Futterauffang-Schaukel

Diskutiere Futterauffang-Schaukel im Bastelanleitungen Forum im Bereich Vogelzubehör; Vielleicht ist das ja auch was für eure Krummschnäbel: Mich hat gestört, daß Grünfutter am Boden gereicht so leicht verschmutzt, auch scheint...

  1. #1 Daunenfein, 21. August 2006
    Daunenfein

    Daunenfein Guest

    Vielleicht ist das ja auch was für eure Krummschnäbel:

    Mich hat gestört, daß Grünfutter am Boden gereicht so leicht verschmutzt, auch scheint es mir, daß die Kathis nicht so gern auf den Boden gehen. Und oben wie befestigen?

    Also habe ich ihnen eine "Futterauffang-Schaukel" gebastelt:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. fisch

    fisch Guest

    Hallo Manuela,

    nicht schlecht :zustimm:
    Ich hätte lediglich Bedenken, dass die Pieper sich "falsch herum" setzen und dann das aufgefangene Futter vollschietern. Da müsste man dann aufpassen.

    LG
    Sven
     
  4. Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Das ist ja ne tolle Idee.

    Bitte um ausführliche Bauanleitung.:D

    Muß ich unbedingt nachbauen.:zustimm:
     
  5. Masch

    Masch Vogelkraultante

    Dabei seit:
    30. Dezember 2002
    Beiträge:
    655
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal
    Hallo,

    das sieht ja sehr interessant aus.
    Ich befürchte nur das meine Geier meinen das meiste heraus werfen zu müssen.
    aber ein Test wird es ans tageslicht bringen.

    Die Idee mit dem Voligitter als Körbchen finde ich prima; so kann überall Luft dran.
     
  6. #5 Daunenfein, 22. August 2006
    Daunenfein

    Daunenfein Guest

    @Sven: Daß sie trotzdem mal auf’s Futter machen, kann aber bei nahezu jeder Darreichungsart mal passieren – aber alles in allem funktioniert es wunderbar. Da sie sich gleich darauf stürzen, bleibt ja auch kaum mal was über, wo sie draufmachen können (muß man ja keine Berge geben, wenn man täglich was Frisches reintut).
    Klar wenn alles weg ist wird die Schaukel dann auch für Turnübungen und als Sitzplatz verwendet. Und ist auch so sehr beliebt.

    Eben wegen dem herauswerfen/fallen lassen hatte ich ja eigentlich die Idee – klar wenn sie verkehrt herumsitzen oder das Futter schon zu klein ist, fällt’s auch hier runter – aber zumeist wird es doch erstmal einige Male „aufgefangen“ und bleibt somit sauber und es wird nicht so verschwenderisch damit umgegangen. (gebe auch eher größere Stücke, damit sie’s nicht so schnell herausnehmen können)

    Bauanleitung folgt noch. ;)

    lg
    Manuela
     
  7. Leuschi

    Leuschi Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Oktober 2003
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich finde deine Idee super und deinen Kleinen scheint es ja auch sichtlich zu gefallen. Das würde ich sehr gerne nachbauen.

    Eine Bauanleitung wäre wirklich nicht schlecht. Vor allem wurde mich interessieren, wie und ob du den Draht an den Ästen befestigt hast.

    Liebe Grüße
    Gisela
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Futterauffang-Schaukel