Fundvogel

Diskutiere Fundvogel im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo,ich kenne mich nicht besonders aus mit Vögeln, habe allerdings einen jungen Vogel gefunden, er war über nacht in eine Niesche am Haus...

  1. Jorn

    Jorn Guest

    Hallo,ich kenne mich nicht besonders aus mit Vögeln, habe allerdings einen jungen Vogel gefunden, er war über nacht in eine Niesche am Haus hineingefallen, und heute saß er immer noch drin. Für die eltern ist es wahrscheinlich nciht möglich gewesen dort hinein zu kommen um ihn zu füttern. Ich habe ihn herausgeholt und ihn draußen sitzen lassen,er ist aber regungslos und elterntiere sind nicht in sicht.Haben sie den Kleinen verlassen,oder glaubt ihr die kommen zurück,was soll ich mit dem Kleinen astellen?

    LG


    Jorn
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Amselnest, 8. Juli 2007
    Amselnest

    Amselnest Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. April 2007
    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Jorn, was ist es denn für ein Vogel, kannst du vielleicht ein Bild reinstellen?
     
  4. Anja12

    Anja12 Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    3.700
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Du hast das genau richtig gemacht.
    Wenn der Kleine sicher sitzt, ist alles gut. Die Eltern werden wiederkommen, und ihn füttern.
     
  5. spatz

    spatz Guest

    hallo,
    wenn du sicher bist dass er fest steckt bzw die eltern nicht ran kommen dann die nähe des fundortes an einen sicheren platz setzen (in dichte hecke o.ä.). und aus einiger entfernung lange beobachten. die elterntiere erkennen ihn am ruf und kümmern sich in der regel um ihn. wenn wirklich über sehr sehr lange zeit keiner kommt und du wirlich sicher bist, dann rate ich dir folgendes (hab es mal rein kopiert, weil ich immer das gleiche "predige":-)


    also an alle: wenn ihr einen wirklich hilfsbedürftigen vogel findet ist der aller erst weg: sofort zu einer vogelärztin, also eine tierärztin, die sich - und das ist wichtig: auf vögel spezialisiert hat (nicht zum normalen tierarzt!! ich spreche aus erfahrung). und diese vogelärztinnen gibt es in jeder stadt/ort!

    es gibt so viele aspekte und gründe, die ich hier gar nicht alle rein schreiben kann. ein beispiel: eine meise z.b. hat einen extrem hohen grundumsatz. das heißt wenn sie nicht alle 10/15 min gefüttert wird, hören ihre organe auf zu arbeiten. es lebt dann zwar noch lange weiter, aber das war das todesurteil.
    nicht abwarten sondern intelligent handeln ist angesagt!

    sowieso ist es wichtig, jungvögel immer an eine sichere stelle in der nähe packen (busch etc). die eltern suchen sie noch 24 stunden lang!!! nicht mitnehmen!!!!! wenn ihr jedoch 100 % sicher seid (nach std-langen vorsichtigem beobachten der fundstelle), dass kein elterntier in der nähe und/oder der kleine ist verletzt dann vorsichtig in eine kiste packen und sofort zur vogelärztin!! katzen z.b. haben in ihrem speichel bakterien und die kleinen brauchen dann ggf. antibiotikum. auch schon allein um einen lebenslangen ernährungsmangel vorzubeugel muss man gerade in der ersten zeit unbedingt die richtige kost geben, auch das erklärt euch der arzt.
    und keine angst vor hohen kosten - die meisten ärzte nehmen gerade bei kleinen jungvögeln lediglich ne kleine spende. wer überfordert ist mit dem kleinen vogel kann ihn auch - nach dem tierarztbesuch - abgeben in einer wildstation etc. auch da berät der vogelarzt.
    also nicht zögern, nicht im forum lange rumfragen und kostbare zeit verstreichen lassen, sondern gleich sofort an die richtige stelle düsen!!!
    bitte allen leuten weitersagen.
    ich spreche aus jahrelanger eigener erfahrung.
    alles gute.
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Fundvogel