Füttern von Himbeeren und Johannisbeeren

Diskutiere Füttern von Himbeeren und Johannisbeeren im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo zusammen, meine beiden Graupapageien leben draußen in einer Außenvoliere. Angrenzend ist unser großer Garten und zur Zeit sind die...

  1. AnjaP

    AnjaP Mitglied

    Dabei seit:
    1. Juni 2009
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    51465 Bergisch Gladbach
    Hallo zusammen,

    meine beiden Graupapageien leben draußen in einer Außenvoliere. Angrenzend ist unser großer Garten und zur Zeit sind die Himbeeren und Johannisbeeren reif. Meine beiden Grauen fressen beides mit Vorliebe. Die werden schon verrückt, wenn sich nur jemand den Sträuchern nähert, denn dann wissen sie, dass sie auch etwas abbekommen.

    Ich wollte mich erkundigen, ob ich sie getrostlos verfüttern kann oder ob ich Bedenken bei den Beeren haben muss.:?

    Viele Grüße
    Anja
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Boracay

    Boracay Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2005
    Beiträge:
    1.013
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo Anja,

    klar kannst du das verfüttern. Stehen meine auch darauf. Besonders auf Stachelbeeren.

    Schau doch mal hier bei den Graupapageien ganz oben gibt es ein Thema Tipps und nützliche Themen.
    Dort ist auch eine ausführliche Futterliste mit drin.

    Gruß

    Boracay
     
  4. AnjaP

    AnjaP Mitglied

    Dabei seit:
    1. Juni 2009
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    51465 Bergisch Gladbach
    Danke für den Hinweis, da habe ich ja eine riesen Auswahl an Beeren, die aus dem heimischen Garten kommen.

    Wie sieht es denn mit der Menge aus? Sind z.B. 5 Himbeeren pro Tag i.O. oder können es mehr oder weniger sein?

    Anja
     
  5. Boracay

    Boracay Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2005
    Beiträge:
    1.013
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Stuttgart
    ganz ehrlich gesagt auf die Menge achte ich gar nicht.

    Meine bekommen eine Auswahl an Futter in ihrer Schale und je nachdem was sie gerne möchten futtern die auch.

    Muss jedoch dazu sagen, daß ich beispielsweise nicht jeden Tag die selben Sachen anbiete.
    An einem Tag gibt es Himbeeren und andere Sachen. Am anderen dagegen halt Stachelbeeren usw.

    Gruß

    Boracay
     
  6. Boracay

    Boracay Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2005
    Beiträge:
    1.013
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Stuttgart
    P.S.

    mit 5 Beeren hättest du bei meinen aber schlechte Karten.
    Kaum daß die sich darüber freuen, sind se schon weg. :D
     
  7. #6 (Ex)Volibauer, 18. Juni 2009
    (Ex)Volibauer

    (Ex)Volibauer Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. Mai 2009
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76187 Karlsruhe
    Hallo,

    also unsere bekommen auch täglich eine Schale mit Obst. Jeden Tag in anderer Zusammenstellung. Derzeit sind die Sauerkirschen am Baum reif. Da schlagen die beiden Geier fast Purzelbäume dafür:D
    aber Erd- oder Himbeeren? bäh!!!:(

    @ Boracay

    Wieviel Graue sind denn "Meine" und wieviel ist denn bei Dir "eine Schale" Obst in Gramm??? (also nur ungefähr)

    Danke und Gruß
    Andy
     
  8. Boracay

    Boracay Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2005
    Beiträge:
    1.013
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo Andy,

    mit meine sind 3 Stück an der Zahl gemeint.
    Momentan sind 2 zusammen in einer Voliere und der andere ausgemustert in der anderen.
    Ganz ehrlich habe ich noch nie abgemessen, was ich an Obst und Gemüse in gr. gebe.
    Könnte ich auch nicht so pauschalisieren, denn manchmal haben die Geier so gar kein großen Hunger, und manchmal schlagen sie zu. Dies hängt oft auch damit zusammen, wer zu Hause ist, bzw. überhaupt jemand.
    Meine Grauen sind Gesellschaftsesser.
    An Körnern bekommen sie 3 1/2 Esslöffel am Tag.

    Gruß

    Boracay

    P.S. die Menge sind Erfahrungswerte über die Jahre hinweg, und ich denke jeder macht dies etwas anders.
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    ich sehe es so wie Boracay. Ich selbst halte vier Kongos und gebe mehrmals am Tag Obst oder Gemüse.

    Derzeit gebe ich z.B. einen Apfel, eine halbe Handvoll Trauben, eine halbe Handvoll Kirschen, eine Sharifrucht und ein paar Scheiben Bananen in einen Napf.

    I.d.R. ist der Napf, der groß ist, übervoll und sie fressen das alles auf und wenn der eine oder andere nochmals zum Napf geht, dann wird nachgereicht - je mehr sie davon fressen, desto weniger trinken sie auch.
     
  11. #9 (Ex)Volibauer, 18. Juni 2009
    (Ex)Volibauer

    (Ex)Volibauer Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. Mai 2009
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76187 Karlsruhe
    Hallo,

    dann liegen wir mit unseren Mengen genau richtig.
    Auch unsere beiden bekommen am Tag 1-2x ca. ein 3/4 Napf Obst. Mal hauen sie rein wie Scheunendrescher dann wieder nur sporadisch; vieles wird natürlich; sehr zu Freude des Reinigungspersonals; auch verschwendet, geschreddert und an die Wand geworfen:zwinker:

    Den Durst stillen sie derzeit kaum mit Wasser, da wir im Moment täglich Melonen 1/6 oder Orangen 1/2 am Stück anbieten. Das Fleisch und die Schale (alles Bio natürlich) wird nur geschreddert und der Saft ausgeschlürft:D

    Die tägliche Körnermenge liegt bei konstant 23-26 g pro Vogel.

    Gruß
    Andy
     
Thema: Füttern von Himbeeren und Johannisbeeren
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. dürfen papageien himbeeren

    ,
  2. himbeeren fuer papageien