Futter für Blaugenicksperlingspapageien

Diskutiere Futter für Blaugenicksperlingspapageien im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Hallöle habe am Samstag 2 Sperlies aufgenommen.Die vorbesitzer mußten sie wegne Aller´gie abgeben. Die beiden sind recht fit und wurden bisher...

  1. #1 Cane e Gatti, 12. Dezember 2005
    Cane e Gatti

    Cane e Gatti Guest

    Hallöle habe am Samstag 2 Sperlies aufgenommen.Die vorbesitzer mußten sie wegne Aller´gie abgeben.
    Die beiden sind recht fit und wurden bisher mit Welli futtergefüttert?Ist dass ausreichend?
    Habe den beiden schon eine breite Palette Obst, Gemüse und Keimfutter angeboten doch leider nehmen sich nicht davon an.Nur an einem Apfel haben sie ein bischen gepickt!

    Bie Henne ist wohl am Kopf geruft Das tut sie seitdem ihr erster Paartner verstorben ist.Obwohl ich der Meinung bin dass sie sich bisher an einer zuhoch aufgehangenen Schaukel das Köpfchen gescheuert hat!

    Für antworten wäre ich sehr dankbar!
    GRuß Caro
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. gegnerS

    gegnerS Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. November 2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Hallo Caro,
    also Wellensittichfutter...hmh, denke nicht, dass dies das richtige ist.
    Meine kriegen Neophemfutter (es soll das samenreichste Futter sein), das sie gerne mögen und seit neuestem Sperlingspapageifutter mit untergemischt, Keimfutter davon hergestellt nehmen sie auch gerne. Gibt es i.A. in keinem Zoohandel, und Neophemfutter hat auch nicht jeder.
    Aber zum Bestellen bei Hungenberg oder Bird Box :jaaa:

    Allerdings mit Obst/Gemüse tun sich meine sehr schwer. Am liebsten gar nicht. Apfel zerkleinern sie höchstens, sofern sie nichts anderes zum Knabbern haben :nene: .
    Ein guter Tipp war, kleingeschnitzelte Möhren Apfel o.ä., oder ich zerreibe Oreganoblätter mit drunter, in s Futter einzumischen. Angeblich sollen sie auch Gurke nehmen oder Kiwi, was mit Kernen halt. Müßtest Du ausprobieren, was so ankommt. Aber es dauert sehr lange, bis sie sowas anrühren.
    Dann viel Spaß mit Deinen neuen Süßen :zustimm:
    Sabine

    P.S. Wie soll sich die Kleine denn den Kopf rupfen, da kommt sie doch selbst gar nicht dran, das müßte der Partnervogel wohl eher sein :( aber über Federrupfen gibt es hier auch Information. Schön beobachten...ob´s besser wird.
     
  4. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.836
    Zustimmungen:
    106
    Ort:
    Mittelfranken
    Hallo Caro,
    Deine Henne wird sich nicht selber die Kopffedern rupfen. Das macht der Partnervogel. Muß auch nicht böswilliges Rupfen sein. Ich habe auch so ein Pärchen. Da ist es der Hahn der die Henne so "liebevoll" krault.
    Das Wellensittichfutter reicht Deinen Vögeln nicht aus! Ich gebe meinen spezieles "Sperlifutter" und dieses lasse ich schicken, da ich noch kein Geschäft gefunden habe. Meinen "Geier" biete ich auch ganze Möhren im Stück an. Sie schreddern dann, verteilen es großzügig aber fressen auch einen Teil. Sie lieben Salatblätter, Kiwi, Petersilie, Vogelmiere und im Sommer Löwenzahn und Gänseblümchen (Blätter und Blüten)
    Zum Schreddern biete immer mal wieder frische Zweige an.
    Ich wünsche Dir viel Spaß mit Deinen Vögeln.
     
  5. #4 ginacaecilia, 12. Dezember 2005
    ginacaecilia

    ginacaecilia Mit ihren Mistbohnen

    Dabei seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    33106 Paderborn
    hi caro,
    ich habe mir das futter immer bei einem landhändler selbst gemischt, habe nun auch das sperlifutter aus der birdbox ( ganz ehrlich gesagt, sieht genauso aus.....sorry)
    meine lieben, weil sie ja auch soooo neugierig sind, wenn ich in einen napf, der immer so da hängt, vogelmiere oder geriebene möhren rein fülle, da schauen sie und wissen, da ist was neues, vielleicht füllst du erst mal etwas normales futter ein ? danach mal was anderes, eben obst oder miere. dann kennen sie den napf und gehen eher dran ???

    liebe grüße
     
  6. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    Herzlich willkommen bei den Sperlingen. Meine Vorschreiber haben Dir ja schon alles gesagt. Die Federn kann sie ja nicht alleine zupfen das macht schon der Partner. Daran wird sich auch nichts mehr ändern, wenn sie einmal damit angefangen haben. Du hast Recht das Sperlifutter sieht natürlich ähnlich aus wie manche Wellensittichmischungen, es kommt immer drauf an welche Mischung man nimmt. Bei anderen Futtergaben mußt Du einfach Geduld haben. Sperlinge sind sehr stuhr was Futter anbelangt.


    Gruss
     
  7. #6 Cane e Gatti, 13. Dezember 2005
    Cane e Gatti

    Cane e Gatti Guest

    Hallo und Danke!
    Für eure schnellen Antworten werde sofort losfahren und dass richtige Körnerfutter besorgen.
    Auch habe ich bei den vorbesitzern nochmals nachgefragt.Als Sallys partner verstorben ist war sie 8 monate allein bis man einen neuen partner gefunden hat.In dieser Zeit hat dass mit dem Rupfen angefangen.Kann sie sich also doch vielleicht mit dem Köpfchen am Käfig scheuern?
     
  8. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.836
    Zustimmungen:
    106
    Ort:
    Mittelfranken
    Das ist sehr unwahrscheinlich. Die Henne kann sich doch gar nicht am Kopf rupfen. Und vom Schaukeln "abrubbeln" kann ich mir auch nicht vorstellen.
    Wenn aber der neue Partner nur eine Nacht intensiv krault ist es schon passiert. War bei meiner Henne auch so. Sie fliegt jetzt mit "Kurzfederschopf" durch die Gegend.
    Berichte doch mal bitte, ob Du das "Sperlifutter" im Geschäft bekommen hast.
     
  9. #8 Cane e Gatti, 13. Dezember 2005
    Cane e Gatti

    Cane e Gatti Guest

    Hallo!
    Also das Neophemenfutter habe ich bekommen und eine sogenannte Papageienspezialmischung ist mir empfohlen worden die ich sonst für meine Mopas nehme.Keine Sonnenblumenkerne sondern Kardi,HanfsaatPaddyreis,Weizen,Hafer und verschiedenen Hirsesorten und Glanzsaat.Mann hat mir empfohlen beides zu Mischen und von dem Wellensittichfutter hat man mir strickt abgeraten.Ausserdem hat der Mann mir rote Kolbenhirse empfohlen auf die haben die beiden sich gestürtzt!
     
  10. stbi

    stbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    808
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberfranken
    Selbst mischen

    Ich verwende das Agapornidenfutter Premium von futterkonzept und mische es mit einer Waldvogelmischung.
     
  11. Finni

    Finni Vogelvermittlung-Herne

    Dabei seit:
    28. Januar 2004
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Herne
    reden wir von den gleichen Vögeln??? Also irgendwie scheinst Du andere Sperlis zu haben... :zwinker:
    Wenn meine eins auf gar keinen Fall sind, dann ist dies wählerisch oder stuhr was ihr Futter angeht. Die futtern alles wie scheunendräscher...
    Sie bekommen zwar das Sperli Futter der Bird-Box aber auch das Kanarienfutter, Wellifutter, Eifutter, Wildsamen, sämtliche Knabberstangen alles an Hirsen... wird ohne zu zögern weggeputzt. :+schimpf
    Nur dieses Pressfutter von Dr.Harrison haben sie niemals angerührt.
     
  12. #11 gegnerS, 14. Dezember 2005
    Zuletzt bearbeitet: 14. Dezember 2005
    gegnerS

    gegnerS Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. November 2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Heee
    echt gut sortiert der Mann!!! Und mit Ahnung!!! Selten!!!
    und mmmhhh rote Kolbenhirse aus Fronkreisch, dafür lassen meine beiden auch fast alles stehen...Deine neuen Süßen glauben ja jetzt im Schlaraffenland zu leben; schön, dass Du Dir darüber Gedanken machst :beifall: das ist sicher nicht immer so!!! Schließlich muß gefressen werden, was auf den Tisch kommt ...
    Mopafutter muß ich auch mal probieren; guter Tipp zur Futterabwechslung :bier:
    Sabine
     
  13. #12 ginacaecilia, 14. Dezember 2005
    ginacaecilia

    ginacaecilia Mit ihren Mistbohnen

    Dabei seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    33106 Paderborn
    hi caro,
    so unterschiedlich sind sie nun halt, meine sind völlig stinkig, sie mögen das sperlifutter nicht sonderlich. müssen sie durch, gibt ja möhren und sowas alles.
    was ich dir aber unbedingt sagen muss, - ich glaub finni hats mir mal gesagt: tanne oder fichte, einen zweig in den käfig klemmen, ich mache es eigentlich nun fast regelmäßig, natürlich nicht ständig. aber oft, ist absolut der renner, klar erst blöd schauen, dann aber zerschreddern.
    liebe grüße
     
