Fußzucken

Diskutiere Fußzucken im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, ich habe seit Freitag ein ziemlich junges Paar Nymphensittiche (Lutino und Wildfarben, Geschlecht noch nciht endgültig geklärt)....

  1. #1 dodo, 2. Juni 2003
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. Juni 2003
    dodo

    dodo Guest

    Hallo,

    ich habe seit Freitag ein ziemlich junges Paar Nymphensittiche (Lutino und Wildfarben, Geschlecht noch nciht endgültig geklärt). Abgesehen von einigen Lautstärkeproblemen ... :) Aber das gibt sich hoffentlich, wenn sie sich eingewöhnt haben.

    Aber der eine (Wildfarben) hat eine Art Tick - aber erst seit heute. Zumindest habe ich das vorher nicht gesehen: Er zieht immer den Fuß mit dem Ring schnell an und "tickt" ihn wieder auf. Das klingt ein bisschen wie ein tropfender Wasserhahn. Das passiert mehrmals in der Minute aber nicht gleichmäßig.

    Was kann das sein?

    Gruß
    dodo, Kiki und Rocco

    Ich habe gerade entdeckt, daß Rocco eine ganz leichte Schwiele an dem Füßchen hat ... die hat er am anderen Füßchen nicht ...
    Ich habe verschiedene Naturstöcke am Gitter festgeschraubt. Ansich gibt es doch eher Schwielen, wenn man die gleichförmigen Holzstangen nimmt :?

    Ich hoffe, mir kann jemand sagen, was das sein könnte ...

    dodo, Kiki und Rocco
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Alfred Klein, 2. Juni 2003
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.433
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Jetzt habe ich mir das Ganze zuerst mal im Nymphenforum durchgelesen.

    Das Posting hier war doch etwas kurz, konnte mir keinen Reim darauf machen.

    Ich meine daß er erst vor relativ kurzer Zeit beringt wurde. Es kann sein daß es ihn stört oder aber daß mit dem Bein was nicht in Ordnung ist.
    Der Ring muß lose um das Bein liegen, darf nicht festklemmen. Klemmt er muß er schnell abgemacht werden damit das Bein nicht abstirbt.
    Ansonsten macht der Vogel nach Deinen Angaben einen verstörten Eindruck auf mich. Irgendwie gefällt mir das Verhalten nicht.
    Kann dazu jedoch wenig sagen, ohne das Verhalten gesehen zu haben ist das sehr schwierig.
     
  4. dodo

    dodo Guest

    Vielen Dank für die Antwort.

    Der Ring sitzt recht locker ... ich hatte heute einige Möglichkeiten, mir das genauer anzuschauen.

    Was mir jetzt eher Sorgen macht, ist, daß der Kleine in regelmäßigen Abständen ziemlich schreit und dann wie wild im Käfig hin und herspringt, klettert und flattert, als ob ihn irgend was erschreckt hätte. Ich konnte aber nichts feststellen. Ich werde das noch ein bisschen beobachten. Vielleciht sind es ja auch nur Geräusche hier im Haus, die er anders wahrnimmt als ich. Wenn das Verhalten nicht besser wird, werde ich mit der Züchterin sprechen.

    Inzwischen hat er auch schon ein paar mal auf den anderen eingehackt - aber nicht sehr stark. Ich denke, das sind nur Futter-Raufereeien. Aber der andere ist ein ganz lieber, etwas schüchterner und ruhiger Geselle der sich schön alleine beschäftigen kann, alles ausprobiert und mit Eifer knabbert und nagt und so.

    Ich hoffe, das geht gut mit den beiden.

    Gruß
    dodo
     
  5. #4 Alfred Klein, 3. Juni 2003
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.433
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo dodo

    Eine Möglichkeit gäbe es noch.
    Es könnten irgendwelche Milben, Flöhe oder sonstige Schädlinge sein.
    Das würde auch erklären warum der Vogel so schreckhaft ist, eventuell sind die so schlimm daß er Schmerzen hat.
    Ist nur eine Vermutung, solltest Du aber auf jeden Fall in Erwägung ziehen.
     
  6. Bell

    Bell Guest

    Abgesehen von dem Fußzucken, welches durchaus von der Verletzung herrühren könnte, was ich durch eine TA abchecken lassen würde, denke ich, daß der Nymph so nervös ist, weil er aus einer Voliere stammt und einfach nur aus dem Käfig möchte.

    liebe Grüße

    Bell
     
  7. dodo

    dodo Guest

    Hallo,

    vielen Dank für euer Rückmeldungen ...

    Das Fußzucken ist schon weniger geworden. Langsam gewöhnen sich die beiden ein. Und bis auf einige Unstimmigkeiten beim gegenseitigen Feder-Pflegen geht auch alles recht gut.

    Gruß
    dodo
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Fußzucken
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. papagei fusszucken