Futter aus dem Internet

Diskutiere Futter aus dem Internet im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Ups - hab gleich noch eine Frage: Ich würde gerne auch Futter aus dem Internet bestellen. Was könntet Ihr mir da empfehlen und wie lange kann...

  1. July1206

    July1206 Guest

    Ups - hab gleich noch eine Frage:
    Ich würde gerne auch Futter aus dem Internet bestellen. Was könntet Ihr mir da empfehlen und wie lange kann man dieses Futter dann lagern? Denn die Versandkosten sind schon nicht ganz ohne, wenn man alle paar Wochen neu bestellen muss! Und die Mangen, die man bei 4 Wellis braucht nicht so riesig!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
  4. cora 1500

    cora 1500 Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. Januar 2004
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    17034 Neubrandenburg
    Ich bestelle das Futter immer bei "Futtermittel Hungenberg" und bin damit sehr zufrieden. :zustimm:
    Die Versandkosten halten sich auch in Grenzen.
    Habe für eine Bestellung von über 20 Kg, 5,20 Euro an Versandkosten bezahlt.
    Das Wellensittichfutter (Standart) habe ich dort mal bestellt 5 Kg für 5,10 Euro.
    Bei richtiger Lagerung kann das Futter schon 4-5 Monate stehen.
    Ich bestelle auch alle 3-4 Monate.
     
  5. rappe61

    rappe61 großer Tierliebhaber

    Dabei seit:
    20. Juli 2004
    Beiträge:
    2.218
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27619 Schiffdorf
    Ich bestelle mein Futter bei Rico´s Futterkiste.
    Dort gibt es eine menge Auswahl und vor allen Dingen, meine
    Geier lieben es und sind seit dem kleine gefräßige Monster :D :D
     
  6. July1206

    July1206 Guest

    Danke für die Tipps! :)
    Hab mir die verschiedenen Adressen jetzt mal angesehen und mir hat Bird-Box auch sehr gut gefallen. Hat jemand mit diesem Anbieter Erfahrung?
     
  7. Polo

    Polo Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    31. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.168
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kreis Recklinghausen, NRW
    Hallo!

    Wir haben unser Futter aus der Bird-Box geholt, da gibt es nix zu bemängeln.
    Die Vögel mögen es auch total gerne, wir würden es dort jederzeit wieder kaufen.
     
  8. die Mösch

    die Mösch Guest

    Ja, kann nur Positives darüber sagen -äh schreiben.
     
  9. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo July,
    Das Spezialfutter für Wellensittiche kann meine Bande nur weiterempfehlen :beifall:
     
  10. FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    Hallo,...

    ich bestelle mein Futter (Wellensittich + Großsittich), bei Futtermittel Hungenberg, bin sehr zufrieden damit!!! :jaaa:
     
  11. Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    7.873
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westfalen
    hallo,
    jab. besorge mir dort immer mein futter und bin sehr zufrieden. wegen der haltbarkeit: das steht eigendlich immer drauf. liegt im schnitt bei 5 - 7 monaten.
     
  12. #11 Lucky-Feivel, 16. Oktober 2004
    Lucky-Feivel

    Lucky-Feivel Guest

    Die Haltbarkeit richtet sich aber auch nach verschiedenen Faktoren wie z. B. der Themperatur am Ort der Lagerung, Dichtigkeit des Aufbewahrungsbehälters, usw. Daher bin ich mit solchen Angaben immer etwas vorsichtig. ;)
    Ich sehe immer zu, daß ich das Futter nach spätestens zwei Monaten verfüttert habe. Egal woher ich es bekommen bzw. gekauft habe.
     
  13. #12 Alfred Klein, 17. Oktober 2004
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.415
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Man sollte eines nicht vergessen.

