Für euch ... Mia und Max stellen sich vor

Diskutiere Für euch ... Mia und Max stellen sich vor im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo Rinus, ich habe jetzt vorsichtshalber meine Zeit seit 16.45 auf dem Randstreifen der Autobahn, kurz vor Hörstein, mit angeschaltetem...

  1. Sonya0_7

    Sonya0_7 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Rinus,
    ich habe jetzt vorsichtshalber meine Zeit seit 16.45 auf dem Randstreifen der Autobahn, kurz vor Hörstein, mit angeschaltetem Warnblinker verbracht. Nach Mia’s und Max’ Kommentar hab ich dem Frieden nicht mehr getraut. Außerdem war Manni wohl in einem Funkloch, ich konnte ihn nicht erreichen.
    Ich hab mich also heute in der Firma krank gemeldet, nicht dass da wieder etwas anbrennt, nur weil ich mich fünf Minuten verspäte! Außerdem möchte ich mich von Dir nicht länger als verantwortunglose Amazonen-Mutter hinstellen lassen, nur weil unsere drei Grünen die Abenteuerlust plagt.
    Ich hab mir jetzt also knapp zwei Stunden die Sonne auf’s Hirn (soweit vorhanden) brennen lassen und hab die drei Ausreißer jetzt sicher nach Hause verfrachtet.
    Manni kam um halb sieben und hat mir die Bande ausgehändigt. Ich hab mich bei ihm bedankt, die drei auch, sogar mit Küsschen. Manni war ein bisschen zerknirscht, sagte, Du hättest ihn ganz schön rund gemacht am Telefon, aber er hätte ja für alles nichts gekonnt. Er hat wohl auch den Dreien unterwegs gesagt, was er von der ganzen Situation halte. Ich hab dann von weiteren Vorwürfen abgesehen, er konnte ja wirklich nichts dazu. Und außerdem weiß man ja niemals, wie man ihn vielleicht mal wieder braucht, nicht? Dann wollte er weiter, sagte, seine Frau würde mit dem Abendessen warten.
    Rinus, Deine Kinder sind hervorragend erzogen! Max reichte mir sofort die Krallen zur Begrüßung, Mia stieg auf meine Hand und gab mir ein Küsschen. Mein Ännchen flog sofort auf meine Schulter und überhäufte mich mit Küsschen, so dass ich überhaupt nicht zu Wort kam.
    Ich hab die drei Grünen dann, inclusive Gepäck, in mein Auto verfrachtet und wir fuhren heim.
    Während ich noch mit Ausladen beschäftigt war, hatte Ännchen bereits die „Hausführung“ übernommen. Himmel, Max’ Rucksack hat ein Gewicht! Hat der Kerl Steine gesammelt?
    Als ich endlich ins Haus kam, hatten die fliegenden Laubfrösche ihre Tour bereits beendet und waren dabei, den Garten zu erkunden.
    Aufgrund der quiekenden Begeisterungsschreie war es mir dann möglich, sie im Haselnussbaum zu orten. Als ich drunter stand bekam ich auch gleich die erste Nuß auf den Kopf geschmissen. Ich hab dann erstmal die ganze Bande auf die Terrasse zu einem Gespräch zitiert.
    Ich habe ihnen ordentlich die Leviten gelesen, was sie sich denn bei dieser Nummer gedacht hätten. Nach zehnminütigem Monolog hab ich allerdings festgestellt, dass alle drei noch immer in anderen Welten schweben und ihnen langsam aber sicher die Augendeckel zuklappen. Es erschien mir sinnvoller, sämtliche Diskussionen auf morgen zu verschieben. Ich hab dann den Futternapf frisch gefüllt, Ännchen und Mia einen Keks in die Kralle gedrückt, was mit strahlenden Augen quittiert wurde, und alle drei in die Voli verfrachtet.
    Max versuchte zwar noch, mich zu überreden, dass er in der Scheune schlafen dürfe, aber da blieb ich hart. Nein, ab in die Voli, alle drei. Nein, Mia, auf dem Schornstein ist auch keine Alternative und, nein, Ännchen, auch nicht das Gebälk der Terrasenüberdachung.
    Da ich mittlerweile die Voli mit frischen Haselnusszweigen umdekoriert hatte, wurde das aber als Alternative dann doch angenommen. Jetzt sitzen die drei gemütlich in der Voli zusammen und quatschen noch ein bisschen vor sich hin.
    Ich hab mittlerweile auch mal in die Rucksäcke geschaut um raus zu finden, ob da irgendetwas an verderblichen Waren vor sich hin gammelt.
    Bei Ännchen wurde ich fündig, ein Pfund Trauben und zwei Pfirsische konnte ich vor weiterem Schimmelbefall retten. Bei Mia war es eine angematschte Banane und das Geheimnis des Gewichts von Max’ Rucksack ist jetzt auch gelüftet.
    Rinus, Dein Junge ist jetzt wohl stolzer Besitzer von fünf neuen Matchbox-Autos und hat sich außerdem eine Muschelsammlung zugelegt.
    Jetzt hab ich gerade mal nachgeschaut, alle drei schlafen tief und selig. Ich habe ein Tuch drüber gepackt, damit sie ungestört durchschlafen können.
    So Rinus, Deine beiden sind also gut gelandet, es ist mir gelungen, sie von weiteren Streifzügen durch Europa abzuhalten. Mal schauen, was wir morgen unternehmen. Ich kann Dir aber jetzt schon versprechen, dass ich die drei keine Sekunde aus den Augen lassen werde. Jedenfalls können wir beide heute nacht mal wieder beruhigt schlafen, ich hab die Voli vorschriftsmäßig verriegelt, kann also nichts passieren.
    Gute Nacht allerseits.
    Liebe Grüsse
    Sonja
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rinus

