Fütterung der Wildvögelchen , was mache ich falsch?

Diskutiere Fütterung der Wildvögelchen , was mache ich falsch? im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Zusammen, bin Bernadette aus Köln und füttere seit einiger Zeit die Wildvögel draussen. Zuerst hatte ich den Futtertrog am Küchenfenster...

  1. betty67

    betty67 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    6. August 2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    51067
    Hallo Zusammen, bin Bernadette aus Köln und füttere seit einiger Zeit die Wildvögel draussen. Zuerst hatte ich den Futtertrog am Küchenfenster gehabt und mit jeder Woche kamen mehr Vögel und auch mehr Arten. Ich hatte versch Meisen, den Eicheleher der jeden Tag kam und manchmal zu zweit ( Partner/in?) und worauf ich ganz besonders stolz war ein Bundspechtchen hatte ich auch schon ein paar mal fressen sehen, total süß. Ich habe Meisenknödel, Sonnenblumenkerne und was ganz besonder gerne angenommen wurde, waren die Erdnüsse, der Eicheleher hat sie im ganzen geschluck ist ja auch ziemlich großer Vogel. Leider leider hat sich mein Nachbar beschwert , nicht unfreundlich, hat mich gebeten eine andere Lösung zu finden( Tauben hatte ich natürlich auch aber die hatten mich nicht so gestört , musste nur regelmäßig das äusser Fensterbrett von dem Kot befreien. Aber das war schon ein anlöss und weil die leeren Körnchen überall rumfliegen das der Nachbar das nicht mehr will :traurig::traurig:. Nun, habe ich die Futtersilos auf meinen Balkon hoch hängen, ich habe 2 Katzen und habe angst das die sich ein Vogel schnappen können aber ich denke bisher funktioniert das ganz gut, das ist den Kater wohl zum Glück zu hoch. Aber die Vögel ( leider kommen wohl nur noch die Meisen) Lassen mind. die hälfte der Futterkörner fallen, sodaß alles Müll landen:?:?. Verstehe ich nicht. Mache ich was falsch oder sind das die Katzen?? Hat vielleicht jemand Vorschlag? Ist sicher schwer. Ich hab mich immer sehr gefreut wenn ich so viele Vögel am Silo angeflogen sah. Ich wohne in einen Miethaus und dann kann man leider nicht machen was man will. Danke und LG aus KÖln
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Krabatz

    Krabatz Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. Juli 2013
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    hallo betty!

    willkommen im forum.

    wenn bei dir nur noch die meisen kommen, dann reicht es wenn du ihnen nur erdnüsse und sonnenblumenkerne gibst. die anderen körner lassen sie nämlich liegen oder schmeißen sie nur in der gegend rum. ich fütter selber die meisen und kann das an meinem fenster sehr gut beobachten. wenn du keine schalenreste haben möchtest, dann legst du ihnen am besten nur geschälte nusshälften und geschälte sonnenblumenkerne hin.

    bei mir bekommen sie nur noch erdnüsse (hälften ohne schale) und sonnenblumenkerne (mit und ohne schale). da sind die ganz wild drauf und ich muss den futternapf mehrfach am tag wieder auffüllen.
     
  4. #3 FloraFauna, 6. August 2013
    FloraFauna

    FloraFauna Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. Juni 2009
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe v. Bremen
    Hallo Betty und herzlich willkommen,

    ich verstehe dich sehr gut, mir macht es nämlich auch so viel Freude, die heimische Vogelwelt zu füttern und zu beobachten.

    Mich haben die leeren Hülsen auch immer geärgert, daher bin ich zu geschälten Sonnenblumenkernen übergegangen. Die sind sogar noch beliebter, als Erdnüsse. Die sind auf den ersten Blick zwar recht teuer, aber wenn man das Gewicht umrechnet, das Hülsen und weniger begehrte Saaten, die auf dem Boden landen.... dann ist es gar nicht mehr so wild.

