Fütterung von Handaufzuchten

Diskutiere Fütterung von Handaufzuchten im Greifvögel und Eulen Forum im Bereich Wildvögel; Hallo, was füttert man 4 Wochen alten HH bei einer Handaufzucht? Größe der Atzung, mit oder ohne Fell, usw. Gruß Kyla

  1. Kyla

    Kyla Stammmitglied

    Dabei seit:
    11.11.2013
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    was füttert man 4 Wochen alten HH bei einer Handaufzucht? Größe der Atzung, mit oder ohne Fell, usw.


    Gruß
    Kyla
     
  2. #2 harris94, 30.07.2020
    harris94

    harris94 Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2016
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    15
    mit 4 Wochen müssten die ja schon selbstständig auf der Beute stehen und kröpfen. Zumindest damit anfangen.
    Was haben die denn bisher bekommen? Ansonsten alles analog zur Altvogelaufzucht. Ratte, Wachtel, Küken usw.

    Wieso machst du Handaufzucht?
     
  3. Kyla

    Kyla Stammmitglied

    Dabei seit:
    11.11.2013
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    1
    Ein Freund von mir.

    Seine HH haben diese Jahr zum ersten Mal Eier. Das erste Gelege war nicht befruchtet. Das zweite Gelege 3 Eier - 1 befruchtet. Nach dem Schlupf wurde der JV von den Eltern nicht angenommen. Daher die Handaufzucht. Es ist seine erste Handaufzucht. Vogel ist jetzt 3 Wochen alt. Hat bisher "Mus" bekommen. Aber ich glaube nicht, dass die JV im Alter von 4 Wochen bereits auf der Beute stehen. Ich gehe eher von schierem Fleisch (Küken, Maus, Ratte, Wachtel, Taube) aus, das in kleine Stücke geschnitten wird. Aber ich habe selber noch nie eine Handaufzucht gemacht und daher keine Ahnung.

    Vielleicht kann ja jemand helfen.

    Gruß
    Kyla
     
  4. #4 harris94, 31.07.2020
    harris94

    harris94 Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2016
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    15
    Mit 4 Wochen nehmen die Küken Atzung eigentlich schon selbstständig auf. Ich selber habe beim Harris noch keine Handaufzucht gemacht, bei anderen Greifen aber schon. Ein Bekannter von mir macht das bei Harris öfter mal. Die bekommen aber nur ganz am Anfang schieres Fleisch. Relativ zügig werden kleine Knochenteile mitgegeben. Gewöllebildende Stoffe werden am Anfang nicht gegeben. Jedoch kann man die Atzung nie so gut putzen, dass da nichts dabei ist. Wenn die Jungvögel dann ihr erstes Gewölle geschmissen haben ziehe ich die Atzung nicht mehr mit der Genauigkeit wie vorher ab. Irgendwann lege ich die Atzung dann einfach nur noch in den Horst. Ich orientiere mich da an den Altvögeln, die machen das auch nicht auf ewig für die klein. Beim Habicht sagt man ab ca. dem 25. Tag nehmen die Jungvögel selber Atzung auf und verteidigen diese dann auch gegen Geschwister. Beim Harris wird das ähnlich sein.
     
  5. Kyla

    Kyla Stammmitglied

    Dabei seit:
    11.11.2013
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    1
    Hallo harris94,

    danke für die Tipps, habe sie an meinen Bekannten weitergeleitet.


    Gruß
    Kyla
     
Thema:

Fütterung von Handaufzuchten

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden