Futtermischung für Graupapagei

Diskutiere Futtermischung für Graupapagei im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo ich war gestern mal wieder einkaufen. Für die Grauen brauchte ich neues Futter. Ich habe jetzt mal eine andere Futtermischung gekauft....

  1. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    Hallo

    ich war gestern mal wieder einkaufen. Für die Grauen brauchte ich neues Futter. Ich habe jetzt mal eine andere Futtermischung gekauft.
    Darin enthalten sind auch Walnüsse, Haselnüsse, Mandeln und Pellets.
    Riecht richtig gut.
    Was haltet ihr davon? Sollte ich die Nüsse rausnehmen?

    Hier mal ein Bild

    Gruß

    Edith
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Werner Fauss, 26. März 2007
    Werner Fauss

    Werner Fauss Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    66887 Jettenbach
    Hallo,
    das Futter sieht aus wie die Aramischung von Prestige. Die Grauen werden wohl kaum Mandeln aus der Schale bekommen.
     
  4. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    wäre ja nicht schlimm, dann wären meine beiden Grauen wenigstens
    beschäftigt.
     
  5. Theo2006

    Theo2006 Guest

    Also ich habe aus Versehen für meine Grauen auch mal die Aramischung von Prestige erwischt.

    Für unsere Grauen war das kein Problem!
     
  6. #5 Werner Fauss, 26. März 2007
    Werner Fauss

    Werner Fauss Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    66887 Jettenbach
    Divana,
    klar sind die dann beschäftigt, aber auf Dauer ist die Aramischung zu "fett" für die Grauen. Da soltest Du dann eher auf die African Mischung wechseln.
     
  7. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Hallo

    Ich glaube nicht, dass die Aramischung zu fett für die Grauen ist (aber ich bin um Himmels Willen kein Experte ;)).
    Ich habe zwar ein anderes Grundfutter, aber meine Grauen bekommen täglich ein paar Nüsse dazu (dafür bin ich beim Körnerfutter eher "geizig", ich fütter maximal 3 gehäufte Eßl. für 2 Graue. Der Rest ist Obst/Gemüse/Kräuter).

    Mir wären lediglich die Nüsse im Futter nicht "genehm".
    Warum kann ich dir gar nicht so sagen. Ich kaufe die Nüsse eben zusätzlich, aus der "Menschenfutter-Abteilung" (außer Knackmandeln, die bestelle ich zum Futter dazu bei Rico´s).

    Aber wenn deine Grauen täglich fliegen können, dann vertragen die gut ein paar Nüsse täglich.
    Meine Grauen sind beide gut im Gewicht (d.h. der "große" Hahn noch nie über 480 g).

    LG
    Alpha
     
  8. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0

    Meine schon, sogar mir Leichtigkeit -- ich hab selbst gestaunt.
     
  9. #8 Tierfreak, 27. März 2007
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Jep :zustimm: , das würde ich auch empfehlen :zwinker:.
     
  10. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    Hallo

    ich versuchs einfach mal. Ich glaube auch nicht das meine beiden zu
    fett werden. Wenn ja kann ich immernoch wechseln. Ich finde aber
    das diese Mischung abwechslungsreicher ist.
    Schaun wir mal.

    @alpha
    ja meine dürfen ab 13:00 Uhr raus. Und ab und an fliegen sie dann auch.
    Sie spielen und nagen aber lieber.

    Gruß

    Edith
     
  11. Amalia

    Amalia Mitglied

    Dabei seit:
    23. Februar 2007
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Wie lange Futter lagern und verfüttern ????

    :zwinker: Hallo, ich hätte gerne gewusst, ob ich mir einen 15 kg Beutel von Versele Laga (soll ja wohl das Beste sein) anschaffen kann, den Inhalt kühl und trocken lagern und dann noch mit gutem Gewissen verfüttern ..... Kurz gesagt: wieviele Monate lang kann ich den verbrauchen ? Ich habe im Moment nur einen Vogel !

    Für eine Antwort (oder viele Antworten) bedanke ich mich schon einmal !:zwinker:

    Liebe Grüße von Amalia
     
  12. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Amalia

    Ich würde das nicht machen. 15 kg und einen Vogel, das reich ja ewig.....
    Beim Lagern (und du hast sicher nicht solche Lagebedingungen, wie es die guten Fachgeschäfte haben) entstehen zu leicht die gefürchteten Aspergillussporen - oder besser, sie vermehren sich zu schnell.

