Funny beisst mich.

Diskutiere Funny beisst mich. im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo.Kurz meine Geschichte. Funny ist eine Handaufzucht. 7 Monate alt. Sie war immer sehr lieb. Um ihr ein Artgerechtes Leben zu ermöglichen,...

  1. #1 Jessy und Funny, 9. April 2008
    Jessy und Funny

    Jessy und Funny Mitglied

    Dabei seit:
    10. Januar 2008
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    64732 Bad König
    Hallo.Kurz meine Geschichte.
    Funny ist eine Handaufzucht. 7 Monate alt. Sie war immer sehr lieb.
    Um ihr ein Artgerechtes Leben zu ermöglichen, kam Rocco dazu, eine Naturbrut.Er wird jetzt bald ein Jahr alt.Die beiden verstehen sich ganz gut.Sie graulen sich ab und zu, frssen aus einem Napf.Streiten sich natürlich auch, aber es ist alles im Rahmen.Funny ist so ein bisschen die Chefin.Sie erstreitet sich alles, was sie will und Rocco gibt dann irgendwann auf.
    Damit sich die beiden aneinander gewöhnen, haben wir uns ganz schön zurückgenommen.Wir sprechen viel mit den beiden, aber die Streicheleinheiten für Funny haben wir reduziert, denn die soll sie ja von Rocco bekommen.Rocco ist viel zutraulicher geworden und hat gar keine Angst mehr, wenn ich was an der Voli mache.Ich kann mittlerweile mit meiner Hand bis auf 10 cm an ihn heran.
    Funny dagegen ist plötzlich auf meinen Mann fixiert.Ohne Grund.Wenn er Heim kommt hängt sie am Gitter und schreit nach ihm. Wenn sie draussen ist, will sie nur auf seiner Schulter sitzen.Komme ich mal an sie heran, nimmt sie richtig Anlauf und will mich beissen. 2 Mal hat sie mich bis jetzt am Finger erwischt. Gott sei Dank, war es nicht so schlimm.
    Natürlich weiss ich, daß es bei HZ oft dazu kommen kann, dass sie beissen, weil sie keine Angst haben und daß es passieren kann, daß sie sich den Menschen als Partner aussuchen, aber was haben wir denn jetzt falsch gemacht? Denkt sie mein Mann wäre ihr Partner? Sollen wir uns noch mehr zurückziehen?Oder soll ich mich mehr mit ihnen beschäftigen und mein Mann nimmt sich komplett zurück? Ich habe beobachtet, wenn mein Mann ins Zimmer kommt, wird sie aggressiver zu mir.Ich bin etwas ratlos.:traurig:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tierfreak, 9. April 2008
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Jessy :zwinker:,


    Habt ihr euch denn nach und nach zurückgezogen oder eher aufeinmal ?
    Ich vermute, dass der menschliche Rückzug Funny zu schnell verlaufen ist. Gerade HZ reagieren da oft sensibel, besser ist es daher sich nach und nach zurückzuziehen die die Krauleinheiten langsam zu reduzieren, damit sich der auf Mensch getrimmte Vogel langsam umgewöhnen kann und nicht so abrupt vor neue Tatsachen gestellt wird ;).

    Wie sah es denn vor eurem Rückzug aus, hat Funny da dich ehere favorisiert ? Ich frage, weil du "plötzlich" schriebst ;).
    Im Moment scheint Funny schon deinen Mann als ihren Partner/Bezugsperson anzusehen, so wie du beschreibst.

    Da sie zur Zeit auf deinen Mann abfährt, sieht sie dich vermutlich als Konkurenz um deinen Mann an und ich könnte mir daher gut vorstellen, dass sie deshalb zwickt, wenn du zu nah kommst.
    Wo genau kommt sie an und attackiert dich ? Eher nur am Käfig oder auch anderswo ?
    Wenn dein Mann mit anwesend ist und du ihm evtl. nah kommst oder in welchen Situationen genau?
    Wäre lieb, wenn du das mal genauer beschreiben könntest, damit man sich eher ein Bild machen kann, was sie zum Beißen bewegt :zwinker:.
     
  4. #3 Jessy und Funny, 9. April 2008
    Jessy und Funny

    Jessy und Funny Mitglied

    Dabei seit:
    10. Januar 2008
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    64732 Bad König
    Hallo, danke erstmal für deine Antwort.
    Eigentlich ist es egal, wo sie ist.Ob im Käfig, in der Küche, auf dem Freisitz.
    Wenn er nicht da ist, darf ich sie schon mal graulen, aaber nur ganz vorsichtig, weil sie immer wieder rum fährt und den Schnabel aufreisst.Aber ich geb nicht auf und geh immer wieder zu ihr.Wenn mein Mann da ist, habe ich überhaupt keine Chance.
    Wir haben eigentlich schon eher langsam Abstand genommen und nicht auf einmal.
    Und wir haben es nie ganz abgestellt, weil wir ja den Bezug zu beiden nicht verlieren wollen.Wir wollen ja, daß auch Rocco seine Angst langsam verliert.
    Wie sollen wir uns jetzt verhalten?
    Wir möchten ja auch, daß Rocco ihr Partner wird.Er gibt sich solche Mühe ihre Gunst zu erwerben.
    Hast du eine Idee, wie wir es schaffen, daß sie meinen Mann nicht mehr als Partner ansieht?
    Früher war es so, daß sie zu uns beiden gleich gern gegangen ist.Es kam von heute auf morgen.
     
  5. #4 Püppchen, 9. April 2008
    Püppchen

    Püppchen Guest

    Ich denke, daß wird nur geschehen, wenn dein Mann sie ignoriert. Damit meine ich, er soll zwar mit ihr reden, sie aber nicht mehr kraulen und wenn sie ihn anbalzen sollte, setzt er sie am besten zum Hahn zurück. Damit macht er ihr klar, daß er nicht ihr Partner sein möchte.
     
  6. #5 Jessy und Funny, 9. April 2008
    Jessy und Funny

    Jessy und Funny Mitglied

    Dabei seit:
    10. Januar 2008
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    64732 Bad König
    Jetzt muss ich mal blöd fragen, wie sieht es aus, wenn sie ihn anbalzt?
    Also am Besten er soll sie nicht mehr graulen, bis sie es verstanden hat.Und wie ist es später? Wenn sie den Rocco als Partner anerkannt hat, darf er sie dann ab und an wieder graulen? Und, soll ich mich auch komplett zurückziehen, oder soll ich es ab und an versuchen, sie mal auf die Hand zu nehmen, oder auch komplett ignorieren?
    Ich frage deshalb, weil ich mir ja ein Leben mit den Grauen zusammen vorstelle.Ich möchte daß sie sich als Parnter finden, aber nicht isoliert von uns leben, sondern mit uns gemeinsam.
     
  7. #6 Curly Sue, 10. April 2008
    Curly Sue

    Curly Sue Raptor's Dienerin ;-)

    Dabei seit:
    24. Juni 2005
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    0
    Hi Jessy,
    puuh, da hat sich ja ganz schön was getan bei euch....

    Ehrlich gesagt würde ich das nicht machen mit dem "völlig Ignorieren".

    Schau mal, Sasu ist auch extrem auf meinen Mann fixiert und "verlangt" auch täglich ein gewisses Maß an Aufmerksamkeit von ihm.

    Wichtig ist (finde ich) dass IHR bestimmt, wie wann und in welchem Ausmaß Funny ihre Streicheleinheiten bekommt. Heisst - sie soll euch nicht tyrannisieren und ihr gebt dann nach.