    Rinus Guest

    Hallo Sonja!

    Da bin ich aber froh - alle drei sicher verwahrt.

    Vielen Dank für deine Mühen. Ich hoffe nur, du wirst nicht weich bei sechs sehnsuchtsvoll schimmernden Augen ... morgen, wenn du die Levitenlesung fortsetzen wirst!

    Zumindest kann ich heute beruhigt mein schlagartig ergrautes Haupt in die Kissen legen.

    Viele Grüße
    Rinus
     
  4. Alba

    Alba Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Juli 2003
    Beiträge:
    1.300
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85356 Freising
    Puuuh!

    Die Kinder sind wieder heil zu Hause bei Sonja angekommen - da bin ich aber froh :freude:

    Jetzt warten wir natürlich alle gespannt darauf, was sich die Drei einfallen lassen, um Sonja zu "unterhalten"! :dance:
     
  5. Gisela H

    Gisela H Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. November 2003
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    47249 Duisburg
    Huhu ihr Lieben,
    seit gestern bin ich wieder online, wenn auch nur vormittags im Büro.
    Ich brauchte bis jetzt, um mich durchzulesen. Es ist ja hoch dramatisch, was in der Zwischenzeit alles passiert ist. Ich bin so froh, dass die Wahnsinns-Abenteuerreise so gut ausgegangen ist. Wenn Coco und Cora dabei gewesen wären, ich glaube, ich wäre vor lauter Angst gestorben. Ännchen, Mia und Max, ich glaube ihr seid euch gar nicht bewusst, was für ein Glück ihr hattet, dass alles so glimpflich verlaufen ist. Nicht auszudenken, was alles hätte passieren können. Macht so etwas bloß nicht wieder! Versetzt euch mal in die Lage eurer Mamas. Was müssen die durchgemacht haben. Aber ihr seid noch zu jung um das zu verstehen.

    @Rinus
    Ich glaube, du bist an der ganzen Geschichte ein klein wenig mit schuldig. Du bist einfach zu streng. Dauernd hört man von Hausarrest und sonstigen Strafen. Das bringt nichts. Sei einfach in Zukunft etwas großzügiger, dann wird so etwas nicht mehr passieren.
     
  6. Rinus

    Rinus Guest

    Liebe Gisela!

    Schön, dass du wieder hier bist.

    Aaaber: Ich bin zu streng? Ich habe an dem Austreißmanöver Mitschuld? Das ist ja hochinteressant. Und Sonja mit ihrem Verständnis für alles und jeden ist es demnach zu verdanken, dass die drei nicht gleich schnurstracks bis nach Südafrika durchmarschiert sind?

    Ich habe meinen grünen Kindern beigebracht, die Schönheit von Harz und Lüneburger Heide zu achten. Der Drang nach dem europäischen Süden kommt eindeutig aus dem Hause Hörstein.

