Futter für Amsel

Diskutiere Futter für Amsel im Pflege und Aufzucht Forum im Bereich Wildvögel; Ich weiß nicht ob es sich wirklich lohnt ein neues Thema anzufangen, aber wenn ich im alten schreiben würde, antwortet mir wieder keiner. Also ich...

  1. #1 Amselnest, 16.05.2008
    Amselnest

    Amselnest Stammmitglied

    Dabei seit:
    09.04.2007
    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    0
    Ich weiß nicht ob es sich wirklich lohnt ein neues Thema anzufangen, aber wenn ich im alten schreiben würde, antwortet mir wieder keiner. Also ich habe ja eine junge Amsel bei mir, die wirklich gut gewachsen ist, und ich sie nächste Woche in meine Umgebung zu einer Frau bringen werde, die sie dann mit zwei weiteren Amseln auswildern wird. Heute bin ich wieder mal einkaufen gegangen und hab im Angelgeschäft Regenwürmer gekauft, da es bei uns gerade sehr trocken ist, und wir wirklich keinen einzigen finden. Außerdem hat unsere Kleine Probleme mit Luftröhrenwürmer, womit wir schon einmal beim TA waren, sie entwurmt wurde, und wir morgen noch einmal gehen müssen. So, da der Mann uns im Angelladen jetzt schon kennt, hat er uns gefragt ob die Amsel denn schon selber frisst. Und jaaa das tut sie. Aber mit Regenwürmer hat sie ein Problem, die bewegen sich anscheinend zu wenig. Dann hat er uns so weiße Maden angeboten, die in einer kleinen Schachtel in Segespäne wühlen. Die sind klein und ein guter Happen, meinte er. So jetzt hat die kleine ca 5 davon verputzt, jetzt les ich gerade in Wildvogehilfr dass eine bestimmte Madenart absolut nicht für die Aufzucht geeignet sind und die sich im Körper des Jungvogels durchfressen8o8o8o8o8o Woher weiß ich denn was es für eine Madenart ist? Also sie wühlen wie gesag in Segespänen. Kennt sich da jemand aus? Ich würde mich über antworten sehr freuen ! :?

    Ich habe noch ein Bild von der Kleinen angehängt
     

    Anhänge:

  2. #2 Mauer--segler, 16.05.2008
    Mauer--segler

    Mauer--segler Foren-Guru

    Dabei seit:
    04.02.2007
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münsterland
    es handelt sich um fliegenmaden, die sind alle gleich zäh.
    ich kenne auch keine anderen insekten, deren larven maden
    heißen. wolln wir hoffen, dass deine amsel die vorher sachgerecht
    "executed" hat.
     
  3. #3 Seriema, 16.05.2008
    Seriema

    Seriema Die VOGELverrückte

    Dabei seit:
    24.03.2008
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    ...

    Ich denke, er hat Dir die handelsüblichen "Pinky-Maden" gegeben, also Fliegen-Maden.
    Die sind dick und weiss und ca. 5 - 7 mm groß.

    Die füttere ich auch ab und zu, aber sie sollten vor dem Füttern tot sein!!!

    Ich habe das auch erst später erfahren und das mit dem Durchfressen hier gelesen 8o, hat mich total erschrocken!

    Aber ich hatte glücklicherweise Maden und Mehlwürmer von Anfang an vor dem Füttern getötet, weil ich die Vorstellung eklig fand, dass Nupsi eine noch lebende Made schlucken könnte.

    Viele Grüße,
    Seriema
     
  4. #4 Amselnest, 16.05.2008
    Zuletzt bearbeitet: 16.05.2008
    Amselnest

    Amselnest Stammmitglied

    Dabei seit:
    09.04.2007
    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    0
    Oh mein Gott, ich füttere die nie mehr!
    Aber die kleine Amsel hat sie davor auch ziemlich zerhackt, ich denke die waren da schon mal halb tot.
    Und in der Wildvogelhilfe steht auch dass älter Vögel ab und zu lebendige haben dürfen.
    Und die kleine is ja kein "richtiges" Küken mehr. Sie fliegt mir hinterher, frisst alleine. Eigentlich eine richte Amsel.
    Hoffen wir das Beste :trost:

    Jetzt verwundert mich aber etwas. Die Frau, zu der ich vor zwei Jahren mit der damaligen Amsel zum auswildern fuhr, fütter den "fast flügge" Amseln immer lebendige Mehlwürmer. Die hatte da nen ganzen Pot voll mit den wusligen Tierchen. Ich schau erst Wochen lang dass ich die Kleine richtig ernähre und die Frau sagte mir dann dass sie die Amseln immer nur mit Mehlwürmern fütter, seltener Regenwürmer (fast gar nicht!!! ) Sie sagte die Zeit hat sie nicht im Garten herum zu wühlen. Und diese Frau müsste sich normal auskennen, wundert mich eh dass sie hier nicht regestriert ist. Sie war schon mal im Fernsehen bei "Wildes Wohnzimmer". 8o
     
  5. #5 Seriema, 16.05.2008
    Seriema

    Seriema Die VOGELverrückte

    Dabei seit:
    24.03.2008
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    ...

    Ist ja ein süßes Kerlchen! :zustimm:

    Ich mache die Mehlwürmer auch bei meiner ausgewachsenen Amsel tot.
    Mein Mann gibt manchmal lebende und dann nimmt Nupsi sie mit auf den Boden, Schnabel links und rechts und dann frisst sie sie.
    Ich denke dann haben sie auch ein "gebrochenes Genick"...
    Aber ich finde es einfach besser, wenn sie tot sind.

    Ich habe mal gesagt bekommen, dass man sparsam Mehlwürmer füttern sollte, weil sie viel Eiweiss enthalten und dass kann zu "dicken Füssen" bzw. Gicht führen, wenn man im Übermaß füttert.
    Oh je, früher bekam Nupsi ca. 30 Stück am Tag...

    Wir reduzieren jetzt aber und zusätzlich hat sie ja noch Maden, Fliegen, Haferflocken, Hirseflocken, Äpfel, Beeren und natürlich ständig ihr Trockenfutter.

    Viele Grüße,
    Seriema
     
  6. #6 klumpki, 16.05.2008
    klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31.03.2006
    Beiträge:
    4.845
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    36129 Gersfeld
    Einige Carduelidenbesitzer füttern wohl auch lebende Fliegenmaden bei erwachsenen Vögeln und haben da scheinbar noch keine Probleme.....

    Deine Amsel ist ja auch schon recht groß, da verträgt die schon mehr, wahrscheinlich ist das so ok.


    Die Mehlwürmer sind schlecht verträglich und haben eine sehr schwer zu verdauenden Haut. Kaum Nährstoffe und wie Seriema sagte wohl zu eiweissreich.

    Von einigen Vogelarten weiss ich, dass es nach hauptsächlicher Mehlwürmerfütterung zu Gefieder- und evtl auch Leberschäden kommen kann.

    Wie sehen den die Pfleglinge dieser Frau aus vom Gefieder her?
    Wildes Wohnzimmer ist kein Indikator für eine gute Pflege8)
     
  7. #7 Amselnest, 20.05.2008
    Amselnest

    Amselnest Stammmitglied

    Dabei seit:
    09.04.2007
    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Also was uns damals aufgefallen ist, dass die Amsel die wir aufgezogen haben,
    viel größer ausgesehen hat, obwohl sie jünger war als die Amseln in der Vojere der Frau. Doch was mich jetzt verwundert, wir bringen die kleine Amsel morgen zum Auswildern, es ist schon irgendwie traurig, da die Kleine ziemlich anhänglich und zahm geworden ist. Aber wir wollen ja nur das beste für sie. Auf jeden Fall hat die Frau über die letzen zwei Jahre einen ganzen Gnadenhof aufgebaut, mit einem Vojerengehege mit über 25 Quadratmeter Länge. Da wird es unserer Kleinen (schon ziemlich großen) Amsel sicher gut gehen. :zustimm:
     
Thema: Futter für Amsel
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. amsel futter

    ,
  2. amsel mehlwürmer

    ,
  3. amselküken füttern

    ,
  4. amseln mehlwürmer,
  5. amsel füttern im sommer,
  6. junge amsel füttern,
  7. amseln füttern im sommer,
  8. mehlwürmer für amseln,
  9. fressen amseln mehlwürmer,
  10. amseln füttern Mehlwürmer,
  11. Amseln mir Würmer füttern,
  12. amsel mit maden füttern,
  13. kann man erwachsene amseln mit mehlwürmer füttern,
  14. dürfen kleine Amseln Mehlwürmer fressen,
  15. fressen junge amseln mehlwurm,
  16. amseln mit mehlwürmer füttern,
  17. amseljunge füttern,
  18. amsel aufpeppeln,
  19. amseln mehlwuermer,
  20. fleischmaden zur jungvogelaufzucht Amsel,
  21. futter amseln,
  22. futter amsel,
  23. lebende mehlwürmer an amseljunge verfüttern?,
  24. futtr für Amsel,
  25. amsel maden
Die Seite wird geladen...

Futter für Amsel - Ähnliche Themen

  1. Wie lange halten Blaumeisenküken ohne Futter durch

    Wie lange halten Blaumeisenküken ohne Futter durch: Hallo an Alle, ich habe erst in einen alten Beitrag von Evy gepostet, nun aber Sorge, dass das untergeht. Deshalb mein eigener Thread. Es ist...
  2. Wer brütet hier? ( = Amsel)

    Wer brütet hier? ( = Amsel): Hallo Ihr Vogelkenner, habe 2 Bilder von einem Vogel, der im Garten Nähe Hannover in einer Kletterrose brütet. Die Bilder sind aktuell. Man kann...
  3. Altvögel füttern Meisenknödel - Problem?

    Altvögel füttern Meisenknödel - Problem?: Ich habe jetzt ein paar mal beobachtet, wie adulte Kohl- und Blaumeisen ihren (bereits flüggen) Jungvögeln Meisenknödel verfüttern. Ist das ein...
  4. Junge Amsel?

    Junge Amsel?: Guten Morgen, heute habe ich auf einer gemähten Wiese diesen jungen Vogel erwischt. Ist das eine Amsel? Die sind ja ein wenig gefleckt wenn sie...
  5. Übernehme Pflege von Beo' s

    Übernehme Pflege von Beo' s: Liebe Forengemeinde, wie oben genannt, werde ich in absehbarer Zeit die Pflege für diverse Vögel übernehmen. Es ist sind anderem 2 Beos dabei....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden