Für Gartenvolieren geeignet?

Diskutiere Für Gartenvolieren geeignet? im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo, ich wollte fragen, ob Rosenköpfchen und Pfirsichköpfchen auch in einer Außenvoliere (ganzjährig) gehalten werden können, wenn diese...

  1. Peachy12

    Peachy12 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. Januar 2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich wollte fragen, ob Rosenköpfchen und Pfirsichköpfchen auch in einer Außenvoliere (ganzjährig) gehalten werden können, wenn diese einen geschlossenen Bereich enthält? Wird diese dann zusätzlich beheizt?

    Wäre prima, wenn ihr mir einen Rat geben könntet. :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Sittichfreund, 15. Januar 2013
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Ich würde es nicht machen. Agaporniden - bis auf die Tarantas - kommen aus den wärmeren Regionen Afrikas, und sind daher eher auf Wärme angewiesen.

    Auch wenn ich ungewollt im letzten Winter einen derartigen "Test" mit meinen Ruß- und Rosenköpfchen gemacht habe und sie den sogar gut überstanden haben.
    Was war passiert? Mein Frostwächter war durchgebrannt, gerade als wir hier ein paar Tage -20°C hatten, und es dauerte dann leider ca. 3 Tage bis ich einen passenden Ersatz bekam. Im Zuchthaus waren die ganze Zeit über -10°C, aber keine erhöhte Feuchtigkeit und keine Zugluft. Es gab keine Erfrierungen oder andere Blessuren. Lediglich das Trinkwasser fror sehr schnell ein.

    Eine Heizung bei offenem Flugloch, wie klein das auch immer sein mag, ist ziemlicher Unfug, und der große Temperaturunterschied zwischen drinnen und draußen sicher ein gewaltiger Streßfaktor für den kleinen Vogelkörper.

    Meine Agaporniden sind heuer, ohne Zugang zur Außenvoliere, im beheizbaren Schutzraum und eine Ersatzheizung steht griffbereit im Regal.

    Zudem ist es gefährlich Rosenköpfchen mit anderen Vögeln zusammen zu setzen. Ich konnte hier richtige Attaken eines Rosenköpfchens auf mehrere Pfirsichköpfchen beobachten. Beide Arten hatten die Türen ihrer Käfige aufgekriegt und nun jagte das besagte Rosenköpfchen einen Schwarm von Pfirsichköpfchen quer durch den Raum. Dabei gab es mehrere Verletzte - aber nicht bei den Rosenköpfchen. :(
     
  4. #3 claudia k., 15. Januar 2013
    Zuletzt bearbeitet: 15. Januar 2013
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Hallo Peachy12,

    willkommen in den Vogelforen.

    Laut Fachliteratur sollten Agaporniden es nicht kälter als 10°C + haben. Ein beheiztes Schutzhaus ist also notwendig für eine ganzjährige Außenhaltung. Auch wenn sie kältere Temperaturen aushalten können, bedeutet das nicht, dass sie sich dabei wohl fühlen.

    Sittichfreunds Erfahrung ist kein Einzelfall. Agaporniden sind territorial und sollten nur mit der eigenen Art zusammen gehalten werden. Auch was Agas mit und ohne Augenring betrifft.
     
  5. GuidoQ.

    GuidoQ. Agaflüsterer

    Dabei seit:
    12. April 2006
    Beiträge:
    1.292
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sauerland
    Hi Peachy
    Herzlich Willkommen bei den Agafreunden. Es ist schon richtig, dat Rosen etwas Besonderes unter den besonderen Vögeln ( Agas ) sind. Richtig ist auch, dat sie gerne auf andere Vögel losgehen. Sind aber keineswegs BÖSE. Sie wollen einfach nur unter sich bleiben. Als mein kleiner Kater ( damals 10 Wo ) mit ihnen " spielen " wollte, haben sie ihn erstma verprügelt. Seitdem macht er einen grossen Bogen um sie. Ich habe auch schon gehört, dat sie auf Graupas losgehen, sie haben eben vor nix Angst. Andere Agaarten kann man zusammensetzen, aber bitte nicht mit Rosenköpfchen.
    Mit den Temperaturen ist es verschieden, obwohl Agas einiges abkönnen, aber unter 5 Grad kommen meine nicht mehr raus.
    Wennde Dich für Agas entscheidest, wirste auf jeden Fall, egal welche Art Du nimmt, viel Spass haben. Denn EINES kennt keine Agaart, LANGEWEILE.
    Viel Spass
     
  6. Peachy12

    Peachy12 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. Januar 2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    vielen lieben Dank für die tollen Informationen, jetzt weiß ich mehr :)
     
Thema: Für Gartenvolieren geeignet?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. rosenköpfchen außenhaltung

    ,
  2. pfirsichköpfchen außenhaltung

Die Seite wird geladen...

Für Gartenvolieren geeignet? - Ähnliche Themen

  1. Welcher Krebs geeignet

    Welcher Krebs geeignet: Guten morgen zusammen. Meine Jüngste Tochter wünscht sich zur Einschulung ein Aquarium, nicht mit Fischen das findet sie nicht so schön ist ihr...
  2. Welche Vogelart wäre geeignet?

    Welche Vogelart wäre geeignet?: Hi, ich halte momentan noch Ratten, mich reizt es aber doch nach deren Tod auf Vögel umzusteigen. (Weniger Geruch, Lärm, Tierarztkosten,...
  3. Welches Handaufzucht Futter ist mehr für Sperlingspapageie geeignet Nutribird a21 oderr 19?

    Welches Handaufzucht Futter ist mehr für Sperlingspapageie geeignet Nutribird a21 oderr 19?: Ich brauche schnelll Hilfe stehe grade im Geschäfte. Ich habe Sperlingspapageien und die hatten Eier gelegt.Und jetzt ist 1 bereits geschlüpft...
  4. Sind Loris für Anfänger geeignet?

    Sind Loris für Anfänger geeignet?: Hallo zusammen ^^ Ich würde mir sehr gerne Loris kaufen, bin aber noch totaler Neuling und hatte noch nie selber Vögel. Sind die überhaupt für...
  5. Bin ich als Vogelhalter geeignet?

    Bin ich als Vogelhalter geeignet?: Hallo liebes Forum! Seit einiger Zeit informiere ich mich über die Vogelhaltung und bin mir nicht wirklich sicher ob ich dafür geeignet bin. Ich...