Futterergänzung aus der Natur.

Diskutiere Futterergänzung aus der Natur. im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Petra :0- Vielen Dank für die Komplimente :blume: Ich bin immer sehr dankbar wenn ich auf Fehler hingewiesen werde oder...

  1. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Petra :0-

    Vielen Dank für die Komplimente :blume:
    Ich bin immer sehr dankbar wenn ich auf Fehler hingewiesen werde oder Verbesserungsvorschläge bekomme.

    Hier auf der Couch sitze ich mit den Lap und da ist das Programm für die HP nicht installiert.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 ginacaecilia, 26. April 2006
    ginacaecilia

    ginacaecilia Mit ihren Mistbohnen

    Dabei seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    33106 Paderborn
    ach so, naja, ich hab ja auch nicht alles auf meinem laptop, verstanden...:D
    bei uns gabs heute ein vogelmierebad, das lieben sie, aber löwenzahn gibt es bei uns noch nicht in der blüte, schade, aber wird noch
     
  4. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Ihr alle,

    gebt Ihr die Pflanzen (Löwenzahn usw.) jetzt auch schon......ich meine wegen der Vogelgrippe? Ich habe immer noch n bisschen Bange, denn richtig abschrubben + heiß überbrühen geht ja bei solchen Sachen nicht. :(

    @ Heidi

    ich schließe mich an dieser Stelle dem Kompliment an.....habe schon so viel Informatieves von Deiner HP geholt! :zustimm: :beifall:
     
  5. #24 animal_army, 28. April 2006
    animal_army

    animal_army Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Oktober 2005
    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zu Hause :-))
    @Gabi: Nee, da würde ich mir keine Gedanken machen! Meine Vöglein haben auch schon kräftig Löwenzahn & Co. bekommen. Und sie sind alle gesund u. munter! ;)
    Abwaschen versteht sich von selbst u. man sollte ja sowieso keine Pflanzen nehmen, wo ein Vogelsch**** drauf ist. Nur nicht verrückt machen lassen!!!
     
  6. #25 animal_army, 28. April 2006
    animal_army

    animal_army Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Oktober 2005
    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zu Hause :-))
    Uuuups... was vergessen. Wo wir schon mal dabei sind: Kann man den lieben Geierlein eigentlich (normales) Gras geben? Meine so; einen Büschel "reinschmeißen" damit sie darauf rumkauen können od. eben kleingeschnibbelt...

    Und wg. Brennesseln. Würde gerne Brennessel geben. Aber die "brennt" doch irgendwie. Habe gehört; kurz heiß abbrühen und dann wäre es gut. Stimmt das? Wie gebt ihr denn Brennessel?

    Dankeschön!
     
  7. #26 die Mösch, 28. April 2006
    die Mösch

    die Mösch Guest

    zu Löwenzahn...

    Hallo,

    die meisten Cardueliden fressen die Löwenzahnblüten lieber, wenn diese verblüht und kurz davor sind, sich wieder ganz zu öffnen um die Samen auf Fallschirmen davonsegeln zu lassen.
    Dazu sollte man allerdings diese Flughaare vorher abschneiden - sonst sieht es in der Wohnung wie nach einem Schneegestöber aus...
     
  8. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo :0-


    Danke Gaby freut mich sehr :trost:




    Vogelgrippe = Geflügelpest die gabs schon immer. Nur bis jetzt hat "noch kein Hahn danach gekräht". Ich würde erst die Grünfutterfütterung einstellen wenn es bei mir in der Gegend einen Fall gäbe.



    Guten Appetit :lekar: :+popcorn:



    Ich gebe ht aber auch dabei keine Brennesl.
    Im Buch Vogelfutterpflanzen stehtdas mit den ein paar Minuten heiß abbrühen. Und dann geschnitten und z.B. mit Ei vermischt wird als Salat.
    Es steht aber auch was dabei das Brennesel leicht giftig ist und trotzdem verfüttert wird ohne Probleme :? :? :?
     