    Mehr als 2 kg würde ich nicht bestellen. Selbst das reicht ja schon sehr lange...

    Wiege am besten mal die Menge ab, die du täglich verfütterst. In Gramm kann ichs momentan gar nicht sagen, was meine beiden bekommen, würde jetzt mal so ca. 30 g schätzen (für beide).
    Und dann bestelle so, dass es dir max. 3 Monate reicht. Mehr würde ich nicht bestellen.

    LG
    Alpha
     
  13. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Amalia,

    ich würde für einen Vogel auch lieber kleinerer Mengen kaufen, so wie alpha ja schon geraten hat ;) .

    Ich selbst kaufe zwar auch den 15 kg Sack von Versele, der aber bei meinen 4 Geiern in drei Monaten aufgebraucht ist.

    Bei einem Vogel würde so ein Sack ja fast ein Jahr bei Dir liegen, bis das letzte Korn aufgefressen ist und wenn man dann noch die Lagerzeit dazunimmt, die das Futter vor dem Kauf schon beim Händler gelagert wurde, wäre das Futter bis dahin ja in Wirklichkeit noch viel älter, was die Vitamine natürlich immer mehr schrumpfen lässt.
     
  14. Pinkmilka

    Pinkmilka Guest

    So ich frag dann nochmal hier nach ;-)

    Welches Körnerfutter gebt ihr euren Grauen? Und woher bestellt ihr das? Oder kauft ihr es im Zoobedarf? Denn ich will ja von Anfang an alles richtig machen.

    Wie teilt ihr die Portionen auf? Wäre lieb wenn ihr mir ein Tag von euch aufschreiben würdet...z.B. morgens Obst mittags....u.s.w.

    Danke schonmal im vorraus
     
  15. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    ich kaufe die Aramischung von einem Züchter hier in Köln

    Körnerfutter gibts mittags immer frisches, soviel wie die Grauen wollen.
    Ich teile nichts ein. Ein Schälchen mit Obst was ich gerade da habe
    gibts auch mittags für alle.
    Ab und an gibts auch ganze Äpfel oder Mangos zum matschen.
     
  16. cedric

    cedric Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    1.169
    Zustimmungen:
    0
    Morgens gibts verschiedenes Obst möglichst nach Saison,Keimfutter und 1mal pro Woche Hüttenkäse,Quark oder Joghurt dazu. Manchmal gebe ich auch statt Keimfutter,Kochfutter mit extra Kartoffeln. mittags gibts Zweige und Grünfutter und abends Trockenfutter,mit Pellets,Nüsse,Trockenfrüchte. Und wenn ich Bock habe so richtig sauber zu machen,bekommen sie Babybrei mit Karottensaft!:D Vom Tisch gibts,Leberwurst,Bratkar..... :D Quatsch,ab und zu Nudeln,Kartoffeln,gek. Ei und Brot mit Margarine. Zu trinken gibts Wasser mit einem Schuß Apfelessig oder Wasser mit Karottensaft!
     
  17. Kentara

    Kentara Guest

    bei meinen Grauen mache ich das so:
    Morgens gibt es Zweige zum Schreddern, mittags Körnermischung mit viel Trockenobstanteil und mal ein gekochtes Ei oder Kartoffeln, Nudeln ohne Salz.
    Abends bekommen sie Obst und Gemüse, gemischt ca 5-8 versch. Sorten. Streue 2 mal in der Woche ein paar getr. Insekten von Claus darüber.
    Einmal in der Woche gibt es weder Körner noch andere Sachen, nur Obst und Gemüse. Hilft beim entschlacken. Ei natürlich mit Schale. Ab und zu Sojabohnenkeime und Weizenkeime, geschälte Hasel und Walnüsse oder Erdnüsse die ich vorher im Backofen für 20 Min. bei ca 160 Grad "backen" lasse um Pilze zu zerstören. Lecker auch manchmal Quark mit frischem Obstsaft gemischt oder Fruchtstücken. Kalk und Grit ist immer verfügbar.
    Füttere Obst und Gemüse abends weil es hier in Spanien sehr heiß wird und abends die Temp. runtergehen und somit das Obst in aller Ruhe auch noch am nächsten Morgen gefressen werden kann. Übertag wären nach 1 Stunde schon Bakterien und Keime im Obst.
    lg
    Anita
     
  18. Anton

    Anton Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. August 2006
    Beiträge:
    750
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hemer - NRW
    Ich kaufe immer eine 3kg Packung Körnermischung frisch von der Züchterin.
    Bei beiden hat die Packung einen Monat gereicht, sonst komme ich knapp die doppelte Zeit hin.

    Zwischendurch habe ich mal die Afrika-Mischung vom Loro Parque gekauft.
    Die Körner waren bei weitem nicht so schön wie bei dem Futter von Parrot`s Parcel, zudem habe ich die Körnermischung als sehr unangenehm riechend empfunden :k
    Anton mochte es auch nicht gerne essen, besonders die vielen kleinen Körner und Saaten hat er gar nicht angerührt.
     
  19. #18 Sunny123, 8. Mai 2007
    Sunny123

    Sunny123 Guest

    Hallo,

    wie gut das ich auf diese Seite gestoßen bin, ich glaub meine Graue hätte sonst auf einige Köstlichkeiten verzichten müssen:~ . Bin ganz schön überrascht was man den Grauen so alles füttern darf. Am meisten wundert mich das Keimfutter, der Züchter hatte zu uns gesagt das wir es am Anfang noch füttern können, aber wenn sie so 4 Monate ist bräuchte sie es nicht mehr bekommen...

    Hat jemand vielleicht eine Liste was und wieviel meine Graue so für Leckerein bekommen darf??

    Wär echt lieb von euch und danke schon mal im Voraus.

    LG Sarah
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Hallo

    Schau doch einfach mal durchs Forum - dazu ist es da, damit die Beiträge auch gelesen werden ;) ;)

    Ansonsten, gib mal bei Onkel Google "Graupapagei" ein, da wirst du einiges finden an privaten Home-Pages, die auch oft sehr aufschlussreich sind.

    Keimfutter ist übrigens kein "Muss" - ich fütter keins. Ist mir zu gefährlich wegen Pilzbildung. Und über die wärmere Jahreszeit muss es nach kurzer Zeit auch wieder restlos aus der Voliere entfernt werden, das verdirbt eben sehr schnell.
    Bei mir gibs dafür ab und an mal Kochfutter (findet man auch hier über die Suche ;)).

    LG
    Alpha
     
  22. #20 Tierfreak, 9. Mai 2007
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Sarah,

    speziell als kleine Leckerchen für Zwischendurch kannst Du folgendes gut reichen:

    Ungeschwefeltes Rosinen

    Trockenobst wie Pflaumen, Feigen oder Datteln

    verschiedene Nusssorten
    ( Nüsse am besten wegen der Aspergillosergefahr nur in guter Qualität und ohne Schale kaufen, welche für den menschlichen Verzehr gedacht sind, wie z.B. ungesalzene Erdnüsse von Ültje usw.)

    Was man sonst alles an Obst, Gemüse und Co. verfüttern darf, hab ich mal hier versucht aufzulisten :zwinker:.
    Dann findest Du auch hier noch Tipps ;) .
     
Thema: Futtermischung für Graupapagei
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Aramischung

Die Seite wird geladen...

Futtermischung für Graupapagei - Ähnliche Themen

  1. Graupapagei stippt sein Futter.

    Graupapagei stippt sein Futter.: Hallo Ihr Lieben, ich habe eine Frage und hoffe sehr, dass man mir helfen kann. Seit ca. 2 bis 3 Wochen fängt mein Grauer Charly an, sein Essen...
  2. Graupapageien beißen einander

    Graupapageien beißen einander: Guten Abend, Wir haben uns vor ca 3 Wochen zwei Graupapageien geholt. Die beiden sind Geschwister, es handelt sich um ein Männchen und ein...
  3. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...
  4. Graupapagei&Belohnung

    Graupapagei&Belohnung: Hallo zusammen, Ich habe vor ca. Einem Jahr einen Kongo Graupapagei aus schlechter Haltung bekommen. Ihr Name ist Marley und ich habe sie mit 6...
  5. Transport Graupapagei

    Transport Graupapagei: Von Neuss 41460 nach München, Oberschleißheim. Dringend, da mein Papagei operiert werden muss, in München ist der Spezialist dafür.