Futter und Wassernapf wieviele und Größe von Voliere ok?

Diskutiere Futter und Wassernapf wieviele und Größe von Voliere ok? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo, habe einen Welli, der sich ein bißchen einsam fühlt. Möchte jetzt zweiten kaufen. Brauchen die zwei Futternäpfe (habe einen aus Metall)...

  1. alexi

    alexi Guest

    Hallo,

    habe einen Welli, der sich ein bißchen einsam fühlt. Möchte jetzt zweiten kaufen. Brauchen die zwei Futternäpfe (habe einen aus Metall) und zwei Trinkflaschen? Möchte bei Ebay heute abend Voliere ersteigern ist die OK? 100 cm hoch, 54 tief und ca. 74 breit?

    Hoffe ihr antwortet schnell.

    Gruß Alexi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Blacky.S

    Blacky.S Guest

    Noch besser wäre es, wenn die voliere eine Breite von 1m hätte. Ich habe keine Näpfe bei meinen 7 Wellis, sondern ich habe am boden eine große Futterschale (ein Blumentopfunterdeckel) und da fressen manchmal auch alle 7 zur gleichen Zeit ohne Gezanke. Sind dadurch auch nicht so schreckhaft.

    Finde es prima, daß du die noch einen dazu holst. Hat einem da Wellifieber erstmal gepackt, dann ist ist es nie zuspät. vielleicht bleibt es auch nicht bei den 2????
     
  4. flipsflaps

    flipsflaps Guest

    hallo!!

    wenn du näpfe haben möchtest würde ich mindestens für jeden vogel einen für futter haben, trinknapf ereicht eigentlich einer.
    beobachte aber ob beide da ran dürfen nicht das einer den anderen immer wegjagt.

    viel spaß mit deinem neuzugang!!!:p
     
  5. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Futterschale(n) am Boden, dazu ein ausreichend großer Wassernapf daneben, möglichst in einer geschützten Ecke, damit keine "Bomben" von oben hineinfallen können.
    Wasser- und Futterspender würde ich nicht verwenden, da bilden sich sehr schnell Keime. Die Schalen kann man morgens und abends vor dem Befüllen mit neuem Futter/Wasser sehr gut reinigen.
    Die größe bzw. die Anzahl richtet sich danach, wie gut die Pieper miteinander auskommen, denke ich. Meine 6 haben drei kleine Futterschalen und eine größere Wasserschale, alles direkt nebeneinander unter einem kleinen Dach. Das geht ganz gut, Gezanke gibt es dabei nur selten.
     
  6. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.194
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    unsere neue Userin Alexi hat leider noch etwas Probleme mit "auf ein Thema antworten" (wir arbeiten daran ;) ), sie möchte folgenden Text eingestellt haben:

    Neuer Welli, brauche bitte dringend Tips!

    Hallo,

    habe heute durch Zufall von einem Züchter ein zweites Männchen bekommen. Obwohl er ca gleich alt ist wie Felix ist Kuki ein bißchen kleiner. Ich habe sie zur Zeit im gleichen Raum aber jedoch in getrennten Käfigen. Wie mache ich es jetzt, das ich Kuki auch so zahm bekomme, das ich ihn streicheln kann und er vor allem auf den Finger kommt.
    Wieso hat Kuki zwei Ringe an den Füßen. Einen silbernen und einen gelb/grünen. Er ist ein munteres Kerlchen und war der letzte Welli vom Züchter. Er war mit drei Kanarienvögeln in einer großen Voliere. Der Züchter züchtet schon seit 1968.
    Kuki ist blau mit weißem Kopf. In den Wellen am Kopf hat er jedoch hinten einen weißen Fleck. Was ist das? Lust der Natur?
    Ich hoffe ihr Profis könnt mir ein paar gute Tips geben. Was ich nett fand ist, dass der Züchter mir eine Rückgabegarantie gegeben hat, falls es mit den beiden nicht klappt.
    Wie ist das, wenn ich einen dritten haben will. Wieder Männchen oder dann direkt zwei Weibchen. Und wie bekomme ich dann zwei Weibchen gleichzeitig zahm oder kann man auch erst nur ein Weibchen holen oder zoffen sich die zwei Herren dann darum?
    Fragen über Fragen und ich hoffe ich bekomme von Euch viele Antworten.
    Gruß Alexi mit Felix und Kuki
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. D@niel

    D@niel Guest

    Gut...los gehts:
    Also Wellis sind ja bekanntlich keine Kuscheltiere wie Kaninchen oder sowas und von daher bekommen sie Todesangst, wenn man sie packt oder sowas. Zahm bekommst du sie, indem du Hirse oder Vogelmiere aus der Hand fütterst. Am besten außerhalb des Käfigs, denn da können sie flüchten falls es ihnen zuviel wird.