    Geerntet wird meist nur einmal im Jahr.
    Das bedeutet also daß das Futter durchaus auch mal älter sein kann wenn man es kauft.
    Da die als Futter ausgewiesenen Samen bei den großen Futtermittelherstellern in riesigen Silos lagern kann der Einzelhändler nur auf seine eigene Lagerung verweisen. Was zuvor mit dem Futter passiert ist kann der kleine Händler nicht beeinflussen. Zuvor ist der Hersteller bzw. Großhändler für die Lagerung verantwortlich.
    Diese dürfte in Interesse der Händler bzw. Hersteller so optimal als wirtschaftlich möglich sein. Allerdings bedeutet Wirtschaftlichkeit immer einen Kompromiß. Den zwischen Kosten und optimaler Lagerung.
    Also darf sich keiner wundern wenn sein Futter nicht immer in der optimalen Qualität geliefert wird in der man es sich wünscht.
    Soweit zur Realität des Handelsverkehrs.
     
  14. July1206

    July1206 Guest

    richtige Lagerung?

    Das klingt doch alles gar nicht so schlecht ;) ! Ich denke ich werde mal das Futter von Bird Box ausprobieren ...

    Das mit der Lagerung ist tatsächlich ein Problem. Ich meine, wenn man sein Futter im Internet bestellt, kommen ja auch immer die Versandkosten mit dazu und ehrlich gesagt finde ich es dann ein bischen viel jeden Monat neu bestellen zu müssen. :~ Ich hatte gehofft, dass ich immer so um die drei vielleicht vier Monate mit einer Lieferung auskomme.

    Kann mir denn jemand bei der Gelegenheit Tipps zur richtigen Lagerung geben. Also trocken und kühl wahrscheinlich und dann luftdicht abgeschlossen (z.B. in einem Plastikeimer) oder lieber "atmungsaktiv" (z.B. in einem Korb oder Leinensack) :? ? Was muss ich sonst noch beachten?
     
  15. Masch

    Masch Vogelkraultante

    Dabei seit:
    30. Dezember 2002
    Beiträge:
    655
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal
    Hallo,

    ich bestelle bei allen hier angegebenen Händlern. Dann allerdings auch gleich so viel, das es für mehrere Monate (3-4) reicht.
    Aufbewahrt wird alles in Plastikdosen.
    Egal woher: ich hatte immer mal eine Motte oder ähnliches im Futter, die dann fleissig ihre Nachkommen darin gezüchtet hat. Raus gekommen sind sie gottlob nicht, da ja in der Plastikdose.

    Da ich aus vielen Einzelsaaten mische, hab ich mir angewöhnt dieser Mischung im Verhältniss 1 kg Körner / 1 g Monoprop zu zufügen. Das ganze bleibt dann drei Tage in einem geschlossenen Eimer stehen und kann dann verfüttert werden.
    So habe ich den manchmal aufkommenden Motten den Garaus gemacht.

    Monoprop habe ich auch aus der Bird-Box
     
  16. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Soo im schlauen Buch die Ernährung der Papageien und Sittiche (von Hans-Jürgen Kühne) steht:

    Um möglichst hochwertiges Futter anbieten zu können sollte das Körnerfutter in Plastikgefäßen bei einer Temperatur von 13-16°C und einer niedrigen Luftfeuchtigkeit (< 50%) gelagert werden. Zur Lagerung eignen sich besonders große Kunststoffgefäße mit deckel, wobei der Deckel allerdings nicht fest verschlossen werden sollte, um eine Kondenswasserbildung zu vermeiden. Kleiner Mengen, die zudem noch schnell verbraucht werden, können dagegen durchaus in fest verschlossenen Glas oder Kunststoffgefäße aufbewahrt werden. Es sollte allerdings selbstverständlich sein das alle Gefäße vor einer neuen Befüllung gründlich gesäubert und wieder getrocknet werden.

