Fütterung der Handaufzucht!

Diskutiere Fütterung der Handaufzucht! im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo, ich hab seit Donnerstag ein kleines Welliküken bei mir das ich mit der Hand aufziehen muss. Die Mutter ist verstorben, der Vater kümmert...

  1. mel24

    mel24 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16. Juni 2012
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Barßel
    Hallo,
    ich hab seit Donnerstag ein kleines Welliküken bei mir das ich mit der Hand aufziehen muss. Die Mutter ist verstorben, der Vater kümmert sich nicht drum. Hab natürlich sofort Handaufzuchtsfutter besorgt und der Kleine frisst auch super, er kann gar nicht genung kriegen. Da Küken ja pro Fütterung 10-15% ihres Körpergewichts zu sich nehmen sollen, bekommt der Kleine immer ungefähr 1,5 Milliliter von mir. Der Kropf ist dann auch gut gefüllt, aber nicht zu prall. Außerdem soll er ca. alle 2 Stunden gefüttert werden. Und jetzt mein Problem! Nach 2 Stunden ist der Kropf meistens noch nicht wieder leer (dauert meistens so 3-4 Stunden) und neues Futter drauf ist ja nun auch nicht gut. Würdet ihr an meiner Stelle jetzt häufiger füttern und dafür weniger oder die Futtermenge so lassen und dafür eben seltener füttern?
    Würde mich über Ratschläge freuen!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. mel24

    mel24 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16. Juni 2012
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Barßel
    Ich wäre wirklich dankbar für irgendwelche Tipps...
     
  4. WHasse

    WHasse Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2006
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    38
    Hallo, ich habe schon mehrfach Sperlingspapageien mit der Hand aufgezogen.
    Ich würde die Zeit bis zur nächsten Fütterung vom "Füllstand" abhängig machen.
    Also erst füttern, wenn der Kropf fast leer ist. Wichtig ist Wärme. Ich habe die Kleinen
    in der ersten Zeit (bis die Federn offen sind) immer im Nistkasten auf ein Heizkissen (Stufe 1)
    gestellt. bitte das Handaufzuchtfutter nicht zu dick machen. Ich habe auch ab und zu
    das Futter mit Möhrensaft oder Fencheltee angerührt. Zur Kontrolle würde ich eine Gewichtstabelle
    anlegen und jeweils vor der Fütterung wiegen. Es muss immer aufwärts gehen. Viel Erfolg!
     
  5. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    mal ganz grob erörtert
    der nervus vagus lässt erst futter vom kropf in durch richtung magen, wenn der magen leer ist
    bedeutet: ist der kropf noch gut gefüllt, ist noch was im magen
    daher kann man nicht pauschalisieren wann fütterungszeit ist, daher, wie schon hier angesprochen, den kropf abtasten und dann entscheiden.
    während einer handaufzucht würde ich mich über 3-4h schlaf sehr freuen

    wie alt ist das lüdde denn überhaupt?
    womit fütterst du denn, also mit spritze oder angespitzten löffel?
    was verfütterst du?

    ich würde sorgfältig den schnabel beobachten den kükens, denn nicht das der unterschnabel in eine unnatürliche richtung wächst durch eine evtl. falsche fütterung und dann ein entschnabel oder scherenbiss daraus resultiert

    zukünftig kann man auch mal über die möglichkeit nachdenken beim nächsten mal mehrere paare anzusetzen
    so hätte man dann möglichkeiten ein küken, wie du es gerade daheim hast, einer anderen henne unterzulegen die annährend gleichalte küken hat
     
  6. mel24

    mel24 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16. Juni 2012
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Barßel
    Danke erstmal für die Antworten!
    Ich füttere Orlux Handmix und es scheint dem Kleinen zu schmecken, er frisst ohne Ende und hat schon richtig gut zugenommen. Ich füttere ihn mit einer Spritze und das klappt mittlerweile sehr gut. Ich muss sagen, der Kleine macht es mir richtig leicht.
    Er ist jetzt 15 Tage alt und dafür viel zu leicht. Allerdings kam er schon so leicht bei mir an, die Mutter scheint nicht ausreichend gefüttert zu haben. Übrigens hab ich ihn nicht selbst gezüchtet, ich züchte gar nicht. Ich päppel den Kleinen nur auf.
     
