Füttert ihr die heimischen Vögel?

Diskutiere Füttert ihr die heimischen Vögel? im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Rasti, Schutzkäfig gegen Katzen; für bodenfressende Vögel; hört sich gut an. :beifall: Kannst Du mal bitte Deine Konstruktion mit...

  1. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    1.288
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    bei Gießen
    Hallo Rasti,

    Schutzkäfig gegen Katzen; für bodenfressende Vögel; hört sich gut an. :beifall:

    Kannst Du mal bitte Deine Konstruktion mit Digital-Bild hier reinstellen ?

    Viele Grüße
    Willi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Chrissie

    Chrissie für länger abwesend

    Dabei seit:
    1. März 2004
    Beiträge:
    1.894
    Zustimmungen:
    0
    Das habe ich auch nur gewusst, weil ich an diesem Tag gerade das Vogelbestimmungsbuch auf dem Schoß und ein wenig Zeit hatte. Ich denke, da spielen viele Faktoren eine Rolle: In 500 Metern beginnt bei uns der Wald, danach das Naturschutzgebiet, das Reher Kratt http://de.wikipedia.org/wiki/Reher_Kratt
    Dann ist das Wattenmeer auch nur ne halbe Stunde weg, also viele Faktoren, dass ab und zu sich vielleicht seltene Gäste bei uns einfinden. Ist aber nur eine Vermutung. Wir füttern zu, sobald es den ersten richtigen Bodenfrost gibt, da achte ich ehrlich gestanden weniger auf den Monat, als auf die Witterungsverhältnisse.
    Rasti, ich würde auch gerne Bilder sehen, hast mich total neugierig gemacht :freude:
     
  4. maze

    maze Mitglied

    Dabei seit:
    27. April 2006
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Wir füttern bei uns auch in einem Vogelhäuschen auf der Terrasse. Das wird auch gerne von den unterschiedlichen Vögeln angenommen.
    Allerdings musste ich eines Nachts erschreckt feststellen, dass sich in dem Vogelhäuschen eine Ratte über die Reste des Vogelfutters hermachte.
    Gibt es da irgendwelche vernüftigen Schutzmaßnahmen gegen?
     
  5. Mauseei

    Mauseei Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. November 2005
    Beiträge:
    709
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Vorort von Hamburg
    Wir füttern unsere heimischen Vögel auch schon seit ca Anfang November,damit Sie in kritischen Situationen (starker Schneefall,Frost)auch wissen,wo Sie definitiv Futter bekommen.Das machen wir seit ca zehn Jahren regelmäßig,verteilen das Futter in verschiedenen Häuschen,aber auch für unser Rotkehlchen und den Zaunkönig wird Weichfutter auf den Boden gestreut.Seit 3 Jahren haben wir regelmäßig Schwärme von Schwanzmeisen und Erlenzeisigen bei uns.Buntspecht und Schwarzspecht dürfen sich ruhig einmal einen Fettring mitnehmen.
    Gruß
    Uwe
     
  6. Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.071
    Zustimmungen:
    49
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Fast, er kommt gleich hinter der Vogelbeere, deren Name ist Programm!

    VG
    Pere ;)
     
  7. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    1.288
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    bei Gießen

    Hallo Maze,

    klar; z.B. ein hängendes Futtersilo anbringen;
    dann hat die Ratte "gelitten". :D

    Im "nomalen" Futterhäuschen oder auf dem Boden nur geringere Mengen Vogelfutter verwenden, das tagsüber völlig "verputzt" wird von den Vögeln.

    VG
    Willi
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    1.288
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    bei Gießen
    Hallo Pere,

    all right, okay :zwinker:

    Ja, die Eberesche (Vogelbeere) ist super!
    Wir haben auch ein junges Bäumchen an unserem Heckenrand im naturnahen Garten. Hab ich die doch glatt "übersehen" mit meinen "entzündeten" Augen in unserem "Wildwuchs".
    Des weiteren haben wir auch 2 eßbare Ebereschensetzlinge; tragen aber noch nichts.
    Weitere beliebte einheimische Vogelnährgehölze (die dort vorkommen) sind:
    Weißdorn, Roter Hartriegel, Liguster, Hagebutte, Efeu, Gemeine Heckenkirsche, Wolliger Schneeball, Gemeiner Schneeball, Pfaffenhütchen.

    Viele Grüße
    Willi
     
  10. #88 swift_w, 22. Dezember 2007
    Zuletzt bearbeitet: 22. Dezember 2007
    swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    1.288
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    bei Gießen
    Hallo zusammen,

    hier mal ein Schnappschuß an unserem Futtersilo im naturnahen Garten:

    [​IMG]

    Zwei "Schwarzköppe" mit "braunen Fräcken";
    Dompfaff-Weibchen (Gimpel) und vermutlich Sumpfmeise (oder Weidenmeise).

    VG
    Willi
     
Thema: Füttert ihr die heimischen Vögel?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. schutzkäfig für vogelfutter

    ,
  2. unter der futterstelle mit meisenknoedeln riecht es nach schimmel

    ,
  3. futtersäule wie oft auffüllen

    ,
  4. content
Die Seite wird geladen...

Füttert ihr die heimischen Vögel? - Ähnliche Themen

  1. Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?

    Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?: Wie der Titel schon sagt: Ich suche ein Futterhaus zum kaufen, welches ich im Garten aufstellen kann. Freue mich auf alle Vorschläge :)
  2. Eure meinung zu diesem vogel

    Eure meinung zu diesem vogel: Eine traurige geschichte zu der ich gerne eure Meinung horen wurde... vielleicht hat es jemand erlebt oder noch, kennt jemanden der es erlebt...
  3. Vogel gesucht, pfeifender, trauriger Ruf

    Vogel gesucht, pfeifender, trauriger Ruf: Hallo liebe Vogelforen-Community, gerade war ich draußen, ein wenig frische Luft schnappen, hörte und sah ich zwischen Kleiber und Kohlmeise,...
  4. wisst ihr welcher Vogel das ist ?

    wisst ihr welcher Vogel das ist ?: Hallo, meine Freundin War in Schweden und hat folgenden Vogel beobachtet : Kopf = gelblich mit orangefarbenen ,, strichen " Augen = schwarz Hals...
  5. Auswildern von gezüchteten Waldvögeln?

    Auswildern von gezüchteten Waldvögeln?: Ist es möglich, in der Voliere nachgezüchtete Waldvögel auszuwildern? Ich geb mir große Mühe, unseren großen Garten vogelfreundlich zu gestalten...