    Enttäuschte Grüße
    Rinus
     
  7. Sabinchen

    Sabinchen Mitglied

    Dabei seit:
    30. September 2004
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Vechta, Niedersachsen
    Hey Anita, Sonya und Thorsten, danke für die Geburtstagsgrüße. :)

    Und wie geht es den drei Ausreißern heute? Rinus, wie kannst du nur so ruhig sein und sogar noch ne Verlängerung vom Urlaub durchgehen lassen? Oder genießt Du in Wirklichkeit "Deine" Freiheit und hast bloss nicht verraten, was Du so alles gemacht hast in der letzten Woche? :bier:

    Viele Grüße, Sabine
     
  8. Rinus

    Rinus Guest

    Hallo Sabine!

    In Wahrheit war hier keine Sekunde Entspannung zu spüren. Ich hatte keine Muße, um mich anderen (welchen?) Dingen zu widmen. Nur eins habe ich geschafft: mir Info-Material schicken zu lassen von einer Knaben-Eziehungsanstalt auf der Insel Pelworm. Alte Einrichtung, ruter Ruf, beste Referenzen. Nun suche ich noch nach einer geeigneten Stätte für Mia. So kann das doch nicht weitergehen mit diesen ewigen Entgleisungen. Die Kinder tanzen einem ja auf der Nase herum. Und hinterher, wenn sie erwachsen sind, muss man sich womöglich noch Vorwürfe gefallen lassen von wegen, man hätte alles schleifen lassen und nicht rechtzeitig korrigiert.

    Aber das erzähle ich nur dir. Ich kenne doch die Ansichten der anderen Amazonen-Mütter im Forum. Sie selbst halten ihre Grünen schön unter Verschluss und beschreiben mich als zu streng. Da grasen manchmal wahre Hyänen. ;) Darum bitte: Psst, nichts verraten. Das ist noch alles streng privat. Öffentlich würde ich so was nie zur Diskussion stellen.

    Viele Grüße
    Rinus
     
  9. anita

    anita Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Februar 2003
    Beiträge:
    1.036
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bad Fallingbostel
    Psssst Rinus,

    wenn du nach einer "Mädchenanstalt" suchst, guckst du für mich bitte mit??
    (Menschenkind, weiblich?? *pfeif*)
    Aber erst einmal ist sie eine Woche in Winterberg. *grins*
    Joanna hat gestern morgen die Jugendherberge verlassen, -Eistraining, Trockentraining, Essen, Eistraining, Trockentraining- gestern um ca. 19.00 Rückkehr in die JH.
    Vielleicht erübrigt sich ja eine weitere Versorgung und sie kommt "netter" wieder. *hoff*
     
  10. Sabinchen

    Sabinchen Mitglied

    Dabei seit:
    30. September 2004
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Vechta, Niedersachsen
    Hey Rinus,
    keine Sorge, ich verrat den anderen nichts von Deinen Plänen. Aber sei vorsichtig, was Du Dir da Institut aussuchst. Denk nur mal an diese ganzen Internatsgeschichten im Stil von "Hanni und Nanni". Da kann so eine Unterbringung total nach hinten los gehen und erst richtige Flausen in die kleinen Köpfe gesetzt werden.

    Denn eins musst Du den beiden ja doch zu Gute halten: Verantwortung haben sie schon gezeigt. Nah ja, zumindest nachdem sie schon unterwegs waren. Denk nur was gewesen wär, wenn sie sich nicht um die Medizin für Mia gekümmert hätten. Und dann haben sie ja auch aufeinander aufgepasst. Zumindest so ein bißchen, und das ist ja auch schon gut. STell Dir nur mal vor, was gewesen wär, wenn Mia sich um die beiden Schnapsdrosseln nach den Alkohol-Abwegen nicht gekümmert hätte.

    Und immerhin haben sie selbst Geld organisiert, ich hatte ja schon erwartet dass da irgendwann eine Aufforderung kommt "bitte schickt Geld postlagernd nach....". Nee, da haben sie sich auch selbst drum gekümmert.

    Also ganz so schlecht kann Deine Erziehung nun wirklich nicht gewesen sein. Lass Dir da bloss nichts einreden. Ich schätze, die anderen Ama-Mütter und -Väter sind einfach neidisch, dass Ihre Kleinen nicht so unternehmungslustig sind.