  7. #6 dustybird, 18. Juni 2012
    dustybird

    dustybird Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    2.199
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Australien Cairns Queensland
    G'day Da muss ich dir aber ein Kompliment machen , das du das soo gut kannst. Ich weiß das es nicht einfach ist !!! habe auch viele Vögel mit der Spritze gefüttert.
     

    Anhänge:

  8. mel24

    mel24 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16. Juni 2012
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Barßel
    :) Danke, aber wie gesagt, er macht es mir wirklich leicht. Ich habe es mir ehrlich gesagt recht schwer vorgestellt den kleinen groß zu ziehen und noch sind wir natürlich nicht durch, aber bis jetzt lief es wirklich rund. Das schlimmste ist immer noch das nachts aufstehen :D
    Ich hoffe, es geht weiter so gut mit ihm, er ist schon wie ein eigenes Kind für mich!
    Das Küken auf dem Bild hat ja kräftig rumgesaut...;) Das sieht bei uns nicht so schlimm aus, allerdings ist er so verfressen, er will einfach nichts daneben gehen lassen!
     
  9. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Ich drücke die Daumen, das alles so gut auch weiterhin klappt :)
     
  10. mel24

    mel24 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16. Juni 2012
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Barßel
    Danke, ich hoffe es! Ich werde dann zwischendurch mal schreiben wie es grad so läuft. :)
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Mal ne blöde Frage..... : "echte" Welli-Eltern füttern doch nachts auch nicht - oder ? (meine Nymphen haben jedenfalls sobald es dunkel wurde immer schön geschlafen und ihre 2 Bruten fanden jeweils im September/Oktober statt .... also auch keine besonders helle Zeit)
    Brauchen das Kleine wirklich mehrere Nachtmahlzeiten? Oder tut es ihm vielleicht sogar gut wenn es ne Pause hat ?
     
  13. mel24

    mel24 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16. Juni 2012
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Barßel
    Ich weiß nicht genau ob es bei allen Wellies so ist, aber ich kenne definitiv welche die nachts füttern. Außerdem habe ich gelesen man soll bei einer Handaufzucht auch nachts füttern.
    Ich persönlich füttere nur einmal nachts. Meistens geb ich im vor dem schlafen gehen was, dann steh ich um 2 oder 3 noch mal auf und dann gibts morgen, wenn ich wieder aufstehe wieder was zu futtern. Wenn ich nachts mal zu spät dran sein sollte, meldet er sich auch lautstark.
     
Thema: Fütterung der Handaufzucht!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wellensittiche handaufzucht nachts füttern

    ,
  2. handaufzucht futter wellensittich

    ,
  3. sperlingspapageien handaufzucht

    ,
  4. handaufzuchtfutter wellensittiche,
  5. Wellensittiche handaufzucht füttern ,
  6. wellensittich richtig füttern,
  7. sperlingspapageien handaufzucht Futterplan
Die Seite wird geladen...

Fütterung der Handaufzucht! - Ähnliche Themen

  1. Entwöhnung von Nhymphensittichküken

    Entwöhnung von Nhymphensittichküken: Ich brauche wieder Mal ein wenig Rat. ich habe meinen jetzigen Schwarm inklusive 2 Jungtiere die gefüttert werden müssen von einem Bekannten...
  2. Nymphensittich Handaufzucht

    Nymphensittich Handaufzucht: Hallo zusammen... Brauche mal eure Hilfe Bestimmt gibt es 100 Foren wo dieses Thema schon angegangen wurde doch ich wollte mal eure Meinung direkt...
  3. Henne vom Züchter noch nicht futterfest abgegeben

    Henne vom Züchter noch nicht futterfest abgegeben: Hallo zusammen, Luna ist am Freitag als 2. Goldnacken bei uns eingezogen. Laut Züchter 4 Monate alt und futterfest. Dem ist aber nicht so! Sie...
  4. Handaufzucht & Kauf - ist hier etwas zu beachten?

    Handaufzucht & Kauf - ist hier etwas zu beachten?: Hallo zusammen, wir haben uns für die Bourkesittiche entschieden und hatten fürher schon Wellensittiche. Ein großer Montanakäfig ist in silber...
  5. Junge Amsel im Garten verwaist???

    Junge Amsel im Garten verwaist???: Ich bräuchte einen Rat: In unserem Garten habe ich heute morgen eine junge Amsel beobachtet, die so aussah, als sei sie verletzt. Sie hüpfte...