Für euch ... Mia und Max stellen sich vor

Diskutiere Für euch ... Mia und Max stellen sich vor im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Meine liebe Rinus, Reicht deine Phantasie aus, um dir eine Leberwurst in rotem Lackkleid vorzustellen? Glaube mir, Körperformen spielen keine...

  1. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Meine liebe Rinus,

    Glaube mir, Körperformen spielen keine Rolle. Außerdem sind wir Goths seeehhhr tolerant.

    Also, mein Gatte hat sich auf's Grundstück verzogen um den ganzen Schwarzen nicht über den Weg zulaufen (erwartet werden 20.000!) - es ist also noch eine Übernachtungsgelegenheit frei. :zustimm:

    Wann kann ich mit Dir rechnen? :zwinker:

    Gruß

    Azrael
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rinus

    Rinus Guest

    Hallo Azrael!

    Ach, sooo ist das? Und wenn ich im gelben Faltenrock-Kostüm komme und herausstrahle als fröhliche Chiquita inmitten eurer schwarzen Glückseligkeit - werde ich dann auch noch für voll genommen? Oder höflich über die Straße zur nächsten Konditorei begleitet und dort bei einem Windbeutel abgeladen? "Hier, Muttchen, iss mal schön"?

    Und überhaupt: Kaum sind die Gören weg, genießen mit Thorsten die hessischen Brombeerstacheln, geht die Halterin sich die Ohren volldröhnen und die Augen zuschwärzen lassen? Wäre das schicklich? Hmmm ... ich überleg's mir noch.

    Aber sag mal, wenn dein Mann sich aufs Grundstück verzieht, wie soll ich mir das Warum vorstellen? Weil all die Gothics bei euch im Vorgarten feiern? Oh Mann, bei 20.000 Leuten ... hast du denn genug Käsehäppchen gemacht? Und genug Handtücher in die Gästetoilette gehängt?

    Hättest du doch was gesagt. Wäre ich gekommen und hätte dir geholfen beim Frikadellen braten.

    Viele Grüße
    Rinus.
     
  4. Sonya0_7

    Sonya0_7 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    "um den ganzen Schwarzen nicht über den Weg zulaufen (erwartet werden 20.000!)"

    Au wei, ich fürchte, das ist "politisch nicht ganz korrekt". Aber lassen wir das besser....
    Ja, ich schließe mich an: Was machst Du ohne Dein Salat-Geflügel?
    Dir wird doch sicherlich schrecklich langweilig werden, so lange ohne die Kinder.
    Oder schaust Du jetzt Bilder von Pesto-Gai und tröstest Dich damit?
    Aber wahrscheinlich willst Du nur das schlimmste Unheil von Dir abwenden und nicht öffentlich zugeben, daß Du nietenverziert und kettenbehangen in glänzendem Lack mit High-Heel-Overknee-Stiefeln durch Leipzig stöckelst.
    Nach dem, was Du den armen Kindern immer verbietest, kannst Du Dich ja schließlich nicht soooo outen und zugeben, daß Du nur auf das Angebot von Thorsten gewartet hast und schon in den Startlöchern stehst, sowie Manni die lieben, kleinen Grünen übernommen hat.
    Ich mach mir immer noch Sorgen, daß es seinerseits zu einer Fehlinterpretation wegen Grün kommen könnte!)
    Liebe Grüsse
    Sonja
     
  5. Rinus

    Rinus Guest

    Das glaube ich allerdings weniger, liebe Sonja. Meinst du, ich will in den mongolischen Ackerfurchen stecken bleiben und dort Hungers sterben in Gesellschaft gaffender Yaks?

    Viele Grüße
    Rinus.
     
