Fußkranker Vogel

Diskutiere Fußkranker Vogel im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Eigentlich halte ich Kanarienvögel, habe aber derzeit einen Wellensittich in Pflege. Dieser Vogel hatte zuerst leicht wunde Füße, was...

  1. {Paddy}

    {Paddy} Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juli 2011
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Eigentlich halte ich Kanarienvögel, habe aber derzeit einen Wellensittich in Pflege.
    Dieser Vogel hatte zuerst leicht wunde Füße, was vermutlich von den Platiksitzstangen stammt und das er wenig Bewegung hatte.
    Nach einigen Besuchen beim Tierarzt und die Behandlung mit Salben wurde es nicht besser sondern schlechter.
    Zwischenzeitig war eine Urlaubsvertretung in der Praxis welche die Füße des Vogel verbunden hat, sie hatte allerdings keine Erfahrung und den Verband so fest verbunden
    das nun die Krallen nach oben stehen und die Wunde aufgerissen und ist.... lange Rede kurzer Sinn, der Vogel kann sich nicht mehr richtig fest halten
    und sitzt den ganzen Tag in einem weich gepolstertem Körbchen.
    Der Wellensittich hat nun die Frist von ca. 1-2 Wochen in denen ich ihn täglich 2x mit Jodsalbe behandeln muss... das schlimme ist das der Vogel abgesehen von den Füßen sehr aktiv und munter ist.
    Er zwitschert viel und frisst normal, es wäre wirklich Schade ihn erlösen zu müssen.

    Habt ihr vielleicht irgendwelche Ideen wie ich die Wundheilung unterstützen kann?

    Heute Abend wenn ich das zweite Mal Salbe auftrage versuche ich Bilder zu machen.. aber macht euch auf das schlimmste gefasst :(

    Grüße Patrick
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. dustybird

    dustybird Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    2.198
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Australien Cairns Queensland
    G'day mache bitte Naturstangen in verschiedenen stärken ( kein Haselnuss ) sind zu glatt. Holunderstangen sind sehr gut geeignet. Die Füße und Beine werden behandelt mit einer guten Wund und Heilsalbe aus der Apotheke. Den Vogel in die Hand nehmen und dann die Füße und Beine langsam massieren mit der Salbe. Gute Besserung ( Gerd)
     
  4. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.198
    Zustimmungen:
    123
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo Patrick

    Jodsalbe 1-2 Wochen?
    Habe hier gelesen, dass man die nicht länger als drei Tage bei "Papageien" benutzen soll.
    Wie wäre es mit Ringelblumensalbe?
     
  5. Sittie

    Sittie Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    31832 Springe
    Ich will dich jetzt nicht durcheinander bringen aber bei meinem Wellie habe ich eine wunde Stelle am Bein mit Bepanthen Wund- und Heilsalbe behandelt - mit Erfolg.
     
  6. dustybird

    dustybird Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    2.198
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Australien Cairns Queensland
    G'day In meinen vielen Jahren der Vogelzucht und Haltung hat mir immer die Wund und Heilsalbe sehr gute Dienste erwiesen , bei Verletzungen aller Art. Der Grund der Vogel kann auch an der Salbe in den Schnabel nehmen und wird nicht gleich daran sterben.( gerd )
     
  7. {Paddy}

    {Paddy} Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juli 2011
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Hey,

    Vielen Dank für die vielen und schnellen Antworten!:)
    Das mit der Ringelblumensalbe ist mir auch bekannt, einer meiner Kanarien, welcher mir zugeflogen ist hatte auch ganz Wunde Füße was ich mit Hilfe dieser Salbe erfolgreich behandelt hatte.

    Hier sind die Bilder von seinen Füßen, leicht verwackelt aber ich wollte ihn nicht länger stressen als nötig, man erkennt das Ausmaß der Wunde :(
    Ich werde ihn jetzt 3, evtl 4 Tage mit Jodsalbe behandeln und danach auf eine Ringelblumensalbe oder Bepanthen umsteigen :)

    Ich hoffe das Beste für den Kleinen

    Grüße Patrick
     

    Anhänge:

    • 2.jpg
      Dateigröße:
      24 KB
      Aufrufe:
      137
    • 3.jpg
      Dateigröße:
      25,2 KB
      Aufrufe:
      138
    • 1.jpg
      Dateigröße:
      25 KB
      Aufrufe:
      133
  8. #7 astrid, 21. November 2012
    Zuletzt bearbeitet: 21. November 2012
    astrid

    astrid Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. Mai 2008
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    61
    Hallo Patrick
    Die Heilung wird länger dauern, als 1-2 Wochen. Meine Empfehlung ist: keine Verbände, Jodsalbe oder andere Salben, sondern die Füße 2-3x tägl. in Calendula Urtinktur zu baden (1 Teil Urtinktur : 2 Teile Wasser). So können die Füßchen langsam von innen nach außen abheilen.

    Du musst ein feuchtes Wundmillieu erhalten. Dieses kannst Du mit erreichen mit speziellem Pflaster wie z. B. diesem KLICK. Du musst Dir das Pflaster passend zurechtschneiden für die Sittichfüße, aber es müsste möglich sein.

