für was "clickern"?

Diskutiere für was "clickern"? im Clicker-Training Forum im Bereich Allgemeine Foren; sicherlich fragen sich einige warum ICH hier das frage, aber mich interessiert das seid geraumer zeit. ich habe auch noch nicht ganz verstanden...

  1. RSC

    RSC Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    2.139
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Alfeld/Leine
    sicherlich fragen sich einige warum ICH hier das frage, aber mich interessiert das seid geraumer zeit.

    ich habe auch noch nicht ganz verstanden was "clickern" ist, bzw. für was das sinnvoll sein soll. und nach dem ich mir die FAQ durchgelesen war ich leicht geschockt als ich den ara mit ledirtem schnabel gesehn habe(hoffe das das nichts mit diesem clickern zu tun hat!!!).

    ich möchte mich gerne aufklären lassen und hoffe daher auch konstruktive antworten, damit ich mir das gut vorstellen kann, wer will ich nehme auch email oder PN !!!


    *ausnahmsweise in rein deutsch geschrieben*
     
  2. #2 charlotte, 9. August 2004
    charlotte

    charlotte Guest

    erziehungsmittel

    hallo rené :0- !

    wenn lebewesen miteinander leben, gibt es manchmal situationen, in denen sich der eine wünscht, der andere würde etwas kontretes tun oder unterlassen.
    so wie die dinge hier liegen, ist der eine häufig ein mensch und der andere ein tier, im besonderen ein vogel.
    viele menschen sind nun versucht, diesen wunsch mit "gewalt" durchzusetzen, durch anschreien oder "strafe"..etc. das ist im allgemeinen weder besonders effektiv, denn der solchermaßen "behandelte" sucht sich neue ventile um seinen "frust" los zu werden, und auch nach humanistischen maßstäben ab zu lehnen. 0l
    das clickertraining versucht jetzt durch wiederkehrende "belohnung" bei "erwünschten" verhaltensweisen, diese in der erinnerung so sehr mit "angenehmem" zu verknüpfen, dass diese verhaltensweisen posiv "konditioniert" sind, und daher vom tier deswegen (auf befehl) wiederholt werden. (auch "anstatt eines "unerwünschten" verhaltens)
    das verändert die "anmaßung", die "erziehung" per se darstellt, natürlich nicht, ;) wohl aber die methode und die auswirkungen auf die psyche des lebewesens.
    und natürlich wollen wir alle lieber einen papagei der, z.b. NICHT die ganze zeit, während wir weg sind schreit, oder jeden der ins zimmer kommt beißt, .....
    außerdem scheint es so, dass hochintelligente tiere, wie papageien, in gefangenschaft "unterbeschäftigt" sind, und daher zusätzliche "anregung", wie das überlegen, was denn jetzt der trigger für die belohnung ist, gut brauchen können, um ausgelastet zu sein, kurz es ist ihnen weniger "fad im schädl" ;)
    so: jetzt geh' ich aber schlafen...
    für's methodische gibt's hier eh' experten.
    gute nacht
    charlotte :0-
     
  3. #3 Ann Castro, 9. August 2004
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Hallo Rene!

    Wie kommt es, dass Du unter einem neuen ID eingeloggt bist? Warst ja ewig nicht in den Vogelforen.

    Charlotte hat das warum und wieso des Clickertrainings ja ganz ausgezeichnet erklärt.

    Mich erstaunt ein wenig Deine Frage, was mit Jacks Schnabel ist. Das habe ich schon so oft erklärt.

    So eine Verletzung hat mit Clickern mit Sicherheit nichts zu tun. Denn Clickern ist völlig gewaltlos und freiwillig. Das Tier wird zu nichts gezwungen. Es wird lediglich belohnt, wenn es Verhaltensweisen an den Tag legt, die man bestärken möchte.

    Nimm den Fall Jack. Sein Oberschnabel wurde von den Eltern bei einem schiefgegangenen Schlupfhilfe-Versuch abgebissen. Als Resultat, weil nichts dagegen hält, wuchert der Unterschnabel und muss regelmässig nachgeschliffen werden.

    Man könnte ihn nun, wie so viele Vögel, regelmässig zum TA schleppen mit einem Handtuch halten und ihm den Schnabel schleifen während er von mehreren Leuten festgehalten wird. Eine extreme Stresssituation für das Tier. Oder man kann ihm beibringen, still zu sitzen und den Schnabel zum Schleifen hinzuhalten. Alles für eine Belohnung und erheblich weniger stressig für das Tier.

    LG,

    Ann.
     
  4. #4 Supernova82, 9. August 2004
    Supernova82

    Supernova82 Guest

    Moin Moin!