  6. Sonya0_7

    Sonya0_7 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    Liebe Rinus,
    seid wann bist Du denn so pessimistisch?
    Ich würde mir das ganze doch eher so vorstellen:
    Du steckst in o.g. Aufmachung bis zu den Knöcheln in einer mongolischen Ackerfurche.
    Deine ganzen silber schimmernden Ketten haben sich in einander verhakt, Du stehst hilflos im Schlamm. Verzweifelt, verlassen, mutlos (? vielleicht sollte man das bei Dir besser streichen)......
    Die wilde Reiterhorde naht! Hufe donnern, der Horizont wird von einer Staubschicht verdüstert, die Sonne erstrahlt beim Untergang in purpurfarbenem Glanz.
    Du, als schwarze Silhouette davor!
    Und da naht er!!!!! Dschingis-Khan persönlich, auf einem prachtvollen Schimmel. Er beugt sich aus dem Sattel, umfaßt Deine Taille, hebt Dich aus dem Schlamm, postiert Dich vor sich auf seinem Sattel und reitet, mit Dir in den Armen, dem Sonnenuntergang entgegen, zu seinem Lagerfeuer, um das, in monatelangen Ritten, weichgegerbte Trockenfleisch mit Dir zu teilen................
    Na, wie wär's?
    Liebe Grüsse
    Sonja
     
  7. Rinus

    Rinus Guest

    Sehr hübsch. Wirklich.

    Und jetzt das Ganze noch mal mit "Leberwurst in rotem Lackkleid".

    Gruß :nene:
    XXX
     
  8. Sonya0_7

    Sonya0_7 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    ......allein mir fehlt der Glaube an der "Leberwurst"!
    :p
    xxx
     
  9. Rinus

    Rinus Guest

    ... dir fehlt nur der Mut, dir so was Schreckliches vorzustellen.
     
  10. Sonya0_7

    Sonya0_7 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    Oooch, wird schon nicht so dramatisch sein.
    Davon ab, an Mut fehlt es mir nicht: Angst und Geld hab ich nie gekannt....
    Außerdem, Du hast ja noch Zeit bis morgen, färbe es schwarz ein!
    Schwarz kaschiert und macht schlank.
    Und mit geschickt drapierten Ketten ist immer noch etwas zu retten. Du weißt doch, man soll den Glauben, an Dschingis-Khan z.B., nie aufgeben.....
    Wer weiß, was passiert in solch "magischen, schwarzen Nächten......"
    Aber, wie gesagt, Du darfst es ja hier eh nicht öffentlich zugeben.
    Allein die Vorstellung, Thorsten schmeist nochmal kurz den PC an, bevor er Mia und Max auf den Heimweg schickt und die beiden lesen, womit sich ihre Mutti vergnügt hat, während sie durch die Wildnis stapfen mußten, sich in irgendeiner langweiligen Dorf-Disco gelangweilt haben und stundenlang anstehend mußten, damit sie eine Runde hinter dem gemieteten Segelflieger herflattern durften.......
    Na, dann geht's aber rund. Dann rutschst Du aber auf der Ignorierliste noch über's Duschen hinaus!
    Liebe Grüsse
    Sonja
     
  11. Sonya0_7

    Sonya0_7 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    So, ich wünsche euch allen ein wunderschönes Pfingstfest. :dance:
    Laßt euch nicht die Laune vom Wetter vermiesen.
    Ich sattle jetzt hier auf der Arbeit die Hühner und reite in die Erdbeeren.......
    Liebe Grüsse
    Sonja :p
     
  12. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Tja, da zitiere ich doch mal aus früheren Beitrag: ellebätsch - ich war heute gar nicht arbeiten!!

    Da mußt Du Dir gar keien Sorgen machen meine Liebe, hier laufen nicht alle in Schwarz rum - auch ein paar in supergeilen Barockkleidern oder rosa Lederminis. Goths sind nicht alle gleich und wie gesagt sehr tolerant! Wenn Du also im nächsten Jahr Lust hast - ich halte Dir eine Schlafstange frei...