    Um Dir Mut zu machen hier ein Beispiel für das Ergebnis nach Behandlung auf die geschilderte Weise. Zwischen den Fotos liegen 12 Tage:

    Den Anhang Jule Bein 2.jpg betrachten Den Anhang Julchens Bein 16.10.09.jpg betrachten


    Während Du die Füße in einem Schälchen mit der verdünnten Tinktur badest, massiere die einzelnen Krallen zurück in physiologische Stellung, zusätzlich förderst Du dabei die Durchblutung der Wunde/ Wundränder.

    LG astrid
     
  9. {Paddy}

    {Paddy} Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juli 2011
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank, das werde ich versuchen!
    Hoffe der Kleine ist noch zu retten

    Grüße Patrick
     
  10. dustybird

    dustybird Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    2.198
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Australien Cairns Queensland
    G'day Ich wollte auf dies Thema nicht mehr antworten , aber solch eine Fußkrankeit geschieht nicht über Nacht und zieht sich über Wochen hin. ( gerd)
     
  11. {Paddy}

    {Paddy} Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juli 2011
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Gerd

    Da hast du natürlich Recht, als ich den Vogel vor 3-4 Wochen zum ersten mal für die Familie gefangen hatte waren die Fußballen nur leicht gerötet.
    Anschließend hat die Familie versucht den Vogel selbst zu behandeln und täglich zu fangen, was wohl nicht immer sehr regelmäßig war...
    ich hatte selbst nicht die Zeit jeden Tag dort vorbeizuschauen, da ich mit dem Studium sehr eingespannt bin und hab mir sagen lassen das es besser wird...

    Ich bin auch sehr geschockt wie man es nur hat soweit kommen lassen, jetzt steht der Vogel bei mir zu Hause und ich versuch mein Bestes daran die Füße wieder zu heilen.
    Die Haltung habe ich bereits verbessert, durch Naturäste (Holunder, und Haselnuss->umwickelt mit Küchentuch das der Vogel mehr Grip hat)

    Ich hoffe im Laufe der nächsten Tage/Wochen von Erfolgen oder Besserung berichten zu können
     
  12. saja

    saja Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Mai 2010
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    3
    Hallo Paddy, oje, der Arme, da ist ja einiges ganz schön verdreht.... - Was hat den der TA zu dem zu langen Schnabel gesagt? Das deutet fast immer auf ein Leberproblem - und Leberpatienten sind übrigens manchmal etwas anfällig für Fussballengeschwüre.
    Viele Grüsse,
    Saja
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 IvanTheTerrible, 25. November 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Da liegst du garnicht so falsch, Saja.
    Ivan
     
  15. {Paddy}

    {Paddy} Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juli 2011
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die Information, der Wellensittich hatte in der Tat vor kurzem ein ungewöhnlich schnelles Schnabelwachstum..
    Es gibt sogar erfreuliche Nachrichten, der Vogel versucht den rechten Fuß wieder zum greifen zu nutzen und der Grind am linken Fuß wird, so wie es aussieht, in den
    nächsten Tagen abheilen/fallen. Die Zehen stehen auch nicht mehr so weit nach hinten wie zu Beginn.
    Ich bade seine Füße täglich in verdünnter Ringelblumen/Kamillenlösung und schmiere die Füße 2-4x am Tag ein, dass scheint ihm ganz gut zu tun da er sobald die Füße im warmen Wasser sind und ich die Füße massiere ruhig wird und mit meiner Hand ganz zärtlich schnäbelt.

    Ich mache die Tage mal Bilder :)

    Grüße Patrick
     
Thema: Fußkranker Vogel
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wellensittich wunde fuß

    ,
  2. können vögel sich wund legen

    ,
  3. Wunde Beine beim kanarienvogel

    ,
  4. vogel salbe auf fuss auftragen wenn er aber bissig ist,
  5. vogelkrankheiten füße,
  6. vogel mit jodsalbe behandeln,
  7. bepanthen papagei,
  8. jodsalbe bei wellensttiche,
  9. hahn wunde beine,
  10. vogel krankheiten,
  11. wenn welli wunde füße,
  12. papagei füße wund,
  13. fußkranker,
  14. wellensittich wunde füße,
  15. wellensittich Wunden mit Jodsalbe behandeln
Die Seite wird geladen...

Fußkranker Vogel - Ähnliche Themen

  1. Vogel in Marokko - 3

    Vogel in Marokko - 3: Die Enten fotografierte ich am 10.12. etwas außerhalb von Marrakesch in einem Hotelgarten. Ich bin mir nicht sicher, ob es sich um eine...
  2. Vogel in Marokko - 2

    Vogel in Marokko - 2: [ATTACH] Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 9.12. in Marrakesch. Gruß, Peter
  3. Vogel in Marokko - 1

    Vogel in Marokko - 1: Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 10.12. in Marrakesch. Gruß, Peter[ATTACH]
  4. Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?

    Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?: Wie der Titel schon sagt: Ich suche ein Futterhaus zum kaufen, welches ich im Garten aufstellen kann. Freue mich auf alle Vorschläge :)
  5. Eure meinung zu diesem vogel

    Eure meinung zu diesem vogel: Eine traurige geschichte zu der ich gerne eure Meinung horen wurde... vielleicht hat es jemand erlebt oder noch, kennt jemanden der es erlebt...