Futtermenge

Diskutiere Futtermenge im Laufsittiche Forum im Bereich Sittiche; Gestern konnte ich meine 4 Ziegensittiche abholen, bin ganz happy. Gibt es eine Vorgabe bei der Futtermenge, wie z.B. beim Wellensittich 2 TL...

  1. Rebli

    Rebli Mitglied

    Dabei seit:
    16. Januar 2008
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    66892
    Gestern konnte ich meine 4 Ziegensittiche abholen, bin ganz happy. Gibt es eine Vorgabe bei der Futtermenge, wie z.B. beim Wellensittich 2 TL Futter pro Tag, pro Welli. Die Züchterin konnte mir nichts Konkretes sagen, nur, dass die Ziegens. ständig Futter zur Verfügung haben müssen. Eigentlich sollte es ja nur 1 Pärch. werden, aber da sich 2 Männchen so gut verstehen, habe ich eben zu dem einen Paar noch das 2. dazugenommen, so sind es gleich 4.
    Danke schon mal

    Renate
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Die_Pe

    Die_Pe Chaosqueen

    Dabei seit:
    18. August 2006
    Beiträge:
    674
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dinslaken, schön am Niederrhein
    Probiere es aus, kommt ja auch auf die Saatenmischung an. Bei Ziegensittichen ist die Gefahr der Verfettung sehr gering, deshalb ist es nicht wirklich wichtig, im Gegensatz zu Wellis, eine Obergrenze zu setzen ;-).
     
  4. Bibobo

    Bibobo Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12. Juli 2010
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ziegensittiche scharren wie Hühner um Futter zu finden,
    deshalb verschwenden sie auch sehr viel Futter.
    eine Futtermenge ist mir auch nicht bekannt.
    Noch viel spaß mit deine Ziegen
    Gruß Simon
     
  5. Die_Pe

    Die_Pe Chaosqueen

    Dabei seit:
    18. August 2006
    Beiträge:
    674
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dinslaken, schön am Niederrhein
    Um das einzudämmen, gibt es bei mir das Futter in Bodenfütterung und einem riesengroßen Blumenuntersetzer. Da können sie es von rechts nach links und links nach rechts, vor, zurück und kreuz und quer scharren........ aber nur in geringsten Mengen rauswerfen :-).
     
  6. #5 Ziegenliebhaber, 7. September 2010
    Ziegenliebhaber

    Ziegenliebhaber Ziegenmama

    Dabei seit:
    5. Februar 2008
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    wichtig ist nur bei Ziegensittichen darauf zu achten, daß in der Futtermischung keine Sonnenblumenkerne vorhanden sind. Dann ist nämlich die Gefahr von Verfettung und Leberschäden gerade bei Ziegis enorm hoch.

    Hast Du denn die Möglichkeit in der Paarungszeit Deine Ziegen zu trennen? Ziegensittiche können nämlich extrem aggressiv zueinander sein - gerade in der Brutzeit. Wir merken dies auch gerade wieder. Unser Schwarm, der sich sonst immer so gut versteht, mußte jetzt auch wieder getrennt werden, da es sonst Mord und Totschlag gegeben hätte. Sie sind halt alle der Meinung, daß sie mal wieder Nachwuchs benötigen, wovon wir Menschen nicht unbedingt begeistert sind.
     
  7. alfriedro

    alfriedro Wildfang

    Dabei seit:
    15. Februar 2009
    Beiträge:
    1.295
    Zustimmungen:
    0
    Körnerfutter sollte bei Ziegensittichen eher die Nebensache sein, sie benötigen vor allem Grünes, halbreife Saaten, auch Angekeimte, Obst, Knospen von Zweigen, blättriges Gemüse wie Mangold, Gräser etc. Meine haben dann Saaten nur noch nebenbei gefuttert. Gelegentlich haben sie auch mal Animalisches bekommen in Form von Hartkäse oder Hunde- bzw. Katzenfutterpellets. Damit Ziegesittiche gut beschäftigt sind, kann man das Körnerfutter mit Sand mischen.

    Wie die meisten Papageien sind auch Ziegensittiche in der Brutzeit territorial. Sie verteidigen ein Nestrevier. Wenn der Frühling kommt mit längeren Tagen und wärmeren Temperaturen, dann sollte man für jedes Paar eine separate Voliere zur Verfügung stellen.

    Grüße, Al
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Futtermenge