Fütterung - vom Boden oder von oben ?

Diskutiere Fütterung - vom Boden oder von oben ? im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, mal wieder eine kleine Umfrage: ich habe seit drei Jahren eine Voliere mit Futtertablett. 3 Schalen für 10 Sittiche sind natürlich viel...

?

Fütterung vom Boden oder besser Hängeschalen

  1. nur Fütterung vom Boden

    5 Stimme(n)
    20,0%
  2. nur Fütterung mittels Hängeschalen

    5 Stimme(n)
    20,0%
  3. teils, teils

    15 Stimme(n)
    60,0%
  1. heike-mn

    heike-mn Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. März 2000
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hürth
    Hallo,
    mal wieder eine kleine Umfrage:
    ich habe seit drei Jahren eine Voliere mit Futtertablett. 3 Schalen für 10 Sittiche sind natürlich viel zu wenig. Also habe ich noch weitere 3 Schalen aufgehängt, trotzdem gibt es natürlich immer noch kleinere Auseinandersetzungen um die Schalen, weil das Futter vom anderen natürlich viel besser schmeckt :( .
    Ich habe vorher vom Boden gefüttert, da war alles viel friedlicher, klar wurde auch geschoben und gedrückt, aber man rutschte einen Platz weiter und gut wars. Ich überlege, ob ich das Futtertablett nicht wegtue und wieder die Bodenfütterung anfange ? Wie macht ihr das ?
    Naturnäher wäre die Bodenfütterung, denke ich, oder ?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Tommi

    Tommi Depp vom Dienst

    Dabei seit:
    22. Mai 2004
    Beiträge:
    3.220
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    35080 Bad Endbach
    Hallo Heike!
    Ich denke mal es ist sehr stark abhängig von der jeweiligen Vogelart! Für Deine Sittiche ist die Fütterung auf dem Boden wohl die natürlichste Art, weil sie ihr Futter in der freien Natur auch auf dem Boden suchen oder Graspflanzen auf den Boden herunterdrücken um die Samen zu fressen!
    Bei manchen Zeisigarten hingegen könnten Dir die Vögel bei gefülltem Futternapf verhungern, wenn Du auf dem Boden füttern würdest!
     
  4. heike-mn

    heike-mn Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. März 2000
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hürth
    Hallo Tommi,
    lieben Dank für Deine Antwort.
    Dass die Fütterungsart von der Vogelgattung abhängig ist, habe ich mir gedacht, deswegen habe ich ja von Sittichen geschrieben. Aber, rein interessanhalber, würden Zeisige wirklich verhungern, wenn sie kein Futter hängenderweise bekommen würden ? Ist das so stark ausgeprägt ?
     
  5. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.241
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Heike

    Tommi hat bestimmt recht, denn ich denke auch dass es abhängig von der Vogelart ist. Bei unseren Nymphen ist glaub ich so wie Du geschrieben hast, dass die Bodenfütterung ihrer natürlichen Nahrungsaufnahme in freier Natur am meisten entspricht.

    Jetzt schreib ich einfach mal von meinen Beobachtungen und Erfahrungen, wie es bei meinen 2 Nymphen
    und 2 Wellis abläuft....

    Alle 4 Vögel haben ihre eigenen Näpfe. Während meine Wellis immer aus den Näpfen futtern (am liebsten jedoch aus den Nymphennäpfen :D ), spazieren die Nymphen sehr gerne auf dem Fussboden um von dort Körner aufzupicken.

    Es ist allerdings nicht so, dass ich extra Körner auf dem Fussboden verteile, das machen meine Geier vorher schon selber ;) Da stehen sich Wellis und Nymphis in nichts nach. Klar dass ich täglich staubsauge, doch es genügen bereits wenige Minuten, und sie kicken ihr Futter wieder raus, um dann runter auf den Fussboden zu fliegen.

    Die Wellis machen das im Gegensatz zu den Nymphis nicht. Doch wenn ich Rudi und Rosi beobachte, wie sie zufrieden aufm Fussboden ihre Körner picken, und nebenher noch nymphischen Smalltalk betreiben, dann habe ich das Gefühl dass sie sehr zufrieden sind :freude:

    Ändern werde ich an der Fütterung nichts, und weiterhin in den Näpfen anbieten, und damit leben dass vieles davon rausfliegt, und hinterher mit aller Gemütlichkeit von den Nymphen wieder aufgenommen wird :lekar:

    So, jetzt habe ich vieles geschrieben, und werde aus o.g. Gründen bei Deiner Umfrage "teils-teils" ankreuzen.
     
