Futtermenge

Diskutiere Futtermenge im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Mich interessiert mal wieviel Futter Graue zirka fressen. Also -x-kg/Grauer/Monat

  1. Anfänger

    Anfänger Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. Juni 2005
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Cottbus
    Hallo
    Mich interessiert mal wieviel Futter Graue zirka fressen. Also -x-kg/Grauer/Monat
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. nine

    nine Mitglied

    Dabei seit:
    22. September 2004
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    hallo,
    ich denke das kann man nicht sooo genau sagen,ich habe zwei und die bekommen ja unterschiedliches Futter,obst gemüse, leckerlie, wenn du nur rein
    das Körnerfutter meinst verbrauchen meine bestimmt so 300-500g im Monat.
    Sie bekommen täglich frisch,egal ob noch was drin ist.
    Weiß nicht,wie die anderen hier das machen,du wirst bestimmt viel unterschiedliches hören.

    gruß nine mit Grobi und Jacko
     
  4. Anfänger

    Anfänger Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. Juni 2005
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Cottbus
    Was? So wenig? Soviel futtern ja bei mir 2 Wellis!!
     
  5. fisch

    fisch Guest

    Fressen tun sie nicht so viel - das meiste wird weggeschmissen :+pfeif: :+knirsch:
    Ich hab mal nachgeschlagen - letztes Jahr habe ich rund 30 kg Körnerfutter gekauft, 11 kg Pellets und diverses andere Futterzeug.
    Wieviel ich nun genau im Jahr brauche, kann ich nicht sagen, da ja gewisse Überhänge in den Jahren ist.
     
  6. nine

    nine Mitglied

    Dabei seit:
    22. September 2004
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    ich sagte ja sie bekommen nicht nur das reine körnerfutter. keim/quellfutter, obst,gemüse,leckerlie... war ja nicht mit eingerechnet.

    jeden tag gehen hier zwei näpfe durch,plus das andere alles. kann sein,das das mehr ist. diese frage habe ich mir nie gestellt :+keinplan ...

    nine
     
  7. polly_m

    polly_m Guest

    Warum heißen wir eigentlich Graupapageien????
    Meine Hauptbezeichnung ist FRESSEN. :prima:
    Wir Papageien sind sogenannte Futterverschwender.
    (müssen ja nicht dafür arbeiten )

    Wichtig ist denke ich es sollte ausgewogen sein.
    Obst Gemüse Nüsse (Ungesalzen und ohne Schale)
    Dazu das übliche Körnerfutter.
    Immer schön frisch alles. :beifall:

    Na Ja und ab und zu das Ohrläpchen von einem Federlosen. :D :D :D

    Ach ja Die Menge?????????? Weiß ich nicht. *kicher
     
  8. #7 Monika.Hamburg, 13. Oktober 2005
    Monika.Hamburg

    Monika.Hamburg Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Februar 2005
    Beiträge:
    2.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg-Harburg
    Hallo Anfänger,

    auch ich kann Dir nur schreiben, die Näpfe werden jeden Tag bis zur Hälfte gefüllt und ich glaube , 1/3 liegt auf dem Voliboden und 1/3 bekommt der Dackel zugeschmissen und der Rest wird eventuell gefressen ! :D

    Obst und Gemüse täglich frisch, ein Napf mit div. Saaten/getrockneten Obst und Hagebutten/Vogelbeeren oder Mais !

    Ich glaube mit den Angaben von Dir, ist wohl die tatsächliche Essmenge gestillt aber wäre bei meinen hier viel zu wenig ! :D
     
  9. *Rico*

    *Rico* Guest

    Hallo...

    Nine :0- !!!

