Futter für Willi

Diskutiere Futter für Willi im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo zusammen !! Habe seit zwei Wochen eine Blaustirnamazone(Willi 22 Jahre alt). Habe ihn genommen weil die Vorbesitzerin an einer...

  1. Mikka

    Mikka Guest

    Hallo zusammen !!

    Habe seit zwei Wochen eine Blaustirnamazone(Willi 22 Jahre alt).
    Habe ihn genommen weil die Vorbesitzerin an einer Federstauballergie leidet.
    Willi hat dort jeden morgen ein Leberwurstbrot bekommen,was er bei mir nun nicht mehr bekommt.Ich glaube das ist einfach gesünder für Willi.
    Er bekommt täglich frisches Obst und Gemüse,und natürlich seine Körner.
    Ich habe aber beobachtet das Willi fast nur Sonnenblumenkerne frisst,was ja sowie ich es gelesen habe nicht so gut ist,da sie sehr viel Fett enthalten.

    Nun meine Frage :

    Aus welchen anteilen sollte das Futter bestehen?

    PS: Willi ist ein sehr lustiger Vogel,er spricht und spielt sehr viel und kommt jeden Tag aus seinem Käfig.Er fliegt jetzt auch wieder,was er bei seiner Vorbesitzerin leider nicht durfte.Mir leigt sehr viel an Willi,darum möchte ich ihn besonders gut ernähren,damit er mindestens nochmal so alt wird wie er jetzt ist.
    cu Mikka
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Mona

    Mona Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    1.331
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Norden an der Elbe
    Hallo Mikka,

    also, ich finde die meisten Amazonen viiiel zu dick - gerade die älteren Tiere. Weil Amazonen lieben das essen/fressen über alles, wollen alles probieren. Und nehmen zu ...

    Amazonenfutter&x=13&y=15"]Amazonenfutter[/URL] - gibt es extra für Amazonen im Internethandel- sollte wenig fettreiche Saaten enthalten. Kein Futter mit Erdnüssen (sowieso nicht!!) und auch nur wenig SB-Kerne. Meine Amazone frisst vor allem Obst und Gemüse und davon viel. Soviel, das an manchen Tagen kaum ihr Körnerfutter berührt wurde.

    Zum Beispsiel heute: 1/4 Apfel in 4 Teile geteilt, 2 Trauben, 2 Mandarinenschnetzel, 3 gehälftete Scheiben Zuccini, ein paar scheiben Karotte und eine halbe Kiwi auf dem Fruchtspieß.
    Dazu einen Esslöffel Körner und einen Teelöffel Pellets.
    Ist noch etwas übriggeblieben ;)
    Allerdings muß ich sagen, das sie auch jeden Tag ein Ministückchen Brot oder Vollkornbrötchen etc. zum Frühstück abbekommt (Teelöffelgröße) und 2-3 mal die Woche ein kleines Stück Hartkäse.

    Sie dürfen auch mal ein Stück gekochte Kartoffel, etwas gek. Reis oder mal eine Nudel - aber bitte erst am Tisch salzen und nicht das Kochwasser!

    Viel Spaß noch mit deiner Amazone!!
     
  4. Mona

    Mona Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    1.331
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Norden an der Elbe
    Habe noch etwas vergessen:

    Ich wollte nur noch einmal darauf hinweisen, das der größte Teil des Amazonenfutter&x=13&y=15"]Amazonenfutter[/URL] s aus Obst, Gemüse, (auch Blumenblüten wie Gänseblümchen, Rosen, Löwenzahn, Ringelblumen, Hibiscus) und Grünzeug wie Vogelmiere , Löwenzahn samt Wurzel, Hagebutten, Beeren etc. bestehn sollte. Also mindestens 50% - wenn nicht mehr ...

