Fundvogel - alles richtig gemacht?!?

Diskutiere Fundvogel - alles richtig gemacht?!? im Pflege und Aufzucht Forum im Bereich Wildvögel; Hallo liebe Fories, irgendwann ist es ja bekanntlich immer das erste Mal. So auch nun heute bei mir: Ich ging die gewohnte Runde mit meinem...

  1. Isaro

    Isaro Guest

    Hallo liebe Fories,
    irgendwann ist es ja bekanntlich immer das erste Mal. So auch nun heute bei mir:
    Ich ging die gewohnte Runde mit meinem Hundchen nach der Arbet, da hüpfte sie um ein "etwas" herum. Bei näheren heran gehen erkannte ich eine kleine Elster, die wohl aus dem nest gefallen war 8o
    Dummerweise auf unserer Kietzer "Hundewiese"; ich also überlegt, beobachtet, doch keine Eltern, doch andere hunde und somit habe ich das Pieperchen dann doch erst einmal mitgenommen - ja ich weiß, in ein Busch legen wäre angebrachter, doch ohne Busch kein Schutz und Baumäste zu weit oben... :(

    Nun kam mein Männe, ich ihn geschnappt, das Pieperchen und unsere riesen Leiter - nun habe ich sie gaaaanz weit oben in eine Astgabel gesetzt.

    Nun meine Frage:
    Meint ihr, es wird gefüttert werden. Zwischen finden, beobachten und wieder in den Baum setzen sind ca. 2 Stunden vergangen :o
    Danach habe ich es eine Weile beobachtet. Leider noch immer keine Eltern und es hat auch nicht gerufen :heul:

    Bitte spendet mir Trost oder vielleicht habt ihr noch andere Tipps, welche ich befolgen könnte um "Schadensbegrenzung" zu machen...

    Danke euch schon einmal - auch wenn das Thema momentan etwas "strapaziert" wird, verzeiht mir meine Unsicherheit :o
     
  2. Sina

    Sina Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.11.2004
    Beiträge:
    3.773
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    konnte Dein Mann fühlen, ob die Elster vielleicht dünn ist? Hat sie zwischenzeitlich Kot abgesetzt - wenn ja, wie sieht der aus? Ist er dunkel mit weiß, wurde sie ganz sicher noch versorgt. Ist er nur noch weiß, hat sie lange nichts mehr bekommen.

    Wie verhält sich die Elster ansonsten, WIE klein/jung ist sie? Es ist eigentlich nicht ganz "normal", wenn sich ein Elsterästling verhältnismäßig einfach aufnehmen läßt. Hast Du die Möglichkeit, noch mal schauen zu gehen? Sitzt sie noch oben, beobachte morgen früh noch mal, wenn Du die Möglichkeit hast. Sitzt sie auf dem Boden, solltest Du sie wenigstens nachts reinnehmen und gleich morgen früh wieder raus auf dem Baum und noch eine Weile beobachten, ob die Eltern wieder kommen. Das Elsterchen wird rufen, sobald es seine Eltern hört.

    LG, Sabine
     
Thema:

Fundvogel - alles richtig gemacht?!?

Die Seite wird geladen...

Fundvogel - alles richtig gemacht?!? - Ähnliche Themen

  1. Fundvogel

    Fundvogel: Bin heute um Hilfe gebeten worden da unseren Nachbarn ein, wahrscheinlich Rosenköpfchen, zugeflogen ist. Er sitzt im Moment bei mir getrennt von...
  2. Fundvogel-Gefieder

    Fundvogel-Gefieder: Hallo, ich habe in meinem Reitverein auf dem Hallenboden (vermutlich) ein Spatzenküken gefunden. Da es dort nicht überlebt hätte, habe ich es seit...
  3. Fundvogel -> welche Art? (= 0,1 Rotmaskensittich)

    Fundvogel -> welche Art? (= 0,1 Rotmaskensittich): Hallo, kann mir jemand helfen, was die Art angeht? Unsere bisherigen Recherchen haben uns auf Rotmaskensittich gebracht, was meint Ihr? Kann man...
  4. Fundvogel Bergfink

    Fundvogel Bergfink: Hallo Ihr Lieben, ich habe am Samstag ein Bergfink Weibchen, auf der 202 gefunden! Sie saß mitten auf der Straße und flog nicht weg. Ich habe...
  5. Fundvogel Wachtel

    Fundvogel Wachtel: Hallo an alle Hühnervogelfreunde, heute Nachmittag hat eine Bekannte eine Wachtel auf dem Feld hinter ihrem Haus gefunden. Da sie nicht...