    Wer entsprechend handelt, wird sich kaum über verdorbenes Körnerfutter beklagen müssen und kann auch auf den einsatz von chem. Mitteln wie MomoProp oder der gleichen verzichten. Denn auch derartige Mittel können verschmutztes Futter nicht wieder säubern, sondern lediglich vorhandene Parasiten abtöten. Die sich anschließend zersetzenden Parasiten fördern den zersetzungsprozess der Samenkörner. und somit die Lagerfähigkeit des Futters. Da es sich bei den Mitteln zudem um Gifte handelt, muß auch immer mit Nebenwirkungen, zumindest bei unsachgemäßer Behandlung, gerechnet werden.

    Die Qualität der Saaten kann in der Regel ganz leicht mit einer Keimprobe ermittelt werden. Es sollten dabei möglichst viele Körner keimen (über 90%) und sich keine schimmelpilze entwickeln.

    Auch ein Befall von Futtermilben kann einfach überprüft werde. Dazu füllt man eine kl. Futterschale mit Körnern so stark auf, das ein Kegel oberhalb des Randes entsteht. Diese Schale einfach über Nacht stehen lasen. Befinden sich Milben im Futter, fallen einige Körner über den Rand der Schale und der Kegel schrumpft langsam. Bleibt der Kegel dagegen erhalten und keine körner liegen neben der Schale, kann von einen Milbenfreien Futter ausgegangen werden.
     
  17. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Hallo Heidi,

    Monoprop ist zur Schimmelverhinderung, nicht gegen Parasiten!

    Viele Grüße
    Moni
     
  18. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Ich habe es aus dem Buch zitiert, wie oben dabei steht. Kann es nicht sein das durch diese Chemie (Mono Prop) auch andere Schädlinge sterben (da es ja auch Martina bei Motten einsetzt) :? :? :?
     
  19. Harry

    Harry Guest

    Hmm, denke mal es wird ein Insektizid sein, also so ziemlich alles mit 6 Beinen mehr oder weniger schnell um die Ecke bringen.

    Offen stehen lasse ich meines nicht mehr seitdem ich mal 2 Kilo wegschmeissen durfte weils mottenverseucht war.

    lg,
    Harald
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Alex2309

    Alex2309 Guest

    Hallo,

    hat jemand von euch schonmal beim www.lugapetshop.de bestellt? Sieht recht seriös aus die Seite, finde ich zumindest. Taugt das Futter was da?

    Danke
    Grüße
    Alex
     
  22. Masch

    Masch Vogelkraultante

    Dabei seit:
    30. Dezember 2002
    Beiträge:
    655
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal
    Hallo,

    nur eben so viel: Monoprop ist soetwas wie konzentrierter Essig in pulverform.

    Tschüssi - leider keine Zeit mehr
     
Thema: Futter aus dem Internet
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wellensittichfutter 20 kg kaufen nürnberg

Die Seite wird geladen...

Futter aus dem Internet - Ähnliche Themen

  1. Nymphensittich Handaufzucht

    Nymphensittich Handaufzucht: Hallo zusammen... Brauche mal eure Hilfe Bestimmt gibt es 100 Foren wo dieses Thema schon angegangen wurde doch ich wollte mal eure Meinung direkt...
  2. Graupapagei&Belohnung

    Graupapagei&Belohnung: Hallo zusammen, Ich habe vor ca. Einem Jahr einen Kongo Graupapagei aus schlechter Haltung bekommen. Ihr Name ist Marley und ich habe sie mit 6...
  3. Nippeltränken für Sittiche

    Nippeltränken für Sittiche: Hallo... mal kurze Frage hat jemand Erfahrungen mit Nippeltränken und dergleichen bei Sittichen... Kennt man ja eher bei Nagetieren aber ich...
  4. Futter bei Lebererkrankung gut?

    Futter bei Lebererkrankung gut?: Hallo, könnt ihr mir vielleicht sagen, ob dieses Zusatzfutter für Wellensittiche mit Lebererkrankung geeignet ist? Wenn es in Ordnung ist Liste...
  5. Insekten in Futter entdeckt

    Insekten in Futter entdeckt: Hilfe, grade habe ich in beiden Futterdosen Insekten entdeckt. Futter hab ich gleich entsorgt. Was ist das?