    Dachte, ich muss doch noch mal ein gutes Wort für die Rabauken einlegen.

    Liebe Grüße, Sabine
     
  11. Sonya0_7

    Sonya0_7 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    Gniiiiiie-hiiii-hi-hi-hiiiiiii...........
    Im Stil von Hanni und Nanni???????????
    Ich hab doch eher das Gefühl, die sind Hanni und Nanni in grün!
    Liebe Grüsse
    Sonja
     
  12. Rinus

    Rinus Guest

    Libe Sabinchen!

    Wir, die Mia, das Ännchen und ich, haben beschlossen, dir unsere Anerkennunk auszusprechen. Duu bist aine Feederloose, die uns versteht und unsere wahren Karakteerße richtig darschtellt. Duu waißt, dass wir in Portugal der Mia immer die Füüßchen aingeschmiert und ihr frischen Johkurt gekauft ham füür die Gloobuli. Dafüür hat die Mia dem Ännchen und mir Amapirin ausser Apooteke gehoolt, als wir Kopfbrummen hatten vom Tscha-Tscha-Tscha, und ich hab ganz allain das Geld rangeschafft durch Betatschung vonne Turisten. Das is doch Ferantwortunk puur, nech?

    Nuur die Rinus sieht das anders. Die is noch immer schtinkich auf uns. Viellaicht ändert sie jetzt ihre Mainung, wenn sie liest, was duu Hohes von uns hältst. Danke füür daine Zuuschpraache! Am Ende des Jahres werden wir ainen Prais verlaihen an den liebsten Feederlossen, den wir kennen. Es dürfen nuur nette Mänschen mittmachen. Von uns draien kriegst duu schon mal die volle Punktzahl. Duu bist Klasse.

    Jetzt muss ich runter zu Tande Sonjah inne Küüche– Geschirr schpüülen. Dabai hab ich nuur ain bisschen die Pennies inner Woljeere gejaagt. Hab mich hintern Busch geschtellt und „Miauuu“ geruufen. Daa sind sie wie blööd umhergeflattert. Laider hat die Tande Sonjah das auch gesehn. Und desweegen muss ich jetzt angebrannte Töpfe auskratzen. Die is genausoo humoorloos wie die Rinus in solchen Dingen. Verschtehn nich die genjaale Ironie mainer Taaten.

    Vile Grüse von
    Max und Mia und Ännchen

    P.S. Siehste? Tande Sonjah stänkert rum! Hanni und Hanni - was giebt's daa zuu lachen?
     
  13. #1192 Sonya0_7, 2. August 2005
    Zuletzt bearbeitet: 2. August 2005
    Sonya0_7