    Mit den ersten Bruten hatte ich auch angefangen, lebende Mehlwürmer zu füttern. Durch das langanhaltende nass- kalte Wetter gab es kaum Insekten, aber durch die Mehlkäferlarven hatten die Vogeleltern schon früh die ersten Bruten durch und es wurde nachgelegt. Eine Haussperlingdame- gut zu erkennen durch einen weißen Flügel- hat dieser Tage ihre vierte Brut zur Futterstelle geführt.

    Vielleicht kann dein Nachbar damit besser leben, wenn er keine Spelzen mehr findet:zwinker:.....
    bleibt nur der Vogelkot:traurig:
     
  5. astrid

    astrid Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. Mai 2008
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    61
    Hallo Bernadette, willkommen in den VF :0-

    1. ist das Füttern auf dem Balkon Dir gestattet, da es als übliches, sozialadäquates Verhalten gilt. Dein Nachbar kann es Dir nicht von Vermieter oder Hausverwaltung untersagen lassen und muss gewisse Beeinträchtigungen durch Spelzen und Hülsen hinnehmen: MIETRECHT

    2. kannst Du um des lieben Friedens willen den "fallout" so gering wie möglich zu halten versuchen, das hast Du durch das Umsetzen der Futtersilos schon gemacht

    3. kommen jetzt, nach Ende der Brut- und Setzzeit ganz natürlicher Weise weniger Vögel und auch andere Arten an Deine Futterstelle, das wird sich im Winter wieder ändern.

    4. hängt es natürlich von der Art des angebotenen Futters ab, welche Arten Du zu Gast hast. Wenn Du nur Körner anbietest, werden Insektenfresser ausbleiben.

    Zum Thema Ganzjahresfütterung und allgemein zur richtigen Vogelfütterung gibt es einige Literatur, dazu kannst Du Dich z. B. HIER belesen.

    LG astrid
     
  6. betty67

    betty67 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    6. August 2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    51067
    Hi Krabatz, danke für Deine Antwort. Ja, das ist es ja leider. Erdnüsse und Sonnenblumenkerne fliegen nur bei mir durch die gegend rum. Jetzt z.B. höre ich das wieder auf meinen Balkon. Bei den Meisenknödeln geht alles ratzeputz weg. Die werden permanent an mein Küchenfenster angeflogen bis in den Abend. Süß ne? :) Habe bei Ebay 200 Knödeln bestellt ..komme sicher nicht lange hin :)
    Lg aus KÖln ..Betty
     
  7. betty67

    betty67 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    6. August 2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    51067
    Hallo Florafauna, danke für den Tipp, den werde ich auf alle Fälle mal umsetzen, habe bisher ja immer die ganzen Nüsse gekauft und vielleicht sind die doch ein wenig zu groß für die Meisen. Am Küchenfenster nahmen die Meisen eine Nuss und dann ab auf den Lindenbaum der vor mein Fenster steht und dann wurde die Nuss vor Ort uns stelle gepickt, auf mein Balkon habe ich diese "Sitzgelegenheit " nicht. Vermisse meinen Eicheleher ::traurig: Lg Betty melde mich noch mal hier.
     
  8. betty67

    betty67 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    6. August 2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    51067
    Hi Astrid, danke danke für Deine Aufklärung.. sehr interessant!! Werde ich mir merken. Dann habe ich ja noch Hoffnung das alle wiederkommen *freu* :dance: Kann ich denn auch Insekten anbieten?? wie? wo bekomme ich die her?? Ist ja echt spannend, wer weiss was für Besuche ich noch bekomme :) Ja, hab ich den Friedenswillen gemacht die Silos umgestellt aber die Meisenknödel habe ich immer noch an mein Küchenfenster und da geht es ab wie im Taubenschlag... zum Glück :zustimm:... Schaue jetzt öffters hier rein wenn Du mir antwortest dann freue ich mich..

    Lg aus Köln Betty :freude:
     
  9. Selymi

    Selymi Keine "Mods"-Tante

    Dabei seit:
    17. Juli 2012
    Beiträge:
    885
    Zustimmungen:
    1
    Wenn die Vögel einfliegen können, ist dein Balkon demnach nicht mit einem Netz gesichert?
     