  6. Harry

    Harry Guest

    Hab mal Fütterung nur von Schalen aus angekreuzt weil meine beiden Amas freiwillig nie auf den Boden runter gehen würden.
     
  7. Tommi

    Tommi Depp vom Dienst

    Dabei seit:
    22. Mai 2004
    Beiträge:
    3.220
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    35080 Bad Endbach
    Hallo Heike!
    Verhungern ist vielleicht etwas übertrieben, aber ganz auf den Boden gehen viele Zeisigarten nur in der allergrößten Not, weil es eben überhaupt nicht ihrer Natur entspricht.
    Meine Kapuzenzeisige beobachte ich immer nur kurz auf dem Boden, wenn sie sich z.B. heruntergefallene Vogelmiere oder Löwenzahnköpfe von dort hochholen. Fressen tun sie dort nicht.
    Futter und Wasser geb ich in Näpfen die hoch am Gitter hängen, Grünfutter wie Vogelmiere o.ä. leg ich auf Fichtenzweige die in "Vasen" am Gitter hängen!
     
  8. ara_severa

    ara_severa Mitglied

    Dabei seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Die Fütterung von Papageien auf dem Boden halte ich für problematisch, weil immer die Gefahr der Verunreinigung mit Kot besteht.
    Viele liebe Grüße
    ara_severa
     
  9. Spirit

    Spirit Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2003
    Beiträge:
    3.815
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Meine Wellen - und Bourkesittiche bekommen ihr Körnerfutter in flachen Schalen auf dem Boden. Über den Schalen sind extra keine Sitzstangen angebracht, damit das Futter nicht verunreinigt wird.
    Meine Vögel lieben es am Boden herumzupicken wie die Hühner.

    Das Obst und Gemüse gibt es allerdings auf mehrere Stellen verteilt oben in der Voliere. Das hat aber den einfachen Grund, dass die Wellis sich ein bißchen anstrengen sollen um an das lecker Frischfutter zu kommen.
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Vorher haben sie alles aus Schalen oder Futterregalen auf den Boden geschmnissen, und dort weitergespeist.

    mttlerweiel stelle icheinfach mehrere große Teller mit dem Futter auf den Boden.

    ist im Endeffekt hygienischer,d a sie wengistens vond en Tellern und nciht direkt vom Boden essen.

    LG,

    Ann.
     
  12. heini

    heini Guest

    hallo,

    ich füttere ausschleißlich am boden. bei den sittiche eh, da sie dies von natur aus ja auch tun und bei den kanarien aus bruttechnischen gründen. in hängende näpfe bauen mir die kanarien schon anfang des jahres nester. das ist mir zu früh.
     
Thema:

Fütterung - vom Boden oder von oben ?

Die Seite wird geladen...

Fütterung - vom Boden oder von oben ? - Ähnliche Themen

  1. Alle Zebrafinken lagen tot auf dem Boden

    Alle Zebrafinken lagen tot auf dem Boden: Hallo, ich bin grade nach draußen in meine Außenvoliere gegangen und habe alle 16 Zebrafinken tot auf den Boden vorgefunden. Gestern waren noch...
  2. Brüten Türkentauben auch am Boden?

    Brüten Türkentauben auch am Boden?: Hallo, bei meiner Nachbarin unter der Hecke auf dem Boden wurden 5 Eier gefunden. Von der Größe, Form, Farbe könnten es welche von Türkentauben...
  3. Taube Eier unterjubeln

    Taube Eier unterjubeln: Hallo! Ich habe gerade ein kleines Dilemma. Seit einigen Jahren lebt ein Taubenweibchen bei mir. Diese war als Jungvogel vermutlich von einem Auto...
  4. tödliche Cyanid-Fallen im Boden

    tödliche Cyanid-Fallen im Boden: Cyanid-Fallen werden in Amerika vom Landwirtschaftsministerium ausgelegt. Die Regierung informiert die Anwohner nicht.
  5. Neue Vögel sitzen nur in Sitzstange ganz oben.

    Neue Vögel sitzen nur in Sitzstange ganz oben.: Hey. Hab mir 2 Mohrenkopfpapageien gekauft und habe eine riesen Voliere. Die Vögel nutzen aber nur die ganz oberige Sitzstange aus Naturholz,...