    ... guckt Dich an und sagt:" Nee Schnecke, mit den Dreckbotten kommst Du mir nich auf mein' frisch gewaschenen Schimmel!" :D

    Nein, der Grund für das Verschwinden meines Gatten ist viel profaner: er findet, daß sich ein ernsthafter Erwachsener nicht schwarz schminken (ja, ich gehöre zu den "Schwarzen") und in Lackbekleidung auf die Straße gehen sollte. Und da ich darüber keine Diskussion will und er mich so nicht ernstnehmen kann (wie er sagt) geht er eben weg und ich habe ein Bett frei für meine Freundin Jule aus Dresden. :trost: Wie heißt es so schön: Ihr lacht über mich, weil ich anders bin - ich lache über Euch, weil ihr alle gleich seid!

    Paß auf was Du sagst, ich nehm Dich beim Wort...
    Schwarze Nacht noch allerseits


    Azrael
     
  13. Rinus

    Rinus Guest

    Hallo!

    Ja, nun ist es so weit: Meine beiden Grünen sind zum ersten Mal allein unterwegs, zum ersten Mal von mir getrennt.

    Ich habe Mia und Max heute morgen geduscht (macht man so, bevor man verreist) und sie dann zur Spedition gebracht. Gefrierputen-Manni lud schon Paletten auf. Er ist sehr nett, vielleicht ein wenig prolig mit seinem Cowboy-Outfit auf dem Hof des hannoverschen Schlachthofs, aber na ja, Hauptsache er fährt anständig und passt gut auf meine beiden auf. Weil noch ein wenig Zeit war, hat uns der Pförtner gefragt, ob wir schnell noch einen Blick werfen wollten in den Schlachthof oder in die Kühlkammern. Aber das habe ich dankend abgelehnt, damit sich meine beiden nicht noch erkälten. Was tatsächlich vorgeht hinten den Türen so eines Betriebes, habe ich Mia und Max natürlich nicht verraten, ich werd ihnen doch keine Angst einjagen wollen! Ich hab lediglich gesagt, das wäre hier so eine Art Zukunftsfriedhof, wo sich Tiere mit Geld einfrieren lassen können, damit man sie in hundert Jahren wieder zum Leben erweckt, falls die technischen Möglichkeiten dann zur Verfügung stünden. Das haben sie geschluckt. Allerdings wollten sie wissen, warum Manni dann all die Puten nach Portugal fährt, wozu das gut sein solle. Tja ...äh ... „weil ... weil ... weil es eben sehr reiche Puten sind und sie einmal im Jahr Urlaub machen im Süden.“ (* puhh *)

    Für eine Verwechslung, Sonja, bestand im Übrigen zu keiner Zeit eine Veranlassung. Der Schlachthof ist nicht interessiert an mittelgroßem, dünnem und grünem Zier-Geflügel. Man baue auf Kürbisplantagen ja schließlich auch keine Stiefmüttterchen an, war die Antwort.

    Dann ging es los. Mir kamen die Tränen, als ich diese beiden Flauschkohlrabis dort sitzen sah auf dem breiten Beifahrersitz mit den kleinen Rucksäcken neben sich und dem Köfferchen. Die Ausweise baumelten ihnen um den Bauch und sie hörten noch einmal zu (oder taten wenigstens so), als die Mutti ihnen ein letztes Mal ans Herz legte, auch ja brav zu sein, die Apfelreste nicht unter Mannis Sitze zu werfen und Bescheid zu sagen, falls sie unterwegs mal müssten. „Der Thorsten holt euch dann in Fulda am Bahnhof ab ... was? ... Nein, der Onkel Thorsten hat kein Schild in der Hand, weil er zur Kinderlandverschickung abgeholt wird, sondern damit Manni weiß, dass er es ist, der euch in Empfang nimmt.“

    Dann ging’s endgültig los. Manni ließ den Motor an ... und ich musste die Beifahrertür schließen. Diese LKW sind ja riesig groß, richtig imposant, aber derart laut, dass man sich glatt einbildet, man hätte so was gehört wie „Gott sei Dank ... die Alte ist weg.“ Mia und Max winkten noch mal aus dem Fenster – „Um Gottes Willen, Kinder! Bleibt bloß angeschnallt!“ - , und weg war der Truck. Ich stand noch ein Viertelstündchen allein auf dem Pflaster mit meinem Taschentuch zwischen all den Gefrierfleischkisten und fuhr dann nach Hause.

