Futter für Goulds und Zebras

Diskutiere Futter für Goulds und Zebras im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, habe Euch ja mitgeteilt das ich neuerdings Goulds habe. Nun ist bei mir ja schon das Kind in den Brunnen gefallen mit der Einrichtung des...

  1. andie0

    andie0 Mitglied

    Dabei seit:
    27. März 2009
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, habe Euch ja mitgeteilt das ich neuerdings Goulds habe. Nun ist bei mir ja schon das Kind in den Brunnen gefallen mit der Einrichtung des Käfigs und ich habe dank Eurer Tips es ja einigermassen retten können. Bevor ich jetzt bei der Fütterung auch noch was falsch mache wollte ich mal fragen was ich den Goulds ausser Körner und Keimfutter anbieten kann? Dürfen die Goulds auch Obst bekommen und wie sieht das mit Salat, Kresse usw. aus? Habe schon auf einigen HPs nachgelesen aber überall steht was anderes.
    Weiter soll ich für eine Freundin fragen die seit gestern Besitzerin von Zebrafinken ist was die so fressen und wie die gehalten werden müssen. Sie hat die Vögel gerettet, weil sie als Schlangenfutter enden sollten. Die armen. :(
    Danke im voraus für Eure Hilfe.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Munia maja, 6. April 2009
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    4.681
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Bayern
    Hallo andie0,

    da Zebrafinken ursprünglich aus Trockensteppen und Wüsten stammen, sollte ihre Ernährung auch nicht zu üppig ausfallen, sie werden sonst zu triebig (in der freien Natur nutzen sie jede sich bietende Gelegenheit, Jungvögel aufzuziehen).
    Ein gutes Hirse-Glanz-Gemisch und Wasser reichen als Grundversorgung völlig aus. Dann ein oder zweimal wöchentlich etwas Kolbenhirse und Frischfutter (Gurkenscheiben, geriebene Möhren, Salate, im Sommer auch frische Wildkräuter und Gräser) verabreichen, das müsste genügen. Bei Zuchtabsichten einfach die Frischfütterung erhöhen, Keimsaaten und ein gutes Eifutter dazu und schon hat man gut gefütterte Zebrafinken. Bei Wüstenvögeln ist weniger manchmal besser...
    Goulds haben ähnliche Ansprüche, allerdings sind sie nicht ganz so triebig, weil sie aus einer ganz anderen Klimazone kommen (fast immer heiß, aber ein halbes Jahr lang nur Trockenheit, dann Regenzeit und 100% Luftfeuchtigkeit). Sie können gerne drei- bis viermal wöchentlich Frischfutter bekommen.

    MfG,
    Steffi

    P.S. Bezüglich Haltung von ZF: pro Paar empfehle ich einen Flugraum von bis zu einem halben Kubikmeter, immer etwas länger als hoch: für zwei Paare z.B. 1,5x0,5x1 m (lxtxh).
     
Thema:

Futter für Goulds und Zebras

Die Seite wird geladen...

Futter für Goulds und Zebras - Ähnliche Themen

  1. Graupapagei stippt sein Futter.

    Graupapagei stippt sein Futter.: Hallo Ihr Lieben, ich habe eine Frage und hoffe sehr, dass man mir helfen kann. Seit ca. 2 bis 3 Wochen fängt mein Grauer Charly an, sein Essen...
  2. Nymphensittich Handaufzucht

    Nymphensittich Handaufzucht: Hallo zusammen... Brauche mal eure Hilfe Bestimmt gibt es 100 Foren wo dieses Thema schon angegangen wurde doch ich wollte mal eure Meinung direkt...
  3. Goulds haben Eier gelegt

    Goulds haben Eier gelegt: Hallo Leute, Bin bei neu hier und habe mir im Frühjahr zwei gouldamadinen Paare geholt. Eines ist jetzt angefangen Eier zu legen, ich meine 4...
  4. Graupapagei&Belohnung

    Graupapagei&Belohnung: Hallo zusammen, Ich habe vor ca. Einem Jahr einen Kongo Graupapagei aus schlechter Haltung bekommen. Ihr Name ist Marley und ich habe sie mit 6...
  5. Zebras nehmen Küken nicht mehr an

    Zebras nehmen Küken nicht mehr an: hallo liebe Leute Ich bin ziemlich verzweifelt. Ich habe für meine zwei Zebra Pärchen eine größere voliere bauen lassen (150x70x150). Ein Pärchen...