    Ich hab dazu nichts mehr hinzuzufügen, außer das ich damals total fasziniert davon war, wie Jack sich immer den Schnabel brav schleifen lässt... bei solchen Sachen ist das Clickertraining mehr als nur eine gemeinsame Beschäftigung für Tier und Mensch.

    Meine Wellis und ich trainieren einfach nur, damit wir gut miteinander auskommen können, ohne das sie sich zu irgendwas gezwungen fühlen.
    Dadurch steigt das Vertrauen und auch die Neugier, und man braucht sich nicht wundern, wenn die Piepser dann anfangen dem Herrchen (oder Frauchen) auch was beibringen zu wollen :D Und irgendwie schaffen sie das auch ;)
     
  5. RSC

    RSC Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    2.139
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Alfeld/Leine
    hallo,

    erstmals bedanke ich mich für die klärenden fragen, denn so recht wurde mir das per faq nicht erklärt !

    @ ann castro,

    der nick ist doch schon alt, hatte eien gewisse zeit einfach keien lust mehr hier und wenig zeit, stress ECT. ...

    bin ich froh das es nichts mit dem clickern zu tun hat und ich weiß auch nicht wo es erklärt ist SORRY, aber ist halt ungewöhnlich zusehen.

    hmmm also ich habe ja noch blaustirnamaz. und muss sagen die sind teils sehr gewitzt und nicht wirklich zahm, aber mir gefällt das so irgendwie mehr, denn zumindest habe ich dann immer einen wecker *fg+

    nee aber im ernst, bringt es wirklich viel? ich mein, ich belohne sie auch, besonders mit obst ....

    also nichts für ungut, das ich euch mit der frage "genervt" habe, aber zumindest ist für mich eien wissenslücke geschloßen, den von clickern habe ich vorm forum noch nie was gehört!!!!
     
  6. #6 Ann Castro, 9. August 2004
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Hi Rene!

    Nee - nerven tun solche Fragen nicht. Mir kam das nur ein wenig aggressiv vor. Lag aber vielleicht daran, dass ich es vor der ersten Tasse Kaffee heute morgen gelesen habe.

    Ob es was bringt? Nun es kommt darauf an, was Du willst. Aber das Clickern kann man für fast alles einsetzen.

    Es gibt zB sehr viele Wildtierparks, die diese Methode benutzen. Nicht, um die Tiere zu zähmen, denn das ist dort gar nicht gewollt, sondern um tierärztliche und Pflege-Behandlungen zu erleichtern, oder zB Transporte stressfreier zu machen.

    Es macht eben einen UNterschied, ob man das Tier mit einem Betäubungsgewehr ruhig stellen muss, da dies ja auch ien gesundheitliches Risiko birgt, oder ob man es mit Targetstick in eine Transport - oder Behandlungsbox locken kann, z.B. für Impfungen.

    Wenn DU es schön findest, dass Deine Amazonen nicht zahm sind, dann ist das völlig legitim. Ich finde es auch genauso legitim, wenn jemand zahme Tiere möchte, oder ihnen zum Zeitvertreib irgendwelche Tricks beibringt. Wichtig ist nur, dass es den Tieren Spass macht und sie niemals bestraft oder gequält werden.

    Schade, dass Du nicht näher wohnst, denn Du würdest Dich schlapplachen, wie sie sich benehmen, sobald der Clicker rauskommt. Alle vom Kleinsten bis zum größten Vogel und die Hunde kommen angeflitzt.

    Wg Jack - Es ist sicherlich gewöhnungsbedürftig diesen Schnabel zu sehen. Was mich nur traurig macht, ist, dass ihn deswegen keiner wollte. Ich habe ihn, wie man so schön sagt, "für nen Appel und ein Ei" bekommen. Dabei ist er nicht in Gold aufzuwiegen. Eine Seele von einem Tier, klug, lieb, witzig und, in meinen Augen, einfach wunderschön.

    LG,

    Ann.
     
  7. #7 carola bettinge, 9. August 2004
    carola bettinge

    carola bettinge Guest

    hallo!

    zur frage "bringt es was?"

    wie ann schon sagte: es kommt darauf an , was man will.
    nehm z.b. meinen fall und alinas fall ( kiwily).

    schaust du dich im clickerforum um, wirst du sehen , dass es von mir nicht besonders oft neuigkeiten gibt. ich clickere, damit es keinen stress gibt, wenn sie in den käfig sollen bzw. in den transprtkäfig müssen. sie sollen auf das kommando nein hören. das wars für mich. mehr muss nicht drin sein. ich verwehre ihnen natürlich keine streicheleinheiten, wenn sie zu mir kommen, aber ich clickere es nicht, weil es mir einfach nicht so wichtig ist.
    bei mir " bringt " es sozusagen weniger, weil ich auch nicht so viel will.