    Es ist das erste Mal, dass ich Brötchen essen durfte, ohne dass Max mir die Krümel um die Ohren gefegt hätte... aber irgendwas fehlt doch. Ach, das Herz wird mir so schwer. Ich hoffe, Thorsten meldet sich bald und bestätigt mir, dass alle gut in Fulda angekommen sind. Vorher kommt man ja doch nicht zur Ruhe.

    Leere Grüße
    Rinus.
     
  14. Petry

    Petry Guest

    Hi Rinus,
    naja, kommt darauf an, was unter angenehm versteht..... ;)
    Meine beiden können ja wirklich sehr lieb sein, aber wehe, wenn sie schläfrig sind. das ist meist dann abends, wenn sie schon auf dem Vogelbaum eingeschlafen sind und wir sie dann ins Bett (Käfig) bringen wollen. Dann geht es los: fauchen und beißen, weil wir sind ja sooooo verschlafen. Tja, und meist erwischen sie unseren Finger so ungünstig am Nagel, dass es höllisch weh tut, aber das kennt Ihr ja sicher auch! Und dann muss auf den Weg zum Käfig immer irgendwas passieren, denn auf einmal sind sie wieder putzmunter und fliegen davon 0l
    Trotzdemd denke ich, dass meine beiden Nymphis noch pflegeleichter sind als Deine beiden Grünen..... ;)
    Mich reizt es aber irgendwie, mir doch mal so ein Pärchen zuzulegen. Leider nicht in naher Zúkunft, da ich mit den beiden Nymphis erstmal gut dabei bin. und dann brauchen doch Amazonen auch mehr Beschäftigung, oder?
    Ich freue mich schon auf neue Bilder!!!! Auch wenn Du gerade vogellos bist...
    Trotzdem schöne Pfingsten!
     
  15. Rinus

    Rinus Guest

    Hallo Romy!

    Hmmm ... eigentlich kenne ich so was von meinen beiden nicht. Sollte das heißen, Nymphen können doch manchmal garstiger sein als Amazonen-Terroristen? Hab ich vielleicht meinem Geflügel all die Jahre Unrecht getan, sie verteufelt, obwohl sie nie-nie-nie-nie fies in den Nagel kneifen und sich auch abends immer brav in die Voli tragen lassen? ;) Ich glaub, ich muss meine Höllenbrut noch mal genau beobachten, wenn sie wieder zurück ist aus Fulda. Man sollte immer offen bleiben für Korrekturen; immer bereit sein, falsche Urteile zu revidieren, nicht wahr?

    Ansonsten: Und ich erst! Wie ich mich erst freue auf Fotos von Mia und Max! Hoffentlich macht Thorsten viele Bilder. :D Wir wollen doch teilhaben an dem grünen Ferienglück.

    Viele Grüße
    Rinus.
     
  16. Gisela H

    Gisela H Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. November 2003
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    47249 Duisburg
    Hallo Rinus,
    na, wie ist es ohne die beiden? Langweilig, gib es zu. Hast du dich überhaupt schon vergewissert, ob sie in Fulda angekommen sind? Nicht, dass sie Puten-Manni gezwungen haben, einen anderen Weg zu nehmen. So in Richtung Süden (Spanien oder Italien). Ruf lieber vorsichtshalber bei Thorsten an.
     