  10. astrid

    astrid Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. Mai 2008
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    61
    Hallo Betty
    Du kannst Dir in der Terraristikabteilung eines Heimtiergeschäftes Mehlwürmer kaufen und diese lebend in einen Blumenuntersetzer aus Ton von der Größe eines Frühstückstellers geben. Zuvor füllst Du den Untersetzer ca. 1 cm hoch mit Haferflocken, auch ein paar Sonnenblumenkerne kannst Du hineingeben. Die Mehlwürmer ernähren sich von den Haferflocken und bleiben deshalb in dem Untersetzer. Die Vögel können sich die Mehlwürmer dort herausfangen.

    Wenn Du die Vögel im Winter hochwertig unterstützen möchtest, kannst Du z. B. HIER wirklich gutes Futter kaufen und Du kannst HIER lebende Futterinsekten wie z. B. Pinkies und Buffalows kaufen, die Du Dir einfrierst. Dann könntest Du jeden Morgen eine Portion durch Übergießen mit kochendem Wasser auftauen, auf Zewa gut abtrocknen, damit es auf dem Balkon nicht sofort gefriert und anbieten. Da würden Dir die Vögelchen den Balkon stürmen.

    LG astrid
     
  11. betty67

    betty67 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    6. August 2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    51067
    Vielen Dank Astrid für diesen supertollen fachlichen Tipp!! Das mache ich!! :zustimm: Gibt es für den bevorstehenden Herbst/ Winter was ich noch so gutes tuen kann? Habe noch Sultanien gekauft aber die werde ich dann doch im Winter anbieten denn die sind ja schon etwas mehr gehaltvoller, sollen ja nicht Fett werden und noch fliegen können *lach* :grin2:
    Werde mich wieder bei Dir melden... schaue jetzt mal nach Deinen Link ... Lg von Köln ..bis später :0-
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. betty67

    betty67 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    6. August 2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    51067
    Energiekuchen... süüüß :blume:
     
  14. betty67

    betty67 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    6. August 2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    51067
    Hi Selymi, nein habe keine Netz, aber ich versichere Dir das die Kater nicht an die Vögel rankommen ist einfach zu hoch 3meter hoch , die sidn auch inzwischen frustriert und haben sozusagen aufgegeben, sie stehe zwar immer noch auf die Lauer aber absolut harmlos.. ich passe auf. die kommen einfach nicht heran und die Meisen sind auf der Hut.. Lg aus Köln
     
Thema: Fütterung der Wildvögelchen , was mache ich falsch?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. futtervorrichtung für vögel fensterbank

Die Seite wird geladen...

Fütterung der Wildvögelchen , was mache ich falsch? - Ähnliche Themen

  1. Mache ich alles richtig???!!??? Blaustirnamazonen Geschwisterpaar

    Mache ich alles richtig???!!??? Blaustirnamazonen Geschwisterpaar: Huhu....Ich bin total neu hier, habe schon viel mit gelesen und mich nun endlich angemeldet! Ich habe seit circa 3 Wochen ein Blaustirnamazonen...
  2. Man will ja nichts falsch machen...

    Man will ja nichts falsch machen...: So gestern war es nun so weit und Mini und Eule so hat der Vorbesitzer sie genannt nun bei uns eingezogen. Das Vogelzimmer ist leider nicht recht...
  3. Tierärztin schnabel falsch gekürzt

    Tierärztin schnabel falsch gekürzt: hallo, Habe seit ner woche einen salomonen kakadu hahn ca 5 monate alt. Er hat eine schnabelfehlstellung was ja eig kein problem ist. Ich war bei...
  4. Taube Eier unterjubeln

    Taube Eier unterjubeln: Hallo! Ich habe gerade ein kleines Dilemma. Seit einigen Jahren lebt ein Taubenweibchen bei mir. Diese war als Jungvogel vermutlich von einem Auto...
  5. Was mach ich wenn die Küken sich nicht drehen können?

    Was mach ich wenn die Küken sich nicht drehen können?: Hallo. Ich hoffe ich bekomme hier Antworten. Habe gerade die zweite Kunstbrut gemacht heute war der 22 Tag. Da bei der ersten Brut 3 Küken tot...