''Fußgänger''- Wellis...

Diskutiere ''Fußgänger''- Wellis... im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallihallo! :0- Ich wollte mir 2-3 Wellis holen und habe dann von sogenannten ''Fußgängern'' gehört.- Will mich auch erstmal informieren- Ich...

  1. #1 LaTiTaKanari, 27. September 2004
    LaTiTaKanari

    LaTiTaKanari Guest

    Hallihallo! :0-

    Ich wollte mir 2-3 Wellis holen und habe dann von sogenannten ''Fußgängern'' gehört.- Will mich auch erstmal informieren- Ich habe gehört, dass diese Vögel keine Schwungfedern haben und dadurch nicht fliegen können. Ich wollte jetzt mal fragen, ob ich mir die Tiere bedenkenlos holen kann- mich persönlich stört es nicht :nene: , dass sie nicht fliegen können- oder ist das eine Art Qual? :?

    Vielen Dank erstmal...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sibse

    Sibse Guest

    Also erstmal: 3 ist 'ne schiefe Zahl - dann bitte gleich 4 ;)

    Was Du meinst, sind "Renner", oder? Dazu können Dir die Fachleute hier sicher mehr sagen. (Oder versuch's einfach mal über die Suchfunktion ;) )
    Ich hab hier einen, der zwar alle Federn hat, aber trotzdem nicht fliegen kann. Ist schon etwas "anderes". Ich muß immer darauf achten, dass die Voli so eingerichtet ist, dass er überall problemlos dran kommt. Leider stürzt er doch öfters mal ab, das versuche ich mit BHG auf dem Voliboden zu mildern, klappt aber nicht immer :(
    Also alles in allem ist es schon..... etwas "anders" einen flugunfähigen Geier im Käfig/in der Voli zu haben.
     
  4. DieJasminII

    DieJasminII Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. Mai 2004
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ratingen
    Hallo,

    ich denke du meinst an POLYOMAVIRUS erkrankte Tiere.

    Die s. g. Renner sind an o. g. Virus erkrankt. Symptome dieser Krankheit sind i. d. R. Befiederungsstörungen. Meist sind hier die Schwung- und Flugfedern betroffen.

    Wenn du Renner in deinen Bestand aufnehmen möchtest, darfst du keine Jungtiere im Bestand haben oder aufnehmen, da diese daran erkranken können. Bei Altvögeln besteht meist keine Gefahr.

    Du solltest dir das ganz genau überlegen, ob du wirklich behinderte Vögel in deinen Schwarm aufnehmen möchtest. Das ich selber gehandicapte Vögel betreue weiß ich wovon ich rede. Angefangen von einer behindertengerechten Austattung der Voliere und Spielplätze bis hin zu Verletzungen, die sich die Vögel auf Grund ihrer Flugunfähigkeit zuziehen können. Es gab bei mir schon mehr als eine schlaflose Nacht, Bangen und viele, viele Arztbesuche! Von den Kosten möchte ich gar nicht erst reden.

    Liebe Grüße,
    Jasmin
     
  5. #4 LaTiTaKanari, 27. September 2004
    LaTiTaKanari

    LaTiTaKanari Guest

    Hallihallo... :0-

    Vielen, vielen Dank erstmal... ich dachte, dass nur die Schwungfedern fehlen würden, die Tiere aber trotzdem gesund wären. Werde mir das auf jeden Fall noch mal durch den Kopf gehen lassen :idee: .

    Wie sieht das eigentlich aus... ich habe auch Kanaries und Zebrafinken. Gäbe es da Probleme? Eigentlich doch nur von den Wellis aus, oder? Und die wollen doch sicher nur in Ruhe gelassen werden.? Die Kanaries fliegen nie auf den Boden und wenn die Wellis darumlaufen, geht doch oder? :?

    Was wäre denn ein Grund zum Tierarzt zumüssen bei dieser Krankheit? In dem Gebiet kenn ich mich nicht so aus.

    P.S. Habe keinen Welli-Schwarm, bisher nur ZF und Kanaries
     
  6. Bastelbiene

    Bastelbiene Guest

    Es gibt auch die sogenannten Renner ohne das es gleich das Polyoma Virus ist.


    Schreib mal an den Modi HJB eine PN, der kann dir erklären was ein Renner ist.

    Liebe Grüße

    und schau mal hier nach

    Französische Mauser
     
  7. #6 LaTiTaKanari, 27. September 2004
    LaTiTaKanari

    LaTiTaKanari Guest

    Hallo Bastelbiene... :0-

    Vielen Dank erstmal für die Tipps. Ich weiß allerdings schon, dass die Tiere nur ohne Schwungfedern geboren wurden und sonst eigentlich ok sind...

    Vieeelen Dank :D
     
  8. #7 LaTiTaKanari, 27. September 2004
    LaTiTaKanari

    LaTiTaKanari Guest

    P.S Wer ist HJB? :? Sorry... :D
     
  9. Bastelbiene

    Bastelbiene Guest

    HJB unser Modi fürs Welliforum. Findest du oben bei den Moderatoren.
     