    Also ich, Anke, habe am Anfang gesagt bekommen vom 1. Züchter:
    mit einem 15 kg Sack Körnerfutter für Graue komme ich 1 Jahr lang aus (tgl 4 Eßlöffel davon) + 2 Säcke 15 kg Streu im Jahr plus 2 Zusätze im Jahr (Vitamine) sind dann so 75-80 Euro Unkosten im Jahr!
    Hinzu kommt dann nur noch das tgl Obst und Gemüse!!!
    Das war eine schlimme Falschaussage...weit gefehlt,das stimmt nicht :nene:, denn:
    1) sind die Futterkosten viel höher im Jahr und
    2) :+klugsche wird das Körnerfutter,wenn es einmal offen ist von Tag zu Tag schlechter und birgt extreme Schimmelpilzgefahr 8o (Stichwort: Aspergillose!) !!!

    Habe mich dann umfassend beraten lassen, hier gelesen unter Ernährung und viel dazugelernt :zwinker: !!!

    Bei unserer jetzigen Züchterin ist es so gewesen und das haben wir auch übernommen :zwinker: ,weil es abwechslungsreich ist :

    er bekommt Graupapagei spezial 2 eine halbe Tasse (große Tasse aber) am Tag plus handvoll Gemüsemix und Nußmix dazu! Dann noch Pellets,soviel er mag, frisches Obst und Gemüse und abends noch- da er noch klein ist unser *Rico*- Keimfutter mit Immsche Honig!
    Wenn ich merke,das mehr im Käfigboden landet,dann leg ich natürlich auch nach,wenn der große Hunger kommt!

    Das Futter- die Adressen gab mir meine Züchterin- bestell ich,so wie ich es brauche, wobei ich ca 4-6 Wochen damit auskommen werde -so meine Züchterin- und habe es in entsprechenden Schraubdosen luftdicht verschlossen!!!

    Manchmal gibt es auch Sachen,die wir essen wie z.B.
    ein hartgekochtes Ei, Joghurt mit LC1, gekochte Nudel ohne Salz usw!
    Aber das zählt nicht, weil man es ja eh zu Hause hat :D !!!

    Hoffe, ein bisschen weiterhelfen zu können ohne das Du nun total erschrocken bist 8o , was soviel verschiedenes Futter...
    nur: wir haben hier einen Exoten, der in der Natur viele verschiedene Körner und Saaten findet,die wichtig für ihn sind und das wollen wir ihm hier auch bieten,damit er *fit & gesund * bleibt :zwinker: !!!


    Lg
    Anke :bier:

    P.S: Vogelbeeren, weitere Leckerlies: Kolbenhirse usw mal außen vor gelassen!!!
     
  10. Dicke

    Dicke Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Adendorf
    Hallo Anfänger,

    wir haben einen Graupi und einen Mohr. Wenn ich nur das Körnerfutter berechne kommen wir mit 3 Kg 6 Wochen aus. Wie die anderen schon geschrieben haben das meiste liegt unten. Und das wird von meinen beiden nicht mehr angerührt :nene:.
    Die anderen Sachen wie Gemüse, Obst usw habe ich noch nicht gezählt.
     
  11. RieJac01

    RieJac01 Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Halle an der Saale
    Hallo,

    wenn wir hier einmal diese Sache besprechen, habe ich auch mal eine kurze Frage! ;)
    @ Fisch und die aneren!
    Wie bietet ihr die Pellets an? Zum Körnerfutter dazu? Und wo bezieht ihr sie bzw. was sind es für welche!
    Danke für die Antworten... ;)
     
  12. fisch

    fisch Guest

    Moin Doreen,

    die Pellets (Wagner) gebe ich in einer Extra-Schale, 2 Löffel Pellets, 2 Löffel Mariendistel und etwas Weichfutter.
    Extra-Schale deshalb, damit ich auch kontrollieren kann, was sie angerührt haben.
     