    Sonya0_7 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    Hallo liebe Rinus,
    dann will ich Dir mal Bericht erstatten.
    Unsere Grünen haben offenbar prima geschlafen, als ich die Decke wegnahm rieben sie sich gerade den Schlaf aus den Augen.
    Ich hab mir dann die Bande gegriffen und ihnen erklärt, dass es ja wohl das Letzte war, was ihnen denn bloß eingefallen sei?
    Auf meine Vorhaltungen, wir hätten uns Sorgen gemacht, kam der lapidare Kommentar: Wir haben euch doch immer emails geschickt, ihr wusstet doch über alles Bescheid!
    Über alles? Da hatte ich ja dann doch erhebliche Zweifel.
    Aber ich fürchte, ich bin ganz froh, nicht alles zu wissen. Ich bin mir nicht sicher, ob ich einem minütlichen Reisebericht gewachsen wäre.
    Allerdings muß ich zu ihrer Ehrenrettung sagen, sie wirkten zerknirscht.
    Ännchen säuselte, unter zärtlichem Geknabber an meinem Ohr, „Oooch Mamma, mer sinn doch widder da unn alles iss in Ordnung!“ Mia küsste mich, wann immer ich in ihre Nähe kam und Max…… Na ja, ich bin mir nicht so ganz sicher, was er mitgekriegt hat von der Gardinenpredigt. Er nickte zwar hin und wieder mal, sagte auch, er wolle sooooofort mit solchem Quatsch aufhören. Aber da er sich vorrangig damit beschäftigt hat, Blätter und Ästchen von den Zweigen zu montieren, bin ich mir nicht ganz sicher, wie viel er überhaupt mitgekriegt hat.
    Vor allem, nachdem ich ihn erwischt habe, als er die Pennies in helle Aufregung versetzte!
    Ich war nur kurz im Haus um mir einen Tee zu holen, die Grünen sind in den Garten abgezwitschert, ein bisschen spielen. Als ich um die Ecke kam, hörte ich nur noch die Pennies gellend schreien und wild durch die Voliere flattern. Aus dem Busch erklang ein lautes Miauen und als ich den Übeltäter um den Hals packte und aus dem Busch zerrte, schaute ich nicht etwa in das erschreckte Gesicht der Nachbarskatze, nein, Max starrte mich mit großen, erstaunten Augen an!
    Mir hat’s rundweg die Sprache verschlagen. Da hab ich eine Stunde lang einen Monolog gehalten über gutes Benehmen, was man tut und was man besser lässt, und dann das!
    Schlagartig fielen mir aber die Töpfe ein, die noch zu spülen waren, einer mit angebrannter Milch und der andere mit angebranntem Risotto. Das Gitter des Grills musste auch mal wieder geschrubbt werden und ich fand das eine angemessene Strafe für ihn.
    Ich hoffe, Du bist meiner Meinung!
    Wir haben dann also erstmal Max seiner Beschäftigung überlassen und die Mädels und ich waren so lange ein Eis essen. Die Mädels haben mir ein bisschen von der Reise erzählt, aber nichts, was ich nicht schon gewusst hätte.
    Ein angefangener Satz gab mir allerdings zu denken. Sie erzählten gerade von Lissabon und Mia sagte: „Und dann war da noch , autsch!“ Ich konnte gerade noch sehen, wie Ännchens Schnabel wieder unter dem Tisch vorkam.
    ?????
    Auf meine Nachfrage wurde ich allerdings mit einer Kirchenbeschreibung beglückt. Hmmm, irgendwie hatte ich das Gefühl, da sei etwas an mir vorbei gelaufen. Auf Nachfragen waren allerdings keine näheren Auskünfte zu erhalten. Beide behaupteten einstimmig, Ännchen sei der Löffel hingefallen.
    Wir haben ein Eis für Max mitgenommen und sind heim gelaufen, da wir bei der Gelegenheit gleich den Hund gelüftet haben.
    Zuhause angekommen war die Küche verwaist, die Töpfe gespült. Von Max keine Spur. Nur die Katze räkelte sich auf einem Stuhl. Mir wurde Angst und Bange, aber dann hörte ich eine merkwürdige Aussage vom Küchenschrank: „Höör auf damit, soofort!“ Da fand ich dann Max, er hatte sich hinter den Flaschen verkrochen und sich ein Küchenhandtuch über den Kopf gezogen. Ich habe ihn gerettet, konnte mir aber ein leichtes Grinsen nicht verkneifen.
    Mit dem Eis war der Friede aber dann wieder hergestellt.
    Auf dreistimmigen Wunsch sind wir dann in den Vogelpark gefahren, Mia und Max wollten unbedingt sehen, wie Ännchen gelebt hatte.
    Wir sind durch den ganzen Park marschiert, Deine beiden wurden immer ruhiger und schielten nur hin und wieder nachdenklich zu Ännchen.
    Mein Mädel hat sich nichts anmerken lassen, sondern mit dem einen oder anderen früheren Haftkumpan geredet.
    Besonders intensiv waren dann die Gespräche mit Caruso, einem ganz süßen Blaustirn-Männchen, das die drei mit einem jubelnden „Hallo“ begrüßt hatte. Mia und Max unterhielten sich auch mit ihm, allerdings haben die vier auf „amazonisch“ gewechselt.
    Ich hab natürlich kein Wort verstanden und bin schon mal auf die Terrasse gegangen, um vier Cola zu bestellen. Unsere drei Grünen haben dann die restlichen mitgebrachten Walnüsse, Apfelschnitze und Karotten an die Eingesperrten verteilt und kamen dann nach.
    Mia und Max wirkten ein bisschen kleinlaut und waren offenbar beeindruckt, dass Ännchen dort drei Jahre ihres Lebens verbracht hatte.
    Total erstaunt war ich, als Max plötzlich Ännchen einen Flügel um die Schulter legte und sie auf die Wange küsste.
    Ännchen murmelte nur etwas von: „Siehste, du Holzkopp!“ und dann mussten alle drei lachen.
    Ich hab dann die bunte Schar eingesammelt und wieder heim gekarrt. Jetzt spielen sie alle drei im Garten und der Frieden scheint gesichert. Lieblingsplatz ist unverändert der Haselnussbaum.
    Später werden wir dann gemeinsam Risotto essen und uns einen ruhigen Abend machen.
    Wer weiß, vielleicht erfahre ich ja doch noch etwas Neues.
    Du siehst, Rinus, Deinen Kindern geht’s gut und sie sind zufrieden. Ich hoffe auch, dass Du mit meiner Strafmaßnahme für Max einverstanden bist, wenn nicht, ist es jetzt eh zu spät.
    Ich wünsche Dir einen schönen ruhigen Abend.
    Liebe Grüße
    Sonja