  9. #28 dunnawetta, 29. April 2006
    dunnawetta

    dunnawetta Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    An getrocknete Brennessel gehen meine defintiv und das sogar recht gerne, werde mir jetzt für den Winter einen Vorrat davon schneiden und auch meinen "überflüssigen" Löwenzahn derart weiterverarbeiten, sofern ich ihn nicht lieber selber esse. Das mit Brennesseln überbrühen und dann geben, hab ich neulich auch ausprobiert. meine schien anfangs zu stören, daß das Zeug noch pitschnaß war, nach ein paar Stunden sind sie dann dran und haben doch recht gut davon gefressen. Mit Ei vermischt gebe ich nicht, da ich einen Nierenkranken habe. Neulich habe ich auch mal Gundermann ausprobiert: wird gefressen. Brennessel samen soll auch recht gut sein, mal sehen, daß ich auch davon einen Wintervorrat kriege....
    Liebe Grüße an alle
    Anne
     
  10. #29 dunnawetta, 1. Mai 2006
    dunnawetta

    dunnawetta Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Hab gerade, neben halbierten Möhren, definitiv gesunde Knabberstangen für Sittichs entdeckt: die zu dünn geratenen Sprossen vom Grünspargel aus dem Garten! Kaum reingehängt, ging das große Spargelfressen schon los! Die ebenfalls verabreichte Vogelmiere landete abgeschlagen auf Platz 2.
     
  11. #30 animal_army, 2. Mai 2006
    animal_army

    animal_army Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Oktober 2005
    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zu Hause :-))
    (normales) Gras

    Schätze mal, das bedeuted JA ;)

    Und wie mögen sie es am liebsten? Kleingeschnibbelt od. im ganzen Büschel?

    Danke!
     
  12. #31 Federmaus, 2. Mai 2006
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Da hilft nur ausprobieren. Jeder Vogel nimmt es anderes an.
     
  13. #32 animal_army, 3. Mai 2006
    animal_army

    animal_army Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Oktober 2005
    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zu Hause :-))
    Oki toki! Vielen Dank!!!
     
  14. #33 Federmaus, 6. Mai 2006
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Sooo heute gabs den ersten "Blumenstrauß" für die Geiers :prima: :freude: :freude: :freude:
     

    Anhänge:

  15. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Heidi,

    ohhhhh *ganzneidigwerd*, ist es bei Euch echt schon soweit? Bei uns ist von Gräsern noch nichts zu sehen, halt nur das normale Gras. :traurig: Was hast Du denn da alles drin?

    Deine Geierleins genießen es jedenfalls, da braucht man kein Bild mehr zu kommentieren. :zwinker:
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #35 Federmaus, 7. Mai 2006
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Gabi :0-


    Es war auch das erste mal das ich dieses Jahr etwas "höheres" in den Wiesen gesehen habe. Diese Woche bei den tolles Wetterchen [​IMG] hat die Natur einen riesen Sprung gemacht.

    Der "Blumenstrauß" beeinhaltet:
    - Hirtentäschel
    - gaanz zarten Sauerampfer
    - Wiesen-Lieschgras (Timotheegras) [​IMG]
    Andere Rispengräser waren auch noch nicht soweit :nene:
     
  18. #36 D@niel, 7. Mai 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 7. Mai 2006
    D@niel

    D@niel Guest

    Hi Heidi,

    hab meinen Geiern vor einigen Tagen auch das erste Mal Wildgräser gegeben. Lucky und Sina kennen die Dinger ja schon und sind völlig verrückt danach, deshalb war es noch interessanter zu sehen, dass die beiden Neuzugänge Sammy und Lilly sich ebenfalls direkt über die Gräser hergemacht haben. :zwinker:

    Gräsersorten waren ...

    - Knaulgras
    - Timotheegras
    - nicht voll ausgereiftes Rispengras
    - nicht voll ausgereifter Glatthafter
    - eine undefinierbare Sorte

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
Thema:

Futterergänzung aus der Natur.

Die Seite wird geladen...

Futterergänzung aus der Natur. - Ähnliche Themen

  1. Netz Natur Otter

    Netz Natur Otter: das lief am Donnerstag: Fischotter und andere Selfies
  2. Natur Nah auf NDR

    Natur Nah auf NDR: Hallo, leider komme ich erst jetzt dazu über diesen tollen Bericht zu schreiben. Es gab die Sendung auf NDR am 31.01.2017 um 18.15 Uhr. Der...
  3. Gouldamadinen oder "Bad taste finches" in freier Natur

    Gouldamadinen oder "Bad taste finches" in freier Natur: Falls es jemanden interessieren sollte hier mal ein paar Bilder von Gouldamadinen (oder auch "Bad taste finches" wie sie in Australien gerne...
  4. Muskatfinken in natürlicher Umgebung

    Muskatfinken in natürlicher Umgebung: ich bin mit meinen Beobachtungen [post=2680625]„Vogel im Kochtopf“[/post] umgezogen, da ich mit Hilfe von Isrin gelernt habe das es sich um...