    2 Ringe? Ein Jungvogel ist das bestimmt nicht mehr...bestimmt war er schon auf einer Ausstellung, ist daher ein Standard, was auch die Größe erklären würde.

    Fleck im Nacken? Was ganz normales, hängt vom Farbschlag ab...könnte aber ein ''Kontinentaler Schecke'' sein.

    2 Männchen funzen eigentlich super, wie ich aus eigender Erfahrung berichten kann. Kommt ganz selten vor, dass sich 2 Wellis bis aufs Blut bekämpfen, da Wellis eigentlich ziemlic gesellig sind.

    Zum zähmen: guck mal ins Clickerforum, damit kannst du Wellis zahm bekommen.
     
  9. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Hallo und Wilkommen

    Der zweite, farbige Ring ist sicher ein Erkennungsring(Markierungsring) und hat somit für dich eigentlich keine Bedeutung, nur der Ring, auf dem die Nummern aufgestanzt sind. Das ist quasi der Personalausweis deines Vogels.

    Ein drittes Männchen würde ich nicht nehmen, dann doch lieber zwei Weibchen dazu.

    Zahm werden, warum?
    Sagen wir lieber Vertrauen gewinnen...

    Das geht mit mehreren Vögeln genauso gut, dauert vielleicht etwas länger, aber das macht doch nichts. Im Gegenteil, ist sogar noch schöner, wenn sie sich gegenseitig anstacheln, Mut zu beweisen um zu dir zu kommen. Also würde ich, wie du schon erwähnt hast, gleich zwei Weibchen dazu nehmen(ist Artgerechter)... eben damit sie sich nicht um das eine streiten müssen.

    Wellis sind Futterneider, deshalb immer ein /zwei Näpfe mehr aufhängen, damit alle fressen können, oder gleich in einer großen Schale auf dem Boden. Wasser reicht in der Regel eins, egal wie viele Wellis da sind.

    Sicher ist es besser, wenn die Voliere länger ist als hoch, damit auch eine kurze Strecke geflogen werden kann. Aber für bis zu vier Piepsern, mit viel Freiflug geht das in Ordnung mit den von dir genannten Maßen. Ich habe auch so einen mit vier Wellis und das klappt ganz gut.


    So, nun viel Spaß mit deinen Rackern.... :0- :0-
     
Thema:

Futter und Wassernapf wieviele und Größe von Voliere ok?

Die Seite wird geladen...

Futter und Wassernapf wieviele und Größe von Voliere ok? - Ähnliche Themen

  1. Graupapagei stippt sein Futter.

    Graupapagei stippt sein Futter.: Hallo Ihr Lieben, ich habe eine Frage und hoffe sehr, dass man mir helfen kann. Seit ca. 2 bis 3 Wochen fängt mein Grauer Charly an, sein Essen...
  2. Volieren

    Volieren: Hallo, Ich möchte gerne im Frühjahr mit dem Bau neuer Volieren beginnen! Kennt jemand Seiten wo man Bilder mit schönen Volieren sehen kann oder...
  3. Nymphensittich Handaufzucht

    Nymphensittich Handaufzucht: Hallo zusammen... Brauche mal eure Hilfe Bestimmt gibt es 100 Foren wo dieses Thema schon angegangen wurde doch ich wollte mal eure Meinung direkt...
  4. edelstahlgitter für Volieren

    edelstahlgitter für Volieren: Hallo ihr lieben, ich suche Anbieter für Edelstahlgitter. Brauche eine größere Menge, da unser Grauer ein neues großes Zuhause bekommt. Habe...
  5. Urlaubsbetreuung Tauben MA/LU und Umgebung

    Urlaubsbetreuung Tauben MA/LU und Umgebung: Liebe Community. Sollte ich mit der Eröffnung dieses Themas falsch sein, bitte kurz Bescheid geben. Ich bin heute zum ersten Mal hier und habe...