  10. hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Kann ja nicht ständig da sein.

    da bin ich.

    Das Wichtigste ist ja schon berichtet worden. Was die Krankheit und Ansteckung betrifft.
    Bei den normalen Wellis ist es oft die richtige Renner Krankheit. In der Zucht gibt es zwei Stadien.
    1. Und schlimmstes Stadium, die Jungen sterben schon im Nest.
    2. Wenn der Virus nicht voll durch schlägt, denn verlieren die Jungen entweder noch im Nest oder in der ersten Woche nach dem Ausflug die Schwung und Schwanzfedern. Die Rate das sie nachwachsen ist gering.

    Seit einiger Zeit wurde von merhreren, auch von mir ein Vogelgrit aus Belgien gereicht in dem Meeresgetier und Algen verarbeitet wurden. Wenn die Wellis diesen Grit gut aufnehmen, dann besteht die Möglichkeit das sie wieder voll ins Gefieder kommen. Klappt aber nicht immer. Man kann sie ja nicht zwingen den Grit zu fressen.
    Der Albino ( Foto) ist ein Renner und voll befiedert fliegen = 0, die Lutino Henne von der ich leider kein Foto hatte. Lernte fliegen aber sehr schlecht verstarb dann aber kurz vor dem 1. Lebenjahr.

    Bei den Standardwellis, gibt es auch einige Federprobleme, die Züchter etc. sind sich nicht einig ob es der Virus ist. Hier taucht dieses Phänomän oft bei älteren Vögeln auf.
     

    Anhänge:

  11. LaTiTaKanari

    LaTiTaKanari Guest

    Hallo... :0-

    Vielen Dank erstmal für die ganzen Informationen.. ich lerne gern dazu :+klugsche :D
    Der Züchter sagte mir, dass es bei diesen Wellis so sei, dass bei der Entwicklung einfach keine Schwungfedern gewachsen seien, aber nicht, dass es eventuell ein Virus sein könne. Werde mich auf jeden Fall noch mal mit ihm in Verbindung setzen und das abklären.

    Vielen Dank für eure Hilfe.... ;)
     
  12. DieJasminII

    DieJasminII Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. Mai 2004
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ratingen
    Du kannst die Tier bei Tierarzt auf Polyoma testen lassen. Bitte denke daran, dass auch flugunfähige Wellensittiche viel Platz brauchen und "Freigang". Sie können ja nur noch laufen nicht mehr fliegen.

    Auf der HP von Birds-online (hoffe der Link ist gestattet) http://www.birds-online.de findest du viele Tips zur Haltung von flugunfähigen Wellensittichen.

    Liebe Grüße,
    Jasmin
     
  13. Stoner

    Stoner Guest

    Wir haben auch so einen "Renner". Wir haben ihn als Nestjunges bekommen, wodurch er handzahm wurde.
    In den ersten Monaten konnte er allerdings sehr gut fliegen. Er war sogar der schnellste Flieger von allen 4.
    Irgendwann ging es dann los, dass er immer häufiger abstürzte und am Ende bei jedem Flugversuch wie ein nasser Sack abschmierte.
    Die Federkiele brechen sofort, so dass die Flügel aussehen, als wären die durch einen Schredder gezogen worden :traurig:

    In der Voliere kommt er jetzt inzwischen sehr gut zurecht. Wenn wir die Geier draussen haben, dann hüpfen sie sowieso meistens nur auf dem Vogelbaum rum, und fliegen nur ganz selten mal quer durch den Raum ans andere Fenster, wo auch noch ein kleines Gestell steht.
    Vom TA haben wir dieses AviConcept bekommen, dass die Federn einigermassen festigt. Ohne dieses Pulver wäre die Lebenserwartung von unserem Robbie wohl wesentlich niedriger.
    Naja, der kleine Kerl lässt sich halt jetzt von uns durch die Gegend tragen, was dem feinen Herrn wohl ganz gut gefällt :D
     
  14. Chaosbande

    Chaosbande Guest

    Hallo Bastelbiene,
    das stimmt so aber nicht, "Renner" ist ein in Fachkriesen genanter Begriff für polyomapositive Vögel, alles andere sind Flugunfähige oder Fußgänger, aber keine "Renner" oder "Hopser".

    Natürlich gibt es tausend Varianten, wieso ein Vogel flugunfähig ist, aber ein "Renner" ist er nur, wenn er Polyoma hat. :D
     
  15. Chaosbande

    Chaosbande Guest

    Hi Stoner,
    leider hilft das AviConcept nicht, das Leben deines Kleinen zu verlängern. Es hilft beim Federaufbau und sorgt für eine gute Mineralstoffversorgung, aber Renner bleiben Renner und das Virus greift die Organe an, ob mit AviConcept oder ohne. Denn darauf hat es keinerlei Einfluss.
     