    Liebe Mama,
    uns geht es gut. Wir sind unbeschadet angekommen und haben heute einen Ausflug in den Vogelpark gemacht. Ich wusste überhaupt nicht, dass man als Vogel so leben kann. Das hat mich schwer beeindruckt und ich wollte Dir dafür danken, dass Du Max und mich aufgenommen hast und uns so ein wundervolles Daheim gibst.
    Hier ist es schön, nur etwas kühl und regnerisch im Vergleich zu Portugal. Wir hoffen aber, dass es besser wird, da Tante Sonja mit uns morgen nach Aschaffenburg fahren möchte. Dort schauen wir uns das Schloß an, machen einen Einkaufsbummel und dann müssen wir sehen, wie viel Zeit wir noch haben für weitere Unternehmungen.
    Dem Holzkopf geht es auch gut, er lässt Dich grüßen.
    Ganz viele Grüße
    Von Deiner
    Mia
     
  14. Rinus

    Rinus Guest

    Liebe Mia, mein gutes Kind,
    vielen Dank ... das hast du schön gesagt.


    Und Sonja ... wenn du noch mal meine Kinder mit Halluzigenen abfüllst, werden wir beide uns mal ernsthaft unterhalten müssen. :nene:

    Fassungslose Grüße
    Rinus
     
  15. Sonya0_7

    Sonya0_7 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    Liebe Rinus,
    jetzt muß ich mich aber ernsthaft gegen Deine Unterstellungen verwahren!
    Ich hab absolut nichts mit Deinen Kindern gemacht. Sie haben zu Abend gegessen, wir haben noch ein paar Runden "Schwarzer Peter" gespielt und sind dann alle schlafen gegangen.
    Wieso überhaupt Hallzinogene????????????
    Wie kommst Du denn da drauf.
    Jetzt bin ich aber fassungslos!!!!!!!!!
    Verwirrte Grüsse
    Sonja
     
  16. Alba

    Alba Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Juli 2003
    Beiträge:
    1.300
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85356 Freising

    Na Sabinchen - das geht runter wie Öl, oder?!
    Lob von den Grünen :beifall:

    ABER -
    Sabinchen spielt sich hier als Amazonenversteherin auf ;) , dabei ist sie ja ne Mega-Federlose, keine großen oder kleinen Geier zu Hause.

    :idee:
    Rinus,schick doch mal deine Zwei für ne Woche (vielleicht langt ja schon 1 Tag) zu Sabinchen, und dann darf sie hier in aller Ausführlichkeit berichten, wie toll, lieb, gut erzogen, verantworungsbewußt und und und die Lieben sind. :D
     
  17. Sonya0_7

    Sonya0_7 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    Prima Idee, darf Ännchen dann auch mit?
    Wenn, dann sollte Sabinchen doch eigentlich die komplette Ladung abkriegen?
    Vielleicht auch noch Rory und Lee, Gina und Murphy, Neo und Lulu, Cora und Cora.
    Da wär doch dann richtig Stimmung in der Bude und Sabine hätte die besten Voraussetzungen nach einer Woche ein wertvolles, ernstzunehmendes Urteil über das Verhalten von Amazonen abzugeben.
    Wie wär's?
    Liebe Grüsse
    Sonja
     
  18. Rinus

    Rinus Guest

    Ihr naidischen Tanden Gaaby und Sonjah!