  14. #13 Cane e Gatti, 15. Dezember 2005
    Cane e Gatti

    Cane e Gatti Guest

    Hallo also die beiden haben zwar erstmal blöd gekuckt bei den vielen neuen Körnern doch dann haben sie gemerkt dass sie schmecken.Und schreddern naja ich hab oder eher gesagt hatte in der Küche einen Korkenzieherweiden ast mit Klingelglöckchen Kletterseilen und soweiter als Spielplatz doch den haben die 2 in 2 Stunden so zerhackt dass die stricke gerissen sind und ich heute erstmal einen neuen Holen mußte.Naja sind schön süß die beiden!
     
  15. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.836
    Zustimmungen:
    106
    Ort:
    Mittelfranken
    Ich bin jetzt ziemlich entsetzt! Du hälst die Sperlis doch nicht etwa in der Küche?????
     
  16. #15 ginacaecilia, 15. Dezember 2005
    ginacaecilia

    ginacaecilia Mit ihren Mistbohnen

    Dabei seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    33106 Paderborn
    @isrin
    meine sind auch oft in der küche, sie kommen halt runter.
    kommt sonst sicherlich auch auf die größe der küche an ?????
     
  17. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.836
    Zustimmungen:
    106
    Ort:
    Mittelfranken
    Zitat von hjb 52:

    ... sie den Vogel in ihrer großen Wohnküche hielten wo sie sich auch meistens auf halten. Dann fragte ich ob man in den letzen Tagen Fleich gebraten hätte, der Mann sagte, das kann ja wohl nicht am Fleisch liegen.
    Darauf hin erklärte ich Ihm, das das Teflon der beschichteten Pfannen ausdünstet und die Wellis das nicht vertragen und langsam vergiftet werden.
    ----------------------

    Ich denke, was auf einen Welli paßt, paßt auch auf einen Sperli.
    Ich halte meine Vögel aus der Küche raus. Ist mir
    1. zu unhygienisch (da wird Essen zubereitet und das soll ohne Federn oder "Bömbchen" auf unsere Teller und
    2. zu gefährlich
    Die haben auch gar nicht das Verlangen nach unten zu fliegen.
     
  18. #17 Cane e Gatti, 16. Dezember 2005
    Cane e Gatti

    Cane e Gatti Guest

    Hallo!
    Ich halte sie nicht in der Küche.Wir haben aber allerdings einen etwas bekloppten Welli der einem überhall hinterherfliegt überall reinfliegt und so weiter deshalb haben wir damals am Küchenfenster (3 m breit) einen Spielplatz eingerichtet damit er dort sitzt wärend man zutun hat und nicht auf dem Kochtopf.Da wir keinen Küchentüre haben ist sonst dass weghalten aus der Küche so ein Problem.Dieser Spielplatzt wird natürlich auch von den anderen Vögeln gerne genutzt weil man da so schön nach draussen gucken kann.
    Der Käfig der beiden steht im Esszimmer nur da sie ja 6 std freiflug haben fliegen sie auch mal in die Küche.
     
  19. #18 ginacaecilia, 16. Dezember 2005
    ginacaecilia

    ginacaecilia Mit ihren Mistbohnen

    Dabei seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    33106 Paderborn
    zwei meiner fliegen zwar in die küche, aber auch mehr in eine art anbau und setzen sich dort vors fenster, hin und wieder marschieren sie aber auch mal zu fuß los. beim kochen habe ich sie meistens im käfig oder sie sind halt oben. da wir auch keine türen nach oben haben, wir wohnen ziemlich offen, ist das thema auch durch, lach.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Cane e Gatti, 19. Dezember 2005
    Cane e Gatti

    Cane e Gatti Guest

    Hallöle.
    Also ich konnte bisher noch kein Partnerupfen sehen.Aber die beiden sind ja jetzt auch sehr viel beschäftigt mit den neuen
    Ästen im Käfig und Papprollen zum zerschreddern.Kannte die beiden warscheinlich.Vielleicht hat er sie ja auch gerupft einfach nur aus langeweile!!
     
  22. lolek

    lolek Mitglied

    Dabei seit:
    7. Januar 2006
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Berlin
    Hallo,

    Was ist "Neophemfutter" und was ist das besondere an Sperlingspapageienfutter??? Ich habe weder das eine noch das andere bei BirdBox gefunden.

    Gruß
    Lolek
     
Thema:

Futter für Blaugenicksperlingspapageien