Fuß verletzt was kann man tun ?

Diskutiere Fuß verletzt was kann man tun ? im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo Unser Weibchen (Tiffy) knabbert immer an ihrem Fuß, so das dieser wie an den Fotos zu sehen, schon sehr schlimm aussieht. Wir waren...

  1. #1 olli, 18. August 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22. Juni 2006
    olli

    olli Guest

    Hallo


    Unser Weibchen (Tiffy) knabbert immer an ihrem Fuß, so das dieser wie an den Fotos zu sehen, schon sehr schlimm aussieht. Wir waren schon beim Tierarzt und haben Vitamintropfen (Multi-Bio-Weyxin) bekommen, die wir alle 3 Tage, ein Tropfen ins Trinkwasser hineingeben sollen. Ich selber glaube der Tierarzt wusste nicht so genau was er überhaupt machen soll, daher gebe ich diese Tropfen erstmal nicht und warte ab was hier so gepostet wird. Ich hoffe ihr könnt uns helfen

    Noch ein paar infos zu den beiden, es ist ein Pärchen ca. 10 Monate alt und von Hand aufgezogen, da die Elterntiere sie nich angenommen haben. Die beiden haben eine ca. 2m breit x 2m hoch x 1m tiefe Voliere und ein täglichen freiflug von 1- 3 Stunden

    bye Olli
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Zippie

    Zippie Agas alive

    Dabei seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Buchholz in der Nordheide
    Hi Olli,

    da sollte m. M. ein vogelkundiger TA drauf schauen, von Ferndiagnosen halte ich nicht sehr viel.

    Wo wohnst Du denn ? Vielleicht kann Dir jemand einen vogelkundigen TA empfehlen oder, wenn Du Deinen Wohnort nicht angeben möchtest, schau mal hier: www.vogeldoktor.de (die dort aufgelisteten TAs sollen vogelkundig sein, letztendlich aber "ohne Gewähr").

    Gruß
    Martina
     
  4. Puppe

    Puppe Guest

    Hallo Olli damit würd ich sofort zu einem Vogelkundigen TA fahren. Adressen findest du hier http://www.vogeldoktor.de/ kann mir nicht vorstellen das die Tropfen helfen. Man muß die Stelle doch erstmal desinfizieren. Bring deinen Beitrag auch in der Rubrik Vogelkrankheiten. Liebe Grüße Nicole
     
  5. Fabian75

    Fabian75 Guest

    Hallo

    wie die anderen bereits gesagt haben, wenn du selber nichts siehst TA aufsuchen.
    Wie sieht den das Beinchen aus? Ist es das Bein mit dem Ring? Evt Ring zu eng, dreht er locker ums Beinchen? Oder hat er sich verbrannt? Oder gar irgendwelche Fremdkörper um das Bein?
    Sieht mir Wund aus, hast du keine Wundsalbe oder so was. Das Beinchen sicher mal mit Kamilen Tee reinigen!! Kannst den Fuss ruhig 2-3 Minuten im Tee baden! Mit den Tee geht nichts schief..
    Wasser abkochen, Beutel 5 Minuten ziehen lassen, abkühlen auf Körpertemperatur und fertig ist das "Wundermittel"

    Gruss
     
  6. stbi

    stbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    808
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberfranken
    Glühbirne

    Ich würde mal auf eine Verbrennung etwa von einer Glühbirne tippen, nach den Verletzungen zu urteilen.

    Wenn das Gewebe vernarbt wird er sich wahscheinlich scher tun den Fuß richtig zu nutzen.
     
  7. #6 claudia k., 18. August 2005
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hallo olli,

    wenn ich dein eingangsposting richtig verstehe, ist der fuss erst durch das picken des agas so schlimm geworden. richtig?
    dann würde ich auf einen pilz oder bakterien tippen, was juckt und/oder brennt.
    damit musst du zu einem vogelkundigen tierarzt, der das zweifelsfrei feststellt, weil die behandlung dann unterschiedlich wäre.
    die konsistenz einer heilsalbe gegen entzündungen z.b. würde das pilzwachstum fördern, und eine pilzsalbe hilft nicht gegen bakterien.
    von daher muss ein ta einen abstrich machen, und das feststellen.

    gruß,
    claudia
     
  8. #7 alisterus80, 19. August 2005
    alisterus80

    alisterus80 Mitglied

    Dabei seit:
    11. August 2005
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Hallo Olli,

    ich schließe mich meinen Vorrednern an suche eine TA auf der sachkundig ist.
    Was ich dir noch raten würde die für solche Fälle diese Wundwatte mit Jod zur Erstversorgung zu besorgen habe auch schon die Erfahrung gemacht nichts im Haus gehabt zu haben.

    Mittlerweile habe ich mir vom TA Jodsalbe für die Wundversorgung besorgt um bei kleinen Kratzern die Blutung zu stillen kommt mal vor bei kleinen Reiberreien.

    Bei einem Pilz oder Bakterien hilft sowas aber nicht da bracht schon andere Sachen.

    Grüße Alisterus80
     
  9. Andra

    Andra Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    San Fernando Gran Canaria
    Hallo Olli,
    wenn es kein Pilz ist und keine akute Entzündung, dann empfehle ich Dir Aloe Vera Spray für Tiere.

    Ich habe sehr gute Erfahrung gemacht mit diesem Erste Hilfe Spray speziell für Tiere. Man braucht den Aga nicht mal zu fangen, eine breitseite Spray und das 2-4 mal am Tag. Lindert starken Juckreiz, fördert schnelle Heilung und ist abschwellend, schmerzlindernd und wundreinigend.

    Wenn sie diesen Spray aus reinstem Wirkstoff ablecken, hilft es sogar noch von innen. Ich setze den ständig ein, auch bei blutigen Verletzungen, dazu fülle ich das Spray in einen kleineren Zerstäuber und halte es versteckt in der Hand :D nahe an den Vogel ran und SCHUSS 8)

    Man kann dieses Spray auch bei eigenen Verletzungen einsetzen (mehr Infos ? sende mir eine PN) Und es ist eigentlich bei meinen 8 Kobolden immer im Einsatz.
    Meine werden auch schon mal zur Gefiederpflege eingesprüht, dann verdünne ich das Aloe mit Wasser. Ich gebe sogar 2 Tropfen davon in ihr Trinkwasser.

    Übrigens, wenn Interesse daran besteht, bitte PN senden, wenn wir zu mehreren ordern, würde es günstiger :idee:

    Aber hier in diesem Fall muss zuerst nach Pilzen gefahndet werden, dafür ist das schon zu lange am Kokeln -auf zum vogelkundigen TA- möglicherweise benötigt der Kleene jetzt erst mal Antibiotikum oder ein Mittel zur Bekämpfung von Pilzerkrankungen.

    Herzliche Grüsse
    Andra
     
  10. olli

    olli Guest

    Hallo

    Also erstmal vielen Dank für eure schnelle Hilfe. Ich denke das es kein Pilzbefall sein wird, denn sonst hätten die anderen Vögel auch schon dieses Problem denk ich jedenfalls mal. Die Wunden am Fuß kommen daher weil sie sich immer in den Fuß zwickt warum auch immer. Ich vermute mal das dieses ein Fehlverhalten ist weil wie schon erwähnt es Handaufzuchten sind. Was man noch sagen sollte die beiden sind jetzt ca. 10 Monate alt und kommen also gerade im geschlechtsalter vielleicht ja auch deswegen dieses Fehlverhalten. Zum Fuß: dieser ist eigentlich trocken also er nässt nicht oder Blutet auch nicht. Das was ihr auf den Fotos seht ist Verschorfung also es ist am abheilen. Nur sobald es fast verheilt ist beißt sie sich weiterhin in den Fuß bis dieser Wund ist. Es kann natürlich sein das es Pilzbefall ist nur dann wäre doch der andere Fuß ebenfalls befallen oder ? Trotzdem werde ich euren Rat befolgen und einen Abstrich machen lassen um auf Nummer sicher zu gehen. Ich muss nur noch ein TA in meiner nähe finden (395..).

    Gruß. Olli
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hallo olli,

    das ist nicht so.

    bei meinen agas hatte immer nur berta mal einen hautpilz. ernie war in seinem ganzen leben noch nie krank. auch bakterielle infektionen hat sie nie auf ernie übertragen.
    (bertchen hat eben eine schlechtere allgemein-konstitution, und ist anfälliger als ernie, weil sie chronisch leberkrank ist.)

    wie auch immer, ein abstrich wird klarheit bringen.
    fakt ist, dass dein aga immer wieder am fuss pickt, weil er juckt oder brennt.

    gruß,
    claudia
     
  13. _Yasmine_

    _Yasmine_ Aga Sklave voll und ganz

    Dabei seit:
    23. Juli 2005
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe kaiserslautern
    Hallo Olli,

    nun geh doch mal auf http://www.vogeldoktor.de/
    Da sind doch jede Menge in deiner Nähe, oder?
    Ich würde es dir auch reten, kenn mich zwar nicht so aus um dir was raten zu können aber ich finde das sieht richtig gemein aus.....
     
Thema: Fuß verletzt was kann man tun ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. agaponiden knabbert fuss

Die Seite wird geladen...

Fuß verletzt was kann man tun ? - Ähnliche Themen

  1. Was tun gegen Beratungsresistente Personen?

    Was tun gegen Beratungsresistente Personen?: Hallo meine lieben Graupifreunden Ich habe Bekannte in Brandenburg, welche sich ein handaufgezogenes 5 Monate altes Grauesmäuschen geholt...
  2. verletzte Ringeltaube in Hannover gefunden

    verletzte Ringeltaube in Hannover gefunden: Hallo, ich habe eine verletzte Ringeltaube heute früh in Hannover gefunden. Da ich von auswärts komme, habe ich keine Katzentransportbox,...
  3. Meine Papageien haben nur wenig Vertrauen zu mir, was soll ich tun ?

    Meine Papageien haben nur wenig Vertrauen zu mir, was soll ich tun ?: Ich habe meine Sperlingspapageie schon seit ungefähr einem Jahr und sie haben wenig Vertrauen zu mir. Ich gehe manchmal zu denen hin und rede mit...
  4. Erfahrungen bei Fuß-/Beinamputationen

    Erfahrungen bei Fuß-/Beinamputationen: Hallo zusammen, Ich habe ein paar Fragen an die Leute, die beinamputierte Vögel haben: Wie kommen die Vögel damit klar? Bis wohin genau wurde...
  5. verletzt ?

    verletzt ?: Mein Sky Sitzt jetzt schon seit ich von der Schule nach Hause gekommen bin mit dem Fuß angewinkelt da ich weiß nicht... dass kommt mir seltsam vor...