    Wir hätten oich auch Punkte gegeben bai unserem Feederlossen-Prais (füür guute Kost und Loogie), aaber die ziehn wir oich jetzt wieder ab.

    Ihr zieht nuur über maine Froindin Sabinchen heer, wail ihr nich vertraagen könnt, dass sie so liebe Sachen saagt über uns und uns gaaaanz toll findet.

    Das giebt füür jeeden 10 Punkte "Naid" und 10 Punkte "Denunziern". Ihr said auf dem guuten Weeg, unseren Prais "Beste Aspergiljoose-Erdnuss" zuu gewinnen. Härzlichen Glückwunsch!

    Oier Max
    (Member off zee Komittee)
     
  19. Rinus

    Rinus Guest

    Hallo Sonja!

    Das kann ich dir beantworten. Du hast mein Mädchen unter Drogen gesetzt. Oder glaubst du, sie würde sich sonst bei mir bedanken für die gute Unterkunft? Und gleich noch für den Dicken dazu? Wo sie doch von einem vornehmen Adler träumt und sich über Max' Matchbox-Autos aufregt? Da sollen meine Mia heiße Erkenntnisse durchzucken? Ausgerechnet sie? Das kannst du jemand anderem erzählen. Du hast ihr ein Pülverchen in den Kakao gerührt.

    Strenge Grüße
    Rinus

    P.S. Bitte frag mal, wie Max seine Muschel-Sammlung präsentiert haben möchte. Ich habe eine Chippendale-Vitrine bestellt. Sie ist raumhoch. Langt das?

    Noch was: Ich hätte gern gewusst, was dein Au-Pair und dein Butler zu deinem grünen Besuch sagen. ;) Hol sie doch mal an den PC ... Sonja, du gute Amazonen-Fee.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Sonya0_7

    Sonya0_7 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    Ich??????????? Mia unter Drogen gesetzt??????????!!!!!!!!!!!!!!!
    Deine Unterstellungen sind ja wirklich die absolute Härte!
    Nur, weil hier in diesem Forum offenbar niemand den Mut findet, Dir und Deinem Kohlrabi-Geflügel Paroli zu bieten, mußt Du nicht meinen, daß Du die ganze Welt platt bügeln kannst!
    Pülverchen in den Kakao gerührt!!!!
    Sag mal, hast Du auch nur die leiseste Ahnung, was so etwas kosten würde???? Denkst Du, ich sei Krösus?
    Nur weil ich ein Aupair hatte? Sie ist mittlerweile wieder zurück in Ghana, mit der Begründung, ich hielte die falschen Vögel! Den Butler hast Du mir ja eh unterstellt. Von dem träume ich allerdings noch!
    Dabei, Du hast es nötig!
    Eine Chippendale-Vitrine, raumhoch, für Max Muschelsammlung..........
    Was soll man dazu sagen!!!!!!!

    Aber hier traut sich ja kein Mensch, Dir etwas zu sagen. Offenbar läufst Du unter "The Untouchables"!!!!
    Mach nur weiter so, bei mir bist Du richtig!
    Empörte Grüsse
    Sonja

    @Leserschaft: Aussenstehende Meinungen zu sämtlichen Themen werden gerne genommen!
     
  22. Rinus

    Rinus Guest

    Gnihihi-hi-hiiie.

    Liebe Sonja,

    hier bei mir liegt noch eine Großhandelsflasche "Doppelherz" herum (noch von meiner Oma). Soll ich dir die schicken? ;)

    Interessierte Grüße
    The Intouchable


    P.S. Wetten? Das hat dir gerade 20 Punkte "Schlecht machen" und 30 Punkte "Enthemmte Empörung" eingebracht. Tzz-tzz-tzz. Du hast ja jetzt schon alle erforderlichen Zähler beisammen. Dabei wollen unsere drei Grünen ihre goldene "Aspergillose-Erdnuss" doch erst zum Jahresende verleihen. Wirst du sie annehmen?
     
Thema: Für euch ... Mia und Max stellen sich vor
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. arasmit duunuud

    ,
  2. o_tanadei mail

    ,
  3. Wainachten gratulieren

    ,
  4. verschmuste Vogelrasse,
  5. xxx fohpaa ,
  6. fiedelmusik kurbeln