Mia in der Badewanne abduschen müssen. Es tat mir zwar Leid, mit anzusehen, wie mein armer Vogel mit aller Gewalt über den Brauseschlauch zu flüchten versuchte und schließlich auf der Armatur hockte, doch in diesem Fall konnte ich Mia den Alptraum Dusche nicht erlassen.

    Jetzt ist alles mit Salbe zugekleistert, und Mia sitzt auf meiner Schulter und knirscht sich den Schnabel zurecht. Wenn man sie so sieht, könnte man denken, alles sei in Ordnung. Sie hat auch ganz wache Äuglein, nur mag sie nicht so gern auftreten, sondern hockt meistens auf einem Bein. Das wird wieder das Startzeichen sein, wo der trampelige Max seine fehlende Sensibilität beweisen darf. Statt nämlich um sie herumzuklettern, damit sie ihre einbeinige Position behalten kann, walzt er einfach alles von der Stange, was ihm im Weg steht.

    Ich bin trotzdem ganz zuversichtlich. Ich bin nicht mehr so hilflos wie vor ein paar Wochen, weil ich gelernt habe, dass das viele Blut davon kommt, dass die Wunde so blöd liegt, nämlich genau dort, wo knapp oberhalb die Adern verlaufen. Ich denke, wir wissen nun, was zu tun ist. Außerdem haben wir ja noch unser homöopathisches Notfallprogramm. Sollte sich dennoch die Wunde weiter entzünden, muss eben wieder ein antibiotischer Verband gemacht werden in der Vogelklinik. Hauptsache, es heilt alles schnell und Mia muss nicht nachts wieder jammernd über die Voli laufen. Im Moment deutet nichts darauf hin. Es könnte alles viel schlimmer sein.

    Viele Grüße
    Rinus.

    Anbei zweimal Mia, wie sie – oh, uh! – ja ... ganz furchtbar ... doch tatsächlich einen Puddingbecher ausleckt. Ist die Rinus jetzt komplett verrückt geworden, ihrer Amazone so was Ungesundes zu geben? Nein. Ich habe ein Vogelmädchen, das bekanntlich regelmäßig Medikamente nehmen muss, und da muss man sich was einfallen lassen, um auch tatsächlich alles unterzubringen. Im Becherrand war nämlich hinterhältig eine zerstoßene Tablette eingearbeitet.
     

    Anhänge:

  13. Sonya0_7

    Sonya0_7 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    Ach Du meine Güte, das tut mir aber wirklich leid für euch. Ich hoffe nur, daß die Mittel direkt anschlagen, die Du ihr jetzt gibst. Die arme Mia. Ich denke ganz fest an euch und wünsche ihr ganz schnelle Besserung.
    Liebe Grüsse
    Sonja
     
  14. Rinus

    Rinus Guest

    Danke, Sonja.

    Wird schon: Wir sind Krankheitsprofis ... und ausgesprochen beharrlich. Wir geben nicht so schnell auf. :jaaa:

    Viele Grüße
    Rinus.
     
  15. anita

    anita Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Februar 2003
    Beiträge:
    1.036
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bad Fallingbostel
    Oooh Rinus,

    traurig zu lesen, dass Mia wieder einen Rückfall hatte, aber ich finde es gut, dass du jetzt ruhiger bist. Ich drück der kleinen Maus ganz doll die Daumen, dass es schnell wieder heilt.

    Solltest du Nachschub brauchen melde dich. Pack Mia gerne wieder einen Umschlag voll.
     
  16. Gisela H

    Gisela H Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. November 2003
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    47249 Duisburg
    Ich hab`s gerade erst gelesen. Arme Mia-Maus. Hoffentlich kannst du heute Nacht ruhig schlafen und musst nicht noch mal so etwas erleben. Wir wünschen dir alles Gute, und nimm weiter so brav deine Medikamente.
     
  17. #496 Mari & Rico, 1. Mai 2005
    Mari & Rico

    Mari & Rico Guest

    Oh nein... :traurig:
    Arme kleine Maus!!! Es ist bewundernswert, wie sachlich Du trotzdem darüber berichten kannst! Als "gebranntes Kind" wird sich zwar wieder Deine Erfahrung erweitern, und Du hast vielleicht net mehr so viele Ängste auszustehen, aber dennoch macht es ebend ein bissi traurig.
    Ich weiss garnet, wer mir mehr leid tut...Mia, weils die süsse schon wieder so übel erwischt hat, oder Du, weil es wiedermal ein Rückfall ist, dem doch wieder neue Hoffnung voranging...

    Ich stell mir halt die Situation auch für Dich schwer vor.Und fern ab von den "Dummheiten" die wir hier tippen, reisst einen solch ein Posting wieder voll raus....

    Liebe kleine Mia!
    Sei weiter so tapfer wie bisher.Auch du lernst diese Situationen ja auch von mal zu mal mehr kennen und ich wünsche Dir, daß du diesmal KEINEN Verband brauchst.Fühl Dich mal lieb am Öhrchen massiert (wenn du des magst :~ )
     
  18. Rinus

    Rinus Guest

    Liebe Anita, Gisela und Mari!

