Fußringe für Gebirgsloris

Diskutiere Fußringe für Gebirgsloris im Loris und Fledermauspapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Lorizüchter, wer kann mir sagen wie das mit den Fußringen bei den Gebirgsloris ausschaut. Wie muss man junge Gebirgsloris beringen, darf...

  1. #1 Hannes_11, 19.04.2011
    Hannes_11

    Hannes_11 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19.04.2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Lorizüchter,

    wer kann mir sagen wie das mit den Fußringen bei den Gebirgsloris ausschaut. Wie muss man junge Gebirgsloris beringen, darf man nur geschlossene Ringe verwenden, oder auch ganz normale offene Ringe vom Zentralverband!!!!????

    loris sind meldepflichtig, aber wo meldet man denn die tiere an?

    wäre nett wenn mir jemand weiter helfen könnte

    danke gruß
     
  2. Niels

    Niels Foren-Guru

    Dabei seit:
    15.06.2007
    Beiträge:
    847
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    27628
    Moin Hannes

    Anmelden muß du meldepflichtige Loris beim Veterinäramt in deinem Landkreis. (nicht alle Loriarten sind meldepflichtig)
    Um die vorgeschriebene geschlossene Artenschutzringe für Gebirgsloris zu bekommen, brauchst du eine Zuchtgenehmigung (auch vom Veterinäramt) Die normalen "Psittacoseringe" sind für Gebirgsloris nicht erlaubt. Nur für Loris und andere Papageien die nicht unter Artenschutz stehen. Artenschutzringe kann man direkt bei der BNA bestellen, oder wenn man in einem Verein wie z.B. die AZ Mitglied ist eben dort. Ich empfehle Größe 6,5 mm für Gebirgsloris. Diese Größe muß den 8. bis 10. Tag aufgezogen werden. Zu früh fällt der Ring wieder ab, und zu spät bekommt man den Ring nicht mehr drauf...... es geht hier wirklich um 1 Tag ! Offene Ringe sind ausschließlich mit Sondergenehmigung vom Veterinäramt erlaubt (wenn du versehentlich den "10. Tag" verpasst hast z.B.) Allerdings verkaufen sich Gebirgsloris mit offene Ringe nicht so gut wie mit geschlossene. (Verunsicherung und mehr Papierkram)
     
  3. #3 Hannes_11, 20.04.2011
    Hannes_11

    Hannes_11 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19.04.2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    vielen dank für die antwort

    sind denn die Trichoglossus h. moluccanus meldepflichtig? wahrscheinlich ja. oder?

    also dürfen sie nur mit geschlossenen ringen beringt werden

    und wenn man das verpasst dann auf dem veterinäramt anrufen und über die offene ringe beziehen!???

    hab bis dato noch keine loris, aber haben mich schon immer interessiert, aber da nicht wirklich etwas im internet zu finden ist, hab ich gedacht ich frag mal hier nach.

    fand das bei meinen sittichen immer praktisch mit den offenen ringen, kurz bevor die kleinen das nest verlassen wird der ring angezogen, oder eben schon vorher!
    aber es ist halt kein zeitfenster festgelegt.
     
  4. Niels

    Niels Foren-Guru

    Dabei seit:
    15.06.2007
    Beiträge:
    847
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    27628
    Ja, wie erwähnt sind Gebirgsloris/Trichoglossus haematodus moluccanus meldepflichtig.
    Welche Sittiche hast du gezüchtet ?
     
  5. Siko

    Siko Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24.04.2008
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    im Loribuch steht Beringung vom 10. bis 14. Tag.
    Zur Meldepflicht habe ich zwei Datenpunkte
    1. Anmeldung bei CITES Büro ( für mich in Steckby, müsste für ganz Deutschland zutreffen)
    2. Erhalt der Zuchtgenehmigung vom Veterenäramt, vorherige Kontrolle (Schutzraum, Voliere, Quarantäneraum, BNA Zuchtbuch, Herkunftsnachweis, Fachkenntnis des Halters, ebend alle Dinge, die man so wissen sollte wenn man Exoten/Vögel u.ä. betreut/züchtet oder will, und vor allen Kenntnis über die Papageienkranheit...wegen Zoomose (übertragung der Krankheit von Tier auf den Menschen), auch meldepflichtig
     
  6. #6 dustybird, 23.04.2012
    dustybird

    dustybird Guest

    G'day Zuerst einmal herzlichen Glückwunsch zum Zuchterfolg. Hier im Forum wissen einige Liebhaber das die Lori Zucht nicht einfach ist? und man ein gutes Wissen braucht.
    Eine Beringung und Meldepflicht ist Pflicht. ( gerd)
     

    Anhänge:

Thema: Fußringe für Gebirgsloris
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. artenschutzringe für gebirgsloris

    ,
  2. wann beringt man gebirgsloris

    ,
  3. Meldepflicht für gebirgsloris

    ,
  4. meldepflicht gebirgslori,
  5. gebirgslori ringen,
  6. gebirgslori genehmigung,
  7. gebirgslori beringung,
  8. lori papagei artenschutz,
  9. gebirgslori 2018 meldepflichtig,
  10. GebirgsLori ringe,
  11. kann man gebirgslori kaufen oder braucht man eine Genehmigung dafür,
  12. Fußring für gebirgslori,
  13. ringe größe für die gebirgsloris,
  14. braucht ein Lori papagei papiere,
  15. lori papagei brauch ich papiere,
  16. lori papagei brauche ich da papiere,
  17. gebirgslorie meldepflichtig,
  18. gebirgslori nachzucht zuchterlaubnis
Die Seite wird geladen...

Fußringe für Gebirgsloris - Ähnliche Themen

  1. Fußringe für Prachtfinken

    Fußringe für Prachtfinken: Guten Abend, als "Neuling:+streiche" habe ich eine Frage zur Beringung von Prachtfinken, und zwar, ob man die Fußringe ausschließlich über AZ...
  2. Wunderschöne Fußringe

    Wunderschöne Fußringe: Hallo Hier könnt ihr euch wunderschöne Fußringe nach eigenem Entwurf machen lassen:http://www.anillascolumba.com/ MfG Joza
  3. Aggressivität, Haltung angeschlagener Vögel und Fußringe (Farbe/Jahr)

    Aggressivität, Haltung angeschlagener Vögel und Fußringe (Farbe/Jahr): Hi, in Punkto Kanarien verfolgt mich leider das Pech. Man hat mir ja immer so schön gesagt man solle keine anderen Arten mit Kanarien...
  4. Erfahrungen mit Fußringen

    Erfahrungen mit Fußringen: Die meisten Telefonnummernfußringe haben ja 8 oder 9mm Durchmesser. Nun habe ich gerade eine Taube, deren Beine schon einmal wegen einer...
  5. Geschlossene Fußringe, Wann?

    Geschlossene Fußringe, Wann?: Hei, Im unserem Flugtauben-Verein bekommen wir neue geschlossene Fußringe seit anfang dieses Jahres. Sind meine Meinung nach schmaler und enger...