    Ihr dies (Kraulen, Ansprache, Nähe) jedoch ganz zu verwähren wie hier von einem User angesprochen halte ich persönlich für den falschen Weg.
    Und zwar aus folgendem Grund:

    Es wäre durchaus möglich, dass du damit genau das Gegenteil erreichst - nämlich Aggression von Funny gegenüber Rocco weil sie nicht versteht was das soll und ihn zum "Schuldigen" erklärt...
    Sasu hat diese Show mal abgezogen - weil wir es nämlich auch so probiert haben. Heute verstehen sich die beiden (Sasu und Luan) sehr gut - wir persönlich fahren gut mit dem "Teilen" (Mensch/Vogel).
    Zudem ist es ja nicht so, dass Funny NUR deinen Mann als Partner will - sie versteht sich doch nach wie vor gut mit Rocco oder?

    Ich würde eher das Beissen Ignorieren als den Vogel an sich.

    Bisher seid ihr doch ganz gut gefahren so wie es gelaufen ist - mit dem langsam zurücknehmen (die beiden Vögel Kraulen sich, fressen aus einem Napf, verstehen sich - eigentlich perfekt, oder?) und dass Funny jetzt deinen Mann als "menschlichen Partner" eher möchte - ist doch auch nicht sooo schlimm oder? Auch dies war bei uns so - viele Parallelen :trost:
     
  8. #7 Jessy und Funny, 10. April 2008
    Jessy und Funny

    Jessy und Funny Mitglied

    Dabei seit:
    10. Januar 2008
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    64732 Bad König
    Okay, vielen Dank.
    Ich möchte dass auch nicht.
    Ich werde auf alle Fälle nicht aufgeben.Sie versteht sich gut mit Rocco.Sie sind ja auch noch nicht in der Pupertät, kann sich vielleicht noch einiges Ändern.Also du meinst, das Beissen ignorieren und einfach weiter machen, wie bisher.
    Wenn sie sich unbeobachtet fühlt, dann grault sie ihn.Aber nur dann:zwinker:, das ist ja schon mal was.Ich finde es halt schade, daß sie mich so attakiert.Denn ich liebe diesen Geier und das tut schon weh, wenn man merkt, daß es nicht wirklich auf Gegenseitigkeit beruht
     
  9. #8 Curly Sue, 10. April 2008
    Curly Sue

    Curly Sue Raptor's Dienerin ;-)

    Dabei seit:
    24. Juni 2005
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    0
    Ja ich würde das "Beissen" so gut es geht Ignorieren. Ich hab diese Phase mit Niko durch (ist aber schon ewig her). Wenn sie es zu bunt treibt, dann kannst du ruhig mal etwas bestimmter "NEIN" sagen. Jedoch niemals schreien oder grob werden - aber das würdest du so oder so nicht tun :)

    Dass die Liebe nicht auf Gegenseitigkeit beruht würde ich gar nicht mal sagen. Niko war früher auch mal eine zeitlang so. Er flog (aber richtige) Angriffe auf mich, von hinten. Nach einigen Monaten war das "Spiel" zu Ende :prima: und heute ist er so ein Schatz...

    Wichtig ist auch, dass ihr weiterhin beide Vögel gleich behandelt und beachtet, keinen bevorzugt.

    Beobachte mal in der nächsten Zeit, wie Funny reagiert, wenn du auf das "Beissen" usw. nicht eingehst.
     
  10. #9 Jessy und Funny, 10. April 2008
    Jessy und Funny

    Jessy und Funny Mitglied

    Dabei seit:
    10. Januar 2008
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    64732 Bad König
    Okay, dankeschön,
    das werden wir machen. Ich bin dadurch auch etwas ängstlich geworden und ziehe schnell die Hand zurück, obwohl ich weiss, daß man dass nicht soll.Aber sie hat mich 2 mal erwischt und das hat ganz schön weh getan.
    Ich werde es mal durchbeissen und die Hand dort lassen und den Schmerz so gut es geht verbergen.Heute hat sie sich von mir graulen lassen.Das war richtig prima.
    Rocco hört mir immer genau zu und pfeifft so schön nach,
    Und beide lachen mit, wenn wir lachen, das ist prima.
    Ich denke mit der Zeit wird es schon wieder, bei dir hat das ja auch geklappt:beifall:
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Regina1983, 11. April 2008
    Regina1983

    Regina1983 Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2002
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    USA, New Jersey (ehemals Bayern)
    Hallo!