    schaust du dir dagegen alina an: sie macht rasend fortschritte und ständig kommt eine neuigkeit von ihrem chucky. sie will ( bitte wollen jetzt nicht mit zwingen missverstehen) mehr und deswegen macht sie größere fortschritte.
    (wobei ich nicht natürlich nicth verleumden will, dass ihr grauer wahrscheinlich um eineiges klüger ist als meine beiden und sie selbst das clickern auch besser beherrscht wie ich. :D )

    ich finde das clickern einfach faszienierend, schon allein sich hier im clickerforum umzusehen ist einfach hinreissend.
     
  8. RSC

    RSC Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    2.139
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Alfeld/Leine
    @ ann,

    ich weiß, meien fragen kommen immer aggresiv rüber, wer mich kennt, weiß aber das aggression bei mir anders abgebaut wird (sport)...

    hm, also ich habe meine 1.0 blaustirn (über siegfried friedrich - auch hier im board) bekommen, ein junges tier, welches keiner so recht woltle und imemr an den händler zurück gegeben hat, nun kam sie zu mir, da meien ex-freundin ein super weibchen aht (spalt blau!) haben wir se zusammen gesetzt, naja zahm sit relativ bei den beiden, mich beißen und zwicken se lieber.... sind beides typische frauenvögel, genau wie der nachwuchs.

    nähe, also ich bin zwar nur bahnmobil, aber ich denke mal in die richtugn fährt auch nen ice!
     
  9. #9 Ann Castro, 10. August 2004
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Tja, und was machst Du mit den ganzen Leuten, die Dich (noch) nicht kennen? Hmmmm.......

    Dir als "harter Mann" ist das vielleicht egal. Ich als "Winselkind", würde denen das schleunigst aberziehen. Hätte keine Lust mich ständig beissen zu lassen. Ich finde Zwicken ist Beissen. Es tut halt weh.


    ....und so wie Du???? <gröhl> :D :D :D

    Würde ich auch denken. Bis Ffm Hauptbahnhof und dann mit s-bahn weiter oder bis flughafen und dann müsste ich Dich dort abholen.

    LG,

    Ann.
     
  10. RSC

    RSC Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    2.139
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Alfeld/Leine
    mich kennen viele, ich kenne wenige *fg* das wundert mich imemr wieder, denn hier gibt es imemr wieder "möchte gern mich kenner" naja etwas was ich nun nicht weiter führen möchte ... aber die mitleser die mich verfolgen wissen das ich sie meine....

    ich ein harter mann .... NEEEEEEEEEEEE ich bin vielleciht keien "warmduscher" bevorzuge eher kaltes wasser, aber bin dennoch ein "sitzpinkler" erziehung macht alles.... nee aber im ernst ich bin ein normaler mensch mit gefühlen!

    hehe ich hab nen vogel und steh auf frauen.... und das ist gut so *gröhl back*

    so udn das mit dem mir an sehn...am besten warett das bis nächstes jahr, habv schon viel zuviel mein jahr verplant *grummelz*
     
  11. Ann Castro

    Ann Castro Guest

     
Thema:

für was "clickern"?

Die Seite wird geladen...

für was "clickern"? - Ähnliche Themen

  1. Clicker training mit meinen Blaustirnamazonen

    Clicker training mit meinen Blaustirnamazonen: hallo, Ich mache das training jetzt seit ein paar tagen immer so für ca 10 min. Durch den käfig, da einer von meinen vögel aggresiv ist. Heute...
  2. Clicker Training mit meinen zwei Bourkes

    Clicker Training mit meinen zwei Bourkes: Hallo, ich habe mir vor kurzem das Buch "Die Vogelschule - Clicker Training" zugelegt und auch schon begonnen meine zwei Hennen auf den Clicker...
  3. Clicker Training mit Rosella

    Clicker Training mit Rosella: Hallo ihr Lieben. Ich hab beschlossen mit meinem Rosellasittich das Clickertraining zu beginnen. Aber irgendwie versteht sie nicht richtig das...
  4. Clicker Training macht ihr Angst

    Clicker Training macht ihr Angst: Hallo alle zusammen Ich bin neu hier im Forum und freue mich über jede helfende Antwort. Ich habe eine Rosellasittich-Dame namens Shila. Sie hat...
  5. mit mehreren wellis anfangen zu clickern

    mit mehreren wellis anfangen zu clickern: hallo zusammen. ich habe vorgestern mit dem clickern angefangen. bei 10 vögeln ist der anfang aber sehr schwer. ein welli (sheldon) folgt schon...