  17. Sonya0_7

    Sonya0_7 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Rinus,
    bist Du da oder doch heimlich auf dem Weg nach Leipzig zu den "Schwarzen"?
    Da wir seit heute mittag nichts mehr von Dir gehört haben, weder Klagen, wie langweilig Dir ist, noch die Bestätigung der sicheren Ankunft in Fulda, geh ich davon aus, daß Du Deine Freiheit gnadenlos ausnutzt.
    Doch nachschauen, was die mongolischen Reiterhorden mit ihrem strahlenden Führer so treiben?
    Kann natürlich auch sein, daß du in einem anderen Thread dann Deine Erlebnisse mit Lack, Ketten u.s.w. zum Besten gibst. Ich würde das natürlich als reine Vorsichtsmaßnahme verstehen, damit Dein Salat-Geflügel es nicht entdeckt.
    Ich hatte heute mittag mal angedacht, in Richtung Wasserkuppe zu fahren und einfach mal zu schauen, was die vier da so treiben. Aber Ich glaube mich zu erinnern, daß sie da erst morgen hin wollten. Und mein Pesto-Gai hat sich bei dem Wetter natürlich schlicht und ergreifend geweigert, das Haus zu verlassen. Viiiiiel zu naß und schließlich wurde ja erst vorgestern geduscht. Ich hatte also null Chance.
    Ich wünsch Dir noch einen schönen Abend.
    Liebe Grüsse
    Sonja
     
  18. Rinus

    Rinus Guest

    Hallooo-oo, meine Lieben ...*chlurp* ... oh, Moment mal, bitte ... mir ist gerade der Strohhalm aus der Caipirinha gefallen ... *hmmm* ... lecker ... diese ausgehöhlten Melonen sind manchmal etwas sperrig ... aber schön küüühl ... wo waren wir stehen geblieben? ... ihr wolltet wissen, was ich so mache, ohne mein Geflügel? ... *chlurp*... also ... *juchz* ... Chosssséééééééé ... nicht doch ... *gnnnihihi* ... das kitzelt ...
     
  19. Sonya0_7

    Sonya0_7 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Rinus,
    ich bin fassungslos!
    Du schaffst es doch immer wieder, uns zu überraschen!!!
    Latin Lover im Kleiderschrank............
    Caipirinha aus Melonen................
    Wer hätte das gedacht................
    Gute Nacht an alle
    Sonja
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #619 thorstenwill, 15. Mai 2005
    thorstenwill

    thorstenwill Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Oktober 2003
    Beiträge:
    749
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fulda
    Liebe Rinus,

    wir sind gut bei Thorsten und Neo angekommen. Hat super geklappt mit Manni. Er hat uns aber was anderes erzählt mit den gefrorenen Puten!

    Hallo Rinus,

    ja die beiden sind gut angekommen. Gestern konnten wir leider keinen Bericht abgeben, weil es bei uns geregnet hat (Max meint, wenn es in meine Hütte auch regnet, wolle er gleich wieder heim). Und irgendwie hat da die Internetverbindung nicht klappen wollen. Nun gut.
    Ich und Neo standen gestern am Bahnhof, als Manni mit seinen „reichen Puten“ im LKW kam. Es war ein freudiges Wiedersehen, besonders Mia und Neo. Ein bisschen wurden ihre Wangen rot.

    Kurz zu Hause angekommen, haben wir erst mal meine Wohnung inspiziert. Beide waren froh, dass ich so kurzfristig eine andere Unterkunft bekommen habe. Und das bisschen fliesend Wasser, wäre kein Problem.

    Wir haben mit dem kulturellen Teil begonnen und sind im Dommuseum, Michaelskirche und im Stadtschloss gewesen Und gestern Abend war es dann so weit. Mia, Max, Neo und ich sind in die Disco. (www.funpark.de) Mia sah unwahrscheinlich gut aus in ihrem roten Lackkleid und war der Renner des Abends. Max und Neo haben sie keinen Augenblick aus den Augen gelassen und beide wollten mit ihr auf der Box tanzen. Pünktlich um 12 Uhr (so wie du es gewünscht hast, Rinus) haben wir die Disco verlassen. Mia hat einen winzig kleinen Sex on the Beach getrunken, Max wollte ein Bier. Keine Angst, sie haben weder geraucht noch sonst irgendwelche Drogen genommen.

    Heute Morgen sind die drei nicht so früh aus den Federn gekommen. Als die Sperlinge dann um 10.30 Uhr Alarm geschlagen haben wurden wir alle wach. So nun haben wir gefrühstückt und wollen los zur … sorry ich muss weg die drei rufen schon.

    Morgen geht es dann in die Wildnis.

    Bis bald

    Thorsten
     
  22. Rinus

    Rinus Guest

    Hallo Thorsten!

    Was? Sex? Auch noch on the beach? :+shocked: Von welchem Sündenpfuhl muss ich denn da hören? Ich dachte, ich geb meine beiden Amazonen in die Obhut gut hessischer Gastlichkeit, aber jetzt dringen mir solche Horrorgeschichten ans Ohr. Pfui, Thorsten, das hätte ich nicht von dir gedacht. Meine arme, kleine Mia ... Opfer hemmungsloser Sexspiele. Am Ufer der Fuda. Der guten braven Fulda. So kann man sich täuschen. Mein Vertrauen ist erschüttert ... wie bitte? ... was sagst du, Ali? ... Ach, so ... Sex on the beach ist der Name eines Cocktails? ... bist du sicher? ... na, dann ... äh ... entschuldige bitte, Thorsten, das hab ich nicht gewusst ... ich wollte dich nicht in Verruf bringen ... kannst du mir noch mal verzeihen?

    Mann-o-Mann ist das peinlich. Mache ich hier den armen Thorsten nieder. Aber woher soll ich das auch wissen? Sex on the beach! Kenne ich mich vielleicht aus im Nachtleben? Zu meiner Zeit hat man allenfalls mal Cola Rum getrunken. Das waren noch Zeiten; da dachte man, weiß der Himmel, wie verrucht man wäre.

    Gut, ihr wart also in der Disco. Und den Kindern hat‘s gefallen? Sicher mehr als die Schlossbesichtigung und der Gang durch die Michaelskirche – das ist ja immer so. Hier zu Hause hatte ich auch große Mühe, die beiden neulich zum Vortrag zu kriegen. Max sagte, die „Münzprägung in Paderborn des 15. Jahrhunderts“ würde ihn leider zufällig so gar nicht interessieren – er hätte sich nämlich aufs 16. Jahrhundert spezialisiert. Da kann man nichts machen.

    Trotzdem schön, dass die Kinder sich mal melden. 24 Stunden nach der Ankunft – da ist es in der Tat angebracht, der Mutti daheim mitzuteilen, ob man gut angekommen ist. Da fällt einem überhaupt erst ein, dass man noch sich sorgende Angehörige hat, nicht wahr? Gott sei Dank wusste ich aber schon Bescheid. Ich hatte gestern gleich hinter Fulda mit Gefrierputen-Manni gesprochen und war daher im Bilde, dass Mia und Max gut übergeben worden waren.

    Entgegen Giselas Befürchtung sind mir auch keinerlei Klagen gekommen. Mia und Max haben unterwegs nicht versucht, den LKW nach Italien zu entführen. Aber das hätte ich dir auch so sagen können, Gisela. Stell dir doch bitte mal folgendes Szenario vor: Mia zückt ihre Nagelpfeile, Max kramt sein Schweizer Messer aus dem Rucksack. Leider kriegt er die Klinge nicht raus. Er fragt also Manni, ob er ihm behilflich sein könne. Manni antwortet: „Klar doch, min Djung“ und klappt ihm das Messer auf. Kaum hält Max es wieder in seinen Füßen, richten Mia und er ihre Dolche gegen den LKW-Fahrer, schreien „Ha!“ und verlangen, bedingungslos und augenblicklich nach Venedig gebracht zu werden. Dies sei ein Kidnapping, und Manni würde nichts passieren, wenn er die Anweisungen befolge und nicht versuche, unterwegs Kontakt aufzunehmen zur Polizei, zum Chef, zu Thorsten oder zu mir.

