Futteraufbewahrung

Diskutiere Futteraufbewahrung im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; Auch auf die Gefahr hin, daß ich etwas nerve. Ich muß auf aktuellem Anlaß noch eine Frage stellen. Wie sollte man das Futter (Körnerfutter)...

  1. #1 Maria Heckert1, 2. September 2001
    Maria Heckert1

    Maria Heckert1 Guest

    Auch auf die Gefahr hin, daß ich etwas nerve. Ich muß auf aktuellem Anlaß noch eine Frage stellen.
    Wie sollte man das Futter (Körnerfutter) aufbewahren? Im Moment tuppere ich es ein. Aber heute morgen kamen mir Larven entgegen. Dabei kaufen wir immer nur den Wochenbedarf lose im Zooladen.
    Irgendwo habe ich gelesen, daß ein luftiger dunkler Baumwollsack besser sein soll.
    Hat jemand vielleicht erfahrungen und/oder Tips, denn das heute morgen war echt nicht lecker?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Doris

    Doris Guest

    Hallo Maria,

    Ich bewahre mein Futter in einem kleinen, kühlen Kellerraum auf. Dort herrscht eine Luftfeuchte von etwa 30-50% (dank Luftentfeuchter). Mit luftundurchlässigen Behältern habe ich eher negative Erfahrungen gemacht, hatte dabei dauernd mit Schimmelpilzen zu kämpfen. ;)

    Aber wie immer hat da jeder seine eigenen Methoden,... :D Im Vogelzubehörforum gab es vor kurzem eine Diskussion zu dem Thema, vielleicht hilft es dir ja auch noch weiter: http://www.vogelforen.de/showthread.php?s=&threadid=4723
     
  4. Mona

    Mona Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    1.331
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Norden an der Elbe
    Hallo zusammen,

    ich kaufe mein Futter in einer Futtermühle/Grünes Warenhaus für 8-12 Wochen-Vorrat und friere es grundsätzlich 24 Stunden ein, da ich hin und wieder Getreidekäfer drin hatte.
    Dann taue ich es frei hängend weitere 24 Stunden in einem Jute-Einkaufbeutel auf. Eine Menge für die nächsten Tage kommt dann in eine Plastikschüttbox und der Rest in den Keller in eine Plastiktonne, deren Inhalt immer mal wieder aufgerührt wird.
     
  5. Mark

    Mark Guest

    Hallo Maria,

    also, wenn Du immer nur den Vorrat für 1 Woche im Haus hast, sind die Larven sicherlich nicht bei Dir entstanden.
    Vermutlich hat schon Dein Zoohändler (oder jemand anders in der Lieferkette) die Ware falsch gelagert.
    Ich würde den Händler drauf ansprechen und wenn er es nicht abstellen kann / will, solltest Du den Händler wechseln !
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Futteraufbewahrung