    Herzlichen Dank für eure lieben Worte.

    Mia hat die Nacht durchgeschlafen. Ich hatte wieder die Türen offen gelassen, damit ich gleich hätte einschreiten können, aber es ist alles ruhig geblieben. Mia jammert nicht, futtert wie gehabt und will immer den Dicken im Auge behalten; nur mit der Bewegung hapert’s. Sie achtet sehr darauf, ruhig sitzen zu bleiben und den kranken Fuß einzuziehen; wahrscheinlich wird sie die Wunde stören, weil sie direkt auf dem Spann sitzt.

    Bitte lasst euch trotzdem nicht abhalten, unsere Geschichten (also unsere „Dummheiten“ ;) ) fortzuführen. Vielleicht kommt euch das unpassend vor, während Mia krank ist, doch seid gewiss, dass ich euch schon Bescheid sagen werde, wenn es ans Eingemachte geht. Ich weiß, ihr wollt nicht pietätlos sein, aber das ist ja auch niemand. So lange ich nicht hier in aller Deutlichkeit sage, dass es wirklich schlecht um Mia steht, geht für mich die Faxenmacherei in Ordnung. Diese Krankheit gehört nun mal zu meinem Mädchen und zu mir, damit müssen wir leben, und uns ist nicht geholfen, wenn wir unseren Spaß verlieren. Ich wollte euch nur informieren, wie es im Moment steht, aber gleichzeitig sagen, dass wir noch da sind und Lust haben auf abstruse Geiergeschichten. Lasst uns also nicht im Stich. Wir wollen uns nämlich hier nicht allein zum Deppen zu machen. Ne-ne, wir können noch gut Unterstützung gebrauchen im Club der bekloppten Ama-Verrückten.

    Viele Grüße
    Rinus
     
  19. #498 thorstenwill, 2. Mai 2005
    thorstenwill

    thorstenwill Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Oktober 2003
    Beiträge:
    749
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fulda
    hi rinus,

    schade, dass wieder lesen zu müssen :traurig: ich drück euch die daumen.

    ja mit den "dummheiten" ich kommen nicht mehr mit ihr schreibt so viel, der flugschein musste ich zurück stellen, arbeitstechnisch. aber ich arbeite dran, sonst lass ich mich von mia inspirieren und breite meine arme aus ;)

    @sonja,

    bis lang habe ich es noch nicht geschafft, in den vogelpark zu kommen und demnach auch nicht zum stammstisch.

    versuche mich zu bessern.

    lg thorsten

    und besonders liebe grüße und gute besserung an mia von max
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Sonya0_7

    Sonya0_7 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Rinus,
    schön, daß heute nacht alles soweit gut ging. Ich halte die Daumen, daß es ganz schnell wieder heilt.
    Tja, ich fürchte, Thorsten muß seine Arbeit jetzt erstmal hintenan stellen. Als erstes sollte er auf jeden Fall einen Ersthelfer-Kurs belegen. Das hab ich vor zwei Jahren für die Firma gemacht, dauert nur zwei Tage, geht also ganz schnell und er ist dann gewappnet, falls (hoffentlich nicht!) etwas passieren sollte. Schaden kann's eh nichts.
    Naja, und dann der Flugschein..... da hast Du ja ganz schön gegammelt Thorsten! Wirklich, ich meine, Du weißt doch jetzt seit Wochen, daß Mia und Max kommen! Du könntest das Ding doch wirklich längst in der Tasche haben! Aber nee, sowas banales wie arbeiten ist Dir wichtiger! Versteh ich nicht! Da lädtst Du Dir Gäste ein, was nur recht und billig ist, so wie Rinus Deinen Neo versorgt und beschäftigt hat, und dann...... Ich meine, ist doch klar, daß es für Mia jetzt nicht das Optimale ist, durch's Gelände zu stapfen! Und so viel Feld, Wald und Wiesen von Deiner Schulter aus! Immerhin ist sie ein Teenager! Das mit dem Fliegen wär's natürlich gewesen, aber da hast Du ja nun bei den Vorbereitungen kläglich versagt! Und nun müssen die armen Kinder stundenlang auf Deiner Schulter ausharren, den Duft von Bratwürsten ertragen und darauf warten, daß euch endlich ein Fremder einläd und mitnimmt. Also wirklich, ein bißchen mehr Vorbereitung auf soooo einen lieben Besuch hätte ich schon erwartet!
    Ich bin mir nicht sicher, ob ich meine Neuerwerbung je zu Dir lassen kann. Zumal sie ja eh, hmmmm, etwas mehr als eigen auf Männer reagiert. (Kann mir im Moment die plastischen Operationen für Dein neues Gesicht nicht leisten!)
    Also, ich würde empfehlen, belege den Kurs und mach ein neues Programm! Vielleicht kannst Du ja Mia mit einer Person Deines vollsten Vertrauens mal durch die Boutiquen schicken, während Du mit den Jungs die Wanderung übernimmst. Es muß aber wirklich jemand ganz Vertrauenswürdiges sein, alles andere kannst Du Rinus echt nicht zumuten.
    Liebe Grüsse
    Sonja

    P.S. @ Thorsten: Wegen des Stammtisches: Wir wollen uns in Zukunft am letzten Samstag des Monats treffen, vielleicht klappt's ja wirklich mal bei Dir. Wäre echt nett.
    Liebe Grüsse
    Sonja
     
  22. Rinus

    Rinus Guest

    Hallo Thorsten!

