Futterautomat

Diskutiere Futterautomat im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo. Baue mir gerade eine Neue Foliere für Kanarien und Exoten. Werde bald mal ein paar Bilder reinstellen. Jetzt suche Ich noch 2...

  1. Hatschepip

    Hatschepip Neues Mitglied

    Dabei seit:
    2. September 2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo.
    Baue mir gerade eine Neue Foliere für Kanarien und Exoten. Werde bald mal ein paar Bilder reinstellen. Jetzt suche Ich noch 2 Futterautomaten für die Vögel. Am besten von aussen an denn Draht. Ich hoffe Ihr könnt mir da was empfehlen.
    Mfg Andre:D
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.826
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    DAS würde ich mal schön lassen mit "...von außen an den Draht." :+klugsche

    Jedenfalls wenn Du Wert legst auf gesunde Vögel mit zwei Füßen und ganzen Flügeln.. :D

    Häng die Futterampel freischwingend an einem dünnen Draht in der Volie auf, und fädel einen fetten Trichter drüber, der mit der breiten Öffnung nach unten zum Boden zeigt und den Kopfteil der Futterampel abdeckt :zustimm:
     
  4. #3 Sittichfreund, 13. November 2009
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Warum rätst Du von der Außenfütterung ab? Was kann denn da passieren?

    Etwas "an einen dünnen Draht" zu hängen bringt aus meiner Sicht und Erfahrung die Gefahr mit sich, daß die Vögel mit dem Ring daran hängen bleiben können. Das kann böse Verletzungen geben.
    Bei mir gibt es daher nur noch dicke Drähte.
     
  5. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.826
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Wenn Du den Automaten an das Gitter hängst kommen alle V ögel dort hin zum Fressen. Die, die keinen Platz am Automaten haben, hängen sie sich an's Gitter.
    Und schwupp ist der erste weg...

    DAS ist doch die Chance für irgendwelche Beutegreifer deine Vögel zu verletzen oder zu verstümmeln!

    Zum Draht: der Draht wird oben und unten ordentlich gedrillt, da kann sich kein Vogel mit seinem Ring in einem Stück überstehenden Draht verfangen.
    Wenn offene Ringe ordentlich angelegt werden, da heißt richtig zu geknipst werden dann eigentlich auch nicht, ich will nicht NIE sagen...
    Dicke Drähte geben Mäusen halt um sich mit ihrem Schwanz von der Decke aus daran herunter zu lassen 8( Deswegen als letzte Abwehrmaßnahme der Trichter.
    Wenn Du diesbezüglich Bedenken hast könntest Du auch ein Eisenrohr in den Boden jagen und darauf den Automaten platzieren, dann allerdings mußt Du über dieses Rohr eine Art Trichter schieben mit der großen Öffnung Richtung Boden. Weil die Springer es schaffen könnten an diesem Rohr hochzukrabbeln :~
     
  6. #5 Sittichfreund, 14. November 2009
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    @Tiffani: Hatschepip schrieb, daß er sich eine Voliere bauen würde. Er schrieb nicht ob Innen- oder Außenvolieren.

    Scheinbar gehst Du von einer einfach verdrahteten Außenvoliere aus, wo die Mäuse nach Belieben rein und raus spazieren können. Mir ging es nur um die Verletzungsgefahr für die Vögel, die an einem "dünnen Draht" gegeben sein kann. Dünn ist bei mir bis ca. 1mm Durchmesser, weil soviel Luft zwischen Ring und Fuß immer vorhanden ist. Mit dick meinte ich etwa 2 mm. Kann sein, daß sich eine Maus daran herunterhangeln kann, aber da müßte sie halt erst dran kommen.

    Es sollte jedes Vogelhaus und jede Voliere mäusesicher sein. Damit ist sie dann auch gleich sicher gegen Ratten und noch größeres Raubzeug. Regelmäßige Kontrollen sind dann zwar auch nötig, aber bei mir ist seit bald 10 Jahren noch keine Maus in der Voliere oder im Schutzhaus gewesen. Im Vorraum schon, den kann ich leider nicht so absichern, aber dort finden sie einerseits nichts zum Fressen und andererseits kommen sie auch nicht in Kontakt mit den Vögeln. Außerdem tappen sie immer wieder in die bereitstehenden Fallen.

    Eine mäusesichere Voliere ist - zumindest bei mir - doppelt vergittert und da zumindest das Außengitter mit 10ner Maschenweite. Da kommt keine Maus durch.

    Einen Automaten würde ich auch nicht an das Gitter einer Außenvoliere hängen, selbst wenn sie doppelt vergittert ist, weil es immer mal passieren könnte, daß dieser herabfällt oder kaputt geht oder man vergißt ihn hinzuhängen weil man abgelenkt wird, und dann die Vögel eine Möglichkeit zur Flucht hätten.

    Bei einer Innenvoliere in der Wohnung sieht das alles ganz anders aus, da hat man meistens keine Mäuse zu befürchten. Da braucht man die Doppeltverdrahtung nicht und kann auch Automaten nutzen, es sei denn man hält in benachbarten Volieren solche Vogelarten die sich gegenseitig die Füße versetzen würden, wenn sie könnten.
     
  7. Hatschepip

    Hatschepip Neues Mitglied

    Dabei seit:
    2. September 2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
  8. #7 Sittichfreund, 14. November 2009
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Okay, dann lag Tiffani richtig. :)

    Die Verletzungsgefahr bezog sich auf hängende Drähte wo irgendwelche Gegenstände aufgehägt werden sollten.

    Du solltest die Voliere auf jeden Fall doppelt vergittern. Die möglichen Verletzungen durch Katzen, Raubvögel oder sonstiges Raubzeug können schrecklich sein und sind sicherlich meist tödlich.

    Die Automaten gefallen mir. Ich habe den für 9,90 und bin zufrieden. Er ist ganz gut verarbeitet.
     
  9. Hatschepip

    Hatschepip Neues Mitglied

    Dabei seit:
    2. September 2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ja klar Draußen wird aufjedenfall doppelt verdrahtet. Werden denn bei dem Futterautomaten auch die Futterreste aufgefangen?
    Mfg Hatschepip
     
  10. #9 Sittichfreund, 15. November 2009
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Nein, die fliegen runter.
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.826
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    @ Hatschepip

    Also wenn es unbedingt eine Außenfütterung sein muß, was hälst du von einer Sparfutterinne?

    Das ist ein länglicher Behälter den Du von Außen oder von Innen anhängen kannst. Er hat ca. 6 - 8 Futterlöcher (für den Kopf) und natürlich eine lange Sitzstange, die Vögel können durch die Löcher den Kopf rein stecken um aus dieser allseitgeschlossenen Rinne (Behälter) zu fressen.
    Von oben ist er mit einem durchsichtigen Deckel verschlossen.
    Das bedeutet die Vögel können schön im Futter wühlen, sich beim fressen auch sehen, jeder hat aber sein eigenes Loch, es gibt keinen Zank. Das Futter kann nicht verkotet werden, die Futterlöcher auch nicht, da sie in ca. Bauchhöhe sind, wo sie den Kopf durchstecken.

    Der "Nachteil" die Hülsen bleiben in der Rinne liegen, wenn die Vögel nicht für jedes einzelne Korn den Kopf aus dieser Rinne rausnehmen, was meine Goulds und Kanarien damals selten taten.
    Aber ich konnte, da ich sie Außen angebracht hatte, die Hülsen schnell absaugen und neues Futter reinschütten :zustimm:

    Wär das was?
     
  13. Hatschepip

    Hatschepip Neues Mitglied

    Dabei seit:
    2. September 2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Tiffani ich danke dir für deinen Vorschlag. Klingt echt gut werde ich mir aufjedenfall mal angucken. Mir geht es halt darum das ich nicht jeden Tag füttern muss und das Futter/-reste nicht alles aufm Boden landet und von außen finde ich halt sehr praktisch.
    Mfg Hatschepip
     
Thema: Futterautomat
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. futterampel bauen

    ,
  2. vogelfutterhaus rohr

    ,
  3. futterautomaten für kanarien

    ,
  4. Vogelhaus mäussesicher
Die Seite wird geladen...

Futterautomat - Ähnliche Themen

  1. Futterautomat / Wasserautomat für Papageien

    Futterautomat / Wasserautomat für Papageien: Hallo zusammen, bin auf der Suche nach einem Futterautomat und evtl. auch Wasserautomat. Benötige die beides, da ich beruflich oft für eine...
  2. Futterautomat / Wasserautomat für Papageien

    Futterautomat / Wasserautomat für Papageien: Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach einem Futterautomat/ Wasserautomat für Papageien. Ich bin öfters geschäftlich für eine Nacht unterwegs...
  3. Futterautomat

    Futterautomat: Hallo, könnt Ihr mir helfen? Ich hüte zur Zeit einen Wellensittich. Leider ist sein Futterschälchen zerbrochen und ich habe ihm nun einen...
  4. Futterautomat

    Futterautomat: Hallo zusammen, Nach 20 jahren möchte ich wieder in die Vogelzucht einsteigen. Eine mögliche Art könnte der Wellensittich sein. Regulär können...
  5. Futterautomat für Amazonen

    Futterautomat für Amazonen: Hallo, ich habe wohl bald zwei Amazonen und mache mir viele Gedanken "Was ist wenn". Es mag mal aller zwei Wochen vorkommen, dass ich einen...