  13. RieJac01

    RieJac01 Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Halle an der Saale
    Hi zurück,

    na da werd ich das auch mal probieren, ob sie das überhaupt fressen...keine Ahnung! :? Werde es dann auch extra machen, damit ich einen Überblick habe!
    Danke für den Rat! :beifall:
     
  14. Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Also nach den Rechnungen zufolge, gebe ich entweder meinen Grauen zuviel oder die sind wirklich richtige Verschwender.

    Ich kaufe alle 6-7 Wochen einen 15 KG Sack.

    Dazu gibt es bei mir täglich eine Schüssel voll mit Obst und Gemüse.
    Da sind dann immer 7-10 verschiedene Sorten drin.
    Außerdem bekommen sie noch ihr tägliches Keimfutter.
    Vogelbeeren und Kräuter und alles andere von Draußen rechne ich jetzt nicht mit.
    Auch die Kartoffeln und Nudeln und Joghurt rechne ich nicht mit.

    Schon allein das Obst und Gemüse kostet uns in der Woche ca. 30 Euro.

    Aber das sind sie uns auch wert.
     
  15. #14 Monika.Hamburg, 14. Oktober 2005
    Monika.Hamburg

    Monika.Hamburg Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Februar 2005
    Beiträge:
    2.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg-Harburg
    Hallo Reginsche,

    die Mühe habe ich mir hier gar nicht erst gemacht, alles in Euro umzurechnen ! :D

    Wenn ich nur alleine sehe, was im Zimmer verstreut ist, an den Wänden hängt oder der Dackel täglich noch frisst, könnte ich bestimmt noch 4-6 wietere Grauen durchfüttern ! :zwinker:

    Mein Mann behauptet doch glatt, so viele Obstsorten haben wir seit Jahren nicht mehr im Haus- :? - komisch verstehe ich nicht ?
     
  16. polly_m

    polly_m Guest

    :zustimm: Tja Was sage ich dazu.
    Bei mir kann man vom Boden essen.
    Überall liegt was rum. :beifall: :D :beifall:
     
  17. Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Ha
    Moni den Spruch kenne ich auch von meinem Mann nur zu gut.

    Er sagt immer die Geier leben 100 Mal gesünder als der ganze Rest der Familie.

    @polly
    Könnt mich schlapp lachen.
    Bei mir kann man auch vom Boden essen und von den Wänden. :D
     
  18. GigMan

    GigMan Papageien Heim

    Dabei seit:
    13. September 2005
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien / Burgenland in Österreich
    Hi,

    toll wenn man hier mal nachliest... das man nicht das einzige Schweinchen zu Hause hat :D - Auch ich kann bestätigen, dass Graue gerne mit Futter spielen, es durchs Zimmer schleudern und am Boden sehr viel davon rumliegt.

    Ich füttere auch in mehreren Schüsseln -> 1 x Trockenfutter - 1 x Pellets - 1 x Obst und Keimfutter - 1 x Wasser


    In KG würd ich dir vermutlich jetzt eine Menge sagen, die du nicht glauben könntest. :) Weil auch ich wechsle täglich auch wenn da noch was drin ist. Und außerdem, bei Zuckerrohr -> da ist das meiste Gewicht Abfall... sie lutschen das innere vom Zuckerrohr nur aus bis es keinen Saft mehr abgibt und der rest wird zerbissen und fallen gelassen. Auch bei den Ölfrüchten fällt der meiste Teil runter und innen ist auch noch ein Kern...

    Rein Kornfutter / Trockenfutter brauchen wir sehr wenig -> da könntest du echt recht haben, das 2 Wellis das selbe fressen könnten. Aber ich glaub auch bei den Wellis würde sich der Bedarf reduzieren, wenn mehr andere Alternativen angeboten werden.

    Außerdem kommt doch immer je nach Zeit Saisonfutter dazu -> Mais vom Feld, Sonnenblumen vom Feld, Eschen oder Beeren, Obst vom Garten, etc.



    Fazit -> pro Jahr bekommen Graue und andere bei uns einen ganzen Haufen Futter der verschiedensten Sorten, sodaß man die Menge und die Kosten am besten gar nicht wissen sollte nach einem Jahr und es wichtiger ist, das die Tiere grinsend zugeflogen kommen wenns frisches Futter gibt ;) hehe.
     
  19. GigMan

    GigMan Papageien Heim

    Dabei seit:
    13. September 2005
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien / Burgenland in Österreich

    In beiden Fällen gibts auch bei uns Angeklagte :D

    wegen 100 Mal gesünder als die Küche für uns Ferderlosen sitz ich im Gerichtszimmer

    und wegen vom Boden fressen unser Schweinchen Lara :D
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Hallo

    Rein Körnerfutter:
    Es gibt pro Grautier 1 einhalb bis max. 2 Eßlöffen täglich. Mehr nicht.
    Und aufgefüllt wird nur einmal am Tag, ganz egal wieviel die Grauen davon runterwerfen oder nicht.
    Würde ich öfters am Tag nachfüllen, so würde die Grauen sicher nur die leckersten, fettesten Brocken raussuchen, und der ganze Rest wäre für die Katz. Sprich: ich könnte gleich nur SB-Kerne und Nüsse füttern :~
    Wenn ich die Körner auffülle werden natürlich erst die Leckereien genommen, aber später wird dann auch mal der Rest gefuttert, eben wenns kein Nachschub gibt ;)

    Ich kann nicht sagen wieviel Kilo ich im Jahr verbrauche.

    An Frischfutter kaufe auch auch viel für die Biotonne - aber das ist wohl bei vielen Papageien der Fall ;)

    Ich geben inzwischen auch nicht mehr täglich 10 verschiedene Obst/Gemüsesorten, sondern nur noch so 4 oder max. 5. Lieber täglich das Angebot ändern.
    Sonst wird (wars bei meinen zumindest) auch wieder nur das Leckerchen verspeist, und der ganze Rest bleibt unberührt.
    Jetzt wird auch mal was gefuttert, was nicht auf der No.1 Liste steht, sondern "nur" so schmeckt ;)

    LG
    Alpha
     
  22. fisch

    fisch Guest

    Jepp :zustimm:
     
Thema: Futtermenge
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. graupapagei jako wieviel mais darf er essen

    ,
  2. graupapagei grinst

Die Seite wird geladen...

Futtermenge - Ähnliche Themen

  1. Futtermenge und Zeiten - Vorschlag einer TA

    Futtermenge und Zeiten - Vorschlag einer TA: Hallo, ich bin neu hier und möchte Euch fragen, was ihr von dem Vorschlag einer (hoffentlich) vogekundigen TA haltet. Den Vorschlag machte sie...
  2. Futtermenge Kanarien - Hilfe wird benötigt!!

    Futtermenge Kanarien - Hilfe wird benötigt!!: Hallo zusammen, ich muss Euch ganz dringend um Hilfe bitten. Hatte vor ein paar Tagen ein Gespräch mit meiner Freundin zwecks Kanarien und...
  3. Probleme mit Futterspendern / Futtermenge ermitteln

    Probleme mit Futterspendern / Futtermenge ermitteln: Hallo, ich habe Probleme mit meinen Futterspendern. Seit ca. 4 Jahren benutze ich einen Futterautomat für Hühner. Anfangs funktionierte der auch...
  4. Futtermenge bei Rassetauben

    Futtermenge bei Rassetauben: Tag zusammen ich würde gern einmal wissen wie viel Futter ihr bei euren Tauben veranschlagt . In der Zucht sowie in der Ausstellungszeit! Danke...
  5. Futtermenge für Allfarb-Gebirgsloris

    Futtermenge für Allfarb-Gebirgsloris: Hallo zusammen, Seit 2 Tagen wohnen bei uns 2 Gebirgsloris. Vor ihrem Einzug habe ich schon viel über sie gelesen, vor allem auch hier. Über das...