    Siehste, Sonja meint auch, du hättest schon längst deinen Segelschein in der Tasche haben können ;) ... wo sich Mia doch so darauf freut, mit dir über die Wasserkuppe zu fliegen.

    Ansonsten bin ich nicht so streng mit dir, weil ich weiß, dass du nur das Beste willst für mein Geflügel. Dir mag es hie und da an der Vorbereitung fehlen (mangelndes Organisationsgeschick? :D ), doch wird dir im entscheidenden Augenblick das Richtig einfallen, da bin ich mir sicher.

    Sonja, Vielen Dank für deine Unterstützung. Aber bist du jetzt nicht sehr streng mit Thorsten? Immer daran denken: Er ist so ziemlich der einzige Mann hier in der Runde, und den sollten wir Mädels uns nicht verscherzen, den brauchen wir noch als sozialen Ausgleich für unsere Amazonen. Stell dir vor, unsere Grünen müssten alle in Weiberhaushalten aufwachsen – das wäre doch furchtbar! Amazonen brauchen gute Identifikationsmodelle, sowohl weibliche als auch männliche. Für dich, Sonja, mag das unerheblich sein, weil du ja deinen Freund zu Hause hast, der notfalls auf den Tisch hauen kann, aber was mache ich? Als allein erziehende Mutter?

    Also bitte: Nicht unseren lieben Thorsten vergraulen.

    Aber die Idee mit dem Einkaufsbummel für Mia, während Thorsten mit den Jungs durch den hessischen Urwald kriecht, finde ich gar nicht schlecht. Ein Luxusgeschöpf ist sie ja nicht gerade, meine Mia, nur vielleicht ein wenig Bravo-verbogen, trotzdem wird ihr das Bummeln durch die Boutiquen bestimmt viel Spaß machen. Natürlich nur unter strengster Aufsicht, da hat Sonja völlig Recht.

    Thorsten, kann nicht vielleicht deine Mutter diese Aufgabe übernehmen? Mia braucht jemanden, der ihr in aller Deutlichkeit sagt: „Nein, mein liebes Kind, Strapse sind was für Frauen mit langen Beinen, für Störche und Flamingos. Du solltest lieber ein hübsches Hängerkleidchen tragen.“

    Viele Grüße
    Rinus.

    Danke, Thorsten, für deine lieben Worte. Mias Wunde sieht zwar fies aus, aber bislang hat sie nicht wieder zu bluten angefangen.
     
Thema: Für euch ... Mia und Max stellen sich vor
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. arasmit duunuud

    ,
  2. o_tanadei mail

    ,
  3. Wainachten gratulieren

    ,
  4. verschmuste Vogelrasse,
  5. xxx fohpaa ,
  6. fiedelmusik kurbeln
Die Seite wird geladen...

Für euch ... Mia und Max stellen sich vor - Ähnliche Themen

  1. Kahle Stelle am Kopf

    Kahle Stelle am Kopf: Hallo zusammen, eine meiner kleinen hat eine kahle Stelle am Köpfchen. Mit der Mauser hat dies nichts zu tun. Hat hier jemand Erfahrung was ich...
  2. Schwarze Stellen im Nistkasten

    Schwarze Stellen im Nistkasten: Hallo liebes Vogelforum, ich hätte eine Frage an euch,und zwar ist mir bei der letzten Nistkastenkontrolle aufgefallen,dass im Nistkasten...
  3. ältere Wellen- und Nymphensittiche in 25795 Stelle-Wittenwurth

    ältere Wellen- und Nymphensittiche in 25795 Stelle-Wittenwurth: Da ich meinen Vogelbestand verkleinern möchte, gebe ich bei Gelegenheit meine Sittiche ab. Es handelt sich um 9 Wellensittiche (6 Hähne und 3...
  4. 1,1 Venezuelaamazonen in 25795 Stelle-Wittenwurth

    1,1 Venezuelaamazonen in 25795 Stelle-Wittenwurth: Cleo und Rocky, zwei typische Amazonen suchen zusammen ein Zuhause. Cleo (getesteter Hahn) ist ca. 20-25 Jahre alt und lebt seit 2003 bei uns....
  5. ich stelle mich mal vor

    ich stelle mich mal vor: hallo, ich bin frank, baujahr 1962, wohnhaft raum hildesheim. seit einigen jahren beschäftige ich privat mit see-, küsten und standorttreuen...