    Du kannst also viel Futter auch in der Natur sammeln.
    Dazu gibt es Bücher zu bestellen bei:
    Arndt-Verlag
     
  5. Kuni

    Kuni Guest

    hallo mikka!

    schön daß du willi ein neues zuhause gegeben hast! ihr werdet bestimmt viel spaß miteinander haben.

    ich finde es auch gut, daß du dich gut über das futter informierst. mona hat dir da ja schon viele gute tipps gegeben.

    allerdings möchte ich dich schonend darauf vorbereiten, daß dein willi deine gedankengänge vielleicht nicht so ganz nachvollziehen kann:D . es könnte sein, daß es lange dauert, bis er das andere futter auch nimmt.

    stell das körnerfutter bitte langsam auf fettärmere mischung um. falls er das obst nicht nehmen will, dann kannst du es entweder mit ihm zusammen am tisch, sozusagen statt leberwurst butterbrot geben. ihr könnt dann gemeinsam den apfel oder was auch immer essen.

    falls das nicht wirken sollte kannst du versuchen, es ihn "stibitzen" zu lassen.

    auf jeden fall solltest du geduld haben, falls dein willi nicht gleich auf das gesündere futter fliegen sollte.
     
  6. Mona

    Mona Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    1.331
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Norden an der Elbe
    *HiHiHi* stelle es mir gerade bildlich vor: ich nen Happen, Du nen Happen Brot, dann abwechselnd vom Apfel abbeissen .... :D :D :D

    Ja, Kuni hat da natürlich recht, mit dem langsam dran gewöhnen!
     
  7. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.189
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hihi, so läuft das bei uns auch (mit Yoghurt oder Brei) :D manchmal tu ich auch nur so, als würde ich essen, dafür sage ich dann mehrmals "hmmm, fein, aaahh", bis die Geier ganz gierig sind, es auch mal probieren zu dürfen ;)
     
  8. #7 brockenhexi, 26. Oktober 2002
    brockenhexi

    brockenhexi Guest

    Hallo Mika,

    wenn Du mal Zeit hast kannst Du mal auf meine Homepage schauen. Da findest Du vielleicht auch noch was. Da habe ich einige Sachen zum Thema Ernährung geschrieben. Ich verweise Dich deshalb auf die HP, weil ich das Kapitel erst heute erneuert habe und nun nicht nochmal den ganzen Text schreiben, aber Dir und Willi gerne weiterhelfen möchte. ;)
    http://kickme.to/brockenhexi
     
  9. Mona

    Mona Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    1.331
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Norden an der Elbe
    Ööhh, es gibt da so eine Funktion, die heißt KOPIEREN und EINFÜGEN oder auch COPY und PASTE ;) :p

    Allgemein ein schönes Wochenende!!
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 brockenhexi, 26. Oktober 2002
    brockenhexi

    brockenhexi Guest

    Sorry,


    wollte das Zitat ändern funktioniert aber nicht. :( Mit dem Kopieren bin ich die Nacht nicht mehr drauf gekommen. Mit dem Kopieren habe ich die Nacht nicht mehr dran gedacht. War schon spät und ich hatte schon einige "Rechnerstunden" hinter mir. Ich versuche es jetzt mal.

    Ernährung:

    Das Thema möchte ich kurz fassen, da man auf vielen Seiten schon einiges darüber lesen kann. Ich beschränke mich speziell darauf, was meine Geier so bekommen.
    Entscheidend für mich ist, dass die Leser meiner Seite vor den Fehlern gewarnt werden, die ich Anfangs gemacht habe. BITTE füttert euren Papagei -egal welchen- wenig bzw. keine Erdnüsse und wenn dann nur ohne Schale. Auch wenn sie die Nüsse noch so sehr mögen. Das kann schwere Gesundheitsschädigungen -wie zum Beispiel Aspergillose- nach sich ziehen. Diese Krankheit kann beim Vogel zum Tode führen.
    Wichtig ist auch, eine ausgewogene Körnermischung zu reichen. Am besten mit wenig Sonnenblumenkernen. Diese werden zwar gerne gefressen, sind aber sehr fetthaltig und können unter anderem dick machen. Nur Pellets zu füttern, davon rate ich persönlich ab. Meine Geier bekommen ab und zu Pellets, aber nicht als Hauptnahrungsmittel. Als Zusatzfutter sind Pellets in Ordnung. Der Vogel hat einen Muskelmagen, der gerne "arbeitet". Und das kann er bei Körnerfutter am besten.
    Mein Körnerfutter besteht aus:
    Kürbiskernen; 4 Hirsesorten; Buchweizen; Pari; Eberesche; Gerste, Hafer; Hagebutten; Hanf; Johannisbrot; Kanariensaat ; Kardi; Spinat; Mais; Milokorn; Paddyreis; Soja; Weizen; Zucchinikerne.Dazu mische ich ein paar Nüsse (Walnüsse, Haselnüsse, Paranüsse) und eine getrocknete Obstmischung ( enthält z. Bsp. Bananenchips, Kokosraspeln, Papaya, Weinbeeren, Sultaninen, Apfelstücke etc. ).
    Täglich gibt es frisches kleingeschnittenes Obst und Gemüse in den verschiedensten Variationen. Zum Beispiel Apfel, Banane, Orange, Feige, Kiwi, Weintrauben, Mango, Melone, Birne, Johannisbeere, Paprika, Möhre, Brokkoli, Fenchel etc. Außer Pflaumen und Dörrobst füttere ich eigentlich alle möglichen Obst- und Gemüsesorten. Manches wird sehr gerne, manches weniger gerne genommen.
    Fast täglich erhalten sie einen Gemüsebrei von "Alete", warm und vom Löffel. In diesen mische ich dann die Dinge unter, die sie nicht so gerne fressen. Mit dem Brei werden sie dann aufgenommen. Ab und zu bekommen sie gekeimtes Futter.Hin und wieder gibt es einen Keks, ein Stück Hartkäse, Nudeln, Reis ( ungewürzt!! ), Cornflakes, Joghurt, getrocknetes Brot/Brötchen.
    Im Käfig befindet sich eine Schüssel mit Vogelkalk. Einen Kalkstein brauche ich nicht reinhängen, der wird innerhalb weniger Stunden nur zerstört.
    Weiterhin habe ich eine Schüssel mit Wasser im Käfig. Täglich frisch und kein Leitungswasser. Unsere Wasserqualität hier ist nicht die beste. Die Geier bekommen das Mineralwasser, welches ich trinke. Nur abgestanden, also ohne Kohlensäure. Ab und zu gibt es mal Saft aus dieser Schüssel. Oder sie bekommen ein paar Schlücke Saft aus einem Glas.
    Was sie gar nicht bekommen sind diverse Gerichte, die wir essen. Weiterhin gibt es keine Schokolade und alles was damit zu tun hat.
     
  12. Mikka

    Mikka Guest

    Vielen Dank für Eure vielen hilfreichen Anregungen.
    Bis bald Mikka:0-
     
Thema:

Futter für Willi

Die Seite wird geladen...

Futter für Willi - Ähnliche Themen

  1. Graupapagei stippt sein Futter.

    Graupapagei stippt sein Futter.: Hallo Ihr Lieben, ich habe eine Frage und hoffe sehr, dass man mir helfen kann. Seit ca. 2 bis 3 Wochen fängt mein Grauer Charly an, sein Essen...
  2. Nymphensittich Handaufzucht

    Nymphensittich Handaufzucht: Hallo zusammen... Brauche mal eure Hilfe Bestimmt gibt es 100 Foren wo dieses Thema schon angegangen wurde doch ich wollte mal eure Meinung direkt...
  3. Graupapagei&Belohnung

    Graupapagei&Belohnung: Hallo zusammen, Ich habe vor ca. Einem Jahr einen Kongo Graupapagei aus schlechter Haltung bekommen. Ihr Name ist Marley und ich habe sie mit 6...
  4. Nippeltränken für Sittiche

    Nippeltränken für Sittiche: Hallo... mal kurze Frage hat jemand Erfahrungen mit Nippeltränken und dergleichen bei Sittichen... Kennt man ja eher bei Nagetieren aber ich...
  5. Futter bei Lebererkrankung gut?

    Futter bei Lebererkrankung gut?: Hallo, könnt ihr mir vielleicht sagen, ob dieses Zusatzfutter für Wellensittiche mit Lebererkrankung geeignet ist? Wenn es in Ordnung ist Liste...