  16. #15 Bastelbiene, 4. Oktober 2004
    Bastelbiene

    Bastelbiene Guest

    @chaosbande

    Upps da habe ich mich wohl falsch informiert. Danke für den Hinweis.

    Liebe Grüsse
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. Kiki2510

    Kiki2510 Vogelnarr

    Dabei seit:
    3. Februar 2003
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf, Germany, Germany
    Hi!

    Ich habe auch Erfahrungen mit flugunfähigen Wellis. Habe von HJB einen Renner übernommen und eine flugunfähige Henne, die einen Gelenkschaden am Schultergelenk hat. Leider kann man nix mehr machen. Beide werden nicht mehr fliegen können.

    Bei flugunfähigen Wellis muß man immer ganz genau aufpassen wo die stecken. Ist ja nicht nur, dass die in der Voli sind, sondern auch die wollen gern mal raus! Und dann muß man immer ein Auge am Boden haben. Mein Rockie ist gern am Boden rumgelaufen und hat sich dann versteckt. Unterm Tisch oder so....

    Verletzungen können u.a. auftreten, wenn die Tiere irgendwo runterfallen. Rockie ist z.B. an den Folgen eines Sturzes gestorben. Er hat sich das Brustbein aufgeschlagen war nix gebraochen, aber die Wunde hat sich entzündet. Es ging so auch nicht weg. War mit ihm bei Dr Pieper in Leverkusen. Dort sollte operiert werden Leider ist er an der Narkose gestorben.
    Das solltest Du auf jedenfall auch berücksichtigen.

    Ansonsten hat Rockie es gemacht wie der Welli von Stoner!!!! Wir haben den auch immer durch die Gegend geschleppt....
     
  19. Motte

    Motte Guest

    Hallo,

    ich habe auch einen Welli der aus anderen Gründen nahezu flugunfähig ist. Er ist mit einem Welli verpaart, der ebenfalls eine behinderung hat. Ich habe alles behindertengerecht hergerichtet, so das alle Stellen durch klettern problemlos erreicht werden können. Er kann allerdings noch soweit fliegen, das er sich bei einem Sturz noch abfangen kann, ohne wie eine Kartoffel auf den Boden zu klatschen. Das ist etwas was man auch bedenken muss!

    In einem gesunden fitten Schwarm hat es ein behinderter Welli oft nicht leicht. Er kommt nicht so mit wie er möchte, ausserdem werden sie oft nicht von den anderen Schwarmmitgliedern für voll genommen (kommt selten an die Futterstellen, ist Prügelknabe für alle und hat immer die miesesten Schlafplätze) Das MUß nicht unbedingt so sein, aber bei meinen behinderten Wellis habe ich festgestellt, das sie zu zweit sehr viel glücklicher sind. Im Schwarm waren sie immer der Ar*** und wurden überall vertrieben.
    Das Risiko ist also da. Meine Nymphen stören sich nicht an meine beiden "Krüppelchen", sie sind aber halt nicht von der selben Art, also ist es ihnen sowieso egal ob die Wellis "schwächeln".

    Ich meine, wenn behinderte Vögel in einem Schwarm aufgenommen werden, dann sollten noch weitere gehandicapte Vögel darunter sein
     
Thema:

''Fußgänger''- Wellis...

Die Seite wird geladen...

''Fußgänger''- Wellis... - Ähnliche Themen

  1. Wellis klauen Nymphenfutter?

    Wellis klauen Nymphenfutter?: Hey zusammen, ich habe ein kleines problem. Im Freiflug gehen meine Wellis in den Nymphenkäfig und fressen von dem Futter. Meine Nymphen kriegen...
  2. Wellis kämpfen um Stammfutterplatz!

    Wellis kämpfen um Stammfutterplatz!: Hey, meine 4 Wellis haben 2 Fressnäpfe in denen genug platz und Futter ist das alle gleichzeitig Essen können. Allerdings Kämpfen Alle immer um...
  3. Wellis knabbern an Schnürsenkeln. Ist das schlecht?

    Wellis knabbern an Schnürsenkeln. Ist das schlecht?: Hallo eine Kurze frage: in letzter zeit sitzen meine Wellis gerne auf meinem Schuhschrank und knabbern an einem Bestimmten alten zerfleddertem...
  4. Polygame Bisexuelle Wellis?

    Polygame Bisexuelle Wellis?: Hallo ich habe mal eine Frage: Seit kurzem hat sich Piru (Weibchen) Mit dem Pärchen Mina und Momo angefreundet. Sie Füttern sich alle...
  5. Platz an der Ostsee für ein Paar Sperlingspapageien oder Wellis

    Platz an der Ostsee für ein Paar Sperlingspapageien oder Wellis: Hallo :) wir möchten gerne helfen. Vorrangig richtet sich dieses Angebot an alte/ältere und beeinträchtige Sperlingspapageien und Wellensittiche...