    Was glaubst du, würde weiter passieren? Manni kriegt Schiss, denkt an die Alimente, die seine Kinder noch zu bekommen haben, entschließt sich daher, kein Risiko einzugehen, fährt mein Geflügel also brav nach Venedig, wo Mia und Max dann in der Gondel auf dem Rio Grande fahren (Jo - das vor allen Dingen!) und abends schick eine Platte Räucherfisch bestellen? Oder ginge es nicht vielleicht so weiter? Manni verfällt in ein gutmütiges „Hu! Jetzt macht ihr mir aber Angst!“, setzt freilich unbeeindruckt seine Route fort und fragt kurz vor Fulda: „Na, Kinners, wie ist‘s? Wollt ihr nicht doch mit nach Portugal? Dort werden noch zwei furchtlose Komiker gebraucht zum Windfächeln für die reichen Gefrierputen-Omas.“

    Und morgen geht’s in die Flora? Fein, das wird den Grünlingen gut tun, in vielerlei Hinsicht sich positiv auswirken auf körperliche und geistige Missstände. Da werden so manche Flausen einfach ausgeschwitzt.

    Nur eins kann ich nicht glauben: Max hat eifersüchtig über Mia gewacht? Er, der Erotik für eine Bauepoche hält und jenes Fass-nicht-an-was-mir-Gehört auf seine Mickey-Maus-Hefte bezieht und auf seine Matchbox-Autos? Sollte die pure Anwesenheit männlicher Konkurrenz ritterliche Gefühle in ihm geweckt haben? Das wäre kaum zu glauben. Bitte, behalte das im Auge, Thorsten. Das interessiert mich sehr.

    Schön, dass die beiden deine Flunkerei von der getauschten Wohnung geschluckt haben. Manchmal sind Mia und Max eben doch noch sehr leicht zu beeindrucken. Man merkt ihnen ihr kindliches Vertrauen an.

    Bis hoffentlich bald,
    seid gegrüßt, ihr Süßen und natürlich auch Neo + Thorsten.
    Rinus.
     
Thema: Für euch ... Mia und Max stellen sich vor
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. arasmit duunuud

    ,
  2. o_tanadei mail

    ,
  3. Wainachten gratulieren

    ,
  4. verschmuste Vogelrasse,
  5. xxx fohpaa ,
  6. fiedelmusik kurbeln
Die Seite wird geladen...

Für euch ... Mia und Max stellen sich vor - Ähnliche Themen

  1. Kahle Stelle am Kopf

    Kahle Stelle am Kopf: Hallo zusammen, eine meiner kleinen hat eine kahle Stelle am Köpfchen. Mit der Mauser hat dies nichts zu tun. Hat hier jemand Erfahrung was ich...
  2. Schwarze Stellen im Nistkasten

    Schwarze Stellen im Nistkasten: Hallo liebes Vogelforum, ich hätte eine Frage an euch,und zwar ist mir bei der letzten Nistkastenkontrolle aufgefallen,dass im Nistkasten...
  3. ältere Wellen- und Nymphensittiche in 25795 Stelle-Wittenwurth

    ältere Wellen- und Nymphensittiche in 25795 Stelle-Wittenwurth: Da ich meinen Vogelbestand verkleinern möchte, gebe ich bei Gelegenheit meine Sittiche ab. Es handelt sich um 9 Wellensittiche (6 Hähne und 3...
  4. 1,1 Venezuelaamazonen in 25795 Stelle-Wittenwurth

    1,1 Venezuelaamazonen in 25795 Stelle-Wittenwurth: Cleo und Rocky, zwei typische Amazonen suchen zusammen ein Zuhause. Cleo (getesteter Hahn) ist ca. 20-25 Jahre alt und lebt seit 2003 bei uns....
  5. ich stelle mich mal vor

    ich stelle mich mal vor: hallo, ich bin frank, baujahr 1962, wohnhaft raum hildesheim. seit einigen jahren beschäftige ich privat mit see-, küsten und standorttreuen...