    Ich wuerde die Hand nicht einfach da lassen wenn der Graue beisst (aua). Probiere es mal mit gegen druecken. Wenn Lucy auf der Couch sitzt und da reinbeisst dann will sie auch mal in meine Hand beissen wenn ich sie daran hindern will. Ich "schieb" sie dann einfach rueckwaert von der Couch so dass sie wegfliegen muss. Nach ein Paarmal beisst sie nun nicht mehr, will ja auf der Couch bleiben :zwinker::D

    Wenn sie bei mir auf der Hand sitzt und beisst dann lass ich meine Hand nach unten fallen so dass sie wegfliegen muss. Oder ich wackle leicht mit der Hand so dass sie sich festhalten muss und etwas flattert, das ist eine Warnung dass sie nicht beissen soll. Sie ist auch nicht sehr schuechtern also macht ihr das nichts aus (sie ist eher seeehr frech lol). Sie fliegt immer absichtlich auf die Couch und sagt "Lucy, no, stop it!" und dann beisst sie schnell rein :+schimpf:p

    Mein Mann war im Irak als ich Lucy geholt hab, und seit er wieder da ist hat sie ihn schon oefter gebissen. Seitdem laesst er die 2 jeden Tag raus und Lucy hat sich schon mit ihm angefreundet. Sie fliegt ihm auf die Schulter und hat fast keine Angst mehr vor ihm.

    LG
    Regina
     
  13. #11 Jessy und Funny, 12. April 2008
    Jessy und Funny

    Jessy und Funny Mitglied

    Dabei seit:
    10. Januar 2008
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    64732 Bad König
    Okay, gegendrücken kann ich auch mal probieren.Ich kriegs auch nicht wirklich übers Herz die Hand einfach da zu lassen, wenn ich merke, daß sie jetzt gleich zu beisst.
    Es erinnert mich daran, wenn Rocco etwas macht, was ihr nicht passt, oder wenn er schmusen will, nur sie nicht.Rums hat er eine sitzen.Sie kriegt es zwar dann wieder zurück, aber das stört sie nicht.
    Ich denke,sie fühlt sich als Chef, sowohl bei Rocco, als auch bei mir.
    Nur bei meinem Mann macht sie das nicht.
    Also vielen Dank und Liebe Grüsse
     
Thema:

Funny beisst mich.

Die Seite wird geladen...

Funny beisst mich. - Ähnliche Themen

  1. Graupapageien beißen einander

    Graupapageien beißen einander: Guten Abend, Wir haben uns vor ca 3 Wochen zwei Graupapageien geholt. Die beiden sind Geschwister, es handelt sich um ein Männchen und ein...
  2. Neuer Papagei beißt

    Neuer Papagei beißt: Liebe Papageienfreunde, nachdem unser Rotrückenara-Hahn verstarb, haben wir sofort Ersatz für die 6-jährige Henne besorgt: Ein handzahmer,...
  3. Unser Graupapagei Odin beißt, aber nur meinen Mann

    Unser Graupapagei Odin beißt, aber nur meinen Mann: Vor 4 Jahren haben wir unseren Odin bekommen. Zu dem Zeitpunkt war er 8 Monate alt. Mein Mann hatte von kleinauf mit Wellis seine Freude. Im...
  4. Hahn beißt Henne: Lösung gefunden

    Hahn beißt Henne: Lösung gefunden: Hallo! Ich hatte wochenlang ein echt schlimmes Problem. Mein Hahn liebt seine Henne wirklich sehr, er balzt sie an und schmust total herzlich,...
  5. Gelbbrust Ara beisst Artgenossen die Schwanzfedern aus

    Gelbbrust Ara beisst Artgenossen die Schwanzfedern aus: Hallo, ich halte 2 Gelbbrust Aras. Hahn 14 Monate alt und die Henne 5 Monate alt. Seit ein paar Tagen zernagt der Hahn die Schwanzfedern der...